Schaltung schwergängig

Diskutiere Schaltung schwergängig im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; So, dann brauch ich mal wieder eure Hilfe. Hab folgendes problem. Wenn ich mit meinen 626 GF im kalten zustand losfahre ist alles in Ordnung....

  1. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    So, dann brauch ich mal wieder eure Hilfe.
    Hab folgendes problem.
    Wenn ich mit meinen 626 GF im kalten zustand losfahre ist alles in Ordnung.
    Nach ca. 30 km wegstrecke lässt er sich nur noch seh schwammig/schwergängig schalten. Dann kommt auch noch ein singen hautsächlich im 1ten 2ten 3 ten dazu das Lastabhängig ist.
    Die schwergängigkeit war schon set ich ihn gekauft habe. War damit in einer freien Werkstatt und der meinte das die Buchsen geschmiert gehören. Das singen war da aber noch nicht.

    Das Auto hat 145.000 Kilometer runter und wurde immer privat gewartet. Leider nicht von mir sondern vom Vorbesitzer. :x

    Jetzt war mein erster Tip das Getriebeöl. Gehört ja alle 60.000 km gewechselt.
    Angerufen beim fMH wollen die 70 Euro für den Spass. Ich glaub wenn ich den versperrt auf den Hof stelle wollen die noch 10 Euro mehr. Wirklich unglaublich.

    Nun meine Fragen.

    Tippt ihr auch auf das Öl???
    Wenn ja, wie man es auffüllt hab ich gefunden. Wie man es ablässt leider nicht. Und braucht man wirklich nen neue Schraube und Dichtring?

    Ist es ein grosser Aufwand das Schaltgestänge von oben zu fetten?
    Laut Werkstatthandbuch sind da mehrere Punkte vorgegeben.
    Gehört das evtl. sogar zur Inspektion?

    Danke schon mal für eure Antworten...
     
  2. #2 Widette470, 01.11.2009
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    ich würde erstmal fetten, aber das Geheule scheint eher aus dem Getriebe zu kommen, oder halt dein Ausdrücklager.

    ist das Singen beim auskuppeln oder nach dem Einkuppeln?
     
  3. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Ne, ist Lastabhängig und anscheinend erst dann wen das Getriebe Temperatur hat. Könnte natürlich auch ein lager sein, aber ich hoff noch auf das Öl.
     
  4. #4 Widette470, 01.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2009
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    hoffen wir mal, dass es net am Ende heißt, "Am Öl hats nicht gelegen", da keins drauf war!

    schau einfach mal in die Auffüllöffnung deines Getriebes, da muß das Öl bis zur unterkante drin stehen. Wenn es das tut, dann liegt es schonmal nicht am Öl. Im Mazda Buch steht, bei deinen Schilderungen, dass die Torsionsdämpfer wohl futsch sind, aber das kann man ja alles nacheinander eingrenzen.
     
  5. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    So, Öl gewechselt, Getriebe singt immer noch.:(
    Hat noch jemand ne Idee???

    Kannst du mir die Seite mal einscannen und per PN schicken. Danke schonmal.
     
  6. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    So Leute...Kleines update.
    Ist nicht das Getriebe. Heute wars dann soweit dass das Geräusch auch im Stand da war. Bzw. im Stand beim gasgeben.

    Bin dann gleich zur Werkstatt meines Vertauens der sich das gleich angehört hat.
    Man glaubt es nicht...ES IST DIE SPANN ODER UMLENKROLLE.
    Kostenpunkt 400 Euro... Also mit Arbeitszeit.

    Meine Frage.
    Ist der Preis normal ?
    Ich hab schonmal gefragt ober der 626 GF 66kw/90 Ps ein Freiläufer ist. Diese Frage stelle ich jetzt nochmal. Und bitte hier nur 1000% ige Antworten !!!
    Am besten mit Erfahrung/Begründung.

    3 Werkstätten, unter anderen Mazda sagen nämlich nein, das ist kein Freiläufer.

    Danke schonmal...
     
  7. #7 Widette470, 05.11.2009
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    also zuerst würde ich mal sagen, dass die 400 Euro viel zu hoch sind, ich hab für meinen Zahnriemenwechsel mit Allen Rollen und Wasserpumpe tauschen 300bei Mazda bezahlt, ich hab nen 2.0 und ich denke nicht, dass der 90pser viel anders aufgebaut ist.

    Warum willst du wissen, ob es ein Freiläufer ist? Willst du davon abhängig machen, ob du den Schaden gleich beheben läßt oder nen Zahnriemenspringer abwartest? Also ich würde es gleich machen lassen.

    Im MOtor Talk schreibt ein Mazda Schrauber, das alle Motoren Freiläufer sind bei Mazda, aber grundsätzlich wäre es mir egal, ich würde es reparieren lassen. Geh doch mal zur Freien Werkstatt die können das sicher noch günstiger als meine Werkstatt.
     
  8. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Widette470.
    Nachdem es ja nun die Spannrolle ist, was sagt da dein schlaues Buch.
    Hab im Werkstatthandbuch nur was von einer Tensioner Feder gefunden.
    Die sitzt auch bei der Spannrolle.
    Kann das damit gemeint sein???
     
  9. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sotrax,
    "blöde" Frage, aber um welchen Motor handelt es sich überhaupt???

    Es gibt nämlich Benzin- und Dieselmotore.

    Hoffe auf eine "gescheite" Antwort.

    mfG
    Oldie
     
  10. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Benziner. 88PS 1,9ltr. Motorcode FP. Baujahr 02/98
    Hoffe das war richtig.
     
  11. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sotrax,
    sehr häufig verursacht eine gebrochene Spannerfeder (FS01-12-711 - € 4,00) ein abnormales Quietschgeräusch.
    Man sollte den Zahnriemenschutz demontieren, um den Zustand der Feder bzw. der Spannrolle zu prüfen.
    Die vorgeschlagenen Reparaturkosten finde ich überzogen.
    Die Arbeitszeit zur Erneuerung einer Spannrolle (FP01-12-700A - € 135,00) beträgt etwa 1,6 Stunden.

    Die FP 1,8 / FS 2,0 -Motoren sind eindeutig Freiläufer.

    mfG
    Oldie
     
  12. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bete das es die Feder ist.

    Zum Preis. Kompletter riemenwechsel mit Rollen.
    MAZDA 472.- Vermuten aber auch "nur die feder"
    Werkstatt 1 400.-
    Werkstatt 2 350.-
    Werkstatt 3 320.-

    Kann man den Schwarzen Zahnriemenkasten (Plastik) abbauen ohne den V-Deckel abzubauen und sieht man dann ob die Feder gebrochen ist?

    Mensch Oldie, du machst mir gerade wieder Mut.
     
  13. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sotrax,
    ja natürlich kann man den oberen Zahnriemenschutz abbauen.

    Bitte Vorsicht vor den Taschenräubern!!!

    mfG
    Oldie
     
  14. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Wie darf ich Taschenräuber verstehen???

    Ich fasse nochmal zusammen!
    Man kann den Zahnriemenschutz ohne grossen Aufwand entfernen und sieht dann ob die Feder gebrochen ist.
    Man sollte dann natürlich erst die Feder tauschen und schaun ob das Geräusch weg ist.???

    Ich hege den Verdacht das es wirklich nur die Feder ist. Den kalt und lauwarm hört man gar nichts. Erst nach ca 45 min. Stadtverkehr war es wieder da.
     
  15. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sotrax,
    ein Geräusch ist aus der Ferne nicht exakt zu beurteilen.
    Manche Fachleute haben selbst am Objekt Probleme eine Aussage zu tätigen.

    Bei dieser Beschreibung dürfte die Feder als Verursacher fast nicht in Frage kommen, wohl eher die Viskospannrolle (FP01-12-700A).

    Aber wie gesagt, die Ferne ..................

    mfG
    Oldie,
    leider kein Hellseher und Fernhörer!
     
  16. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun gut, danke für deine Hilfe.
    Hab zwar vor 20 Jahren selber KFZ-Mechaniker gelernt und bin danach umgeschwenkt, aber von einer Viskospannrolle hab ich noch nicht gehört. Viskolüfter bei BMW zb. sagt mir was. Wenn ich das richtig verstehe...LACHT mich aus...
    Die Spannrolle würde bei Temperatur den Zahnriemen mehr oder weniger spannen? Für was zum Teufel ist dann die Feder gut.

    Omg, ich stell das Auto morgen auf den Hof und hoffe das ich nicht komplett abgezockt werde. :(
     
  17. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    So, Problem gelöst. Ursache kaum zu glauben...:oops:

    Also...Mein Ventildeckel war schon immer ein bischen feucht. Richtig feucht war er aber da, wo man nicht hinguggen kann. Genau, unter der Zahnriemenabdeckung. Das Öl hat am unteren Zahnriemendeckel die Dichtung aufquellen lassen und die hat an der Riemenscheibe geschliefen. Das war alles.

    Dieses kleine miese Plastikteil kostet doch unglaubliche 68.- Euro plus Steuer.
    Gesamt hat mich der Spass 180.-Euro gekostet.

    Das nächste mal geh ich wieder zu meinen Lehrlingswurzeln zurück und zerleg die Karre selber. Das hätte ich sicher noch selber geschafft. Ist halt nur Mist wen man nix zum unterstellen hat.

    Danke an euch für die versuchte Mithilfe.
     
  18. #18 gm-robby, 30.03.2010
    gm-robby

    gm-robby Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE, 2.0 Ltr, 115 PS, Bj. 96
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Sotrax,

    muß mal das Thema nochmal aufgreifen!

    Bei deiner Themeneröffnung, schreibst Du, daß sich Dein Getriebe immer zäher (schwergängiger) schalten ließ wenn es warm wurde!

    War das mit dem Beseitigen des anderen Problemes dann auch erledigt?

    Kann ich mir nicht vorstellen! Oder hast Du das weiterhin?

    Gruß Günter
     
  19. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, ne ist leider immer noch vorhanden. War im Winter jetzt aber auch nicht so schlimm und ich bin viel kurzstrecke gefahren. Aber jetzt gehts schön langsam wieder los und wenns mal wieder richtig warm wirds werde ich den ganzen Mist mal zerlegen und abschmieren. Kann aber auch sein das mich vorher der Rappel packt und ich den verkauf. Zufrieden bin ich mit der Kiste nämlich ganz und gar nicht.:x
     
  20. #20 gm-robby, 30.03.2010
    gm-robby

    gm-robby Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE, 2.0 Ltr, 115 PS, Bj. 96
    KFZ-Kennzeichen:
    Bist Du aus Amberg? Frage wegen dem Kennzeichen.

    Ja, so begeistert bin ich von meinem 626GW auch nicht. Bin auch schon am überlegen, ihn wieder zu verkaufen. Hätte mir gleich das Vorgänger Modell kaufen sollen. Hat mein Schwiegersohn gemacht und ist hell begeistert von dem Auto!
    Aber zum Thema: War heute bei meiner kleinen Werkstatt (ABS-Sensor hinten rechts neu, dann 10km gefahren, ABS-Sensor hinten links defekt, morgen neu)
    auch so ein Problemfall bei unserem Modell. Habe ihn dann auf die Getriebeproblematik angesprochen. Meister und Geselle, beide der Meinung, irgend eine Macke im Getriebe! Haben auch mein Gestänge mit Gleitfett eingesprüht, kein Erfolg, weiterhin zäh und schwergängig!!!
    Ich möchte schon weiter einen 626, aber vielleicht finde ich ein gutes Vorgänger - Modell, also den 626 GE! Dann schlage ich zu!

    Gruß Günter
     
Thema: Schaltung schwergängig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto handSchaltung schmieren mazda

    ,
  2. tensioner feder mazda

    ,
  3. mazda 6 gg schaltbox feder

    ,
  4. mazda 3 bm schaltung schwergängig,
  5. mazda 626 2 0 136 ps schaltung schwergängig,
  6. mazda demio schaltung hakt site:www.mazda-forum.info,
  7. schaltseil mazda 6 ausbauen
Die Seite wird geladen...

Schaltung schwergängig - Ähnliche Themen

  1. Kupplung und Lenkung schwergängig?

    Kupplung und Lenkung schwergängig?: Mazda 6 GY Bj2003, 2L Diesel mit 100kW Hallo zusammen, entschuldigt dass ich euch schon wieder mit einer Frage belästigen muss...im Parallelthema...
  2. Schaltung erschwert

    Schaltung erschwert: Hallo, Seit ein paar Tagen habe ich folgendes Problem. Ich fahre zuerst ganz normal ohne Probleme und plötzlich gerade an Ampeln oder wenn ich...
  3. MX-5 (NC) Schaltung schwergängiger nach Getriebeölwechsel

    Schaltung schwergängiger nach Getriebeölwechsel: Hallo, habe am 3. April mein Motor-, Getriebe- und Differentialöl gewechselt. Seitdem ist meine Schaltung etwas schwergängiger als vorher...
  4. Kupplung kommt früh und ist schwergängig

    Kupplung kommt früh und ist schwergängig: Hallo, bei meinem Mazda 6 GG von 2005 ist die Kupplung sehr schwergängig. Beim Anfahren kommt die Kupplung sehr früh (auf den ersten 2-3 cm), was...
  5. MX-5 (NC) Schwergängige Gänge

    Schwergängige Gänge: Hallo liebe Forenprofis, ich bin ganz neu in der MX-5 Community und komme mit einer Frage zum Getriebe des NC Facelifts. Vorweg vielleicht erst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden