Sitze und mehr...

Diskutiere Sitze und mehr... im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hallo, ich wollte mal nachfragen, wie so Eure Erfahrungen mit Autositzen sind. Meiner Meinung nach haben viele Hersteller da stark nachgelassen...

  1. #1 rippchen_, 16.08.2006
    rippchen_

    rippchen_ Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    ich wollte mal nachfragen, wie so Eure Erfahrungen mit Autositzen sind.
    Meiner Meinung nach haben viele Hersteller da stark nachgelassen und sparen bei den „Möbeln“.
    Sollte nicht auf ein gutes Sitzen viel mehr Wert gelegt werden? Schließlich will man sich im Auto wohl fühlen, und viele Menschen verbringen mehr Zeit im Auto als zu Hause. Die gesundheitlichen Aspekte bzgl. des Rückens etc. möchte ich mal gar nicht genauer betrachten.

    Wo mir das mit den Sitzen besonders aufgefallen ist sind die Firmen Toyota und Ford. Z.B. Haben die alten Fiesta-Modelle große, bequeme Sessel gehabt, welche nach und nach durch billiges Gestühl ersetzt wurde. Auch in einem Toyota Carina saß man vor 12 Jahren wesentlich besser als in dem jetzigen Avensis.

    Dazu kommt die merkwürdige Sitzverstellung. Früher hatten aller Japaner einfache, logische Drehräder – nun Hebel, wo man nie weiß, welcher für was ist und wie man ihn bedienen muß. Das erinnert mich stark an deutsche Modelle.

    Grüße und viel Spaß beim Diskutieren

    HENRIK
    :?:
     
  2. #2 Hagen_77, 16.08.2006
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also das ältere Modelle bessere Sitze hatten kann ich nicht ganz bestätigen, da ich immerhin in meinem alten 323 schon Schaumstoffsitzbezüge brauchte um gut sitzen zu können anders im Opel meine Großvaters BJ 98 wo die Sitze stein hart sind... mag sein das viele anderen älteren Modelle bessere Sitze hatten als die Heutigen, nur sind die heutigen Sitze, wenn auch ev. unbequemer, bestimmt sicherer bei Unfällen!

    Über meine Sitze kann ihc mich sowieso nicht mehr beschweren, da ich im Auto bequemer sitze als in mienem Fernsehsessel 8) , ausserdem ist der komplett elektrisch verstellbar, wie schon bei vielen neueren Autos!!

    Also ich hab den Hebel gegenüber dem Rad beim verstellen der Neigung immer bevorzugt, ist wesentlich schneller und handlicher für meinen Geschmack!

    MFG
    Hagen
     
  3. #3 rippchen_, 16.08.2006
    rippchen_

    rippchen_ Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hebel

    Hallo,
    leider hat man heute für alles Hebel, z.B. auch die Sitzhöhenverstellung. Beim Toyota Verso z.B. nervt dieser extrem. Irgend wie finde ich da einfach keine optimale Sitzposition.
    Für die Sitzlehen finde ich einen Hebel auch besser, wenn er gut erreichbar und seine Funktion eindeutig ist.
    Bei meinem alten Nissan Sunny (Bj. 92) hatte ich zwei Drehräder für die Sitzfläche, eins für den vorderen Sitzteil, eins für den hinderen. Da konnte man einfach und schnell das Optimum finden. Ähnlich bei meinem ehemaligen Mitsubishi Galant, alles elektrisch (auch Beifahrerseite) und vielseitig verstellbar, rieeeeesen Sessel. Von so etwas kann man nur noch träumen.

    Aber im Vergleich zu Konkurrenzmodellen hat der Premacy bequeme Sitze, man findet sofort die optimale Sitzpositzion, obwohl die Sitzflächen auch zu kurz sind.

    Was ich nur nicht verstehen ist, wieso die Hersteller auf Sitze keinen richtigen Wert legen. Bei Umfragen lagen schlechte Sitze mit an forderster Stelle der Kritik bei den Käufern.

    Grüße
    HENRIK
     
  4. #4 hoppenstedt, 16.08.2006
    hoppenstedt

    hoppenstedt Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Alles schön und gut - mal abgesehen von der Bequemlichkeit, aber....

    .... wie oft verstellt man im Normalfall seinen Sitz, sofern das Fahrzeug nicht dauernd von mehreren Personen unterschiedlicher Statur genutzt wird?

    Die Motörchen sind zwar komfortabel und ein netter Gimmick, bringen aber auch Gewicht auf die Waage und sind eine (unnötige) mögliche Fehlerquelle. Sinn machen solche elektrischen Spielereien m.E. nur, wenn man das Fahrzeug mit mehreren Personen im Wechsel bewegt (s.o.) und sich mehrere Sitzpositionen speichern und abrufen lassen.

    Ich komme mit den Hebeln auch besser zurecht, da so ein Drehrad je nach Ort der Anbringung und Art des Rades aufgrund der Anatomie des menschlichen Handgelenkes nur schlecht zu erreichen ist und der Körper zur Bedienung manchmal so verdreht werden muß, daß diese Position nicht mehr der zu optimierenden Sitzposition entspricht!

    Früher hat man in fast allen größeren Limousinen eher wie im Wohnzimmer auf der Couch gesessen - weich und großzügig. Der heutige Trend geht halt mehr ins sportliche - härter und konturiert!
     
  5. #5 rippchen_, 16.08.2006
    rippchen_

    rippchen_ Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    ein Vorteil der elektrischen Verstellung ist, dass man viel mehr Zischenstufen hat... aber meistens ist es Spielerei, das stimmt.
    Grüße
    HENRIK
     
  6. #6 Hagen_77, 16.08.2006
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also die Elektronik find ich besonders bei der Höheneinstellung eins A, beim Opel geht das immerhin via Pumpem per Hebel, was echt umständlich ist (liegt aber vielleicht am Opel)... die Neigung der Lehne oder des Sitzes geht Händisch zumindest schneller, ist aber unter der Fahrt ein großes Risiko da es mir selbst schon passiert ist das ich den Sitz unabsichtlich umlege :? , bei Elektronik kann das nicht passieren ausserdem hab ich da alle Einstellungen ziemlich auf einer Stelle und muss nicht immerwieder aufs neue suchen welcher Hebel jetzt wozu gut ist (abgesehen von eindeutigen Drehrädern)!

    Die Sitze vom RX-8 sind echt bequem geworden obwohl man im Mazda 6 auch sehr gut sitzt, ich glaube Mazda schaut immernoch auch auf den Sitzkomfort und nicht nur auf Zweckdienlichkeit obwohl es auch hier schon sehr auf die Ausstattungsvariante ankommt, wie bei allen Marken....
     
  7. #7 hoppenstedt, 16.08.2006
    hoppenstedt

    hoppenstedt Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    @Hagen_77:

    Ach ja... ihr jungen Leute ;-)
    Ich bin mittlerweile verheiratet und bei den Eltern ausgezogen. Ich muß die Sitze nicht mehr so oft umklappen :lol:
    Schon gar nicht während der Fahrt! :? Was treibst Du da :?:
    Ich will es lieber gar nicht wissen....

    Aber ich sehe schon, das wird wieder eine subjektive Diskussion!
     
  8. #8 Hagen_77, 16.08.2006
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei den Eltern(oder wie manns nennt) bin ich nun seit gut 3 Jahren ausgezogen und ich meinte auch dass das umklappen während der Fahrt ein versehen war weil ich den Sitz richten wollte :shifty: und so etwas bei Elektronischen spielerein nicht mehr passieren kann (ausser das Ding spielt verrückt).... aber schon OK war vielleicht etwas zweideutig zu verstehen!

    Aber zum Thema wie oft und weswegen ich meine Sitze umlege sag ich nur: " Ein Gentleman genießt und schweigt!" ;-)
     
  9. moser

    moser Stammgast

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Mein Senf auch noch dazu: Ich finde die Mazda-Sitze (kenn ja nur die vom Premy und vom 5er) für meinereins sehr o.k.. Letztere wiederum besser als die vom Vorgänger. Ich steige nach 1000 km aus und mein fast 50-jähriger A.... hat noch an jeder Stelle Gefühle.
    Die Art und Weise der Sitzverstellung ist vollständig ausreichend und ich finde sie besser als beim Premy. Ich persönlich finde Hebellösungen ebenfalls besser als ausschließlich Handräder, wo man sich bisschen verrenken muss. Zur stufenlosen Feinjustierung zusätzlich finde ich ein Handrad o.k..Für den Kaufpreis eines 5ers kann ich nun mal z.B. keine Rückenmassage oder Elektrolüftung erwarten. Elektrische Sitzverstellung etc. ist nicht mein sehnlichster Wunsch: Wie verstellst Du, wenn da was defekt geht und der Sitz ist z.B. gerade an ganz sinnloser Positiont?

    Übrigens ist es nicht besonders klug, immer bloß dem Fahrer vollen Stellkomfort zu genehmigen und die Dinge - sicher aus Kostengründen - für den/die Beifahrer/in zu vergessen. Nach wie vor der Fall.

    - Zweitwagen Nissan Sunny Traveller Bj. 95: Sitzverstellung - wenn auch Rädchen - optimal für Fahrer - kann ich bestätigen. Frank.
     
  10. #10 Lavender Cheetah, 30.08.2006
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    aha. sehr interessant. und ich dachte du sagst, weil du hin und wieder auch mal wen anderen fahren lässt....
    naja, gut zu wissen ;)
     
  11. #11 Mazda4ever, 30.08.2006
    Mazda4ever

    Mazda4ever Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
    Hallo!
    Ich fand die Sitze bei meinem 626 GW (99er) (ein wenig)besser als bei meinem jetzigen Premy(04er)
    Die Sitze im C BA vom Sohn sind allerdings echt shice- viel zu weich .
     
Thema: Sitze und mehr...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dacia duster elektrische sitz verstellen

    ,
  2. dacia sitze wackeln

    ,
  3. mitsubishi galant elektrische sitz verstellt sich nicht

Die Seite wird geladen...

Sitze und mehr... - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Mazda 3 BK MPS Sitze einbauen steckverbindung

    Mazda 3 BK MPS Sitze einbauen steckverbindung: Hallo Liebe Community, ich habe eine Frage zu wohl einem bekannten Thema. Es geht um den Umbau der Sitze (normalo auf MPS). Aber es geht hierbei...
  2. Mazda3 (BL) Mazda 3 mz-cd 1.6 Sitz ölfilter

    Mazda 3 mz-cd 1.6 Sitz ölfilter: Hallo. Wir sind gerade dabei einen Ölwechsel am besagten auto zu tuen. Nur finden wir den Ölfilter nicht. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp wo...
  3. Mazda5 (CR) Fahrer Sitz Höhenverstellung

    Fahrer Sitz Höhenverstellung: Meine Höhenverstellung am Fahrer Sitz geht nicht. Habe den Sitz soweit wie nötig zerlegt und dort ein kleines Federchen entdeckt, weis aber nicht...
  4. Airbag Kontrolleuchte leuchtet nach verstellen des Beifahrer Sitzes

    Airbag Kontrolleuchte leuchtet nach verstellen des Beifahrer Sitzes: Hallo liebe Mazda Fahrer In meinem Madzda 3 Bk 1.6. Baujahr 2003 leuchtet in längeren Abständen immer die Airbag Lampe. Mir ist aufgefallen...
  5. Mazda3 (BL) Innenraum (speziell Sitze) sehr eng geschnitten

    Innenraum (speziell Sitze) sehr eng geschnitten: Als ich kürzlich den M3 2.0 MZR DISI Sportsline kaufte schrieb ich ja schon, dass ich den Innenraum als sehr kompakt - sportlich geschnitten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden