Mazda6 (GG/GY) Schwarzer Qualm unter Last, Hoher Ölverbrauch

Diskutiere Schwarzer Qualm unter Last, Hoher Ölverbrauch im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Forengemeinde, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY 1,8L 120PS Benziner 183.000km Bj.2004, welches seit geraumer Zeit schlimmer...

  1. #1 Peterschnecke, 02.01.2020
    Peterschnecke

    Peterschnecke Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GY 1.8 MZR Sport Kombi
    Hallo Forengemeinde,

    ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY 1,8L 120PS Benziner 183.000km Bj.2004, welches seit geraumer Zeit schlimmer wird.



    Der Wagen hat generell einen stärkeren Ölverbrauch (bis zu 1L auf 1000km bei normaler Fahrweise) und qualmt unter Last schwarz. Öl hat der Wagen schon die letzten Jahre immer etwas gebraucht, es wird aber langsam immer mehr und mittlerweile ist auch (zusammen mit dem erhöhtem Olverbrauch) schwarzes Qualmen unter Vollast hinzu gekommen.

    Qualmen:
    Fahre ich mit 120kmh und Tempomat ist nichts zu sehen.
    Sobald ich Vollgas gebe, qualmt der Wagen stark schwarz aus dem Auspuff. Sobald ich vom Gas gehe hört es wieder auf. Kein Qualmen bei Lastwechsel, sondern nur unter Last, dann allerdings dauerhaft, bis man wider vom Gas geht.

    Ölverbrauch:
    Bei normaler Fahrweise (100kmh-120kmh, Autobahn, Tempomat) gut 1L auf 1.000km
    Bei sportlicher Fahrweise (Rückreise aus dem Urlaub, hoher Vollgasanteil) auch bis zu 2L auf 1.000km


    Der Wagen ist die ersten 130.000km größtenteils Stadtverkehr und Kurzstrecke gefahren worden (viele Strecken <15km). Die letzten 50.000km hautsächlich Langstrecke (>100km je Strecke) und meist mit 100kmh-120kmh mit Tempomat.



    TL;DR:
    Hoher Ölverbrauch und schwarzer Qualm unter Last beim 04er 120PS Benziner, woran könnte es liegen?


    Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?
    Eine Werkstatt in der nähe, bei der ich nächsten Monat einen Termin habe, meinte es könnte wohl an der Kurbelgehäuseentlüftung liegen oder an den Ventilschaftdichtungen.

    Danke und Grüße
     
  2. #2 Skyhessen, 02.01.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.145
    Zustimmungen:
    1.479
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Da liegt die Werkstatt schon richtig mit ihrer Vermutung.
    Dein Motor verbrennt Öl (obwohl dann eher ein bläulicher Rauch zu sehen sein sollte). Bei unverbranntem Öl, gelösten Rußablagerungen durch Kurzstreckenverkehr oder zu fetter Gemisch-Einstellung gibt es die schwarzen Rauchwolken. Oder wenn sich das Innenleben des KAT auflöst.
    Aber bei der Menge an Ölverbrauch dürften es die Ventilschaftdichtungen sein.
    Im ungünstigsten Fall wären die Kolbenringe (Ölabstreifringe) im Motor defekt. Dann würde es richtig teuer und wohl unrentabel werden.
     
  3. #3 Peterschnecke, 02.01.2020
    Peterschnecke

    Peterschnecke Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GY 1.8 MZR Sport Kombi
    Danke für deine Antwort.
    Für die Farbe kann ich mich nicht verbürgen, ist im Rückspiegel schwer zu erkennen und mir wurde von der hinterherfahrenden Person die Farbe schwarz genannt. Ich persönlich hätte aber auch eher bläulich erwartet.

    Gibt es noch eine Möglichkeit den Ölabstreifring oder die Ventilschaftdichtung auszuschließen um sich sicherer zu sein, was es sein könnte?

    Ich hätte folgendes erwartet, bzw. kenne es eigentlich so vom hörensagen:
    Qualm bei Lastwechsel --> Ventilschaftdichtung
    Qualm bei Volllast --> Kolbenringe
    Wobei dies nur das ist, was man halt immer so gesagt bekommt, ohne weitere Erklärung warum dies so sein sollte. Denn z.B. die VSD wird ja auch bei Vollast undicht sein.

    Denn Fahre ich z.B. mit 120kmh und Tempomat und trete dann plötzlich die Kupplung, entsteht kein Qualm.
    Nur wenn ich Beschleunige raucht es. Gehe ich vom Gas ist der Rauch sofort weg.

    Wenn es die Ringe wären, müsste sich dies doch bei einer Kompresionsmessung zeigen?

    Danke und Grüße
     
  4. #4 Reigent, 02.01.2020
    Reigent

    Reigent Stammgast

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Mazda 626 GW 7/1999 85 KW
    Motorluftfilter ist überprüft? Nicht das der nur zu ist. Schwarzer Qualm kann auch Luftmangel sein.
     
  5. #5 Skyhessen, 02.01.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.145
    Zustimmungen:
    1.479
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Luftmangel .... und was ist mit dem hohen Ölverbrauch?
    Kompressionsmessung könnte einen weiteren Aufschluß geben, wenn ggfs. an einem Zylinder etwas defekt ist. Was aber, wenn du halbwegs gleichmäßige Drücke auf allen 4 Zylinder hast? Welche Drücke herrschen denn von Neuheit? So um die 11-12 bar?
     
  6. #6 Peterschnecke, 03.01.2020
    Peterschnecke

    Peterschnecke Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GY 1.8 MZR Sport Kombi
    Luftmangel führt zwar auch zu unsauberer Verbrennung und damit schwarzem Qualm, allerdings würde sich dadurch noch nicht der hohe Ölverbrauch erklären lassen. Ich werde mir den Luftfilter aber mal anschauen, ist ja schnell gemacht. Wobei der erst circa 30tkm drin ist und damit eigentlich erst bei der Hälfte der erwarteten Lebensdauer.
    Ich werde wohl demnächst mal selber hinter meinem Auto herfahren müssen um zu sehen, ob der Qualm nicht villeicht doch bläulich ist.

    Zusätzlich habe ich mir einen Kompresionstester bestellt, mit welchem ich nächstes Wochenende die Kompression messen will. Ich hoffe einfach mal, dass hierbei gleichmäßige Drucke heraus kommen, da der Wagen im Leerlauf wunderbar ruhig und sanft läuft und scheinbar auch noch Leistung hat, da der Wagen (mit etwas anlauf) auch immer noch seine volle Höchstgeschwindigkeit schafft (198kmh laut GPS).
    Sollten dir Drücke i.O. sein dürfte sich das Problem eher auf die VSD eingrenzen lassen.

    Zu Hause müsste ich auf meinem PC das Werkstatthandbuch haben, da werde ich mal wegen den Drücken nachschauen. Da der 1.8er Mazda eine Verdichtung von 10,8:1 hat, sollte der Wagen im Neuzustand deutlich über 10,8bar liegen vermuten würde ich irgendwo bei 12bar-13bar.

    Wenn ich halbwegs gleichmäßige Drücke heraus bekomme, hoffe ich, dass diese dann alle über 11bar liegen ;)
    Wenn die Drücke alle schlecht sind oder einer der Zylinder schlecht ist, werde ich das nochmal von der Werkstatt prüfen lassen, aber dann vermutlich nicht reparieren lassen, da eine solche Reperatur den Zeitwert des Wagens deutlich übersteigen dürfte. :(
     
  7. #7 Peterschnecke, 09.02.2020
    Peterschnecke

    Peterschnecke Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GY 1.8 MZR Sport Kombi
    Ich habe gestern die Kompression gemessen. Ergebnis sind, laut meinem Chinesischem Schätzinstrument, zwischen 16 bar und 17 bar in allen Zylindern.
    Scheint schonmal nicht schlecht. Vielleicht sind es ja doch die VSD.

    Jedenfalls sind alle Kolben von oben mit einer ordentlichen Schicht Schmodder überzogen, soweit ich das durch Zündkerzenloch beurteilen kann.

    Und ich musste feststellen, dass die Zündkerzen richtig scheiße aussehen. Sind ja auch nur seit gut 85.000km überfällig. :doh:
    Naja, die werde ich demnächst unbedingt tauschen.
     
  8. #8 tuerlich, 09.02.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    674
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Du hast die Werte aller Zylinder aber nicht addiert, oder?
     
  9. #9 Peterschnecke, 10.02.2020
    Peterschnecke

    Peterschnecke Neuling

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GY 1.8 MZR Sport Kombi
    Nein, habe ich nicht. Aber ich weiß schon, worauf du hinaus willst.
    Die Werte sind unwahrscheinlich hoch.

    Hier zwei Messungen von Samstag. Motor war warm, ich habe bei entfernten Zündkerzen und Vollgas jeweils für 3-4Sekunden den Starter betätigt.
    IMG_20200208_162136_klein.jpg IMG_20200208_162927_klein.jpg

    Natürlich bleibt die Frage, nach der Genauigkeit (die hier gerne angezweifelt werden darf), des Chinesischen "Messinstruments".
    Aber was will man erwarten. Es war das Beste, was einem 12,99€ kaufen können.
     
  10. #10 BBQMaster, 11.02.2020
    BBQMaster

    BBQMaster Einsteiger

    Dabei seit:
    28.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist, dass man mit der Kompressionsprüfung nicht unbedingt auf der sicheren Seite ist. Ggf. sind nur die Ölabstreifringe das Problem und die restlichen Kolbenringe sind ok. Ich kann hier leider keine links rein setzten, aber google mal nach "mazda 1.8 wild motoren".
     
Thema:

Schwarzer Qualm unter Last, Hoher Ölverbrauch

Die Seite wird geladen...

Schwarzer Qualm unter Last, Hoher Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Suche schwarzes Hardtop

    Suche schwarzes Hardtop: Hallo, für meinen MX-5 NB 2002 Brilliantschwarz suche ich ein gebrauchtes gut erhaltenes schwarzes Hardtop. Vielleicht weis hier jemand wer ein...
  2. Mazda3 (BM) Mzd Display bleibt schwarz

    Mzd Display bleibt schwarz: Abend, bin neu hier und hätte ein Anliegen bezüglich des mzd. Vor einigen Tagen entfernte ich die SD Karte ( wegen den Kartenupdates) beim...
  3. Mazda2 (DE) Gab es den DE mit schwarzem Dachimmel?

    Gab es den DE mit schwarzem Dachimmel?: Also bevor ich jetzt weiter bei jedem De den Himmel inspiziere frage ich einfach mal in die Runde. Gab es den DE, Idealerweise als 5 Türer mit...
  4. Schwarzer Qualm und Motorprobleme 2.0CD (89KW)

    Schwarzer Qualm und Motorprobleme 2.0CD (89KW): Liebe Mazdafreunde, Ich fahre einen Mazda 6 2.0CD GG (89KW) Bj 2002 mit 240.000km auf dem Zähler. Seit geraumer Zeit macht der Motor Probleme....
  5. Plötzliche Leistungsminderung und schwarzer Qualm Mazda3, Diesel

    Plötzliche Leistungsminderung und schwarzer Qualm Mazda3, Diesel: Hallu! Ich habe ein Problem, meinen Mazda betreffend… Es handelt sich um einem Mazda 3, Diesel. Seit einigen Tagen zeigt er verminderte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden