Rückfahrkamera

Diskutiere Rückfahrkamera im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, ein Neuer im Forum. Ich bin seit 2,5 Monaten Besitzer eines 2008er NC Niseko, 2,0l. Das Auto war ein Glückstreffer, da er nur...

  1. #1 Incident, 14.08.2017
    Incident

    Incident Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    ein Neuer im Forum. Ich bin seit 2,5 Monaten Besitzer eines 2008er NC Niseko, 2,0l. Das Auto war ein Glückstreffer, da er nur 14000km auf der Uhr hatte, nie im Regen gefahren wurde (3. Wagen) und Scheckheft gepflegt wurde. Der Vorbesitzer war jedes Jahr zum Ölwechsel und alle zwei Jahre Bremsflüssigkeitswechsel.

    Lange Rede kurzer Sinn, ich habe bislang folgende Änderungen vorgenommen:
    Doppel-DIN Radio rein, Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung durchführen lassen.

    Mein letztes Projekt war der Einbau einer Rückfahrkamera. Da ich lange gesucht habe, dachte ich mir mal ich stelle ein paar Bilder ein, vielleicht hilft es ja jemanden.

    Ich habe mich für eine Ampire KC403-50 entschieden, das eingesetzte Radio ist ein Kenwood DDX4017DAB mit Modul für das Lenkradinterface und High/Low-Wandler für den Boseverstärker.

    1.) Den Kofferraum ausräumen und alle Verkleidungsteile entfernen. Dank der Clips geht das echt schnell von der Hand. Im Bild mit einem Pfeil gekennzeichnet sieht man den Weg, den das Kabel nachher nehmen wird. Er führt unter dem Verdeck hindurch und kommt auf der Beifahrerseite unterhalb/neben dem Ablagefach hinter dem Beifahrersitz heraus.
    002.jpg

    2.) Stromversorgung der Kamera bezieht man am besten vom Rückfahrscheinwerfer, fast alle Kameras sind nicht fr den Dauerbetrieb ausgelegt und sollten nur aktiv sein, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird.
    Das Kabel ist bei mir rot/gelb. Um eine automatische Aktivierung des Kamerabildes im Radio zu ermöglichen, muss ein Kabel zusammen mit dem Videokabel nach vorne verlegt werden.
    Ich habe das Signal nicht auf der Beifahrerseite am Heckscheinwerfer abgenommen, sondern auf der Fahrerseite aus dem Kabelbaum (siehe rote Markierung). Da die Kabel von der Heckklappe links im Kofferraum rauskommen, wollte ich nicht einmal im Kreis verlegen, sondern etwas "kürzer". Das ist aber Geschmacksache.
    Die Masse habe ich mittig an der Rückwand unter dem Schloss abgegriffen, da ist eine Masseverschraubung.

    003.jpg 004.jpg

    3.) Kabelführung von der Heckklappe.
    Das Wellrohr aus Plastik ist zu dünn für die zwei Kabel der Kennzeichenbeleuchtung, das Videokabel und die Versorgung der Kamera.
    Daher habe ich ein dickeres im Internet besorgt (wichtig: nicht geschlitzt wegen Wasserdichtigkeit). Das Weltrohr hat einen Innendurchmesser von 10mm. Das kann man jetzt über die Gummitüllenenden schieben, vorher war es in die Enden eingesteckt.
    Um das Videokabel durchzubekommen muss man selbstverständlich den Cinchstecker abschneiden. Vorher habe ich freifliegend verdrahtet und getestet ob alles funktioniert. Nichts ist ärgerlicher, als mehrere Stunden Arbeit und dann geht das nicht...
    Den Cinchstecker muss man später nach der Verlegung wieder anlöten. Das ist alles eine Fummelarbeit, ein kleiner Tipp: an den Enden der Gummitüllen sind zwei "Stege" angespritzt, die habe ich mit einem Seitenschneider abgezwickt. Damit das Weltrohr drauf geht, habe ich mit etwas Fett nachgeholfen, dann flutscht es recht gut.
    Zum Schluss alles wie bei der Originallösung mit Kabelbindern sichern und verlegen.

    005.jpg 006.jpg

    4.) Kabelverlegung in den Innenraum
    Um die beiden Kabel nach vorne zu bekommen, muss man sie rechts nach vorne durchfummeln. Dazu habe ich vorne die Verkleidung gelöst. Ausgebaut habe ich nur die Abdeckung vom Schweller, die Abdeckung der B-Säule, und die Abdeckung oben, dort wo der Gurt durchläuft.
    Dann alle Klips entfernen, damit die Rückwand beweglich ist. Die muss man nicht ausbauen, es reicht wenn man dahinter gucken kann und mit der Hand reinpasst.
    Am besten hinten eine Taschenlampe reinlegen, dann sieht man von vorne wo es lang geht.
    Ich habe ein Weltrohr durchgeschoben und in dieses dann die Kabel eingelegt.
    Das Wellrohr kommt wie gesagt ungefähr unterhalb oder neben dem Fach hinter dem Beifahrersitz raus. Ich habe das Rohr mit Kabelbindern schön verlegt, jetzt ist ein 90 Grad Knick drin, aber die Kabel sind ja schon drin. Wenn ich später noch weitere Kabel da durchbacken will, muss ich das Rohr wahrscheinlich wieder lösen.
    WICHTIG: Klemmt die Batterie ab! Man arbeitet direkt in der Nähe der Crash- und Airbagsensoren und Gurtstraffermodule. Es wäre doof wenn einem da der Seitenairbag ins Gesicht ballert.
    Das Kabel habe ich dann ebenfalls im Wellrohr die B-Säule entlang und den Schweller entlang verlegt bis nach vorne. Da dann an das Radio legen und anschließen.
    007.jpg 008.jpg


    009.jpg


    4.) Inbetriebnahme und Einstellungen
    Die Kamera hat die Möglichkeit Linien einzublenden. Mein Radion kann das allerdings auch und bietet sogar an diese zu verstellen und anzupassen. Daher nutze ich die Radio eigenen.
    In den Bildern sieht man das Bild der Kamera und dann den Abstand von der Seite fotografiert. Da ist noch ein wenig Platz, was ich aber persönlich ganz gut finde. Ein wenig Sicherheitsreserve ist nie schlecht. Das kann aber jeder machen wie man will.
    Die Kamera selber ist eine Einbaukamera. Das bedeutet, man muss ein 21mm Loch bohren. Die Plastikabdeckung habe ich neu beim Händler bestellt (hat glaube ich so um die 6-7 Euro gekostet), damit ich einen Ersatz habe.
    Was ich nicht bedacht hatte, war die Kante der Heckklappe. Die Kamera musste etwas weiter raus, Dazu habe ich ein 30x30mm PVC Profil geordert, es ein Bekannter hat es gesägt und gebohrt (dank Drehmaschine alles tiptop eben und zentriert).
    Diese Teil habe ich dann auf die Abdeckung geklebt. Vergesst Kleber wie "Endfest 300", das hat nur kurz gehalten.
    Mit Terokal hat es gehalten. Schwarzer 2 Komponentenkleber, teuer und giftig, aber hält wie Hölle und bindet schnell ab. Nach 2 Stunden ist alles bombenfest.
    Sollte die Kamera jemals den Geist aufgeben, kann ich sie einfach auswechseln. Der Steckverbinder zwischen Kabel und Kamera ist im Heckdeckel verlegt und kann da ohne viel Probleme ausgesteckt und gewechselt werden. Die Abdeckung ist geklipst.

    011.jpg 012.jpg

    Alles in allem habe ich 5-6 Stunden gebraucht. Ich habe aber langsam gemacht weil ich nichts kaputt machen wollte. Also lieber 5 mal messen, gucken, probieren, etc.

    Ich hoffe das hilft, wenn nicht habe ich wenigstens fein angegeben ;)
     
    Alina82, Chriss1976, Tandor und 10 anderen gefällt das.
  2. #2 Robjones, 20.07.2018
    Robjones

    Robjones Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Danke Malte,
    Deiner Beschreibung und Bilder werden nützlich sein wenn ich Mut für die Arbeit finde.
     
  3. Brummm

    Brummm Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    6 GH 2.5 125kW
    Zweitwagen:
    Mazda 2
    Sehr cool!
    Wertvoller Beitrag!
     
  4. #4 M3.2012, 20.07.2018
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Besser geht's ja wohl nicht :thumbs:
    Danke für den tollen Beitrag :!:
     
  5. #5 Incident, 21.07.2018
    Incident

    Incident Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    vielen Dank.
    Ich habe mittlerweile das PVC-Vierkantstück neu aufkleben müssen. Die Abdeckung von Mazda ist aus PP und diese Kunststoffart lässt sich echt schlecht kleben. Terokal hat 8 Monate gehalten, dann eines Tages war das Kamerabild komplett schräg, die Klebestelle war ab.
    Es gibt einen (!) Kleber im Baumarkt, der für PP geeignet ist. Da muss man die Klebestelle vorher mit einem Stift "aktivieren". Dadurch wird der Kunststoff aufgeraut und leicht weiss. Dann kann man die Stelle kleben. Bislang hält es.
    Ich habe aber schon den Deckel inkl. dem Vierkant in einem CAD Programm nachgebaut. Ich werde das mal mit dem 3D-Drucker drucken und schauen ob es passt. Mit den Klipsen und Nasen, die den Deckel halten ist es schwierig es genau auszumessen.
    Wenn es allerdings passt, sieht es ein wenig schicker aus, weil "aus einem Guss". Da ich bislang nur PLA gedruckt habe, welches ab 50°C anfängt weich zu werden, habe ich PETG besorgt. Das wird erst so ab 70-80°C weich.
    Momentan habe ich aber keine Zeit dafür. Sobald ich das mal getestet habe und es passt, kann ich die Druckdatei dann gerne bereitstellen. Bei Interesse dann einfach melden.

    Gruß Malte
     
  6. #6 gustelschorsch, 21.07.2018
    gustelschorsch

    gustelschorsch Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    MX5 NC/FL RC 1,8
    KFZ-Kennzeichen:
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Super Anleitung, Respekt, klasse gemacht. Hätte mir die Arbeit auch erleichtert beim Einbau. Ich bin mit dem Kabel durch die Mitte unter der Verdeckkastenabdeckung und unter der Mittelkonsole entlang da musste ich den Cinchstecker nicht abschneiden. Ich habe ne andere Kamera die seitlich flache Laschen hat da konnte ich sie zusätzlich zum Kleben noch an der Abdeckung verschrauben.
    https://www.amazon.de/gp/product/B01D170WAQ/ref=oh_aui_detailpage_o09_s00?ie=UTF8&psc=1
     
  7. #7 Robjones, 21.07.2018
    Robjones

    Robjones Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Malte,

    Ich bin beeindruckt!
    Meine Aufgabe wird hoffentlich einfacher sein. Ich muss lediglich diese Pumpkin Kamera
    Pumpkin Camera.JPG
    anbringen (2 Schrauben wurden mitgeliefert), +12V mit der Rückfahrleuchte verbinden und irgendwie das lange, schwarze Videokabel zur Head Unit durchfädeln.
     
  8. #8 grobi555, 22.07.2018
    grobi555

    grobi555 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.11.2015
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    Mazda 3 BM G120 CL, TP, LP
    KFZ-Kennzeichen:
    Zum verkleben im und am Auto nehme ich immer Sikaflex, hält bombenfest und ist auch noch elastisch!
     
    Incident gefällt das.
  9. #9 paul626, 07.09.2018
    paul626

    paul626 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Incident,
    zunächst bedanke ich mich mal für den sehr guten Einbaubericht ! Da ich aktuell auch an so einer Nachrüstung der Rückfahrkamera sitze, habe ich eine Frage dazu. Hast du bei laufendem Motor irgendwelche Störungen auf dem Display ? Ich frage deshalb, weil die ganzen beiliegenden Kabel alle ohne sogn. Schirm geliefert werden. Normalerweise sollte man doch auch für Video geschirmtes Diodenkabel verwenden.
    Aktuell habe ich bisher nur die Heckkamera verbaut, wie du es gemacht hast. Die Kabel muß ich noch verlegen...
     
  10. #10 Incident, 07.09.2018
    Incident

    Incident Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    32
    Hallo Paul626,

    ich habe keinerlei Störungen. Das Videokabel ist bei meiner Kamera allerdings ein "Koaxkabel". Es ist also leicht geschirmt.
    Vermutlich reicht eine leichte Schirmung aus, ggf. reicht auch ein verdrilltes Kabelpaar.
    Da hilft nur probieren.

    Gruß Malte
     
    paul626 gefällt das.
  11. #11 paul626, 07.09.2018
    paul626

    paul626 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Malte,

    danke, ich werde auf jeden Fall auch Koaxkabel verlegen, zumindest ab dem Kamerastecker bis zum Fußraum der Fahrerseite. Sicher ist sicher, also vielen Dank und schönes Wochenende.
     
  12. #12 Incident, 08.09.2018
    Incident

    Incident Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    32
    Klar, sehr gerne.
    Viel Erfolg und ebenfalls schönes Wochenende.
    Gruß Malte

    PS: Kannst ja auch ein paar Fotos hochladen um zu zeigen wie Du es gelöst hat. Ich finde sowas hilft immer denjenigen, die sowas vielleicht auch machen möchten.
     
  13. #13 paul626, 08.09.2018
    paul626

    paul626 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Malte,

    danke dir, ja, ich könnte mal ein paar Bilder hochladen, doch es würde wenig nützen... Warum, ich bin ein Autobastler durch und durch, habe dabei allerdings immer die oberste Direktive aus meinem MX5 NCFL kein Bastlerauto zu machen. Das bedeutet, am Auto wird im Grunde nie gebohrt oder es werden auch keine Teile verändert. Unter dieser Maßgabe war es recht schwer am Heck zwei Rückfahrsensoren und eine kleine Kamera einzubauen. Als ich meinen MX5 zugelassen habe, konnte ich für Hinten ein etwas kleineres Nummernschild bekommen (Breite 46cm). Somit habe ich links und rechts vom Nummernschild noch etwas Platz, um mit eigens dafür geformten Winkeln aus Plastik je einen Sensor einbauen zu können. Unterm Nummerschild ist eine etwas größere schwarze Trägerplatte verbaut, die die Anbauten aufnimmt.
    Und über dem linken Sensor sitzt die kleine Kamera. Das Auto möge mir die eine Bohrung am Heckstoßfänger untern Nummerschild und eine kleine Bohrung in den Kofferraum verzeihen. Auf jeden Fall gehen jetzt alle benötigten Kabel unsichtbar in den Kofferraum, natürlich abgedichtet und sauber verlegt. Für den Fahrgastraum habe ich einen eigens dafür vorhandenen Klappmonitor, der z.B. auch DVD abspielen kann. Kurzum, Mein kleiner Umbau ist kaum zu sehen und eben durch die maßgefertigten kleinen Plastewinkel auch nicht so ohne Weiteres durch Dritte nachbaufähig. Deshalb lohnen sich also Bilder nicht wirklich...
    Aber einen Hinweis habe ich noch für dich. Die kleinen Kameras haben einen Vorwiderstand in dem kleinen schwarzen Gehäuse am Kabel. Beim Betrieb wird dieses kleine Teil richtig warm ! Ich habe diesem Teil ein Kühlblech spendiert, nun bleibt der Widerstand relativ kühl. Ich mußte allerdings auch das Kamerakabel durch meine Verlegung verlängern und neu verlöten.
     
  14. #14 Incident, 09.09.2018
    Incident

    Incident Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    32
    Hallo Paul,

    danke für die Beschreibung, das ist ja auch schon was.
    Ist Deine Kamera dauerhaft aktiv? Bei meinem Modell stand extra dabei, dass die Kamera nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt ist und nur "kurz" betrieben werden darf.
    Daher habe ich die Versorgung auf das Rückfahrlicht gelegt, dann ist die Kamera nur aktiv, wenn ich rückwärts fahre. Da wird die Kamera nur wenige Sekunden betrieben und sollte sie warm werden, ist es unkritisch. Aber danke für den Hinweis.

    Gruß Malte
     
  15. #15 MX5Holger, 09.09.2018
    MX5Holger

    MX5Holger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    38
    Auto:
    Mazda MX5 NC 1.8 Kenko
    Zweitwagen:
    VW Golf 6 GTI
    Rückfahrkamera beim MX5? Wozu? Sinnlos.
     
  16. #16 Incident, 09.09.2018
    Incident

    Incident Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    32
    Hallo Holger,

    für Dich mag das zutreffen, andere sehen das anders.

    Gruß Malte
     
    Cedrik gefällt das.
  17. #17 paul626, 09.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2018
    paul626

    paul626 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Malte,

    grüße dich, kann mich jetzt erst melden...
    Ich habe mir unters Lenkrad einen kleinen Zweistufenschalter eingebaut, entweder läuft die Kamera bei eingelegtem Rückwärtsgang oder eben permanent als zweiter Rückspiegel ab Zundschlüsselstellung 1 (Klemme 15). Vor meinen ganzen Umbauten hatte ich mir gleich einen weiteren Kabelbaum mit acht Adern verlegt. Davon waren noch vier Adern unbelegt und jetzt teilweise nutzbar. Meine Kamera hat auch den von dir genannten Hinweis nicht in der kleinen Beschreibung !
    Und um die Frage nach der Notwendigkeit solcher Rückfahrkameras zu beantworten, möchte ich gern ein paar Worte dazu schreiben. Die Sicht nach Hinten ist im MX5 nicht unbedingt die Beste, bei mir ist die Sicht auch noch eingeschränkt durch mein großes Windschott und somit erklärt sich für mich die Notwendigkeit, nicht um besser einparken zu könnern, sondern weil es vielfach schon nette Mitmenschen gab, die beim Ausparken noch schnell vorbeihuschen wollen. Zumal solche Dinge heute in vielen PKW zur Grundausrüstung gehören, wie auch z.B. Rückfahrsensoren, die ich auch noch verbaut habe, liegt es doch im Ermessen jedes Einzelnen...
     
  18. #18 Chriss1976, 13.07.2020
    Chriss1976

    Chriss1976 Stammgast

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC 'Kenko'
    KFZ-Kennzeichen:
    ... auch wenn dieser Post bereits ein wenig älter ist, möchte ich einmal ‚danke‘ sagen.
    Als Freund von Originalität und ‚bloß nicht rumbasteln am Auto‘ war ich doch neugierig, meinem Kenko im Original-Radio die versteckte Rückfahrkamerafunktion zu aktivieren.
    ich bin letztendlich genau so vorgegangen wie hier beschrieben und muss sagen, dass es sehr gut und absolut ohne Probleme funktioniert. Auch nach dem Aus-/Einbau der Mittelkonsole/Radio bin ich froh, dass im Nachgang dort nichts klappert oder knarzt ;-)
    Es sieht so aus, als würde es sich um eine Originalfunktion aus dem Bestellkatalog handeln.
     
Thema: Rückfahrkamera
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rückfahrkamera cx 5 kabelbaum

    ,
  2. mazda 6 bj rückfahrkamera anleitung

    ,
  3. mazda 3 kabel verlegen kofferraum

    ,
  4. Mazda Rückfahrkamera Cx 5 GKK867RC0,
  5. rückfahrkamera mazda 6 nachrüsten,
  6. rückfahrkamera mx 5 nc,
  7. videokabel verlegen mazda3 bm,
  8. kenwood ddx4017dab rückfahrkamera,
  9. rückfahrkamera nachrüsten mazda mx 5 nc
Die Seite wird geladen...

Rückfahrkamera - Ähnliche Themen

  1. Rückfahrkamera und Touchscreen 11/2018

    Rückfahrkamera und Touchscreen 11/2018: HI! also ich habe gestern beim CX-3 von 11/2018 eine Rückfahrkamera eingebaut. Original Kabelsatz und Kamera von Mazda AH Pranger. War alles ganz...
  2. Dynamische Linien Rückfahrkamera sind weg

    Dynamische Linien Rückfahrkamera sind weg: Hallo zusammen Ich habe das Problem das bei meinem neuen mazda cx 30 mit Vollausstattung die gelben Linien in der Rückfahrkamera die sich...
  3. [GL] Bildqualität der Rückfahrkamera

    [GL] Bildqualität der Rückfahrkamera: Hi, ich habe nun meinen mazda 6 GL und war erst mal über die schlechte Bildqualität der Rückfahrkamera erstaunt. Da kann man jedes Pixel einzeln...
  4. Welcher Typ Rückfahrkamera?

    Welcher Typ Rückfahrkamera?: Hallo zusammen, ich besitze einen älteren Mazda der weder Einparkhilfen noch eine Rückfahrkamera noch ein Navi hat. Als Navi nutze ich mein Handy...
  5. Getauschte Rückfahrkamera

    Getauschte Rückfahrkamera: Hallo liebe Mazda Freunde, bei meiner Rückfahrkamera passierte es immer wieder das das Bild plötzlich verzehrt dargestellt wurde. Also bei jedem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden