Mazda3 (BM) SOC Zustand selbst auslesen - suche OBD2 und SOFT

Diskutiere SOC Zustand selbst auslesen - suche OBD2 und SOFT im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, da ich seit einiger Zeit jetzt das Batterie Symbol nicht mehr blau hinterlegt bekomme, trotz mehrmaligen laden mit dem Ctek 5.0...
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Hallo zusammen,

da ich seit einiger Zeit jetzt das Batterie Symbol nicht mehr blau hinterlegt bekomme, trotz mehrmaligen laden mit dem Ctek 5.0 Ladegerät, würde mich mal der tatsächliche Ladezusatnd SOC der Batterie

interessieren, da es mir mit den vorhandenen Bordmitteln leider nicht möglich ist diesen festzustellen.

Die Werkstatt möchte ich im Moment noch nocht hinzuziehen , meine Frage, es gibt diverse OBD2 Geräte und Software

im Netz, selbst bei Amazon gibt es die für kleines Geld.

Nur welches nehmen, könntet Ihr mir da weiter helfen, ich fahre einen Mazda 3 BM Skyactiv, BJ 2014.

gruß und danke
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.377
Zustimmungen
2.224
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Ab einem SOC < 68,4 funzt iStop nicht mehr


istop1-jpg.68878
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.636
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Über die AIO-Tweaks kann man sich die Info im speedometer anzeigen lassen.

Unten rechts im Bild
IMG_20190815_160954.jpg
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Hallo Ihr beiden,

vielen Dank für die Hilfe, AIO_TWEAKS - wo finde ich die?

Geht das auch mit dem Handy, wie funktioniert das? Klingt sehr interessant , genau sowas würde mir weiter helfen.

Gruß Max
 
Zuletzt bearbeitet:
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.636
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Ok danke, muss ich mir mal anschauen.

Gibts da auch einen Weg wieder zurück ?

Grüße Max
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Also ich habe mich jetzt erstmal dazu entschlossen einen OBD2 ELM 327 Stecker zu kaufen, bzw habe ich bestellt. Der kommt nächste Woche und dann hoffe ich, dass ich den SOC damit ausgelesen bekomme, laut der APP ( CAR Scanner ) die ich habe, sollte das möglich sein.

Ansonsten habe ich heute morgen nach der Schicht das Cteck MX5 Ladegerät noch mal angeschlossen und lasse das jetzt mal bis morgen Abend dran, dann habe ich auf alle Fälle über 30 Std geladen.

Mal eine andere Frage, das das Batteriesymbol nicht blau unterlegt ist, ist das eine, das diese Ladeanimation im connect mal geht und mal nicht, hängt das auch damit zusammen, ich meine die Animation die wenn man vom GAS geht anzeigt das der Kondensator geladen wird, für's istop ?
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Hallo,
also gestern ist mein OBD2 Stecker angekommen und meine Batterie hat einen SOC von 60% , dann kann das ja auch nicht mit dem i stop funktionieren.

Jetzt habe ich mal eine Frage, ich weiß ja nicht wie der SOC am Samstag morgen aussah, denn da habe ich ja das Cteck MX5 angeklemmt, und zwar bis Montag mittag, das hat also über 50 Stunden geladen, und die Batterie hat jetzt mal gerade einen SOC von 60%.

Gestern Abend nach dem auslesen habe ich das Ladegarät abermals angeschloßsen, das bleibt auch bis ich um 13.00 Uhr auf Arbeit muss angeklemmt, dann lese ich den SOC nochmals aus, es müsste ja dann ein anderer Wert da stehen, falls nicht - kann ich dann davon ausgehen, das die Batterie nicht mehr richtig lädt?

Das ist noch die erste Batterie, die ist jetzt 7 Jahre alt, ich fahre eigentlich auch in der Woche nur auf Arbeit, das sind hin und zurück zusammen 30 km. ich denke das reicht nicht aus, das die Lichtmaschine das schafft mit dem nachladen?

Oder ist mein Ladegerät zu schwach?

Grüße Max
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.257
Zustimmungen
393
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Oder erkennt das Steuergerät das nachladen nicht. Da ist an der Batterie ein Stromsensor der dem Steuergerät sagt wie die Ladeströme sind. Bei ausgeschalteter Zündung kriegt das Steuergerät nicht mit das geladen wird. Wäre eine Erklärung, oder. Also muss man dem Steuergerät "erklären" das die Batterie voll geladen ist. Bemühe mal hier im Forum die Suchfunktion.
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Oder erkennt das Steuergerät das nachladen nicht. Da ist an der Batterie ein Stromsensor der dem Steuergerät sagt wie die Ladeströme sind. Bei ausgeschalteter Zündung kriegt das Steuergerät nicht mit das geladen wird. Wäre eine Erklärung, oder. Also muss man dem Steuergerät "erklären" das die Batterie voll geladen ist. Bemühe mal hier im Forum die Suchfunktion.
Ich glaube fast, das ist das Problem, denn ich habe wie oben geschrieben, gestern Abend nochmal das Ladegerät angeschlossen, und gerade den SOC Status nochmals ausgelesen, der ist jetzt bei 59 %, also gesunken!!!!

Das kann ja eigentlich nicht sein, ich habe jetzt das Ladegerät abgeklemmt, den Batteriesensor ebenfalls, das hatte mir damals der Meister der Mazda Werkstatt geraten, ich soll den mal mindestens 30 min abklemmen, dann anklemmen, und fahren, und dann das Auto am besten 48h nicht mehr bewegen, mein Plan ist gleich, kurz bevor ich auf Arbeit fahre, den Sensor anklemmen, dann ca 20km bis zur Arbeit fahren, dann steht das Auto fast 8h, und dann heute Abend nochmal den SOC auslesen?

Macht das Sinn, oder habt ihr eine bessere Idee?

Was mich noch stutzig macht ist da nicht normal so eine EFB Batterie verbaut, also wartungsfrei, meine hat Schraubkappen, ist mir aber gerade erst aufgefallen, werden morgen auch mal den Füllstand kontrollieren.
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.257
Zustimmungen
393
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Füllstandkontrolle ist ja schon mal gut.
Ansonsten wie bereits gesagt, Batterie aufladen und
1625047029140.png


Wie lange deine Batterie noch hält (7 Jahre alt) weiß man nicht.
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Erstmal vielen lieben Dank für Deine Geduld und Hilfe, dann muss ich aber nochmals fragen, Punkt 1 trifft ja bei mir nicht zu, da ich ja nur 60% angezeigt bekomme.

Jetzt ist ja die Frage, liegst am laden ( insgesamt jetzt über 60 Stunden mit Unterbrechung bzw 50 Stunden am Stück, oder liegt es am Steuergerät, das dies nicht mehr die vollgeladene Batterie erkennt,

Ab welchem Punkt der Liste fang ich denn jetzt an, wo wird das Steuergerät praktisch genullt?

Oder bau ich besser die Batterie am WE mal aus, bzw klemme die komplett ab, und lade dann nochmal, und gehe dann die Liste komplett von oben bis unten durch?

Ich hatte ab Punkt 12 probiert, das istop blinkt auch wie beschrieben grün, aber nach 30 min habe ich den Motor wieder aus gemacht, da die grüne LED immer noch nicht dauerhaft geleuchtet hat.

Im Nachhinein ja auch verständlich......muss erstmal den SOC über 75% bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.257
Zustimmungen
393
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Nö, wenn Du vollständig aufgeladen hast (ich gehe davon aus das das Ladegerär funktioniert) dann ist der Wert von 60% ja nicht richtig. Das ist der errechnete Wert des Steuergrätes mit den "falschen Daten des Stromsensors", nicht der Wahre.
Es liegt daran (Jetzt die Frage...) das das Steuergerät was falsch interpretiert. Ich hatte das auch. Aufgeladen, das Prozedere ab gespult und schon funktioniert Start-Stopp wie erwartet.
Ab Punkt 1, das ist das aufladen der Batterie mit dem Ladegerät :-)
Der letzte Satz würde ich so bevorzugen. Ich hatte aber due Batterie nur abgeklemmt. Das reicht wenn Du Strom für das Ladegerät in der Garage / Carport / Stellplatz hast.
 

Gast86781

Ich denke es ist billiger sich beim Elektriker ein Duspol (2 poliger Spannungsprüfer) zu besorgen und schauen wie die Voltzahlen aussehen. Daraus kann man dann ableiten ob die Batterie noch was taugt oder nicht, oder auch ob die Lima noch gut ist. Sind die Spannungswerte zu hoch deutet das auf einen baldigen Abschied dieser hin. Habe bei meinem alten Toyota Corolla so gemacht. Batterie war noch gut, allerdings lieferte die erste Lima bei mehr als 250Tkm zu hohe Werte wäre mit absehbarer Zeit fällig gewesen.

Tip -> Start und Stop abstellen, verbraucht nur unnötig Sprit und belastet die Batterie unnötig. Am sparsamsten ist es den Motor laufen zu lassen !
 
maxi müller

maxi müller

Einsteiger
Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
19
Auto
Mazda3 SKYACTIV-G 165 Sportsline Bj2014
Hallo zusammen,

ich wollte nur berichten das alles wieder funktioniert, es lag definitiv an der falsch gespeicherten SOC im Steuergerät.

Ich habe heute morgen die Anleitung von Punkt 1 bis 15 abgearbeitet, und es hat auf Anhieb funktioniert, danach bin ich gefahren und i Stop geht, ich bin happy.

Jetzt lasse ich den Wagen mal stehen ich brauch den am WE nicht, und schau am Montag mal was der SOC sagt, momentan ist der bei 0%, was aber auch stimmt, da der Sensor jetzt erstmals rechnen muss... und das dauert eben 6-48h.

Vielen Dank an alle die mir geholfen haben.

Ein schönes Wochenende und Gruß

Max
 
BM-G120

BM-G120

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.11.2016
Beiträge
281
Zustimmungen
27
Auto
Mazda 3 (BM) G120 Automatik Revolution
Hallo zusammen, :winke: ...
ich darf mich da auch mal einhaken.

Hatte mir letzten Winter ein Ladegerät gekauft, da der SOC im AiO-Tweek teilweise schon halbwegs niedrige Werte angezeigt hatte und ich eher nur Kurzstrecke fahre, und die Batterie vor der kalten Jahreszeit einfach mal laden wollte.

Hatte dann das selbe Phänomen wie @maxi müller - der Wert in der Anzeige hat sich nicht geändert.
Habe die Batterie auch nicht komplett abgeklemmt und extern geladen - wie es eben empfohlen wird - weil ich mir das Prozedere mit den ganzen Anlernereien ersparen wollte.

Auto fährt bisher trotzdem ganz normal.

Auf Grund dieses Threads, habe ich nun 2 Gedankengänge, um evtl eine Ladung zu ermöglichen, die auch im SOC des Steuergeräts übernommen wird, ohne etwas anlernen zu müssen:
1. Angeklemmte Batterie:
Was, wenn man die Zündung/ACC während dem Laden an lässt? Würde das Steuergerät die Ladung dann erkennen und Im Endeffekt richtig anzeigen (natürlich möglichst alle Verbraucher ausschalten, um die Ladung nicht unnötig zu verlängern), und darf das überhaupt sein? (Denke ja, denn bei der Starthilfe passiert ja auch das selbe - Starterkabel sind ja nach dem erfolgreichen Start nicht gleich abgeklemmt)

2. Abgeklemmte Batterie:
...ABER zuvor die Stromversorgung per OBDII sicherstellen. Es gibt Ladegeräte, die bieten so eine Funktion, um Batterien tauschen zu können, ohne diese Anlernwerte zu verlieren.

Wobei ich befürchte, dass Nr.2 ebenfalls das Steuergerät verwirren könnte, und der Wert auch nicht passt, wenn man die "plötzlich" wieder voll geladene Batterie ans Fahrzeug hängt.

Mir gehts weniger ums Start/Stopp (das habe ich permanent deaktiviert) aber ich möchte nicht, das mit dem Lademanagement etwas nicht so hinhaut, wie es soll (mein Fahrzeug hat kein i-Eloop).

Was sagt ihr zu meinen Gedankengängen?

MfG
 
Styleski

Styleski

Einsteiger
Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
38
Zustimmungen
2
Meine Batterie im BM hat 6 Jahre gehalten. Habe sie auswechseln müssen. Aber 6 Jahre ist doch nicht schlecht wenn man mit istop fährt Denk Ich. Mann kann die Lebenszeit der Batterie verlängern , in den man die jedes Jahr vor dem Winter noch einmal mit Ladegerät auflädt. Hab jetzt eine Varta drin wartungsfrei. Ma gucken wie lange die hält .
 
Thema:

SOC Zustand selbst auslesen - suche OBD2 und SOFT

SOC Zustand selbst auslesen - suche OBD2 und SOFT - Ähnliche Themen

Mazda3 (BM) SOC Ladezustand ermitteln auslesen: Hallo zusammen, da ich seit einiger Zeit jetzt das Batterie Symbol nicht mehr blau hinterlegt bekomme, trotz mehrmaligen laden mit dem Ctek 5.0...
Oben