Sehr große Probleme mit Mazda 6 GH in ca. 4 Monaten!!

Diskutiere Sehr große Probleme mit Mazda 6 GH in ca. 4 Monaten!! im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo liebe User! Ich bin neu hier und möchte von den diversen Problemen mit meinem Mazda 6 GH berichten. Das Fahrzeug wurde Ende August...

  1. jm333

    jm333 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User!

    Ich bin neu hier und möchte von den diversen Problemen mit meinem Mazda 6 GH berichten.

    Das Fahrzeug wurde Ende August mit 350 km bei einem Mazda Händler erworben. Es ist eine Limousine mit Komplettausstattung (Leder, Navi, Alarm, Schiebedach, Keyless-Go, 2.5 l Benziner).

    Erstmalig war das Fahrzeug im Jahr 2009 direkt auf Mazda zugelassen. Ich dachte mir was soll hier schief gehen? Quasi wie neu und noch bis 2012 Garantie.

    Bisher war der Mazda bereits ca. 6 Mal in der Werkstatt wegen folgender Mängel:

    - Modul der Freisprechanlage getauscht
    - Lenkrad stand schief
    - Fahrersitz wackelte (in zwei Versuchen diverse Teile getauscht)
    - Navi bisher zwei mal getauscht
    - Innenraumteppich komplett getauscht
    - Rückleuchten getauscht (im Inneren fanden sich Fliegen)
    - Hutablage klapperte
    - Knarrende Geräusche Polster Fahrersitz

    Weiterhin offen sind auf Kopfsteinpflaster vibrierendes Xenon-Licht und ein extremes knarren der Mittelarmlehne.

    Um alle Mängel beseitigt zu bekommen mußte ich mich direkt mit Mazda in Verbindung setzten. Der dortige Kundenservice verdient die Note 4-!! Kein Wort der Entschuldigung, keinerlei Entschädigung für diesen Ärger etc. Im Gegenteil alle Entscheidungen dauern sehr lange und ich wurde dauernd vertröstet.

    Inzwischen habe ich die Werkstatt gewechselt, da ich dort nicht zufrieden bin. Mängel wurden mit (Stand der Technik) versucht einfach abzutun!

    Bisher habe ich nur Frust und keine Freude am Fahrzeug. Vorher habe ich über Jahre eine andere große japanische Marke gefahren. Hier gab es auch ab und an Problemchen, diese wurden aber immer sofort und kompetent vom Händler beseitigt.

    Wahrscheinlich ist dies der Erste und auch Letzte Mazda! Ich hoffe nur, dass nicht noch weitere Mängel hinzukommen.

    Gibt es ähnliche negative Erfahrungen und wie habt Ihr reagiert?
     
  2. #2 maxi019, 11.12.2010
    maxi019

    maxi019 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    m6 gh cd140 gta
    hallo

    also mein freisprech modul wurde auch getauscht ging nur mehr in einer fremdsprache

    fahrersitz hat gewackelt wurde beseitigt quietscht aber immer noch deswegen wenns quiets einmal kurz sitz verstellen also in der höhe gg .

    neue scheibenwaschpumpe weil zu wenig druck auf der autobahn.

    rückleuchten bin ich grad dabei.

    leider auch staub in den hauptscheinwerfern( was angeblich normal ist).

    radlager defekt(wurde getauscht)


    partikelfilter war zu wurde regeneriert.


    pfuuuh was hab ich noch einstweilen fällt mir nichts mehr ein gg reicht aber auch.


    lg maxi
     
  3. #3 DocSnyder, 11.12.2010
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    2
    Hallo jm333,

    echt sorry für die Problemchen mit deinem Mazda6 (GH), unser/mein tiefstes Bedauern.



    Jedoch „nobody is pefect“, du solltest dich mal in Foren anderer Marken umschauen.



    Laut meinem allerbesten sfMH:

    Modul der Freisprechanlage getauscht – Problem ist Mazda ja bekannt (Sprachumstellung auf Englisch, Zulieferer!)

    Lenkrad stand schief – ??? Grad und auch auf ganz ebener Fahrbahn???

    Fahrersitz wackelte (in zwei Versuchen diverse Teile getauscht) – Mit el. Verstellung, ist Mazda bekannt, bereits modifiziert, MH sollte eine WoMi mit Reparaturanleitung vorliegen haben
    Navi bisher zwei mal getauscht – warum und mit welcher Begründung?

    Innenraumteppich komplett getauscht - warum und mit welcher Begründung?

    Rückleuchten getauscht (im Inneren fanden sich Fliegen) – konnt das arme Tier nicht entfernt werden? Ist leider möglich und bekannt. Auch zur Vorsorge sollte dem MH eine Anleitung vorliegen.
    Hutablage klapperte – war sie schlecht eingehängt? Ist ein Anschlagpuffer verloren gegangen?

    Knarrende Geräusche Polster Fahrersitz - ist ebenso leider möglich und bekannt. Auch dafür sollte dem MH eine ausführliche Anleitung zur professionellen und dauerhaften Abhilfe vorliegen.

    Vibrierendes Xenon-Licht auf Kopfsteinpflaster - ???

    Knarren der Mittelarmlehne – ??? Ist ev. einer der Anschlagpuffer verloren gegangen?? Beim Tausch des Teppichs?

    Kundenservice – Echt sorry, aber wo leben wir??? Ja, ja, in …



    Und zum Abschluss – die Mazda6 (GH) Fahrer und a. in meinem Bekanntenkreis sind mit dem Auto und mit unserem sfMH mehr als sehr zufrieden.



    Nochmals Entschuldigung im Namen der Mazda-Fans!



    mfG
     
  4. jm333

    jm333 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also Lenkrad stand stark nach links. Teppich im Innenraum zeigte starke Unterschiede in der Struktur. Beim ersten Navi fiel dauernd der Bildschirm aus. Das zweite Gerät, verweigerte die CD-Wiedergabe. Wurde beim Einbau nicht getestet! Hutablage ist fest da 4-Türer, wurde von unten abgedämmt. Fliegen im Rücklicht lassen sich laut Werkstatt nicht tauschen. An der Armlehne fehlt nichts, ist leider stark abhängig von der Temperatur das Geräusch. Lichtproblem wird am 21.12. von anderer Werkstatt angesehen. Mal abwarten ob man dort fähiger ist?

    Vergessen hat ich noch ein Klappergeräusch im Lenkrad. Dort wurden Kabel anders verlegt.
     
  5. #5 Tony625, 02.11.2012
    Tony625

    Tony625 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jm333,
    ich hatte zuvor einen MAzda 323 mit 190Tkm und einen Xedos 6 2,0l mit 240T km fast ohne Probleme einfach TOP.

    Jetzt ich habe einen 2,5 Dynamic Kombi.
    Meiner war 2009 neu und mit dem Losfahren nach der Übergabe habe ich festgestellt das das Lenkrad um ca.5cm nach links gedreht werden musste um geradeaus zu fahren.
    Die Achse wurde eingestellt und nach Auffassung der Schwabengarage war das Thema abgehagt.

    Ich hatte anschließend noch mehrere nervenaufreibende Gespräche mit dem SERVICEMEISTER. Es wurden auch Beschwerdebriefe an die Geschäftsleitung geschrieben.Ein Servicetechniker war dann endlich mal da, es wurde das Fahrwerk losgeschraubt und neu eingewippt. Achse wieder eingestellt aber nicht zufriedenstellend beseitigt.
    Nach Angaben einer neutralen Werkstatt hat ein Rad einen negativen Sturz das andere einen positiven Sturz. Aus diesem Grund kommt das ziehen nach rechts.

    Die Werkstatt hat aber geschickt die 3 Jahre rumbekommen und ist jetzt aus der Garantiezeit raus.
    Leider zieht das Fahrzeug immer noch leicht nach rechts.
    Nachdem ich jetzt beim Anwalt war ist mir klar -ich hab den Scheiß an der Backe- Und die reiben sich die Hände, weil sie einen Trottel aus der Garantiezeit gelotst haben.
    Hinzu kommt das ab 2011 beide vordere Fenster um ca.1cm kippen und in der mittleren Stellung beim rauf und runterfahren an den Türdichtungen zur B Säule anschlagen.
    An heißen Tagen, wenn die Türdichtungen zur A Säule griffiger sind wird durch die gekippte Stellung der Einklemmschutz aktiviert und die Fenster gehen nur mit Unterstützung zu. d.H. ich muss mit der Flachen Hand mit nach oben ziehen. Ist mir schon bei 130 Km/h auf der Autobahn passiert. Ein sehr gutes Gefühl.
    2011 wurde am Fenster der Fahrerseite "nach angaben der SERVICEMEISTERS der Schwabengarage" ein neuer Mechanismus eingebaut danach war Schluss für 3 Monate. An der Beifahrerseite wurde nichts gemacht. Absolut ignoriert und mich abgewimmelt.
    Bei weiteren Reklamationen wurde ich wie ein Depp behandelt. Ich kotze mich immer noch an das ich nicht von Anfang an, gleich mit dem Anwalt die Themen angegangen bin. Nur zu empfehlen, was anderes verstehen die nicht.
    Dies ist mir aber eine große Lehre für die Zukunft.

    Im Vergleich zu anderen Premium Herstellern, wie ich vom Bekanntenkreis mitbekomme, sind es zwar noch kleinere Mängel. Aber wegen der Art und Weise wie man abgewimmelt wird um, um die 3 Jahre zu kommen ist traurig.
    Als ob ich nicht die 33000€ zu denen gebracht habe und die nur aus humanitäre Gründe mir ab und zu was reparieren. Dabei ist es eine Wahre die mit einem Mangel ausgeliefert wurde und nicht vollständig behoben ist.
     
Thema: Sehr große Probleme mit Mazda 6 GH in ca. 4 Monaten!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 gh probleme

    ,
  2. mazda 6 2009 Probleme

    ,
  3. mazda 6 probleme

    ,
  4. mazda 6 2010 probleme,
  5. mazda 6 2.5 probleme,
  6. mazda 6 2.0 benziner probleme,
  7. mazda 6 2008 probleme,
  8. mazda 6 bj 2010 probleme,
  9. mazda 6 gh benziner probleme,
  10. mazda 6 fahrersitz wackelt,
  11. mazda 6gh probleme,
  12. mazda 6 gh elektronikprobleme,
  13. mazda 6 mps bekannte probleme,
  14. mazda 6 kombi 2009 probleme,
  15. mazda 6 gh typische schwachstellen,
  16. mazda 6 bj 2009 probleme,
  17. Mazda 6 Kombi 2008 Erfahrung,
  18. mazda 6 gh erfahrungen,
  19. mazda 6 benziner probleme,
  20. mazda 6 gh mängel,
  21. probleme mazda 6 gh,
  22. mazda 6 gh benziner erfahrungen,
  23. mazda 6 2009 bekannte probleme bei diesel,
  24. mazda 6 1 8l probleme,
  25. mazda 6 gh auf der autobahn laut im inneren
Die Seite wird geladen...

Sehr große Probleme mit Mazda 6 GH in ca. 4 Monaten!! - Ähnliche Themen

  1. Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  2. Neuer Mazda Besitzer

    Neuer Mazda Besitzer: Hallo, habe einen Mazda der E2000er Serie Kastenwagen wg. Todesfall bekommen. Ist ein SR2, 70KW Benziner Bj99 und nur 25.000km ;-) Vorne 3er Bank...
  3. Bastelstunde für Mazda-Liebhaber

    Bastelstunde für Mazda-Liebhaber: Guten Tag liebe User, falls jemanden in diesen schwierigen Zeiten die Langeweile plagt, für den hat Mazda hier für Abwechslung gesorgt! Sehr zu...
  4. MX-5 (NB) Mazda MX5 NBFL Bodykit

    Mazda MX5 NBFL Bodykit: Hallöchen! Ich bin Besitzer eines Mazda MX5 NBFL mit der größeren Maschine und würde mir sehr gerne ein Bodykit für den Wagen zulegen. Nach...
  5. Verwirrung über die Aktualisierung des 2018 CX-5 GT Mazda Connect

    Verwirrung über die Aktualisierung des 2018 CX-5 GT Mazda Connect: Ich habe einen 2018 CX-5 GT. Liebe es. Und ja, ich habe mir in den letzten Stunden etwas Zeit genommen, um danach zu suchen. :-p Alles, was ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden