Schaulustige? Sei kein Gaffer !

Diskutiere Schaulustige? Sei kein Gaffer ! im Sonstiges Forum im Bereich Sachen zum Lachen; Nicht lustig ... Über acht Millionen User haben den Kurzfilm "Schaulustige – Sei kein Gaffer" schon im Internet gesehen. Besonders das ebenso...

  1. #1 Skyhessen, 30.12.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Nicht lustig ...
    Über acht Millionen User haben den Kurzfilm "Schaulustige – Sei kein Gaffer" schon im Internet gesehen. Besonders das ebenso überraschende wie schockierende Ende sorgt für Diskussionen. Mittlerweile unzählige Mal verbreitet und angeklickt, sorgt die "überspitzte" Handlung für reichlich Gesprächsstoff.
    Die zahlreichen Kommentatoren im Netz, denen wiederum Hunderte User geantwortet haben, äußern Lob für den Film und sein Thema, das - traurigerweise - von zunehmender Bedeutung sei.



    Auch das nächste Video sollte zum nachdenken anregen ... Vorbeifahrende behindern den Verkehr!

     
    Gladbacher gefällt das.
  2. #2 Gladbacher, 30.12.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.046
    Zustimmungen:
    419
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB "Miracle", EZ 06/2000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin @Skyhessen,
    ein wichtiges Thema, leider noch immer aktuell!
    Es wurde in den letzten Jahren immer wieder darauf hingewiesen - trotzdem lernen es die Leute nicht. Behinderungen der Polizei und vor allen Dingen: der Rettungskräfte, sind kein Kavaliersdelikt. Manchmal bekomme ich das bei der Arbeit mit, wenn ein Einsatzwagen mal wieder nicht durchkommt weil Gaffer (und auch Falschparker) den Weg blockieren...
    Bei anderen Gelegenheiten weise ich beim Wunsch nach Auskunft den Bürger gern auf den Datenschutz hin, dann werden sie einsichtig und geben mir recht, dass ich keinem Unbekannten Fakten zu Vorgängen bekanntgebe...warum hilft der Hinweis bei Gaffern nicht, dass beim nächsten Mal vielleicht gerade sie schwerverletzt auf Hilfe warten?
    Eine Sache hat sich im Straßenverkehr nach meinem Empfinden verrbessert: viele Autofahrer scheinen in den letzten Jahren begriffen zu haben, wie ein Reißverschluss funktioniert!
     
  3. #3 Skyhessen, 30.12.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Man bedenke, seit wann es die Regelung "Reißverschlußverfahren" schon gibt - und immer noch kapieren es Autofahrer nicht, indem sie die Spurwechsler kurz vor dem Hinderniss blockieren durch dichtes Auffahren. "Bloß keine Lücke lassen, du kommst hier nicht rein".

    Identisch ist es mit der Regelung "Rettungsgasse". Die soll ja schon gleich bei Stau gebildet werden, zumal man ja "hinten" nicht unbedingt weiß, warum es staut? Ich beobachte, dass nur ganz wenige sich daran halten. Vielleicht noch gerade mein Hintermann, weil er es von mir bemerkt, dass ich einen Freiplatz bilde? Der große Rest "pennt" munter weiter und denkt sich nichts dabei. Selbst etliche Berufskraftfahrer mit ihren Brummis sind darunter zu finden. Sind wohl alle mit sich selber beschäftigt? Wer weiß, wie lange dies mal dauert, bis es jeder kapiert hat?
     
  4. Ricer

    Ricer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
    Beim Reinlassen stelle ich kaum Probleme fest.
    Das viel größere Problem sind die Scharen, die schon weit vor dem "Zipper" die Spur wechseln, anstatt nach ganz vorne durchzufahren.
    Und sich am besten noch aufregen, wenn sie überholt werden.
     
  5. #5 Gladbacher, 30.12.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.046
    Zustimmungen:
    419
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB "Miracle", EZ 06/2000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Genau, @Ricer , die bleiben 300 m vor dem "Engpass" stehen und warten auf eine Lücke zum Spurwechsel - und wenn sie dann vorn sind lassen sie keinen mehr rein, schließlich haben sie selbst sich ja auch rechtzeitig eingeordnet...wahrscheinlich schimpfen sie dann noch voller Schadenfreude auf die vermeintlichen Penner, die immer bis zum Ende durchfahren! :wall:
    Aber das ist gegen die Gafferei eigentlich nur ärgerlich, blockierte Unfallstellen und nicht vorhandene Rettungsgassen können hingegen über Leben und Tod entscheiden!
     
  6. #6 Skyhessen, 30.12.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    @Ricer
    ... und genau solche sind DIEJENIGEN, die es immer noch nicht kapiert haben. Vorne fahren sie dann die Lücken zu für die Spurwechsler "er hätte sich ja schon weiter Hinten einfädeln können!"
    Wobei ... wenn sich mir rd. 300-400m vor dem Nadelöhr eine Lücke zum Einfädeln anbietet, tu ich dies, in der Hoffnung, dass die Schlange dadurch etwas flüssiger rollen kann. Es gibt gottlob Autofahrer, die frühzeitig mitdenken und schon vorher Lücken lassen zum Einscheren.
    Frühzeitig mitdenken - das gilt auch für Rettungsgasse bilden und zügigem vorbeifahren an der Unfallstelle, wenn denn auch noch ein Feuerwehr- oder Polizeibeamter gestikulierend dazu auffordert.
     
  7. Ricer

    Ricer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
    Nur, dass es genau WEGEN dieser frühen Spurwechsel nicht flüssig läuft.
     
    Gladbacher gefällt das.
  8. #8 Skyhessen, 30.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    auch wenn es jetzt ein bisserl OT" ist : ich sehe dies aber genau anders!
    Wenn ich mich vorher fließend in eine vorhandene Lücke einfädeln kann, so ist dies doch dem Verkehrsfluß eher nützlich, als wenn
    ich ganz vorne zum Stillstand gezwungen werde und warten muss, dass mich jemand einfädeln lässt, so dass dadurch diese Seite auch nahezu zum Stillstand kommt? Ganz zu Schweigen, wenn dies so Deppen hunderte Meter vorher schon so machen mit "Stehenbleiben und Warten" bis sich jemand erbarmt.
    Und ja ich weiß ... die Nutzung der Spur bis zum Hindernis soll die Staulängen verkürzen. Und, so frage ich dich: Du kennst das Phänomen in ultralangen Staus ... du rollst ein paar hundert Meter und dann stehst du wieder 2-3 Minuten. Dieses kommt daher, weil es weiter Vorne immer wieder stockt, sowie dem sog. "Ziehharmonika-Effekt" (= Ursache für Staubildung bei kritischer Verkehrsdichte, bei der fließender Verkehr durch ständiges Beschleunigen und wieder Abbremsen der Kolonne fahrenden Autos ins Stocken gerät.)
     
    tuerlich gefällt das.
  9. #9 Gladbacher, 30.12.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.046
    Zustimmungen:
    419
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB "Miracle", EZ 06/2000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Einspruch, euer Ehren!
    Vorn soll ja gerade niemand zum Stillstand gezwungen werden, Ziel ist hingegen vielmehr ein stetiger Verkehrsfluss, indem die "bleibende" Spur die Geschwindigkeit und die Abstände zueinander so wählt, dass die Einfädler problemlos in die Lücke schlüpfen können!
    Eine 300-400 m vorher vorhandene Lücke zu nutzen kann allerdings auch nicht wirklich sooo dramatisch sein, darüber könnte man streiten.
    Ich fahre seit langer Zeit grundsätzlich bis vorn und dann rüber - wenn alle mitspielen klappt das vorzüglich! Stetiger Fluss, nicht sonderlich schnell, dafür permanent!
     
  10. #10 Skyhessen, 30.12.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Und genau daran hapert es doch immer noch in der Praxis? Kaum Einer lässt vorne den erforderlichen Abstand, gefühlt vielleicht jeder Dritte oder Vierte? Somit kommt es dann vorne zu dem andauernden Stocken in der bleibenden Fahrspur. OK, vielleicht klappt dies im verkehrsreichen Rheinland (Kölner Ring, Raum Essen-Duisburg etc.) im Berufsverkehr besser, als im Urlaubsstau auf irgendwelchen bundesdeutschen Autobahnen :think:
     
  11. #11 Gladbacher, 30.12.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.046
    Zustimmungen:
    419
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB "Miracle", EZ 06/2000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das empfinde ich nun gerade anders herum - das "einfädeln lassen" klappt inzwischen besser, oft sogar reibungslos, soweit man das bei Annäherung beobachten kann!
    Nun bin ich nicht der Vielfahrer, mehrmals im Jahr ca. 700 km (davon 600 km BAB) von MG über Bremen-Hamburg oder über Hannover-Magdeburg-Berliner Ring nach Meck-Pomm und ab und an zu anderen Zielen. Wer nun wirklich viel fährt (Pendler, Vertreter) der sieht das vielleicht auch etwas anders.
     
  12. #12 Skyhessen, 30.12.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Na ja ... vielleicht hat es sich ja wirklich gebessert? Ich bin auch nur noch so 5-6mal/Jahr auf längeren BAB-Strecken unterwegs. Zumindest war dies im September bei meiner Fahrt ins Allgäu immer noch ein auffälliges Thema für mich (die Fahrbahn voller Egoisten).

    Damit zurück zum eigentlichen Thema: den Gaffer und Rettungsgassen-Ignoranten ...
     
  13. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    218
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja ja, manch einer ist zu blöd einen Eimer Wasser umzukippen lieber säuft er in aus.
     
  14. #14 Gladbacher, 30.12.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.046
    Zustimmungen:
    419
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB "Miracle", EZ 06/2000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Skyhessen,
    genau, hier wären die Meinungen/Eindrücke/Erfahrungen vieler User hilfreich...zum Reißverschluss!
    @HELAN
    Hendrik, wie hältst du es damit, im Mai fährst du ja auch mal wieder weiter auf der BAB, zumindest bis Düsseldorf/Erkrath!?

    Auch die Erfahrungen anderer User zum gaffen und zu Rettungsgassen usw. wären mal schön zu lesen!
     
  15. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    218
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja auch hier im Speckgürtel von Berlin wird auf dem Autobahnzubringer in Schönefeld wo nur 30km/h wegen einer Baustelle erlaubt sind mindestens 50km/h gefahren und noch gedrängelt. Ist nur ein Beispiel von vielen, ein Stück weiter kommt dann die Einordnung um Gottes willen da geht es dann Chaos mäßig weiter.
     
  16. #16 Gladbacher, 30.12.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.046
    Zustimmungen:
    419
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB "Miracle", EZ 06/2000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Schönefeld hat ´ne Baustelle? :think:
     
  17. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    218
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann auch Altglienicke sein ist ca. 2Km lang.
     
Thema:

Schaulustige? Sei kein Gaffer !

Die Seite wird geladen...

Schaulustige? Sei kein Gaffer ! - Ähnliche Themen

  1. Gesegnet sei der Turbogott

    Gesegnet sei der Turbogott: Es ist soweit in einer Std. geh ich meinen neuen MPS6er abholen konnte fast die ganze Nacht nicht schlaffen P.S. Danke bis jetzt mal an alle die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden