323 (BJ/BJD) Schlechte Gasanahme und Aussetzer

Diskutiere Schlechte Gasanahme und Aussetzer im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen. Seit ein paar Wochen habe ich das Problem, dass ich das Gas sehr schlecht dosieren kann. Wenn ich das Gaspedal schneller...

  1. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hallo zusammen.
    Seit ein paar Wochen habe ich das Problem, dass ich das Gas sehr schlecht dosieren kann.
    Wenn ich das Gaspedal schneller runterdrücke, dann sackt kurz die Drehzahl ab.
    Ich habe ein Leerlauf von ca. 700 (erster Strich unter der 1000) und wenn ich das Pedal trete dann gehts auf ca 400 runter.
    Wenn ich dabei noch die Kupplung kommen lasse, dann gehts teilweise auf 200 runter, die Batterie Leuchte leuchtet, oder der Wagen geht einfach aus.
    Wenn ich losfahre, dann trete ich das Pedal ganz durch, lass die Kupplung kommen und nehme das Gas leicht zurück.
    Schwer zu erklären....
    Ist jetzt nicht so, dass ich immer mit quitschenden Reifen losfahre... der Wagen kommt einfach nicht aus dem Arsch dabei.
    Jede Ente könnte mich dabei abziehen ^^

    Hinzu kommt noch, dass vermutlich die Kupplung so langsam schlapp macht, aber da bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Vielleicht hat es auch mit dem Gas zutun.
    Im 2. Gang bei 4000 upm fängt der Wagen extrem an zu ruckeln.
    Entweder springt da die Kupplung, sofern es möglich ist, oder der Wagen hat enorme Zündaussetzer.

    Stop and Go fahren macht auch kein wirklichen Spaß.
    Wenn ich ausgekuppelt habe und hin und wieder Gas gebe im 2. oder 1. Gang. dann fährt der Wagen nicht ein Stück weiter, sondern es gibt immer einen kurzen Ruck.
    Teilweise wippt der ganze Wagen dabei.

    Heute abend hat der Wagen fast garkein Gas angenommen, als ich ihn gestartet habe.
    Nach ein paar Meter ging es dann wieder.
    Im 1. Gang kam ich fast garnicht vorwärts.

    Ab und zu knallt es so komisch, wenn ich losfahre.
    Beim ersten mal dachte ich, dass mir einer hinten drauf gefahren ist, weil das Geräusch so dumpf war.
    "Klebt" da vielleicht die Kupplung?
    Oder sind es Fehlzündungen, die ich aber nur als "knallen" kenne.

    Heute habe ich noch festgestellt.... wenn der Wagen rollt, ich auf die Kupplung trete, wieder einkuppel und dabei Gas gebe, dann zischt es, als ob da irgend wo Luft entweicht o_O
    Beim einkuppeln ohne Gas ist das nicht und nur Gas geben auch nicht, das muss fast gleichzeitig geschehen.
    Das habe ich noch nie vorher gehört.
    Direkt kurz danach kommt es nicht mehr, erst wenn ich ein paar Meter weiter gefahren bin.
    Als ob sich da irgendwo Druck aufbauen muss.


    Sorry wenn sich der Text schlecht lesen lässt, aber beim Schreiben sind mir noch andere Sachen eingefallen die dazu gehören und die habe ich so gut es geht in dem vorhandenen Text intigriert ;)

    Aber so langsam macht der Wagen keinen Spaß mehr.
    Entspanntes fahren ist damit nicht möglich, weil man immer "tricksen" muss mit Gaspedal und Kupplung, damit einem nicht schlecht wird im Auto.
    Bisschen Gas geben und Kupplung kommen lassen ist so gut wie unmöglich, man muss das Pedal voll durchtreten wie schon oben erwähnt.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Ich will es unbedingt vermeiden mit dem Satz "Der Wagen ruckelt und nimmt schlecht Gas an" in einer Werkstatt zu erwähnen, weil damit bin ich bestimmt mind. 1000 € los.

    Danke

    Gruß Micha
     
  2. #2 Tobi626, 22.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Wie viel hat die Karre denn Weg? Ist das die Erste Kupplung? Schonmal Probleme mit der Kupplung gehbat? Hast du die Kupplungs/Bremsflüssigkeit schonmal erneuern lassen in letzter zeit?

    Ich würde erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen also das Steuergerät vom Motor beim Mazda Händler. Das "knallen" kann Motor klopfen sein, die Klopfsensoren gehen gerne mal Kaputt bei den BJ Modellen dadurch kann ein motor klopfen nicht mehr verhindert werden.
    Das zischen kommt bestimmt daher wenn du gas gibst und er irgendwo her falsch Luft zieht.
     
  3. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hallo.
    128.000 km.
    Erste Kupplung weiß ich nicht.
    Vermute ich mal, weil der Pedalweg ist nur noch ein paar cm.
    Flüssigkeiten weiß ich auch nicht, hab den Wagen jetzt 1,5 Jahre.
    Was ich weiß, der Zahnriemen wurde bei 90k erneuert direkt bei Mazda.

    Fehlerspeicher werde ich Samstag mal auslesen lassen.
    Müsste ja bei ATU gehen oder?
    Einen Stecker habe ich vorne links im Motorraum.
     
  4. #4 Tobi626, 23.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei 128.000 km sollte die Kupplung erst ihr halbes leben weg haben. Wenn du die Brems/Kupllungsflüssigkeit 1,5 jahre nicht gewechselt hast und dein vorbesitzer sie auch 1 jahr lang nicht gewechselt hat würde ich sie mal neu machen lassen da diese Hydroskopisch ist , dh. sie nimmt mit der zeit Wasser auf und dann Vermindert sich Bremsdruck ; trennfähigkeit der Kupplung.
    Zum auslesen fahr besser zum Mazda Händler das ist da allemal Billiger und dann ist nicht noch mehr kaputt als es vorher schon war ;)
     
  5. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hmm, das alles erklärt aber nicht wieso die Drehzahl absackt, wenn ich Gas gebe (ohne Gang)
    Wenn ich das Pedal gaaanz langsam durchtrete, dann geht die Drehzahl sauber hoch.
    Zündkerzen habe ich schon erneuert.

    Wie wahrscheinlich ist es, dass es die Kupplung ist, wenn der Wagen extrem ruckelt im 2. Gang bei 4000?
    Kann die Kupplung da anfangen zu springen?
    Die Kupplung kann man doch auch nachstellen, oder?

    Mazda ist günstiger als ATU?
    Ich weiß, dass die fürs auslesen 19 Euro nehmen.
     
  6. #6 Tobi626, 23.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Also die drezahl schwankt im Leerlauf? Wenn es das ist das hatte ich auch bei meinem 626 das kam bei mir durch einen kurzschluss am radio das ist aber ne andere geschichte ich hab den Fehlercode dann einfach Geslöscht dann war das weg.
    Bei ATU kostet das zwar nur 19€ aber die haben nur einen Bosch tester , Der Mazda Händler hat ein richtiges Programm das nur für mazda zugeschnittten ist. Ich Persönlich würde zum Mazda Händler fahren das kostet ca. 50€.
    Es kann aber auch daran Liegen das der Motor von i-woher Falschluft zieht (dieses Zischen wenn du Gas gibst) und dann im Leer lauf einfach fast vereckt.
    Wenn du langsam gas gibst öffnet sich ja dann die drossel klappe und er bekommt wieder die richtige menge an luft.
    Du kannst die Kupplung in dem sinne nicht nachstellen du kannst sie nur entlüften.
    Ich denke es Ruckelt deswegen weil der Klopfsensor kaputt ist und er die benzin zufuhr nicht richtig regelt. Kannst du denn was Hören also ein ticken oder pochen oder ist garnix von beiden?

    Fahr einfach mal zu deinem Mazda Händler des Vertrauens und lass es Checken weil ich denke nicht das du den Fehler selber beheben kannst ohne das richtige werkzeug/Programm.
     
  7. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Scheint wohl ein schwerwiegendes Problem zu sein :(
    Im Leerlauf bleibt die Drehzahl stabil, nur halt wenn ich "normal" Gas gebe, dann sackt sie kurz ab.
    Ich muss quasi das Gaspedal "kommen lassen"
    Voll durchtreten und dann langsam zurück nehmen, damit es nicht ruckelt.

    Dieses zischen habe ich ja nur, wenn ich wieder einkuppel und dabei Gas gebe.
    Nur wenn ich die Sachen gleichzeitig mache.
    Du sagtest was von Kupplung entlüften...
    Könnte ich dort vielleicht Luft drin haben?
    Aber die Luft wanders ja irgendwo nach draußen, was es dann eigentlich nicht sein kann.
    Man ist das alles doof.

    Wann soll ich das pochen oder ticken denn hören?
    Permanent?
    Der Wagen läuft so eigentlich ganz ruhig.
    Abgesehen von dem dumpfen knall hin und wieder mal beim anfahren.
    Hört sich echt so an, als ob jemand mit der Faust gegen die Stoßstange haut ^^

    Was mir noch eingefallen ist...
    Aber der Autobahn bei höchstgeschwindigkeit, was auf der Geraden so bei 150kmh ist, verliert der Wagen urplötzlich an Leistung.
    Als ob man das Fuß vom Gas nimmt.
    Jetzt nicht ganz so krass, aber man merkt einen kleinen Ruck und der Wagen zieht nicht mehr.

    Aber ich glaube ich komme nich drum rum den Wagen einmal durchchecken zu lassen damit ich weiß was es genau ist und dann kann ich ja immer noch entscheiden ob das zu teuer wird oder es sich lohnt etc.
    Zumindest einmal bei Mazda.
    Den Stundenlohn kann ich mir nicht leisten, die Vertragswerkstätte haben.

    Oder ich fahr den Wagen so lange weiter, bis garnichts mehr geht.
    Vielleicht kommt man dann eher drauf was es ist, wenn es schlimmer wird, oder was neues hinzukommt.
     
  8. #8 Tobi626, 23.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Du hast nicht direkt luft drin sonder wasser in der Kupplungs flüssigkeit die bei hitze zu dampf wird.
    Wenn es nicht Pocht oder Tickt ist (permanet) dann ist es KEIN motor klopfen.
    So mit beschreibung die du mir gibst komm ich nicht weiter. Man müsste sich das ganze mal anschauen Probefahrt machen etc.
    Ob sich das lohnt für dich das auto zu repariern lassen musst du selbst entscheiden jenachdem was es ist kannst du mit 1.000-1.500€ rechnen da würde ich mir überlegen ein neues auto zu kaufen. Ich weiß ja nicht wie viel du dafür bezahlt hast.
    Der stunden lohn ist echt etwas Teuer aber dafür hast du Arbeit mit Qualität und das Auto läuft später wieder.
     
  9. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Wenn du Lust hast und das Problem vielleicht erkennen kannnst, dann kann ich gerne nach Dortmund kommen :)
    Gekauft habe ich den wagen vor ziemlich genau 1,5 Jahren mit 109.000km für 3000 Euro.
    Ist mein erstes Auto und das wollte ich eigentlich fahren bis es nicht mehr geht, aber das geht mir ein wenig zu schnell.
    700 Euro bin ich vielleicht dazu bereit zu zahlen, mit neuer Kupplung vielleicht 1000.

    Nächsten Monat muss ich zum Tüv.
    Hab extra einen neues Endtopf rangeschraubt, weil der gerasselt hat, als ob da Smarties drin wären :D
    ABS Sensor war defekt, Bremsen neu gemacht.
    Öl verliert der nicht.
    Rost auch so gut wie nicht vorhanden.
    Eigentlich viel zu schade.

    So wie der ist, mit tüv, bekomme ich wahrscheinlich nicht einmal 1000 Euro oder?
    Jeder der damit ne Probefahrt macht wird den Wagen nach ein paar Meter wieder abstellen.
    Ich bin echt mal auf die Abgaswerte gespannt.
    Ich habe da so meine bedenken.
     
  10. #10 Tobi626, 23.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich schick dir PN da besprechen wir weiteres :)
     
  11. #11 Tobi626, 23.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Was mir noch einfällt hast du schonmal die zündkabel angeguckt oder die Verteilerkappe? Vil. hat der auch keine Kompression das müsste man mal alles prüfen.
    Drosselklappe versifft oder sowas musst du mal gucken.
     
  12. #12 -bose-, 29.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2012
    -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hallo.
    Ich war mal bei ATU Fehlerspeicher auslesen (jaja ich weiß böse atu ^^)
    Aber für 19 Euro kann man eigentlich nichts verkehrt machen.

    Gefunden wurden 2 Fehler.
    Kurbelwellensensor und Lambdasonde vor KAT.

    Der Mechaniker tippt auf den Sensor.
    Wenn es die Sonde wäre, dann würde der Motor mal zu hoch oder tief laufen, aber nicht so beschissen wie jetzt.

    Kann man die irgendwie durchmessen?
    Ist das eine größere Aktion, oder ist das schnell gemacht?

    /Edit
    Ist es normal, dass es irgendwo an der Ansaugbrücke kurz zischt, wenn man schnell Gas gibt?
    Hört sich so an, als ob da irgendwas verstopft ist und die Luft irgendwo anders rauskommt.
     
  13. Fre@k

    Fre@k Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f BA 1.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo
    Ob deine Kupplung noch ihren Dienst verrichtet kannst du einfach testen in dem du im Stand die Handbremse ziehst 2. oder 4 gang einlegst und dann von der Kupplung gehst, der Motor sollte dann sofort ausgehn.
    Der Lamdasondenfehler passt ganz gut zu deiner Fehlerbeschreibung, es hört sich so an,als ob dein Motor zu fett und/oder im Notlaufprogramm läuft.
    Verbraucht dein Auto in letzter Zeit mehr als sonst?
     
  14. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    hmm kann schon sein, bin mir aber nicht sicher.
    Er qualmt ein wenig mehr (weißer rauch).
    Ab und zu sehe ich im Rückspiegel paar "Wolken" was man ja eigentlich nicht sehen sollte :)

    Du meinst eher Lambdasonde?
    Oder doch direkt beides?

    Ist das zischen denn normal?
     
  15. #15 SeppSpieler, 29.05.2012
    SeppSpieler

    SeppSpieler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f 2.0i GT 2002er
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei weissem Rauch würde ich mir sorgen machen, kann die Kopfdichtung sein.
    Was anderes was nicht zum Thema gehört aber was gemacht werden muss: Wurde bei 90 tkm das Ventilspiel kontrolliert und eingestellt?
     
  16. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ja, wurde direkt beim Zahnriemenwechseln gemacht.
     
  17. #17 Fre@k, 29.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2012
    Fre@k

    Fre@k Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f BA 1.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Also über den Kurbelwellensensor weiß ich nicht viel, bzw. was bei einem defekt auftritt.
    Aber wenn die lamdasonde nicht richtig funktioniert, nimmt er sich zuviel sprit was dazu führt, dass wenn du im stand aufs gas trittst er mit der drehzahl runtergeht tiefes brummen von sich gibt oder absäuft(nur ein Bsp für defekte Lamdasonde, es gibt auch noch andere Anzeichen).
    Welchen Motor hast du drinne und welches BJ ? Leuchtet deine Motorkontrollleuchte? Hat er deutlich spürbar weniger Kraft?
    Verliert er Kühlwasser, oder kommen Abgase aus deim Kühlwasserbehälter?
    Versuch doch ma herauszufinden, wo das zischen herkommen.
     
  18. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Genau so ist es bei mir.
    Wenn ich in dem Moment die Kupplung kommen lasse, dann sackt die Drehzahl auf 200 ab oder so und die Batterie leuchtet.

    Gibt es da verschiedene BJ 1.5 16V?
    Kontrollleuchte leuchtet nicht.

    Der Wagen hat überhaupt keine Kraft mehr.
    Jede Ente würde mich abziehen.

    Der Wagen ist eigentlich ziemlich trocken unten drunter.
    Glaub großartig was verlieren tut er nicht.

    Ich habe vorhin versucht herauszufinden wo es herkommt.
    Aber das scheint irgendwo unter der Ansaugbrücke herzukommen.
    Da muss ich wohl bisschen was abbauen um es genau zu orten.

    /Edit
    Lambdasonde ist ja richtig günstig, wenn man es selber lötet.
    um die 35 Euro.

    Er hatte die Fehler gelöscht gehabt.
    Wäre es sinnvoll in ein paar Tagen noch einmal auslesen zu lassen?

    Ich glaub ich schnapp mir mal ne Sprühflasche mit Spüli und schau mal ob ich das Leck finde.
     
  19. #19 Tobi626, 29.05.2012
    Tobi626

    Tobi626 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 1,9L (74 KW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn es die Zylinderkopfdichtung ist kommen bläschen aus dem Kühlwasser behälter. Läuft der den erst seit dem Zahnriemen wechsel so beschissen oder erst seit neustem?
     
  20. #20 -bose-, 29.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2012
    -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ich habe mal ein kurzes Video gedreht.
    Da hört man schön das zischen und das absacken der Drehzahl.



    Zahnriemen hat noch mein Vorbesitzer machen lassen.

    /Edit
    Keine Ahnung ob es wichtig ist, oder ungewöhnlich.
    Wenn ich das mache, dann zieht der extrem viel Luft an.
    Hab den Luftfilterdeckel mal abgenommen und meine Hand davor gehalten.
    Die wurde richtig rangepresst.
    Für das bisschen Gas zieht der extrem viel Luft an.
    Aber wahrscheinlich ist das normal ^^
     
Thema: Schlechte Gasanahme und Aussetzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Luftmassenmesser mazda 323f bj Forum

    ,
  2. Mazda 323 bf zündaussetzer ab 4000

    ,
  3. Aussetzer in Rechtskurve mazda 323 f bg

Die Seite wird geladen...

Schlechte Gasanahme und Aussetzer - Ähnliche Themen

  1. 323 (FA) Springt schlecht an beim ersten Start

    Springt schlecht an beim ersten Start: Hallo zusammen, mein Mazda 323 f 1.5 ba 1996, hat ein Problem. Wenn ich morgens oder nach ein paar Stunden Standzeit, starten möchte, muss ich...
  2. Mazda2 (DY) Schlechtester TÜV Report 2019 für M2 BJ 16

    Schlechtester TÜV Report 2019 für M2 BJ 16: Liebe Mazda Freunde! Beim letzten TÜV Report wurde der M2 vom 5. Platz im Vorjahr auf den 95. Platz zurückgesetzt! Wer hat eine Ahnung warum er...
  3. Mazda6 (GH) Ölstand lässt sich schlecht ablesen

    Ölstand lässt sich schlecht ablesen: Hallo zusammen, ich habe einen M6 GH Baujahr 2009 2,0 Benziner Ich fahre das Auto jetzt schon fast 10 Jahre. Jedes Mal, wenn ich den Ölstand...
  4. Schlechtes Starten... Batterie???

    Schlechtes Starten... Batterie???: Ich war Anfang des Jahres in Österreich - da stand der CX5 3 Tage ohne zu fahren nach der Hinfahrt (ca.900 km). Die Batterie hätte also voll sein...
  5. Radioempfang schlecht. Usb Player nachrüsten

    Radioempfang schlecht. Usb Player nachrüsten: Hi, ich bin Andreas, bin neu hier. Ich fahre einen Mazda 2 1.4 80Ps Nj 12/2003. 1.Der Radioempfang ist grauenhaft, ich bekomme eigentlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden