Schaltungsfrage

Diskutiere Schaltungsfrage im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo @all! Habe eine frage an euch bezüglich leds verbauen im auto. Habe derzeit eine fussraumbeleuchtung + bel. schaltknauf + 2 weitere...

  1. #1 skull25, 04.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Hallo @all!

    Habe eine frage an euch bezüglich leds verbauen im auto.

    Habe derzeit eine fussraumbeleuchtung + bel. schaltknauf + 2 weitere ledröhren.

    Jetz kommen noch pro türe 10 Leds unten, 3 beim türgriff und 4 bei den boxen dazu.

    Die 4 Kaltlichtröhren hängen derzeit am Radio was ja auch nicht gerade der hammer ist.

    Jetz kommt die frage, soll ich mir eine 2te batterie in den kofferraum legen und mit der dann alles verkabeln und die über solarzellen laden lassen?

    Weiters weiß ich ja dass die kleinen knüppelchen bei der türe (schwarzen kontaktgeber) minus geschalten sind. Möchte mir jetz da dazu noch die jeweils 10 leds pro türe hängen, sodass sie beim tür öffnen leuchten.
    genügt es hier einfach das minus kabel heraussuche, zur led leite, und den anderen fuß ans pluskabel hänge dass ich von der batterie zur leds lege?

    Danke für die Zahlreichen und hilfreichen antworten die kommen werden,

    mfg,
     
  2. #2 skull25, 06.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    kann mir wer helfen?
     
  3. #3 da_user, 06.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Ne zweite Batterie für die Stromversorgung der paar LEDs und Lampen? Doch Unsinn. Hol dir lieber den Strom über ne ordentliche geeignete (Stichwörter: Querschnitt, Sicherung) Leitung direkt von der Batterie.

    Und nein, deine LEDs kannst du so nicht an die Türschalter mit reinklemmen, da brauchst du noch nen Strombegrenzungswiderstand mit rein.

    Aber wenn du sowieso die Leuchten in den Türen mit LEDs ausbauen willst, dann klemm die doch da mit ran.
     
  4. #4 mindkilla, 06.09.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Erstmal zur zweiten Batterie ---> Schwachsinn
    Auch wenn sich die Zahl der LED´s langsam häuft wenn man das so sieht, wird die Leistung im gesamten wohl nicht all zu groß werden.
    Wenn du allerdings vor hast dein leuchtendes Auto die ganze Nacht leuchten zu lassen solltest du mal über eine Batterie mit mehr Ah nachdenken. Standardmäßig sind glaub ich 45-50 verbaut, kannst dir ja eine mit 65-80 Ah Stunden suchen was dann dicke langen sollte. Zu den empfehlenswerten Batterien müsste es schon nen Thread geben einfach mal suchen.
    Was ich dir noch empfehlen würde wären zwei dicke Kabel von der Batterie (2,5-4 qmm) in den Innenraum zu ziehen. Im Innenraum kannst du dir dann ne Art Verteilung bauen z.b. unterm Radio ein Plastikkästchen wo alle Leitungen von den LED´s sich treffen und mit der Spannung von der Batterie gespeist werden. Davor natürlich noch eine entsprechend gewählte Vorsicherung (sehr wichtig, weiß ja nicht wie gut deine Verdrahtungsarbeit ist, aber ohne Sicherung könntest du mal massiv Probleme bekommen)

    @ da_user: strombegrenzungswiderstand (Diode?!) für was??? oder meinst du einen einfachen vorwiderstandt? so viele Led´s wie verbaut sind sollte wohl klar sein das jede LED ihren Vorwiderstand benötigt.
     
  5. #5 skull25, 06.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    also dann lass ich das mal mit der zweiten batterie.

    leds funktionieren, habs schon ausprobiert mit einem adapter.

    dann bastel ich mir mal so einen verteiler, hab da schon ein paar gute ideen.

    allerdings habe ich noch eine frage zur vorsicherung. Mit wie viel ampere müsste dass ganze abgesichert sein?

    ziehe mir dann gleich 4mm leitungen durch.

    Die 10 leds die nach unten strahlen pro türe möchte ich mir so schalten, wenn ich die tür öffne dass sie leuchten wie die innenleuchte. könnt ihr mir da tipps geben wie ich dies am einfachsten zusammen bekomme?

    mfg,
     
  6. #6 da_user, 06.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Beides das gleiche, meine Bezeichnung geht eher nach der Funktion, die andere eher nach der Position. ;-)

    Das ist Abhängig davon, wie stark du deine Leitungen belasten darfst. Die max. Belastung/Leistung wiederum ist abhängig von deren Querschnitt und länge.
    Ich hab nach meiner Liste 20A für 4mm² und max. 1m. Bis 2m brauchst du bei selber Leistung schon 6mm², und bis 4m 8mm². Ich denke, man könnte auch mit weniger Ampere auf die Leitung gehen (20A bei 12V sind immerhin 240W!), allerdings geht meine Tabelle nicht so weit runter, kann dir also keine verbindliche Angabe machen.

    Wenn du das PFL (PreFaceLift) Model hast, hast du solche Einstiegsleuchten in den Türen drin, die angehen, wenn die Tür aufgeht. Ich würde die LEDs einfach da mit dranklemmen (mit selben Leiterquerschnitt oder dicker!).
     
  7. #7 mindkilla, 06.09.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Naja da wir hier von LED´s reden sind Ströme wie 20A wohl doch nur bei Kurzschluss zu erreichen. Pro LED so ca. 30mA müsstest halt mal nachschauen was du für Led´s verbaut hast.
    Wie gesagt ein Querschnitt von 2,5 oder 4 müsste mehr als genüge sein und lässt sich noch recht gut Verlegen, bei größerem Querschnitt wird die Sache mit dem Verdrahten recht problematischt.

    @ da user: trotzdem versteh ich jetzt nicht für was die Diode gut sein soll? Kann sein das ich ein kleines Detail nicht bedacht habe, aber für ne Diode seh ich keine sinn.
     
  8. #8 da_user, 06.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Es ergibt irgendwie keinen Sinn, wie du von nem Widerstand auf ne Diode kommst:
    ... ;-) Ein Widerstand ist ein Widerstand und eine Diode eine Diode. Und Strombregrenzungswiderstand = Vorwiderstand. Die eine Bezeichnung nach Funktion, die andere nach Positon.

    Korrekt, mit der Sicherung werden aber nicht die LEDs gesichert, sondern die Leitung. Natürlich kann man da ne kleinere Sicherung und dann entsprechend ne dünnere Leitung verwenden, hab dazu aber keine zuverlässigen Normen. Also lass ich es lieber, gefährliche Tipps zu geben, den eine 2,5mm²-12V Leitung mit 20A abzusichern ist grob fahrlässig und im warsten Sinne des Wortes brandgefährlich.
     
  9. #9 skull25, 07.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    habe leider nicht dass PFL modell. habe nur die innenleuchte die angeht wenn ich die türe aufmache. hast du dazu auch eine möglichkeit dies zu verdrahten?

    habe ein bild angehängt, dieses teil möchte ich mir als beispiel nehmen für meinen "verteiler Kasten".

    Ich gehe später nochmal raus zum auto und schaue wie lange ich die leitung bräuchte, allerdings länger als 4m wird diese kaum werden.

    ich kenne ja den normalen sicherungskasten im auto. da mit den vielen bunten verschiedenen sicherungen drinnen.

    Aber wie soll ich meine leitung absichern? gibts da auch so einen speziellen kansten wo ich meine sicherung einstecken kann und wenn sie geschmolzen ist ausgetauscht werden kann?

    habt ihr vl einen namen oder ein bild wie sowas auschaut?

    mfg,
    danke,
     

    Anhänge:

  10. #10 da_user, 07.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Jo, Türkontakt und 12V+ in die Tür verlegen.

    Ja, es gibt spezielle Sicherungskästen, Bild kann ich dir jetzt nicht Zeigen, sind rund und da geht ne dicke runde Sicherung rein, ähnlich den Feinsicherungen. Zu beachten ist hierbei, dass der Kasten so verlegt werden muss, dass im Fehlerfall kein Kuzschluss entsteht. Fehlerfall wäre z.B. das die Leitung von der Batterie in die Sicherung durchscheuert oder aus dem Sicherungskastl raushüpft. Als Richtlinie sagt man dazu gerne: Sicherung spätestens nach 20cm Leitungslänge von der Batterie.
     
  11. #11 skull25, 07.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    bin mit meinem elektro wissen noch nicht so weit wie du.

    was meinst du genau mit "Jo, Türkontakt und 12V+ in die Tür verlegen."?

    Ich kenne ja dass schwarze knüppelchen in dem rahmen wenn die türe zu geht. des is ja der kontaktgeber. soll ich da diese leitung und die +leitung von der decke zur türe legen?

    Danke für euer schnellen antworten.

    mfg,
     
  12. #12 da_user, 07.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Genau die Leitungen musst du dir in die Tür legen. Du musst aber nicht vom Dach aus gehen. Die Türkontaktleitung kannst du am selbigen abgreifen, die 12V von der Batterie. Evlt. hast du auch schon 12V Dauerplus irgendwo in der Tür, musst mal messen.
     
  13. #13 skull25, 07.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    danke für deine antwort, d.h. ich kanns eh so verlegen wie ichs auf der ersten seite des themas geschrieben habe.

    lege mir jetz als nächstes die 4mm² Leitung von der batterie in den innenraum, es werden max. an die 2 m.
    d.h. nach 20cm leitungslänge kommt der sicherungkasten in die leitung, aber auf die + oder - leitung oder egal?

    und beim verteiler, wie viel cm dättest du spielraum lassen zwischen den 2 polen bezüglich der isolierung gegeneinander?
     
  14. #14 da_user, 07.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Natürlich auf der Plus. Egal ist das nicht, da dein Fahrzeug komplett auf Masse liegt. Wenn nun die Sicherung in der Masseleitung durchbrennt, kann es leicht sein, dass sich das Gerät mit dem Kurzschluss wo anders die Masse herzieht. Zudem wird so natürlich keine durchgescheuerte Plus-Leitung erkannt.

    Am verteiler würde ich soviel Platz wie möglich machen.
     
  15. #15 skull25, 07.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    und zuguter letzt. die kabellänge wird max. 2 m. welche sicherung und welchen querschnitt sollte ich da verwenden damit alles schön und gut leuchtet?

    wie sollte ich dann die leitungen an den polen der batterie àm besten befestigen?

    möchte mich ja keinen lebensgefährlichen schäden aussetzen. gg
     
  16. #16 da_user, 07.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Laut meiner Tabelle sind das 20A und 6mm².

    Ich persönlich würde aber 2,5mm² verwenden und mit max. 10A, besser weniger, absichern. Aber Achtung: ich gebe darauf keine Garantie/Gewährleistung/Haftung, da ich dazu keine zuverlässigen Normen habe!!!

    Befestigen konnte ich sie bei mir relativ einfach mit Kabelschuhen, einfach zu der Klemmschraube mit reingeschraubt.
     
  17. #17 skull25, 07.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    d.h. du würdest 2,5mm² mit 10 Ampere absichern. ok

    Danke dir für die vielen und schnellen antworten.

    was sagen die anderen noch dazu? habt ihr noch empfehlungen?

    danke,
    mfg,
     
  18. #18 mindkilla, 07.09.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    @da user: weil widerstände keinen Strom begrenzen, im Fall von Led´s sorgen sie primär erstmal für den Spannungsfall.

    So nunmal zurück zum Thema, einfach mal zu sagen ich Sichere mit 10 Ampere ab ist sinnlos und gefährlich. Die Sicherung sollte so gewählt werden das sie knapp über dem fließenden Strom liegt so dass sie zuverlässig auslöst. Sprich ziehen deine LED´s 3 Ampere dann ist ne 4 Ampere Sicherung wohl das Sinnvollste. Wenn du dich für 4 qmm Leitung entscheidest solltest brauchst du Leitungsmäßig nicht auf die Sicherung achten, bei 4qmm können locker mehr als 16 Ampere problemlos fließen was du mit deinen LED´s nie erreichen wirst. Also wähle die Sicherung nach dem Strom den deine LED´s benötigen.
     
  19. #19 da_user, 07.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Absolut falsch, der Vorwiderstand einer LED ist zur Strombegrenzung da, da eine LED ohne Vorwiderstand wie ein Kurzschluss wirkt an dem ein paar Volt abfallen. R=U*I gilt an einer LED übrigens nicht, sondern nur an ohmschen Widerständen! Da R=U*I am Vorwiderstand gilt muss auch eine Spannung abfallen. Das kannst du auch in entsprechenden Quellen nachlesen.

    Nur halbrichtig. Diese Sicherung soll nämlich die Leitung absichern und nicht das Gerät! Dazu gibt es spezielle Gerätesicherungen (z.B. Feinsicherungen) bei denen man dann auch verschiedene Auslösekennlinien wählen muss. Nebenbei kann man in so nem Fall die Leitungssicherung sicherlich auch als Gerätesicherung verwenden.
     
  20. #20 skull25, 07.09.2008
    skull25

    skull25 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    d.h. alle amperchen und milliamperchen zusammenrechnen und dann die nächst größere sicherung nehmen.

    wird 1-2 tage dauern da ich mehr sachen zusammenrechnen müsste.
     
Thema:

Schaltungsfrage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden