Sinn oder Unsinn von großen Rädern

Diskutiere Sinn oder Unsinn von großen Rädern im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hi, ich bin beim schauen nach Sommereifen. Habe meinen Mazda5 jetz fünf Tage. Ist ein Gebrauchter. Ich bin ganz bestimmt nicht gegen Tuning und...

  1. ries60

    ries60 Einsteiger

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bin beim schauen nach Sommereifen. Habe meinen Mazda5 jetz fünf Tage. Ist ein Gebrauchter. Ich bin ganz bestimmt nicht gegen Tuning und werde mich auch nicht zu pro und contras der großen Bereifung äußern. Mich beschäftigen die Frage: Was für einen physikalisch erklärbaren Nutzen haben 18" Räder gegenüber 16" ? Läßt sich das in Mark und Pfennig ausdrücken ? Ist es nur die Optik und muss ich bei 18" Felgen aus optischen Gründen das Auto nicht auch tiefer legen ?
    Über die Breite der Reifen weiß ich - je breiter um so besser die Bodenhaftung (kenne ich von meinem alten 5'er BMW).

    :?: danke schon einmal für die Antworten
     
  2. #2 nehvada, 16.02.2010
    nehvada

    nehvada Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    der reifenumfang muss ja immer gleich bleiben, +/-5%. nur deshalb muss also das fahrzeug nicht tiefer gelegt werden. nur wenn man es schöner findet oder ein sportlicheres fahrverhalten wünscht.

    wenn die felge größer wird, muss die seitenfläche des reifens demnach kleiner werden. man spricht dann von niederquerschnittreifen. diese sind in sich steifer und "federn" weniger, also unkomfortabler als die serienreifen. vorteil ist aber auch dass sie durch die steifigkeit direkter auf die lenkung reagieren, das fahrzeug wirkt agiler.

    im endeffekt also nur geschmackssache was man selber braucht. jede variation hat ihre stärken und schwächen. ich fahr lieber mit mehr gummi, also komfortabel.
     
  3. #3 tokaito, 16.02.2010
    tokaito

    tokaito Stammgast

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX 5 2.2 l Diesel AWD Exclusive Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 (CR1) 2.0 l (107 kW) Active Plus
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    je größer die Bodenhaftung, desto höher ist auch der Spritverbrauch. Umgekehrt ist bei breiteren Reifen der Bremsweg wieder kürzer (bei gleichen äußeren Bedingungen und der gleichen Reifenmarke).
     
  4. Ringo

    Ringo Stammgast

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S 1,5 BJ98 (7118 208)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    History: Colt C50///Lancer CA0///Carisma DA1
    Vorteile:
    - größere Bremsanlagen möglich
    - erhöhte Stabilität der Seitenwände (weniger Walken)
    - Aussehen

    Nachteile:
    - höhere Anschaffungskosten
    - teurere Reifen
    - weniger Komfort (evtl. auch lauter)
    - mehr oder weniger spürbare Beschleunigungsverluste (positive sowie negative => siehe Trägheit)

    Muss man halt selber entscheiden. Übrigens bieten breitere Reifen nicht zwangsweise Vorteile. Es kann je nach betrachtetem Zustand sogar nachteilig sein.
    Mehr zur Theorie gibts hier: Tipps und Tricks rund um Reifen
     
  5. #5 rippchen_, 17.02.2010
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    das mit der Bodenhaftung gilt aber nur bei trockener Farbahn!
    Bei Regen sind schmale Reifen besser!
    Grüße
    Henrik
     
  6. Sascha

    Sascha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX5 Revolution 2.2D HP
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ein guter Breitreifen kann in jeder hinsicht besser sein als ein schlechter, schmaler Balonreifen. Dunlop hat es gezeigt das ein Breitreifen selbst bei Nässe besser bremst als ein schlechter schmaler Reifen!

    Warum ich im Sommer 18" fahre: Bremsweg, Kurvenhalt, Optik.

    Meiner Meinung nach sieht ein Auto mit Serien(-SUV)-Fahrwerk und Niederquerschnittreifen aus, wie eine 85-Jährige Person mit Turnschuhen.

    Die Reifengrösse 225/40R18 ist gegenüber 205/50R17 eine sehr gängige grösse, weswegen die Preisdifferenz zwischen 17" Gummi und 18" Gummi sehr gering ist!!!

    Gruss, Sascha
     
  7. Ringo

    Ringo Stammgast

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S 1,5 BJ98 (7118 208)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    History: Colt C50///Lancer CA0///Carisma DA1
    Ein guter schmaler Reifen kann auch in jeder Hinsicht besser als ein schlechter Breitreifen sein.

    Die Unterschiede zwischen 16" und 18" sind da bei den Pneus schon etwas größer. Selbst im Onlinehandel ist man da schnell bei 40-50€ Unterschied pro Reifen.

    Außerdem geht es hier primär nicht um die Breite, sondern um den Raddurchmesser.

    @Rippchen: solange das Wasser ordentlich abgeleitet wird nicht ;-)
     
  8. #8 rippchen_, 17.02.2010
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    genau die Wasserableitung ist bei einem breiten wesentlich schwieriger.
    Vor Jaaaahren hat man mal eine Ente und einen Porsche um den Nürburgring gejagt - bei starkem Regen. Die Ente mit ihren "Fahrradreifen" erreichte dabei höhere Kurvengeschwindigkeiten (enge Kurven) als der P. mit seinen dicken Schlappen.
    Grüße
    Henrik
     
  9. ries60

    ries60 Einsteiger

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke an alle, heute hat mich mein Autoverkäufer angerufen und mir erklärt, dass 18" nur mit entsprechenden Anpassundsarbeiten möglich ist und dass ist mir dann doch zu heftig. jetzt habe ich mich für DEZENT - V DARK oder AEZ EXCITE DARK mit CONTINENTAL - SPORTCONTACT 3 / 205/50R17 89 V entschieden. Naja bei den Felgen brauche ich noch die eine oder andere Nacht bis ich mich festlegen werde. auf alle fälle bekomme ich das Paket incl. Montage unter 1000,- Euronen. ich glaube, da kann man nicht viel falsch machen oder ? :?: ;-)


    swe
     
  10. solblo

    solblo Guest

    Ein zitat in einem Test, schmale Reifen gegen Breite Reifen. Der Bremsweg lag sowohl bei trockener als auch bei nasser Fahrban bei Breiten Reifen unter den von schmalen Reifen.

    Im trockenen war der Breitreifen 4 Meter früher im Stillstand, bei Regen noch 3 Meter.


    Beim Durchmesser könnte man als Vorteil nennen, das theoretisch die Endgeschwindigkeit erhöht wird, die Beschleunigung aber theoretisch abnimmt. Vorausgesetzt der Radumfang ändert sich. Nachteil an großen Alus ist, man erhöht zwangsläufig die ungefederten Massen. Und die werden ja versucht so klein wie es nur geht zu halten, zwecks Komfort und Fahrverhalten.
     
  11. #11 Roncalli, 26.02.2010
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Ich hatte in der Vergangenheit mal ein Fahrzeug wieder zurückgerüstet.

    Im praktischen Gebrauch waren großer Felgendurchmesser und breiterer Gummi eigentlich nur von Nachteil.

    Der merklichsten Unterschiede war bei mir die Geräuschkulisse und der Komfort. Die schmaleren Reifen waren einfach deutlich leiser und das Fahrwerk (ein härteres) hatte spürbar mehr Federungskomfort.

    Die durch die breitere Bereifung höheren Kurvengeschwindigkeiten hatte ich ohnehin nie ausgereizt. Was blieb, war die Optik. Die größeren Felgen sahen einfach schicker aus. Und auf diesen Punkt läuft es bei Alltagsfahrzeugen wohl hinaus, wenn man im täglichen Gebrauch über den Sinn größerer Felgen diskutiert.

    Ein vermeintlicher Sicherheitsgewinn ist durch die Wahl falscher Reifen schnell dahin. Und auch die Stoßdämpfer leisten einen erheblichen Beitrag zur Sicherheit des Fahrwerks, der die Bedeutung der Reifenbreite sicherlich auf einen dahinter liegenden Platz verweist.

    Fazit aus meiner Sicht:
    Wem's gefällt, der machts ... ansonsten sollte man es lassen.

    Roncalli
     
  12. #12 geriko1968, 28.02.2010
    geriko1968

    geriko1968 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo ries60

    In den COC Papieren steht bei Bemerkung 205/50R17 93V bzw 93Q als Winterreifen. 89V als Tragfähigkeit ist zu niedrig würde ich sagen.

    mfg geriko1968
     
  13. Ringo

    Ringo Stammgast

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S 1,5 BJ98 (7118 208)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    History: Colt C50///Lancer CA0///Carisma DA1
    Wenns die Radlasten hergeben gehts trotzdem.
     
  14. #14 geriko1968, 28.02.2010
    geriko1968

    geriko1968 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    das kann schon sein bloß ob sich die mit den grünen streifen dafür interessieren?

    gruß geriko1968
     
  15. Ringo

    Ringo Stammgast

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S 1,5 BJ98 (7118 208)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    History: Colt C50///Lancer CA0///Carisma DA1
    Wenn die sich mit der Gesetzeslage auskennen schon. Ist ja nicht einmal in den Fahrzeugpapieren zu korrigieren. Und wenn die 580kg pro Rad ausreichen passt das schon. Sind aber immerhin 70kg weniger als in den COC steht.
     
  16. #16 geriko1968, 28.02.2010
    geriko1968

    geriko1968 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo ich will im die Reifen ja nicht mies machen aber wen man im Netz nachschaut findet man z.B. folgenden Text:


    Die Kennzahl der Tragfähigkeit eines Reifens gibt die Belastbarkeit eines Reifens bei einem vorgegebenen Luftdruck an.

    Wichtig: Die auf einen Pkw montierten Reifen müssen mindestens die in den Fahrzeugpapieren angegebene Tragfähigkeitskennzahl aufweisen. Reifen mit einer höheren Kennzahl als in den Fahrzeugpapieren eingetragen, dürfen problemlos gefahren werden. Auf keinen Fall darf ein Reifen mit einer niedrigeren Kennzahl als in den Fahrzeugpapieren eingetragen, montiert werden.

    Welche Kennzahl der Reifen Ihres Fahrzeuges mindestens haben muss, finden Sie in Ihren Fahrzeugpapieren unter der Rubrik Größenbezeichnung der Reifen (Zeilen 20 -


    Gruß geriko1968
     
  17. Ringo

    Ringo Stammgast

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S 1,5 BJ98 (7118 208)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    History: Colt C50///Lancer CA0///Carisma DA1
    Ja im Netz findet man so manche Sachen. Das ist das schöne und gleichzeitig schlechte am Internet.

    Mal abgesehen davon, dass es deutlich mehr Lastindizes als Reifenkarkassen gibt. Marketing ist schon ne feine Sache. 8)
     
Thema: Sinn oder Unsinn von großen Rädern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. breitreifen sinn

Die Seite wird geladen...

Sinn oder Unsinn von großen Rädern - Ähnliche Themen

  1. Felgen Größe auf Mazda 2 DE

    Felgen Größe auf Mazda 2 DE: Hallo zusammen‍♀️ Ich hab da mal ein kleines/großes Problem... ich würde mir gerne die "Autec Wizard gunmetal matt" zulegen. Jetzt bin ich...
  2. größerer Rückruf für den M3 BM/BN

    größerer Rückruf für den M3 BM/BN: Mazda3-Rückruf: Scheibenwischer macht Probleme | Kfz-Rueckrufe.De
  3. Alle 4 Räder blockieren beim Mazda Premacyn

    Alle 4 Räder blockieren beim Mazda Premacyn: Hallo Ich bin neu hier und suche jemand der mir bei meinen Problem helfen kann. Habe die Batterie abgeklemt weil ich dachte die Bremsen weden sich...
  4. Rad/Reifen Kombination

    Rad/Reifen Kombination: Hallo. Da für mich die Rad/Reifenkombinationen noch sehr verwirrend ist, frage ich einfach mal hier: Ist folgende Kombination auf meinem BM...
  5. Mazda2 (DJ) Rost am Rad hinten ?

    Rost am Rad hinten ?: Hallo liebe Forengemeinde, gerade eben hab ich am Hinterrad meines Mazda 2 (Baujahr ende 2017) Rost entdeckt. Da ich das nicht einschätzen kann,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden