Sehe hohe Leerlaufdrehzahl Kaltstart 6 GH DISI

Diskutiere Sehe hohe Leerlaufdrehzahl Kaltstart 6 GH DISI im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo! Gestern habe ich meinen 6 Monate alten 6 GH Vor Facelift gegen einen 6 GH Facelift getauscht. Grund waren unendliche Mängel am...

  1. jm333

    jm333 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Gestern habe ich meinen 6 Monate alten 6 GH Vor Facelift gegen einen 6 GH Facelift getauscht. Grund waren unendliche Mängel am bisherigen Fahrzeug!

    Nun meine Frage. Ich habe jetzt einen Sport-Kombi mit 2.0 DISI Benzinmotor. Direkt nach dem Kaltstart dreht der Motor mit etwas über 2000 Umdrehungen. Beim Vorgänger dem 2.5 Benziner war dies nicht so hoch. Im warmen Zustand ist die Leerlaufdrehzahl anders und liegt bei nur ca. 800 Umdrehungen wie von Benzinern gewohnt.

    Liegt hier ein Defekt vor oder ist das eine Eigenheit des DISI-Motors?

    Danke für eure Hinweise!
     
  2. #2 RaiKeY_M3, 03.04.2011
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    Servus jm333...

    Du hast Dir deine Antwort schon quasi selbst gegeben, das ist normal beim Kaltstart, dass die Drehzahl erhöht ist...der Kat muss ja auf eine bestimmte Temperatur gebracht werden damit er "richtig" arbeiten kann. Die Leerlaufdrehzahl ist somit im Winter deutlich höher als im Sommer...
     
  3. jm333

    jm333 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings haben wir diese Tage um 20 Grad draußen und wie beschrieben über 2000 Touren sind sehr hoch. Dies kenne ich bisher von keinem Benziner? Weiterhin ist dann ca. nach einer Minute alles normal und die Drehzahl sinkt auf ca. 1200 bis der Motor dann richtig warm ist.

    Also bin mir weiter unsicher, ob hier ein Fehler vorliegt oder eine Eigenheit des Benzindirekteinspritzers ist?
     
  4. #4 DocSnyder, 03.04.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jm333,

    wie im Beitrag von „RaiKey_M3“ fast ganz richtig geschildert, wird die Leerlaufdrehzahl nach einem Kaltstart kurzzeitig stark erhöht, damit der Katalysator so rasch als möglich seine „optimale Arbeitstemperatur“ erreicht.
    Gesteuert wird die entsprechende Drehzahl vom Motorsteuergerät, anhand von den zuständigen Eingangssignalen.
    Übrigens war das bei deinem ex-Mazda6 vor F/L ebenso, sogar auch etwas länger.

    Trotzdem noch ein Tipp:

    Dein fMH (oder Du?) sollte bei kaltem Motorzustand den Kühlmittelstand im Kühler (!) auf den korrekten Level prüfen!
    Aber bitte auch beachten, zum Auffüllen darf „nur“ das Mazda-Kühlmittel FL22 verwendet werden!!!

    Und etwas Neues nicht zu kennen ist ja fast ganz normal, aber deswegen braucht man (ein wirklicher Mann) ja nicht von Fehlerchens traumatisiert zu sein.

    Andere Frage, ganz ehrlich, was haste denn deinem alten Mazda6 (GH) so alles vorzuwerfen gehabt?



    mfG
     
  5. jm333

    jm333 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0

    Werde diese Sache beobachten, beim 2.5 l war die Drehzahl nicht so hoch das ist Fakt!

    Probleme am Bisherigen Mazda 6 gab es in Massen!!! Auto wurde nun mit Hilfe eines Anwaltes und Androhung von Klage getauscht. Mazda Kundenservice komplett unfähig und auch nicht willig, für den Kunden etwas zu tun. Ebenso diverse Werkstätten und der technische Außendienst von Mazda.

    Mängel in 6 Monaten:

    Freisprechmodul getauscht, diverse Reparaturen am Fahrersitz, Navi zwei Mal getauscht, Schalter Heckscheibenheizung getauscht, Wischwasserpumpe getauscht, Rückleuchten getauscht, Innenraumteppich getauscht, Schiefstellung Lenkrad, Klappern im Lenkrad, Klappern Hutablage.

    Bis zuletzt offen und nicht beseitigt da Fehler von Mazda nicht anerkannt worden sind: Vibrierende Scheinwerfer, weiterhin wackelnder Fahrersitz, sich selber verziehende Stoßfänger, Knarrende Geräusche Innenraum bei Kälte ebenso stecken bleibende Schalter, Geräusche beim lenken mit betätigten Blinker, Ölverbrauch, sich dauernd leerende Batterien der Login-Fernbedienungen, starker Geruch der Lüftung bei Kälte nach Kaltstart, Schmierfilm an den vorderen Scheiben von innen und ein relativ oft nicht einzulegender erster Gang!!!

    Inzwischen habe ich die Nase gestrichen voll. Dies ist der zweite und garantiert letzte Mazda!!!

    Der nächste Kauf wird dann wieder bei Toyota statt finden, dort klappt der Service und Garantieversprechen werden eingehalten.

    Ürbigens der Fahrersitz des Facelift wackelt auch wieder. Absolute Unfähigkeit von Mazda, da das Problem inzwischen Jahre bekannt ist und nicht in der Serie behoben wird.

    Bin mal gespannt wie lange die Reparaturfreigabe dann auf sich warten läßt? Bei diesem Service schätze ich Wochen.

    Beste Grüße
     
  6. #6 DocSnyder, 04.04.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jm333,


    Zu deinen angeführten weiteren Mängeln folgende Kommentare von einem stets bestens Informierten:


    Freisprechmodul – Fehler war bekannt und leicht behebbar, einfacher Tausch des Moduls in max. 15 min.

    Fahrersitz – Fehler bekannt und behebbar. Aber jeder logisch Denkende versteht auch, dass ein so vielfach verstellbarer Sitz nie ganz so stabil sein kann wie eine gusseiserne Gartenbank. Wurde aber beim F/L ab einer bestimmten FIN schon geändert!!!

    Navi – keine allgemeinen Probleme bekannt.

    Schalter Heckscheibenheizung bei sehr kalter Temperatur schwergängig – kein Problem bekannt. Ein ganz einfacher Jahrhundertfehler und Pech.

    Wischwasserpumpe – kein Defekt, aber vielleicht eine etwas zu geringe Förderleistung (und auf Kulanz (!!!) erneuert).

    Rückleuchten – normale Beschlagneigung durch Temperaturunterschiede. Jeder der etwas Ahnung von Physik hat, versteht das Phänomen, welches in der gesamten Autobranche bekannt ist (in Verbindung mit LED-Rückleuchten und Xenon-Projektor-Scheinwerfern.

    Schiefstellung Lenkrad – auch bei wirklich ganz, ganz ebener Fahrbahn? Ggf. sogar normal bis einfach behebbar.

    Klappern im Lenkrad – Probleme unbekannt.

    Geräusch beim Lenken mit betätigtem Blinker – ist in bestimmten Zuständen auch völlig normal, durch die Rückstellmechanik.

    Klappern Hutablage – vielleicht nur schlecht eingerastet, durch laienhafte Handhabung. Heckklappe schlecht geschlossen???

    Ölverbrauch – wie viele Liter/1000km? Siehe auch in BA! Bekannt ist nur das etwas schwierige Prüfen des Ölstandes.

    Leerende Batterien der Login-Fernbedienung – möglich durch den nervösen Spieltrieb …???

    Starker Geruch nach bei Kälte nach Kaltstart – sicher nur feststellbar beim Rückwärtsfahren, oder? Auch das versteht jeder technisch nur etwas versierte .... als normal. Umlufttaste bedienen!!!

    Relativ oft nicht einzulegender erster Gang – sicher nur bei sehr tiefen Außentemperaturen, Getriebeöl ist dann zäh wie Honig im Kühlschrank. Oder ist die (nicht originale, nicht befestigte) Bodenmatte ev. unter das Kupplungspedal gerutscht?

    Sich selbst verziehende Stoßfänger – (fast ganz sicher) selbst oder durch andere verursachte Parkschäden? Äußere Einwirkungen!!!

    mfG
     
  7. jm333

    jm333 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Sie sind stets bestens informiert? Ich muss wirklich sehr lachen, denn Sie haben absolut keine Ahnung!!!

    Stoßfänger zeigten keine Unfallschäden, das Fahrzeug wurde vor dem Rücktritt peinlichst vom Händler geprüft. Die Stoßfänger verzogen sich immer wieder selber.

    Erster Gang konnte dauernd erst nach nochmaligen treten der Kupplung eingelegt werden und dies war unabhängig von der Temperatur oder vom Betriebszustand, es lag auch nichts unter dem Pedal. Die Matte kann man fest machen!

    Dieser üble Geruch hatte nichts mit einer Rückwährtsfahrt zu tun. Es war auch kein Abgasgeruch sondern ähnlich einer Toilette!!

    Fehler der Loginfernbedienung bekannt bei MAZDA hier hätte nur ein Tausch der Fernbedienungen geholfen. Weiterhin habe ich zum spielen leider keine Zeit!!

    Pro 2000 km ging gut ein Liter Öl drauf. Ich hatte schon viele Benziner und bisher mußte ich nie etwas nachfüllen!!

    Eine Hutablage hat nur der Stufenheck, sollten Sie doch wissen!! Was soll hier eingerastet werden? Das Teil ist fest montiert!!!

    Geräusch in der Lenksäule MAZDA bekannt, hier muss für Reparatur alles zerlegt werden!! Dies hat nichts mit dem Blinker zu tun und war bis Kilometerstand 8000 auch nicht vorhanden!!

    Klappern im Lenkrad, Problem MAZDA bekannt hier wurden Kabel abgepolstert!!

    Wischwasserpumpe und Kulanz? Einfach lächerlich!! Das Teil brachte ab 120 km/h keinerlei Wasser auf die Scheibe. Klasse Leistung von MAZDA im Blindflug über die Autobahn!!

    In den Rückleuchten wohnten nach ca. 4 Wochen Insekten!!

    Am Freisprechmodul wurde selbst nach dem Tausch noch zwei Mal nachgearbeitet!!

    Gernerell wackeln alle Fahrersitze des 6 GH egal ob mechanisch oder elektrisch. Inzwischen habe ich dies bereits bei ca. 10 Fahrzeugen getestet. Absolute Bankrotterklärung von MAZDA!!

    Navi bei Nr. 1 fiel der Bildschirm dauernd aus und das Teil wollte nur noch in Schweden navigieren. Navi Nr. 2 spielte keine CDs mehr ab!!

    Soviel dazu. Wahrscheinlich sind Sie Experte für Opel aber garantiert nicht für Mazda!!!!!!!!

    Ich bin froh dieses Montagsauto los zu sein und werde keinen MAZDA erneut kaufen.

    Weiterhin habe ich in der Familie gute Vergleichsmöglichkeiten, da hier mehrere 6 GH gefahren werden. An diesen Fahrzeugen gibt es diese Mängel nicht!

    Weiterhin viel Erfolg mit Ihren fachlich fundierten Kommentaren.
     
  8. solblo

    solblo Guest

    Das ist das typische Modellbeispiel für das Berufsschulfach : Qualitätssicherung und -management.

    Würde jeder Mazdafahrer ein Fehler abbekommen, würde das nicht so schlimm sein. Aber all diese Probleme bei EINEM führt zum Verlust des Kunden.

    Für den Händler mag das so gelten. Für den Kunden ist es aber nicht aktzeptabel das ich PECH gehabt habe. Umso wichtiger ist es dort sehr hilfsbereit und schnell abhilfe zu schaffen. Und wenn es nur die Anweisung an die Werkstatt ist, den verdammten Schalter mit Teflon Spray gangbar zu machen, bzw. kleine Anpassungsarbeiten durch zuführen.

    Schlimmer sind nur noch Probleme die sich nicht beheben lassen, bzw. nicht behoben werden.

    Die Klappergeräusche im Lenkrad habe ich sogar schon, wie viele. Baujahr 2002.

    Dieser eine sehr verärgerte Kunde kostet nach der Logik mindestens 5 potenzielle Kunden. Er selbst, seine Kinder werden sicher keinen Mazda kaufen, seine Frau auch nicht, sowie nahe stehende Freunde oder Bekannte. Eltern werden so auch eher abgeschreckt.

    Topic:
    Die Anhebung kann durchaus normal sein. Aber spätestens nach 30 Sekunden sollte sich die Drehzahl im "humanen" Bereich bewegen. Also so um die 1200 u/min.
     
  9. #9 DocSnyder, 05.04.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo werter jm333,

    hier meine allerletzte Stellungnahme zu deinem Posting:

    Zitat:

    „Sie sind stets bestens informiert? Ich muss wirklich sehr lachen, denn Sie haben absolut keine Ahnung!!!“

    Dann hoffe ich, dass Du armer junger Tropf einen nie mehr zu heilenden Lachkrampf bekommst!

    Zitat:
    „Dieser üble Geruch hatte nichts mit einer „Rückwährtsfahrt zu tun. Es war auch kein Abgasgeruch sondern ähnlich einer Toilette!!“

    Desinfektion der Klimaanlage!


    Zitat:
    „Erster Gang konnte dauernd erst nach nochmaligen treten der Kupplung eingelegt werden und dies war unabhängig von der Temperatur oder vom Betriebszustand“

    Fitnesstraining für das linke Bein!


    Zitat:
    „Fehler der Loginfernbedienung bekannt bei MAZDA hier hätte nur ein Tausch der Fernbedienungen geholfen. Weiterhin habe ich zum spielen leider keine Zeit!!“

    Und warum hat sie der fMH nicht umgehend erneuert?
    Keine Zeit zum Spielen in der Hosentasche???


    Zitat:
    „Eine Hutablage hat nur der Stufenheck, sollten Sie doch wissen!! Was soll hier eingerastet werden? Das Teil ist fest montiert!!!“

    Wortklauberei! Wann haste den von einer 4-türigen Sedan geschrieben? Wir sind (noch und fast) keine Hellseher.
    Aber auch dieses Problemchen hätte der fMH umgehend und einfachst beheben können, anhand einer vorliegenden (WoMi) Reparaturanleitung in 30 min!

    Zitat:
    „Geräusch in der Lenksäule MAZDA bekannt, hier muss für Reparatur alles zerlegt werden!!
    Klappern im Lenkrad, Problem MAZDA bekannt hier wurden Kabel abgepolstert!!“

    Ohne das/die Geräuschchen selbst gehört zu haben, ist auch keine Aussage möglich.
    Aber alles sicher halb so tragisch und sehr viel einfacher behebbar!


    Zitat:
    „In den Rückleuchten wohnten nach ca. 4 Wochen Insekten!!“

    OK, das war möglich, ist aber anhand einer Reparaturinformation mit einer zusätzlichen Dichtung zu beheben.
    Und … wenn das Entfernen der armen Tierchen nicht möglich ist, darf der fMH die Leuchten erneuern.


    Zitat:
    „Am Freisprechmodul wurde selbst nach dem Tausch noch zwei Mal nachgearbeitet!!“

    Da gibt es nichts zum Nacharbeiten!!!
    Allerhöchstwahrscheinlich hat sich der fMH nicht an die Reparaturanweisung (WoMi) gehalten, ein falsches Teil geordert?.


    Zitat:
    „Navi bei Nr. 1 fiel der Bildschirm dauernd aus und das Teil wollte nur noch in Schweden navigieren.“

    Ein ganz einfacher (Grund-) Einstellungsfehler durch Benutzer!
    Eine Anleitung heranzuziehen kommt ja einem Laien nicht in den Sinn.


    mfG

    Dein ach so uninformierter „Opel-Spezi“
     
Thema: Sehe hohe Leerlaufdrehzahl Kaltstart 6 GH DISI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltstartregler mazda 6 gh

    ,
  2. mazda 6 kombi benziner bj 2010 kaltstart zu hoch

    ,
  3. mazda 6 kaltstartaitomatik

    ,
  4. mazda 6 1.8 drehzahlanhebung bei kaltstart zu lange,
  5. mazda6 benzin hohe Drehzahl kaltstatt,
  6. warum hohe drehzahl bei kaltstart,
  7. mazda 6 am start hochtourig,
  8. erhöhte drehzahl mazda 6,
  9. kalter motor hohe leerlaufdrehzahl,
  10. mazda 6 beim start erhöht sich die drehzahl von alleine warum,
  11. Mazda 6 kalter Motor 2000 Umdrehungen,
  12. erhöhte drehzahl kaltstart mazda 6 gh,
  13. mazda 6 kombi gg kaltstart drehzahl,
  14. mazda 6 baujahr 2010 hohe drehzahl bei kaltstart
Die Seite wird geladen...

Sehe hohe Leerlaufdrehzahl Kaltstart 6 GH DISI - Ähnliche Themen

  1. Frage zurMAZDA 6 FRONTSCHÜRZE ORIGINAL GL GJ GH

    Frage zurMAZDA 6 FRONTSCHÜRZE ORIGINAL GL GJ GH: Guten Morgen an alle da draußen, hab mal eine frage zur MAZDA 6 FRONTSCHÜRZE ORIGINAL AB 08.2012 BIS 04.2018 TYP GL GJ GH, kann mir jemand mal...
  2. [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas

    [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas: Biete Japanische innere Rückleuchten für einen Mazda 6 GH Kombi. Sieht sehr schön aus. Preis 170€
  3. Suche Bordcomputer Mazda 6 gg

    Suche Bordcomputer Mazda 6 gg: Mit der Nummer CA-DM4292K Falls jemand einen Schlachter hat bitte kurze Info...danke Gruß Lars
  4. Mazda6 (GH) Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht

    Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht: He Leute, habe jetzt hier mal nen bissel gestöbert. So richtig schlau bin ich aber nicht geworden, eher verwirrt :-) Also, ich würde gerne bei...
  5. MX-6 Wasser im Kofferraum

    MX-6 Wasser im Kofferraum: Hallo ! Bei meinem 1994er MX-6 habe ich seit Kurzem Wasser im Kofferraum - jetzt schon zum zweiten Mal . Im Kofferraum selber ist alles trocken -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden