Rostflecken entfernen - Was für ein Mittel??????????

Diskutiere Rostflecken entfernen - Was für ein Mittel?????????? im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo Leute, :D kann mir einer von euch Helfen und zwar ich möchte bei meinem Auto die komplette Karosserie erneuern, Sprich Einschweißen...

  1. #1 mstyle83, 09.09.2004
    mstyle83

    mstyle83 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE Limo mit 2,2 Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Calibra 2,0 Liter 16V
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Leute, :D

    kann mir einer von euch Helfen und zwar ich möchte bei meinem Auto die komplette Karosserie erneuern, Sprich Einschweißen Flugrost usw. entfernen, Jetzt zu der Frage und zwar wie kann man am besten einen Rost entfernen (im Innenraum). Bau nämlich am Weekend mein Auto komplett auseinander (Innenraum) :shock: , weil unter dem Teppich schon Rostflecken sind, jetzt möchte ich natürlich die Flecken entfernen aber das wenn möglich für eine lange Zeit mind. 2 Jahre ohne das ich wieder das Auto zerlegen muß. Hat von euch jemand eine Ahnung was da am besten Hilft.

    Thx für eure Antworten. :D

    p.s. Gemeint ist eigentlich nicht mit was ich die Rostflecken entfernen kann, sondern was kann ich für ein Mittel verwenden (Rostentferner oder Unterbodenschutz usw.) THX
     
  2. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bin ich jetzt auf Anhieb überfragt, aber ich denke erst mal mechanisch Rost entfernen, danach Rostbinder und anschließend Lack. Unterbodenschutz im Innenraum ist, glaube ich, nicht angesagt.

    Aber zu dem Thema gibt es hier gewiss Experten. Keines meiner beiden Autos ist zur Zeit älter als fünf Jahre, also kein Thema für mich.
     
  3. #3 mstyle83, 09.09.2004
    mstyle83

    mstyle83 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE Limo mit 2,2 Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Calibra 2,0 Liter 16V
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Danke für deine Antwort, mechanisch den Rost entfernen ist kein Problem aber das richtige Mittel finden ist schon schwieriger weil ich habe schon verschiedene Rostbinder versucht und sobald nur ein bißchen Wasser (wenns draußen regnet und der Teppich im inneren nur ein bißchen Feucht wird, oder im Winter vom Schnee) auf die behandelte Stelle kommt gehts wieder los. Deshalb bin ich weiterhin auf weitere Antworten sehr gespannt wie man das Problem am besten in den Griff bekommt.

    THX Mstyle :D
     
  4. Balder

    Balder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    als techniker würd ich jetzt verchromen sagen *gg*
    aber ich denk nicht,dass dir das viel weiterhilft :)

    hmm..das war wohl einer der unnötigsten posts in diesem forum... :roll:
     
  5. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    wenn der rost nur oberflächig ist, dann alles wegschleifen bis auf´s blanke blech (darf kein krümel rost mehr zu sehen sein)
    dann anrauhen, grundieren, lackieren (sprühdose tut´s im innenruam, ist ja unterm teppich so wie ich das verstanden hab)
    und zu guter letzt konservierung drauf (hohlraumwachs zum beispiel, unterbodenschutz tut´s auch)

    wenn´s allerdings durchgerostet ist, dann razusflexen und neues blech einschweißen
     
  6. #6 mstyle83, 10.09.2004
    mstyle83

    mstyle83 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE Limo mit 2,2 Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Calibra 2,0 Liter 16V
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Thx mal für die Antworten :D

    Also durchgerostet ist im Innenraum noch nichts nur angerostet, Also würde ein Unterbodenschutz oder vielleicht ein Steinschlagschutz auch ausreichen. Damit nicht, sobald es wieder mal feucht wird wieder anfängt zu rosten?

    @Jojo81

    Grundieren -> einfach eine Grundierung verwenden oder (was man normalerweise für außen verwendet)?
    Und kann ich statt lackieren gleich einen Unterbodenschutz oder Steinschlagschutz verwenden? Und wie siehts mit einen Rostentferner aus? Soll ich denn davor noch auf das blanke drauftun damit ja wirklich kein Rost mehr da ist, oder kann ich mir das Sparen?

    Thx nochmal :D
     
  7. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    wenn´s wirklich blank ist, kannste dir den rostentferner sparen.
    NImm einfach irgendeine sprühdosengrundierung (aka Primer) da kannste eigentlich auch direkt den unterbodenschutz draufmachen, dann aber den primer in mehreren schichten auftragen.
     
  8. #8 mstyle83, 11.09.2004
    mstyle83

    mstyle83 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE Limo mit 2,2 Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Calibra 2,0 Liter 16V
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ok Thx werde ich so machen :D

    :shock: Bin mal gespannt wie das so wirkt, Danke nochmal
     
  9. #9 diamant, 13.12.2004
    diamant

    diamant Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 Active
    Da gibt es nur eins - FERTAN !

    Hallo !

    In Sachen Rost gibt es momentan nur ein wirklich exzellentes Mittel - FERTAN. Es ist in Oldtimerkreisen das Allheilmittel schlechthin. Man kann es direkt auf den Rost auftragen und danach mit Wasser abwaschen. Zurück bleibt eine extrem beständige Metallschicht, die man überlackieren kann. Genauere Informationen unter www.fertan.de

    Gruß Torsten
     
  10. #10 mstyle83, 13.12.2004
    mstyle83

    mstyle83 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE Limo mit 2,2 Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Calibra 2,0 Liter 16V
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    super danke werde ich im Frühling mal ausprobieren, sobald die Temperaturen wieder höher werden.

    Bin mal gespannt ob das Mittel wunder wirken kann :-)

    thx nochmal
     
  11. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    bah, ich hab einmal fertan gehabt und danach nie wieder, nicht gerade zu empfehlen.
    eher für kleine sachen oder wo man wirklich nicht drankommt.
     
  12. #12 M3TopSport, 13.12.2004
    M3TopSport

    M3TopSport Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Zafira B 1.9 CDTI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 9
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also wenn du Rost entfernen willst (auch im Innerraum) gehst du folgndermassen vor.
    Stelle von groben Rost befreien (Fettfrei und Schmutzfrei machen)
    Rostumwandler drauf. Warten bis der Rost umgewandelt ist. Anschleifen, Verzinken (Sprühdose reicht vollkommen) grundieren, Lackieren + Klarlack drauf! Wenn es alles ordentlich gemacht ist müsste es aufjedenfall 2 Jahre halten! Denn ein Auto rostet wie bekannt von ihnen und nicht von außen!!
     
  13. #13 diamant, 14.12.2004
    diamant

    diamant Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 Active
    Bah Fertan ..... ??

    Bah Fertan....!?!?!

    Vorher die Anleitung lesen - Dann paßt auch das Ergebnis !!

    Gruß Torsten
     
  14. franky

    franky Guest

    Linktip: www.korrosionsschutz-depot.de
    Kostenlosen Katalog anfordern! Ist alles bestens beschrieben !
    Oder zum Kiost: Gestern erschien das Sonderheft: "Was hilft gegen Rost" von der Oldtimer Markt . Die 4,50€ sind gut angelegt!
     
  15. #15 starbucks, 16.01.2006
    starbucks

    starbucks Guest

    Re: Da gibt es nur eins - FERTAN !


    Als Oldtimerbesitzer ist mir auch direkt FERTAN eingefallen.WEIL ES WIRKLICH DAS BESTE IST AUF DEM MARKT UND ICH ES SELBER VIEL VERARBEITET HABE :lol:
     
Thema:

Rostflecken entfernen - Was für ein Mittel??????????

Die Seite wird geladen...

Rostflecken entfernen - Was für ein Mittel?????????? - Ähnliche Themen

  1. Sitzbezug entfernen

    Sitzbezug entfernen: Hat jemand vielleicht eine Anleitung (im Idealfall mit Bildern) zur Hand, wie beim Mazda 3 BM die Stoffbezüge der beiden Vordersitze abgezogen...
  2. CX9: Begrenzer für Endgeschwindigkeit entfernen

    CX9: Begrenzer für Endgeschwindigkeit entfernen: Moin, hat schonmal einer von euch beim TB1 (Bj2015) den Begrenzer entfernen lassen? Wenn ja, wo? Wie? Kostenfaktor? Der Bomber macht ja bei...
  3. Regensensor-Abdeckung entfernen

    Regensensor-Abdeckung entfernen: Hallo, möchte meine Dashcam mit 2 Kabelbindern an den Lamellen/Lüftungsschlitzen der Regensensor-Abdeckung fixieren. Dafür möchte ich diese...
  4. Seitliche Kofferrauminnenverkleidung entfernen

    Seitliche Kofferrauminnenverkleidung entfernen: Hallo, kann mir jemand weiter helfen wie man die seitliche Kofferrauminnenverkleidung ab bekommt? An der Stelle wo das Zugseil der...
  5. Sitzbezüge entfernen

    Sitzbezüge entfernen: Hallo möchte den orginal Sitzbezug der Fahrerseite wechseln. Kann mir jamand sagen wie schwer das ist oder wie teuer es in einer Werkstatt so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden