Sinnlose und lustige Verkehrszeichen

Diskutiere Sinnlose und lustige Verkehrszeichen im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Sorry, aber es gilt IMMER rechts vor links, außer die Beschilderung sagt was anderes. Und das Gebotsschild 30 wird nicht an der nächsten...

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
693
Zustimmungen
46
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Sorry, aber es gilt IMMER rechts vor links, außer die Beschilderung sagt was anderes.

Und das Gebotsschild 30 wird nicht an der nächsten Kreuzung automatisch aufgehoben, sondern gilt auf der Straße auf der man fährt, bis man selbige verlässt, oder die Geschwindigkeitsbegrenzung durch ein "Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung" aufgehoben wird.

LG,
Martin
 

Arakon

Neuling
Dabei seit
15.09.2018
Beiträge
104
Zustimmungen
5
Ort
Mainz
Auto
Mazda 2 (DJ) 85kw Sportsline
KFZ-Kennzeichen
Wo wir's davon haben:
Auf der A3 hinter Medenbach stehen Schilder. Ein rechteckiges mit:
(100)
(60)
[LKW Symbol]
Darunter ein angehängtes mit "22-6 Uhr"

Ich lese raus: 100 für Autos und 60 für LKWs, in der Zeit von 22-6 Uhr.
Richtig?

Dennoch eiert da IMMER irgendein Depp auf der mittleren Spur mit 100 rum, der nach 22 Uhr dann vermutlich nur mit 60 da rum gondelt.
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.023
Zustimmungen
2.030
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Wie schön! Und wer kann diese Regelung interpretieren?

600-image-03r9.jpg


.
 

SnoopWpt

Einsteiger
Dabei seit
07.10.2017
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Wuppertal
Auto
Mazda 3 - G165
Und das Gebotsschild 30 wird nicht an der nächsten Kreuzung automatisch aufgehoben, sondern gilt auf der Straße auf der man fährt, bis man selbige verlässt, oder die Geschwindigkeitsbegrenzung durch ein "Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung" aufgehoben wird.

LG,
Martin

Das ist nicht korrekt. Es gilt bis zur nächsten Kreuzung. Wenn Du z.B. in der Stadt fährst und siehst ein Tempo 30 Schild, gilt es bis zur nächsten Kreuzung.
Stell dir vor es kommt jemand von rechts auf diese Straße. Woher soll er wissen das vor 500 Metern ein Tempo 30 Schild stand?
 

implied

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.05.2017
Beiträge
593
Zustimmungen
137
Ort
90513
Auto
Mazda 3 BN G-120 Sportsline
Sehe das wie @SnoopWpt
Nach jeder „durchgehenden“ Kreuzung, wo also 2 Straßen sich kreuzen, auf der jeweils anderen Seite weitergehen und in beiden Richtungen befahrbar sind, müsste jeweils ein rundes 30er Schild stehen. Geht an einer Kreuzung nach rechts und links jeweils eine Einbahnstraße weg, ist es nicht notwendig, da keiner auf die 30er Straße einbiegen kann. ;-)

Zur „Zone 30“:
Klar gilt immer rechts vor links, aber eine Zone 30 darf nur gesetzt werden, wenn an allen Kreuzungsbereichen rechts vor links gilt.
Bei uns im Ort wurde eine Zone 30 geschaffen, die Bewohner wollten aber an einer unübersichtlichen Stelle und für besseren Verkehrsfluss eine Vorfahrtsregelung haben. Dies wurde wegen obiger Regelung verneint - war damals ein Bericht in der lokalen Zeitung drin.
:-)
 

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.291
Zustimmungen
968
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wir haben das Problem einer 30-Zone am 'Berg. Von rechts kommt eine Anliegerstraße. Und darin wohnen so ein paar A-Löcher, die im Winter auf ihr Vorfahrtsrecht bestehen und sich einen Spaß daraus machen, die im Berg befindlichen Autos auszubremsen.
Früher galt hier immer bei Schnee - Bergfahrt hat Vorfahrt!
Wir haben es auch nicht geschafft, hier eine Sonderregelung für diese Straße zu erwirken. Erklärung der Stadtverwaltung ... 30-Zone ist nun mal eine 30-Zone :wall::wall::wall:
 

Ricer

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
656
Zustimmungen
122
Auto
Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
Klar gilt immer rechts vor links, aber eine Zone 30 darf nur gesetzt werden, wenn an allen Kreuzungsbereichen rechts vor links gilt.

Wer sagt das?
Welcher Paragraph in welchem Gesetz?
 

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
693
Zustimmungen
46
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Das ist nicht korrekt. Es gilt bis zur nächsten Kreuzung. Wenn Du z.B. in der Stadt fährst und siehst ein Tempo 30 Schild, gilt es bis zur nächsten Kreuzung.
Stell dir vor es kommt jemand von rechts auf diese Straße. Woher soll er wissen das vor 500 Metern ein Tempo 30 Schild stand?

Zitat: Eine Kreuzung oder Einmündung hebt ein Streckenverbot (dazu gehört auch die Begrenzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit durch Zeichen 274) entgegen oft verbreiteter Meinung nicht auf. Zwar müsste an sich das Zeichen 274 nach der Kreuzung wiederholt werden, unterbleibt dies jedoch, so kann der Fahrzeugführer nicht daraus schließen, dass das Verbot aufgehoben wurde. Vielmehr müsste es durch ein entsprechendes Verkehrszeichen aufgehoben werden (z. B. OLG Hamm 2 Ss OWi 524/01).
 

implied

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.05.2017
Beiträge
593
Zustimmungen
137
Ort
90513
Auto
Mazda 3 BN G-120 Sportsline
Habe es gerade nachrecherchiert. Das OLG bezieht sich wohl auf das Argument „ein ortsansässiger Fahrer kennt sich aus“.
Das ist ja total hanebüche Auslegung der Vorschriften der StVO. Habe ich ein örtliches Kennzeichen werde ich belangt, bin ich bin außerhalb, könnte ich dagegen klagen?

Autobahnauffahrt: habe ich eine Autobahnauffahrt Tempo 40, habe kein Schild und fahre dann mit 40 auf die Autobahn? Kenne einige Auffahrten ohne weitere Regelung nach dem ich aufgefahren bin, würde ich das so machen, dauert es nicht lange, bis mich ein LKW von hinten platt macht. Ich bin doch nicht Lebensmüde!

Alter Verwalter.....
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.023
Zustimmungen
2.030
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
@implied
BAB und außerhalb von Ortschaften ist es ein anderes Thema. Dort enden Tempolimits automatisch, wenn eine Gefahrenstelle passiert ist und nach einigen hundert Meter keine Fortführung oder Neuregelung durch Schilder auftaucht. Die Auf- und Abfahrten könnte man als Gefahrenstelle bezeichnen, aber auch als "wechseln auf eine andere Straße", dort gilt nämlich das Gleiche. Man muss auf die neuen Gegebenheiten achten. Normalerweise steht hinter einer BAB-Auffahrt nach einigen 100m wieder ein Schild, falls dort ein Tempolimit vorherrscht.
 

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
693
Zustimmungen
46
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Ich sehe das sehr oft anders herum. Meistens bei Baustellen im Ortsgebiet. Beginn der Baustelle, Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Baustelle endet nach einigen 100 Metern (keine Begrenzungen oder Ähnliches mehr). Auf der Gegenfahrbahn sieht man auch das 30er Schild (im Rückspiegel), aber ein Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung folgt nicht. Wie lange fährt man denn 30? Was ist, wenn ein Freund von der Rennleitung die Situation schamlos ausnutzt?
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.023
Zustimmungen
2.030
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Die Baustelle ist eine Gefahrenstelle, danach muss nicht zwingend ein "Ende Tempo 30" Schild aufgestellt sein. Ergo kann man danach wieder seine reguläre 50km/h fahren, wenn nicht innerhalb von 75m eine andersweitige Regelung auftaucht oder vorher geltend war. Dies beziehe ich auf die Regel, dass Blitzer frühestens 75m nach einem Ortseingangsschild aufgestellt werden dürfen. Da hat aber jedes Bundesland eine eigene Regelung, z.B. in Bayern 200m ---> https://bussgeld-info.de/blitzer-aufstellen/
 

SnoopWpt

Einsteiger
Dabei seit
07.10.2017
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Wuppertal
Auto
Mazda 3 - G165
Ich kann mir nicht vorstellen das das vor Gericht so gehalten werden kann wenn man erneut dagegen klagt.
Das ist doch Unsinn hoch drei. Man kann nicht erwarten das jeder alle Schilder in seiner Umgebung kennt.

Außerdem wäre das messen mit verschiedenen Maßstäben.

Der eine darf 30 fahren und der andere 50. Das soll mal ein Gericht akzeptieren? ... Mit dem richtigen Anwalt ist das nicht durchsetzbar.
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.023
Zustimmungen
2.030
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Das ist doch Unsinn hoch drei. Man kann nicht erwarten das jeder alle Schilder in seiner Umgebung kennt.
Doch - Du weißt bestimmt auch, wo überall fest installierte Blitzkästen in deiner Umgebung stehen. Insofern kennt man garantiert auch die Straßen, wo solch eine Tempo 30 Regelung ist. Nur wirklich Ortsfremde haben unter gegebenen Umständen eine Chance, sich da mit Hilfe eines Anwaltes ggfs. heraus zu reden. (s.a. Urteil https://123recht.de/landgericht bonn/[URL='http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=2%20O%20567/02']2 O 567/02 [/URL])
 

implied

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.05.2017
Beiträge
593
Zustimmungen
137
Ort
90513
Auto
Mazda 3 BN G-120 Sportsline
Und wenn man schon Jahre in der Gegend wohnt und genau diese Straße noch nie in seinem Leben lang gefahren ist?Ich wohne schon seit 1987 hier und lerne immer noch neue Ecken kennen.
Da sehe ich das wie SnoopWpt, "Unsinn hoch drei". Da frage ich mich mit meinem - normalerweise ziemlich guten - Rechtsverständnis, welcher Richter so ein Urteil gesprochen hat.
 

SnoopWpt

Einsteiger
Dabei seit
07.10.2017
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Wuppertal
Auto
Mazda 3 - G165
Also ich kenne nicht alles so genau hier. Es gibt genug Straßen in 1 km Umgebung die ich nie fahre. (Selbst in 500m Umkreis) Wenn ich da also das erste mal herfahre woher soll ich das wissen. Und wie will man mir das nachweisen? Wenn man drüber nachdenkt ist es doch der größte Teil der vorhandenen Straßen der nie gefahren wird. Ich schätze mal das ist bei den meisten so. Zumindest in den großen Städten.

Wenn ich drüber nachdenke wüßte ich aber sowieso keine Stelle wo dieser Sonderfall mir aufgefallen wäre.

Meistens gibt es 30er Zonen.

Und mit dem 30 Schild werde ich es in Zukunft auch weiter so machen wie ich immer gefahren bin :) Ab der nächsten Kreuzung wieder 50. Hat bis heute auch immer funktioniert ;)
 

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.295
Zustimmungen
678
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Und mit dem 30 Schild werde ich es in Zukunft auch weiter so machen wie ich immer gefahren bin :) Ab der nächsten Kreuzung wieder 50. Hat bis heute auch immer funktioniert ;)

Mach ich auch so, kenne nichts anderes.

Wenn jemand aus einer Seitenstraße kommt müsste sonst ja wieder ein 30er Schild stehen. Woher soll der wissen dass irgendwo ein 30er Schild war.
 

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.258
Zustimmungen
1.266
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Moin Gemeinde!
Unser Viertel in MG wurde vor einigen Jahren zur Zone 30 umgefrickelt. Mit dicken Zahlen auf der Bahn, damit es auch der blindeste kapiert. Überall natürlich rechts vor links. Geparkt wird mit Anwohnerausweis oder Parkuhr - bis an die Kreuzungen heran, was die ganze Geschichte sehr unübersichtlich macht. Aber wir sollen ja auch langsam fahren...
Der Clou der Massnahme ist aber, dass in den vielen Einbahnstraßen Radwege eingerichtet wurden, die gegenläufig entlang führen! Wenn ich vor dem Haus rückwärts ausparke, dann geschieht dies auf gut Glück, du kannst gar nicht sehen, ob dort ein Radler kommt! An einer bestimmten Kreuzung ebenso, du kannst kaum die Fahrtrichtung der Einbahnstraße einsehen wegen parkender Fahrzeuge, aber die Gegenrichtung, aus der leicht bergab die Radler schon mal mit ihrer Höchstgeschwindigkeit angeschossen kommen ist völlig unmöglich, dort hatte ich schon mehrmals fast einen Radler auf der Motorhaube, obwohl ich mich sehr laaangsaaam vortaste! Die dann natürlich schimpfend und zeternd von dannen fahren...
Wenn ich als Kind die Einbahnstraße falsch befuhr, dann hat mich der nette "Volkspolizist/ABV" an die Seite genommen und mir die Leviten gelesen, als Jugendlicher durfte ich dann 5,- Mark blechen...heute ist das alles erlaubt!?
 
Thema:

Sinnlose und lustige Verkehrszeichen

Sucheingaben

lustige verkehrszeichen

,

lustige verkehrsschilder

,

verrückte Verkehrszeichen

,
sinnlose verkehrsschilder
, zigeunersauce lustig, unsinnige verkehrsschilder, verrückte verkehrsschilder, dumme lustige schilder, lustige sinnlose bilder, witz rechtslinksschwäche, verkehrsschild lustig, scherzhafte Erklärung verkehrszeichen, lustige Strassenschilder, unsinnige Verkehrszeichen, kuriose verkehrszeichen, straßenschilder lustig, neger straßenschild, verrückte straßenschilder, Straßenschild lustig, lustige Verkehrstafeln, funpot bilder samstag, zigeunersoße lustig, sinnlose verkehrszeichen, verkehrszeichen lustig , sinnlose hinweise
Oben