Skyactiv G 90PS mit oder ohne AGR

Diskutiere Skyactiv G 90PS mit oder ohne AGR im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Ich bin am überlegen mir ein Mazda 2 mit dem Skyactiv G90 zu kaufen. Gibt es Erfahrungen mit Verkokungen der Einlaßventile bei Laufleistungen ab...

  1. #1 Singling, 22.04.2019
    Singling

    Singling Einsteiger

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin am überlegen mir ein Mazda 2 mit dem Skyactiv G90 zu kaufen. Gibt es Erfahrungen mit Verkokungen der Einlaßventile bei Laufleistungen ab 100000km? Besitzt dieser Motor überhaupt eine Abgasrückführung? Ich will das Fahrzeug wenigstens 12 Jahre fahren und kann mich nicht entscheiden ob ich mir den Direkteinspritzer kaufe oder lieber zu einer anderen Marke gehe und mir ein Saugroreinspritzer hole. Vom Fahrkomfort ist der Mazda 2 ja unübertroffen in dieser Klasse.
     
  2. #2 tuerlich, 22.04.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    313
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Jedes Fahrzeug auf dem heutigen Markt mit einem Verbrennungsmotor hat ein AGR!

    Und Verkokung ist nun leider immer und überall ein Thema!
     
    Singling gefällt das.
  3. #3 Schrauberopa, 22.04.2019
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Die Direkteinspritzer-Motoren bieten im Fahrbetrieb durchaus Vorteile und haben eine hohe Effizienz, aber es fehlt natürlich der Reinigungseffekt der konventiellen Saugrohreinspritzmotoren mit der Folge, dass es mit der Zeit zu einer mehr oder weniger heftigen Verkokung von Auslaßventilen und Einspritzdüsen kommt. Das hat fast immer schleichenden Leistungsverlust zur Folge (den man ggf. aber gar nicht bemerkt wie viele Vorgänge, die langsam ablaufen und an die man sich deshalb gewöhnt), kann aber auch Motorschäden bewirken, wenn z.B. ein Injektor durch die Ablagerungen verstopft ist.

    Wer hier vorsorgen will kann nach längerer Laufzeit ( 50 Tkm ?) eine chemische Reinigung (BEDI-Reinigung) machen lassen und/oder eine mechanische Reinigung durch Walnuß strahlen - kostet nicht die Welt und ist sehr effizient.
    Für mich war die durchaus nicht unberechtigte Sorge wegen Verkokung aber kein Grund, auf einen modernen Direkteinspritzer zu verzichten.

    Gruß Wolfgang (Schrauberopa)
     
  4. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    90
    Direkteinspritzer gibt es seit Ewigkeiten, in der Großserie seit den 90ern. Sicher verkoken die etwas mehr aber Motorschäden sind nicht häufiger als bei konventionellen Saugrohreinspritzern. Die halten alle locker ihre 250.000 km.
     
  5. #5 Singling, 22.04.2019
    Singling

    Singling Einsteiger

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info. Bin noch am überlegen ob es ein Mazda 2 oder ein Suzuki Swift mit Saugrohreinspritzung wird. Vielleicht hat hier jemand Erfahrung mit Laufleistung über 100000km vom Mazda 2.
     
  6. #6 Skyhessen, 22.04.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.385
    Zustimmungen:
    380
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
  7. #7 Skyhessen, 22.04.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.385
    Zustimmungen:
    380
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Dazu ein treffliches Zitat aus cx5-forum.de/f11/grosse-reparatur-am-dieselmotor-nach-48-000-km-verkokung

     
  8. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    90
    Da geht es aber um Dieselmotoren, diese produzieren von Haus aus und prinzipbedingt schon deutlich mehr Ruß.
     
  9. Ricer

    Ricer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
    Da steht:

    Das ist ein Vergleich. Es geht also nicht nur um den Diesel.
    Aber das Problem besteht fast ausschließlich beim Diesel.

    Ich halte es eher für fraglich, ob man in 12 Jahren überhaupt noch so ein Auto fahren darf.
     
  10. #10 Max9000, 24.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2019
    Max9000

    Max9000 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.08.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte eher gedacht der Skyactiv G90 hat keine Abgasrückführung. Es steht auch nirgendwo etwas davon?
    Ich hab in einem Bericht gelesen, dass der 1.5 Skyactiv Motor einen extra langen Abgaskrümmer hat um die Restgase aus den Zylindern zu bekommen. Weil Restgase eine Frühzündung begünstigen und wegen der hohen Verdichtung (14:1) ist es sehr wichtig, das zu vermeiden.
    Abgasrückführung macht dann irgendwie wenig Sinn.

    Das Problem mit Verkokung am Einlass besteht aber trotzdem weil die Motorentlüftung Öldämpfe an die Ansaugbrücke abgibt. Eine Saugrohreinspritzung verhindert das natürlich. Oder eben mal eine Reinigung machen lassen.
    Ich bin sehr zufrieden mit meinem G90. Verbrauchswerte sind top und Leistung finde ich auch voll ok.
     
  11. #11 marco19, 24.04.2019
    marco19

    marco19 Stammgast

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 3 BN G120
    Die öldämpfe sind eher verantwortlich für die verkokung. Ich kenne jemand der hat die agr deaktiviert gehabt aber die einlassventile waren trotzdem verkokt.
     
  12. #12 Rudolph, 24.04.2019
    Rudolph

    Rudolph Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.03.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    '13 Mazda 2 1,5 GT-M und '08 Mazda RX-8 Renesis HP
    Zweitwagen:
    1990er Lotus Esprit Turbo SE
    marco19 gefällt das.
Thema:

Skyactiv G 90PS mit oder ohne AGR

Die Seite wird geladen...

Skyactiv G 90PS mit oder ohne AGR - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GG/GY) AGR Ventil Einlernen

    AGR Ventil Einlernen: Hallo Leute, ich habe einen Mazda 6 2.0 Diesel Bj. 2005 mit 143PS. Wenn ich das AGR austausche muss ich es neu einlernen? Wenn ja wie kann ich...
  2. Neu aus Hannover mit einem neuen Mazda 2 90PS

    Neu aus Hannover mit einem neuen Mazda 2 90PS: Hallo aus Hannover, seit Fr., 17.05. bin ich Besitzer eines neuen Mazda 2! Soweit bin ich zufrieden, nur der Klang der Standardanlage gefällt mir...
  3. Stossdämpfer G 194

    Stossdämpfer G 194: Hi, an alle G194er. Bei der 1. Inspektion in dieser Woche hatte ich bemängelt, dass ich z.B. beim Einparken immer ein leichtes knacken im vorderen...
  4. Mazda5 (CR) Sitz des agr ventil

    Sitz des agr ventil: Hallo werte gemeinde!! Da mein mazda 5 mit 2.0 liter und 110ps mucken macht (unrunder leerlauf, beim schaltvorgang nicht gleich gas annimmt...)...
  5. Mazda 5 Leistungsverlust AGR Ventil defekt?

    Mazda 5 Leistungsverlust AGR Ventil defekt?: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und mein Name ist Thomas. Was Autos angeht bin ich ein Laie und möchte mich aber trotzdem schlau machen, um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden