Mazda5 (CW) Schwankungen in der Bordspannung?

Diskutiere Schwankungen in der Bordspannung? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, Ich habe seit ca 1 1/2 Jahren unseren 5er(CW) und bin eigentlich zufrieden. Doch in letzter Zeit fällt mir immer wieder auf, dass das...

  1. #1 Michael1977, 07.01.2013
    Michael1977

    Michael1977 Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 (CW) 2.o Center-line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    Ich habe seit ca 1 1/2 Jahren unseren 5er(CW) und bin eigentlich zufrieden. Doch in letzter Zeit fällt mir immer wieder auf, dass das Abblendlicht mal heller und mal wieder dunkler "leuchtet" obwohl keine weiteren Verbraucher angeschaltetet wurden. Ausserdem hat schewinbar der Wischmotor auch so seine kleinen "Spannungsprobleme", da auch im Stadtverkehr sich der Wischer erst normal in Ausgangsposition zurückbewegt und anschließend in Zeitlupentempo und dabei ca. 2 cm oberhalb der Normalposition stehen bleibt.

    Hat jemand von Euch auch solche "Erscheinungen"? Will nämlich erst mich mal umhören, bevor ich zum fMh fahre.

    Ich freue mich schon auf Eure Antworten.

    Liebe Grüße

    Michael1977
     
  2. #2 --Mailman--, 07.01.2013
    --Mailman--

    --Mailman-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    KFZ-Kennzeichen:
    Servus,

    Ich fahre den CR, aber habe das gleiche Problem.

    Wenn bei Nachtfahrten jemand am Fensterheber spielt, dunkelt sofort das Abblendlicht ab.

    Eine grössere Batterie (Mehr Ah) hat leider keine Abhilfe geschafft

    Gruß
    Thomas
     
  3. #3 Michael1977, 07.01.2013
    Michael1977

    Michael1977 Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 (CW) 2.o Center-line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Thomas,

    ich würde es ja dann verstehen, wenn bei mir jemand irgendwie rumspielen würde, aber bei mir tritt das auch auf, wenn ich allein unterwegs bin und ich nicht rumspiele.
    Habe nämlich denn Verdacht, dass die intelligente Ladeelektronik macht was sie will und nicht was sie soll.

    Gruß

    Michael1977
     
  4. #4 Manuel23, 08.01.2013
    Manuel23

    Manuel23 Stammgast

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Na dann hört mal auf zu Lenken, zwar sollte man das nicht immer machen, aber manchmal geht es ja ohne ;)
    Was ich damit meine ist, das die Servo wohl viel Strom zieht.
    Stellt euch mal vor die Mauer, lasst den Motor bei 2000 UpM drehen, und dann lenkt mal.
    Bei mir wird alles dunkler.
    Ich bin froh zu lesen, das ich mit dem Problem nicht alleine bin ;)
    Grüße Manu
     
  5. Lilik

    Lilik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 (CW) Sports-Line 2.0 MZR DISI,110KW(150PS)
    Zweitwagen:
    Hyundai i20 Style,1.4 100 PS, EZ 12/2015
    Hallo,
    habt ihr Halogen- oder Xenon-Scheinwerfer?
    Ich habe Xenon und kann sowas nicht beobachten.

    Gruß
    Lilik
     
  6. #6 --Mailman--, 09.01.2013
    --Mailman--

    --Mailman-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich laber von Halogen
     
  7. #7 Kleines_Auto, 09.01.2013
    Kleines_Auto

    Kleines_Auto Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ehemals 2006er Mazda5 CR 2.0 Diesel TOP Navi DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    IST DER MAZDA 5 mit dem Partikelfilter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei Xenon-Scheinwerfern kann die von "Michael1977" beschriebene Schwankung eigentlich nicht entstehen, da sich die Funktionsweise des Xenonlichts grundsätzlich von den Halogenlampen unterscheidet.
    Der Themenstarter hat übrigens Halogenlampen, siehe sein Beitrag vom 27.06.2012 ;-)

    "Manuel23" hat ebenfalls eine Verdunklung beim Einschlagen der Räder beschrieben.
    Da bei "Mailman" schon das Betätigen der Fensterheber genügt, um den Effekt trotz stärkerer Batterie zu erzielen, könnte es an der Lichtmaschine liegen. Möglicherweise ist hier die Leistung zu gering.

    Wer will, kann ja mal in seiner Werkstatt nachfragen, woher diese Schwankungen kommen können. Aber da gibt es bestimmt nur die allseits bekannte Antwort zu hören: "Stand der Technik".

    Das Problem von "Michael1977" mit dem "...Scheibenwischer in der falschen Endposition im Stadtverkehr..." lese ich hier zum ersten Mal. Beim Vorgängermodell (CR) gab es auf Wunsch einen stärkeren Wischermotor, da bei einigen Fahrern die Wischer auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten (ab 140 km/h) nicht mehr bis in die Ausgangsposition zurückfuhren. Aber bei Stadttempo müsste es einen anderen Grund geben, also doch mal in der Werkstatt nachfragen.


    Viele Grüße!

    Kleines_Auto
     
  8. #8 --Mailman--, 09.01.2013
    --Mailman--

    --Mailman-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    KFZ-Kennzeichen:
    Sauber auseinander gefriemelt, Kleines_ Auto.

    Dachte du hättest bereits alle Erinnerungen an deinen M5 gelöscht :cheesy:
     
  9. #9 Kleines_Auto, 09.01.2013
    Kleines_Auto

    Kleines_Auto Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ehemals 2006er Mazda5 CR 2.0 Diesel TOP Navi DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    IST DER MAZDA 5 mit dem Partikelfilter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    OT:
    @ Mailman:
    Solch einen Wagen kann man nicht vergessen! :dance:
    Ich schaue öfters hier im Mazda-Forum vorbei, da mich besonders die Berichte zum CX-5 interessiert haben. Aber leider ist im CX-Bereich die Übersichtlichkeit verloren gegangen. Die Gründe dafür scheinen vielschichtig zu sein.

    Aber jetzt wieder zurück zum Thema!


    Noch eine Frage an "Michael1977":

    Bewegen sich beide Wischer in die von Dir beschriebene Position oder nur einer der beiden?

    Hier noch der Link zu der Geschichte mit den Wischermotoren.

    Und noch eine Bitte an "Michael1977": Solltest Du die Werkstatt aufsuchen, dann teile bitte das Ergebnis der Fehlersuche hier im Forum den anderen Usern mit. Vielen Dank!


    Viele Grüße!

    Kleines_Auto
     
  10. #10 Maz.da RX-7 SA, 11.01.2013
    Maz.da RX-7 SA

    Maz.da RX-7 SA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS 2006, (Nachfolger v. 6 GG 2,3 GT 2002)
    Zweitwagen:
    fürn Sommer: Mazda RX-7 SA 1981
    Hallo Michael1977,

    laut meinem sfMH:
    Bei den von dir geschilderten Phänomenen an deinem Mazda5 (CW) dürfte es sich möglicherweise nur um ein (schon bekanntes) Masse-Problem handeln.
    Dein fMH sollte ja schon Bescheid wissen (WoMi), er sollte "nur" die 6-mm-Schraube am (kotflügelseitigen) Aufnahmebügel der Öse des Massekabels durch eine neue, längere Spezialschraube ersetzen.
    Vorher sollte aber auch der Gewindeeinsatz am Bügel mit einem Gewindebohrer oder zweiten Spezialschraube gereinigt werden.

    Da dein Mazda5 aber noch in der Garantiezeit ist, solltest Du diese Bastelei deinem fMH überlassen.

    Versuchsweise könnte man (Mann) auf eigene Gefahr die Schraube auch mal um einige Umdrehungen lösen und dann wieder festziehen (11 Nm).
     
  11. #11 Michael1977, 05.02.2013
    Michael1977

    Michael1977 Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 (CW) 2.o Center-line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Kleines_Auto,

    es sind beide Wischer die dann ca 2-3 cm oberhalb der Normalposition stehenbleiben.

    Sobald ich mein M5 beim fMh zur Fehlerbehebung abgegeben habe werde ich das Ergebnis natürlich hier posten.

    Viele Grüße

    Michael1977
     
  12. #12 Michael1977, 05.02.2013
    Michael1977

    Michael1977 Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 (CW) 2.o Center-line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Maz.da RX-7 SA,

    entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde. Hatte bis jetzt ziemlich viel um die Ohren. Deine Antwort gibt mir Hoffnung, dass mein Problem vielleicht schnell und problemlos gelöst werden kann. Ich hatte schon die Befürchtung, es ist ein unbekanntes Problem und ich werde mit der Diagnose "kein Fehler gefunden" abgespeist. Werde allerdings mal mit einem Spannungsmesser eine kleine Probefahrt unternehmen und dabei die Spannung an der Batterie im Auge behalten. Mal sehen, was da rauskommt.
    Ich muß dann mal meinen fMh kontaktieren, und einen Werkstatttermin ausmachen. Bin froh, dass das wenigstens schin in der Garantiezeit aufgetreten ist.

    Danke für Deine genaue Antwort.

    Viele Grüße nach Kärnten

    Michael1977
     
  13. #13 Maz.da RX-7 SA, 05.02.2013
    Maz.da RX-7 SA

    Maz.da RX-7 SA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS 2006, (Nachfolger v. 6 GG 2,3 GT 2002)
    Zweitwagen:
    fürn Sommer: Mazda RX-7 SA 1981
    Hallo!

    Die "Spannungsfahrt" kannst dir sparen. An einem Masse-Problem direkt an der Batterie wirds nicht liegen. Es geht darum, dass nicht alle Verbraucher ein tatsächliches Massekabel bis zum -Pol haben. Vieles geht üder die KArosse, und da kann es dann zu lokalen Teil-Masse-Problemen kommen.
     
  14. #14 Michael1977, 23.02.2013
    Michael1977

    Michael1977 Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 (CW) 2.o Center-line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    Hab gestern bei meinem fMH angerufen. Hab am Mittwoch jetzt einen Werkstatttermin. Bin mal gespannt was rauskommt. Ich habe vorher noch mit einem Multimeter die Spannung gemessen, in Ruhezustsnd hat die Hauptbatterie nur 12,3V und die i-Stop-Batterie aber 13,5V und das obwohl ich momentan fast keine Kurzstrecke fahre und nur sehr wenige Verbraucher eingeschaltet habe. Wenn ich bei laufendem Motor und Abblendlicht aufblende, fällt die Spannung kurzzeitig auf 11,9V um dann 2-3 Sekunden später auf 13,2 V zu klettern. Ist aber noch unter der normalen Spannung von 14,2V. Glaub eher, dass der Generator nicht richtig lädt.
    Ich lass mich überraschen, hab ja noch Garantie.
     
Thema: Schwankungen in der Bordspannung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bordspannung kia schwankt

Die Seite wird geladen...

Schwankungen in der Bordspannung? - Ähnliche Themen

  1. starke Schwankungen der Drehzahl im Leerlauf

    starke Schwankungen der Drehzahl im Leerlauf: Hallo erstmal. Ich habe seit kurzer Zeit ganz schön viel Stress mit meinem Auto. Hierbei handelt es sich um ein 323f (Bj) mit dem 1.6 Motor und...
  2. Bordspannung zu hoch

    Bordspannung zu hoch: MX-5 (NBFL) Bordspannung zu hoch Hi Leute :) Ich bin glücklicher Besitzer eines MX5 NBFL Bj.: 2002 Habe folgendes Problem, mir ist am...
  3. MX-5 (NC) 1.8er NC Drehzahlschwankung 500-1000RPM im Standgas *Mit Video*

    1.8er NC Drehzahlschwankung 500-1000RPM im Standgas *Mit Video*: Moin liebe Gemeinde, seit kurzem muss ich bedauerlicherweie folgendes Zenario beobachten: <iframe width="500" height="300"...
  4. 626 (GF/GW) Unruhiger Kaltlauf / Motor geht aus, Warmlauf alles OK

    Unruhiger Kaltlauf / Motor geht aus, Warmlauf alles OK: Hallo zusammen, wir haben ein Problemchen mit unserem Mazda 626, BJ 2002, 2,0 115 PS, Motor FS: 1. Anlassen: relativ normal, dreht auf ~...
  5. 626 (GF/GW) Drehzahl schwankt bei ca 55 KmH

    Drehzahl schwankt bei ca 55 KmH: Guten Morgen zusammen. Ich habe seit kurzem (oder vielleicht ist es mir vorher nicht aufgefallen) das Problem, dass die Drehzahl zwischen 1250...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden