Scheibenwaschdüsen zugefroren - was tun?

Diskutiere Scheibenwaschdüsen zugefroren - was tun? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Der Threadtitel sagt es: Wir haben hier zur Zeit in den Nächsten um die -20°C. Das Scheibenwaschmittel wurde letztens vom Mazda-Händler ergänzt...

  1. #1 MatzeCB, 06.01.2009
    MatzeCB

    MatzeCB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 2018 G120 AT rubinrot-metallic
    Der Threadtitel sagt es: Wir haben hier zur Zeit in den Nächsten um die -20°C. Das Scheibenwaschmittel wurde letztens vom Mazda-Händler ergänzt (O-Ton: Der Frotschutz reicht bis -30°C). Anscheinend nicht, denn aus den Scheibenwaschdüsen kommt nichts mehr raus, die Scheinwerferwaschdüsen versprühen nur noch einen Matsch, der die Scheinwerfer noch mehr zukleistert.

    Wie bekomme ich die Scheibenwaschdüsen wieder frei? Habe sie schon mit Türschlossenteiser bearbeitet, ohne Erfolg. Was als nächstes? Bunsenbrenner? Flammenwerfer? Die Dinger sind und bleiben zu. :x

    Kann eigentlich was passieren, wenn ich die Scheibenwaschanlage betätige, obwohl die Düsen zu sind? Nicht, dass irgendwo ein Schlauch platzt und das Zeug durch den Motorraum sprüht.

    Ich kann mir nicht helfen, aber der olle Laguna 2, den ich vorher hatte, hat bei solchen Tiefsttemperaturen nie gemuckt. Da waren die Scheibenwaschdüsen unter der Motorhaube, deshalb kam da nie Schnee oder Eis ran.
     
  2. #2 Realgod, 06.01.2009
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Wenns wirklich so krass ist dann hilft wohl nur von unten anwärmen, also motor laufen lassen bis er die haube und damit auch die waschdüsen auftaut.

    Aber bist du dir überhaupt sicher das die Düsen zu sind? nicht das ein schlauch eingefroren ist! Dreht sich die pumpe überhaupt? evtl. ist die hinüber oder sicherung gefallen...
     
  3. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    102
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    wie oft hast du denn schon -20°C gehabt?
    Mir sind die Düsen heute beim Firmen Cady während des sprühen eingefroren und der hat die Düsen auch unter der Haube.
    Wenn die Düsen zu sind kannst du sie nur mit irgend was auftauen und den Frostschutz erhöhen. Oder das Frostschutz Mittel wechseln.
    Außerdem bezweifle ich das deine Werkstatt das gemessen hat.
     
  4. #4 MatzeCB, 06.01.2009
    MatzeCB

    MatzeCB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 2018 G120 AT rubinrot-metallic
    Naja, gemessen werden sie das nicht haben, aber es stand bestimmt auf dem Behälter drauf.

    Die Pumpe muss ja funktionieren, denn die Scheinwerferwaschdüsen funktionieren.
     
  5. #5 Nils200, 07.01.2009
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe das selbe Problem, fahre auch immer mit einer beschmierten Scheibe
    durch die Gegend, das ganze geht mir ziemlich auf den Keks, also in der Garage tauen die Düsen bei mir recht schnell wieder auf, schneller gehts mit Waren / heißen Wasser Schwamm rein auf die Düsen legen und dann los sprühen. Heute morgen konnte ich auf der Bahn einmal sprühen dann frieren
    die Düsen ein.

    Wir haben aktuell -9°C und laut den Angaben auf der Verpackung müsste der Frosschutz auch halten aber mit Fahrtwind hat man da keine Chance.

    Also einmal morgens sprühen und dann friert das Wasser im Flug und die Düse ist zu.....
     
  6. #6 RaiKeY_M3, 07.01.2009
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    Bei mir geht auch nix mehr...aber sind ja auch -20 Grad!!! 8)
     
  7. #7 Nils200, 07.01.2009
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Bin schon am überlegen einen halben Liter Wodka oder Spritus ins Wasser zu schütten ;)

    hhmmmmm, mach ich mal ich werde über den Weiteren Erfolg berichten ^^
     
  8. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ne Bekannte hat das gleiche Problem mit ihrem 1er BeiMazdaWeggeworfen - Frostschutz ist genügend drin (-35°!!!!), aber die Düsen frieren ein und tauen auch nach 3 Stunden Fahrt nicht auf, erst einige Minuten Sonnenschein (Auto ist dunkelblau) tauen die Düsen wieder auf.


    Mal ne Frage: Gibt es nicht bei AhTehUh beheizte Waschdüsen zum Nachrüsten? Wäre für die BMW-Fahrerin nämlich auch gut! ;)
     
  9. #9 MatzeCB, 07.01.2009
    MatzeCB

    MatzeCB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 2018 G120 AT rubinrot-metallic
    Also an den Düsen kommt das Wasser definitiv an, denn wenn ich sprühe, läuft die Suppe unter der Düsenhalterung hervor, statt aus den Düsen zu spritzen. Also sind die Düsen wohl definitiv zu.

    Fazit: der Mazda 3 ist nur eingeschränkt wintertauglich.
     
  10. #10 Ruebeking, 07.01.2009
    Ruebeking

    Ruebeking Stammgast

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 P/1,3 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    habe das gleiche Problem, noch dazu kommt bei mir das ich heute früh nicht zur schule konnte weil die Hydraulik flüssigkeit fast gefroren ist und ich nich kuppeln kann, weiterhin gehen bei mir ebenfalls die Wischwasserdüsen nicht, die scheibenwischer sind auch nur deko und die fenster bekomme ich auch nicht runter.
    Und zu guter letzt musste ich gestern meinen tankdeckel bearbeiten um nicht anna tanke übernachten zu müssen.
    Richtig warm wird er nun auch nichmehr.....is zwar aussreichend aber dennoch...
    Jetzt habe ich ja angst um mein Kühlwasser, nich das mir der Motor auffriert

    Fazit: auch der 323P-BA is nur bedingt Wintertauglich ^^
     
  11. #11 Nils200, 07.01.2009
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Also hab nun mal einfach im stand gesprüht da funktioniert alles nur bei
    Fahrtwind friert die Düse ein ist natürlich bisschen blöde.
     
  12. #12 hexemone, 07.01.2009
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    ja klar, wenn Fahrtwind kühlt, wirds wesentlich kälter als minus 30 °C, wenn die Aussentemperatur schon bei minus 20 ist. Heisst - den Frostschutz im Wasser noch mehr erhöhen - vorher sollte man sein Auto aber mal für ein bis zwei Stunden irgendwo ins "Warme" stellen (z.B. in ein Parkhaus wenn man keine Garage hat) oder so lange fahren, bis die Motorwärme soweit hochgekrochen ist, damit die Düsen bzw. die Schläuche auch wieder auftauen - sonst nutzt selbst ein minus 50 °C Konzentrat nichts.
     
  13. #13 Stromii, 07.01.2009
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Verwechselt ihr das nicht mit der "gefühlten Temperatur"? Minus 20°C sind doch immer minus 20°C. Egal ob mit oder ohne Fahrtwind.

    Meiner Meinung muss das bei euch an der verwendeten Scheibenreinigungsflüssigkeit liegen. Ev. geht der Kälteschutz mit der Zeit verloren? Mir ist noch nie eine Düse eingefroren. Oder es gibt unterschiedliche Düsen und bei manchen kann von außen Wasser eindringen, welches dann natürlich gefriert.
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann erklär mir mal, ob Brücken bei nur PLUS 5 Grad und Wind auch nur FÜHLEN, dass sie zufrieren, oder ob es im Wind tatsächlich kälter ist und daher die Teerdecke auf der Brücke zufriert?
     
  15. #15 Stromii, 07.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2009
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Warum so arrogant?

    Und zu deinem Statement: Erklär du mir doch, welchen physikalischen Hintergrund das haben sollte? Bei +5 Grad friert nix zu.

    Edith: Könnte am Gefrierpunkt der Teerdecke liegen. Keine Ahnung wo der liegt.
     
  16. #16 tuneman, 07.01.2009
    tuneman

    tuneman Stammgast

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 2.0i Sport Kombi TE plus (Bj. 2008)
    KFZ-Kennzeichen:
    @Matze CB:
    Nur weil Du nicht den richtigen Scheibenfrost im Tank hast und Dir somit das Wischwasser einfrieret, ist der Mazda 3 eingeschränkt wintertauglich ?
    :neeee:
    ...das wird Dir bei der gleichen Konstellation bei allen Autos passieren....

    tuneman
     
  17. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bin kein Stück arrogant - aber das mit den Brücken ist ja nunmal erwiesen - Umgebungstemperatur 5 Grad, auf der Brücke Glatteis. Beweisen kann ich das nicht, aber ich weiss, dass es so ist! ;)
     
  18. #18 Stromii, 07.01.2009
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    So finde ich deinen Ton schon viel sympathischer. ;)

    Vermutlich ist der Grund in deinem Beispiel ein leichter Unterdruck an der Fahrbahnoberfläche der durch die Luftströmung entsteht. Das führt zu einer zusätzlichen leichten Abkühlung.

    Aber ob das jetzt auch auf die Düsenproblematik zutrifft, ist eine andere Frage. Ich würde eher meinen, dass an der Motorhaube durch den Fahrtwind ein Überdruck ensteht. Das führt dann im Gegensatz zur Brücke zu einer leichten Erhitzung.
     
  19. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also wenn du mir das beweisen kannst, trink ich ein Glas Scheibenfrostschutz auf dein Wohl und stell das Video für dich auf Youtube!

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es hier KEINERLEI Erwärmung durch Drücke gibt - einzige Wärmequelle bei Fahrt wäre der Motor, Kältequelle ist im Gegenzug aber der Fahrtwind.

    Zu 99% bin ich mir da sicher - ohne es erklären zu können!
     
  20. #20 Stromii, 07.01.2009
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Genaugenommen entstehen diese Temperaturänderungen durch Druckänderungen. Wenn's dich wirklich genauer interessieren sollte, kannst du im Web mal nach dem "Bernoullischem Gesetz" suchen. Auf dem Prinzip funktionieren übrigens alle Kühlschränke, Wärmepumpen, Klimaanlagen...

    Aber ich denke wir driften vom Thema ab. Fakt ist, dass die Düsen bei manchen scheinbar einfrieren, bei anderen aber nicht. Die Frage ist, wo hier der Unterschied ist. Der Fahrtwind kann es ja nicht sein.
     
Thema: Scheibenwaschdüsen zugefroren - was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. scheibenwaschdüsen eingefroren

    ,
  2. waschdüsen eingefroren was tun

    ,
  3. scheibenwischer düsen eingefroren

    ,
  4. wischerdüsen zugefroren,
  5. vereiste düsen,
  6. waschdüsen eingefroren,
  7. scheibenwischwasser düse vereist,
  8. scheibenwaschdüsen eingefroren was tun,
  9. waschdüsen enteisen,
  10. scheibenwaschdüsen enteisen,
  11. scheibenwasser eingefroren was tun,
  12. was hilft bei vereisten düsen im auto,
  13. scheibenwischdüse enteisen,
  14. wo finde ich die scheibenwaschdüsen,
  15. scheibenwaschdüsen vereist,
  16. zugefrorene waschdüsen,
  17. zugefrorene Scheibenwischer,
  18. tipps gegen vereiste düsen,
  19. scheibenwischerDüse zugefroren,
  20. vereiste scheibendüsen,
  21. scheibenwaschdüsen zugefrorenen,
  22. scheibenwasserdüsen eingefroren,
  23. scheibenwischerdüse gefroren,
  24. spritzwasserdüse verreist,
  25. scheibenwaschdüsen beheizt mazda3
Die Seite wird geladen...

Scheibenwaschdüsen zugefroren - was tun? - Ähnliche Themen

  1. Mazda Premacy 1.9 exclusive von 101PS auf 114 Ps tunen?

    Mazda Premacy 1.9 exclusive von 101PS auf 114 Ps tunen?: Hallo zusammen, fahre einen Mazda Premacy 1.9 exclusive mit 101 PS und 85.000km gelaufen und würde gerne wenn es geht ein bisschen mehr aus dem...
  2. Spritzdüsen / Schlauch zugefroren

    Spritzdüsen / Schlauch zugefroren: Hallo, trotz Scheibenfrostschutz bis -30°C sind mir die Düsen für die Frontscheibe zugefroren. Hat jemand ähnliche Erfahrung. Werde mir morgen im...
  3. Ölschlucker 3er BK - was tun?

    Ölschlucker 3er BK - was tun?: Hallo mein 3er BK Hatchback von 2005 erreicht in ein paar Tagen seine 170 Tausend und verlangt jetzt schon ca. 500 ml Öl auf 1500-2000km. Wer...
  4. Was tun, wenn die Glühkerzen zicken?

    Was tun, wenn die Glühkerzen zicken?: Hallo in die Runde, ich bin eine Neue und habe direkt ein Problem. Da dachte ich, es könnte nicht schaden, mich mal zu informieren und hoffe auf...
  5. Diesel & Kälte - Motor bockt mal wieder - was tun?

    Diesel & Kälte - Motor bockt mal wieder - was tun?: -10 Grad und der Diesel bockt auf freier Strecke? Was kann ich tun? Verträgt dieser hypersensible Motor was in den Tank? Kennt sich da jemand von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden