Reifenwechsel bei Premacy Wie??

Diskutiere Reifenwechsel bei Premacy Wie?? im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hallo, bis heute dachte ich Reifenwechesln wäre einfach...aber naja. Wollte heute auf unseren Premacy Winterreifen aufziehen (diese sind auf den...

mannie

Hallo,
bis heute dachte ich Reifenwechesln wäre einfach...aber naja. Wollte heute auf unseren Premacy Winterreifen aufziehen (diese sind auf den Serien-LM-Felgen aufgezogen)...aber naja ned so einfach habe aufgegeben..

Bin es von Peugeot gewohnt, die Reifen anzulegen, mit 2 Schrauben zu fixieren, diese festziehen und dann eben die restlichen 2 Schrauben...

Gut der Mazda hat 5 Bolzen und diese sind anders als von mir gewohnt auch fest am Fahrzeug so dass nur die Muttern aufgezogen werden müssen...Ich habe den WR also angelegt...es blieb aber ein Spalt von runde 4-5mm zum Auto,,also habe ich reium versucht die Muttern festzuziehen...das Rad wurde auch nach und nach an das Auto herangezogen..dies aber nur sehr langsam als ich einen Spalt von 2 mm erreicht hatte...wurde es langsam schwierig..die Schrauben liesen sich reihum zwar noch etwas drehn aber nur Milimeterweise...so das ich aufgabe..wollte mich ja nicht eine Stunde mit einem WR beschäftigen..

Gibts einen Trick Mazda Reifen zu wechseln oder was habe ich falsch gemacht?

Danke & Gruß

Mannie
 
HMK

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Irgendwie mußte ich eben reichlich grinsen. Dann schossen mir einige Gedanken dazu durch den Kopf. Also das ein Spalt zur Bremsscheibe(trommel) ist ist nicht normal. Liegen vielleicht noch die Distanzringe von den Sommeralus dazwischen? die dann einfach zerquetscht wurden und so nur noch zwei Millimeter Luft waren? Oder, und die falschen Radmuttern verwendet? Dreck und Rost auf der Radnabe?
 
626ditdMYBABE

626ditdMYBABE

Stammgast
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
1.259
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 mps BK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Xedos 6 v6
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
auf jeeden fall kann ih sagen das es keinen trick gibt, hab meine (626) und die meines vaters (premacy) gewechselt, ging wie butter.
tu mir einen gefallen, dreh nicht wie ein ochse die schrauben/muttern an, kannst einiges kaputt machen wenn du es zu fest machst hab erst bei meiner oma eine schraube zerstört weil der drehmomentschlüssel zu hoch eingestellt war.

hol dir einen drehmoment schlüssel,und zieh die schrsauben mit ca 120 newtonmeter zu. kontrolliere ob sich wie oben schon vorgeschlagen dreck oder rost dazwischen befindet, und am besten reifen drauf, alle schrauben reindrehen, festdrehen anziehen, wagenheber raus, und dann mit drehmomentschlüssel immer die gegenüberliegenden schrauben nacheinander fest ziehen bis es am drehmomentschlüssel klickt, dann sind sie mit sicherheit fest genung aber nicht zu fest angezogen.
oder wenn du nicht zurecht kommst scheiss auf die paar euro und lass es die mazdavertragswerkstatt deines vertrauens machen, da hast du dann jemanden den du verklagen kannst wenn du ein rad verlierst :D

mfg smith
 
Mazda4ever

Mazda4ever

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2004
Beiträge
723
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Auto
Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
HMK schrieb:

......................................
Liegen vielleicht noch die Distanzringe von den Sommeralus dazwischen? die dann einfach zerquetscht wurden und so nur noch zwei Millimeter Luft waren?
Hallo!
Der Verdacht drängt sich auf. Das würde auch mit den ca. 5 mm passen.

Ich habe bei meinem Premy auch die WR mit orig. MAZDA Stahlfelgen aufgezogen. Bis auf das Problem, dass die orig. Alus nicht so gut runter wollten, ging alles wie geschmiert. Die Radmuttern sind in meinem Fall die gleichen.
 

damogran

Waahh ich dreh noch durch, ich will grad meine WR wechseln. Aber entweder bin ich zu blöd oder ka. Ich brauch doch nur die 4 Muttern lösen und dann das Rad abziehen oder???

Das scheiss Ding will aber nicht runter, kann mir jemand nen Tipp geben?

---edit---

vlt. ist das wichtig, es geht um einen 323 F BG.
 
Mazda4ever

Mazda4ever

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2004
Beiträge
723
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Auto
Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
Hallo!
Ein neuer Thread wäre sicher nicht so ganz falsch gewesen oder aber, was noch besser ist, einmal die Suchfunktion des Board bemühen.
Hättest Du dort Radwechsel eingegeben, wärst Du bei diesem Thread gelandet. :oops: :D
Da stehen ein paar Tipps drin :ja:
 

Piper

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.393
Zustimmungen
0
von hinten klotz an reifen und von hinten mit nem dicken hammer gegen den klotz .

oder mit der flachen seite des hammers auf den reifen mit kraft, dann müsste er abgehen. ist ganz normal das die festsitzen.
 

damogran

Mazda4ever schrieb:
Hallo!
Ein neuer Thread wäre sicher nicht so ganz falsch gewesen oder aber, was noch besser ist, einmal die Suchfunktion des Board bemühen.
Hättest Du dort Radwechsel eingegeben, wärst Du bei diesem Thread gelandet. :oops: :D
Da stehen ein paar Tipps drin :ja:

Ja mei, muss ja nicht wegen neben kleinkram ein extra thread anfangen.

Gesucht hab ich schon, nur nach Reifenwechsel und da hab ich den Thread nicht gefunden.

Thx
 

rennweckle

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
351
Zustimmungen
0
hallöchen zusammn

also des mit den lösen der räder kenn ich, war bei meim 5er vor paar wochn ähnlich, gingn aber durch kräftiges tretn dann runter. und nun zur vorsorge: des prop. hab ich bei anderen wagn auch oft gehabt, benutz aber scho seit ewigkeitn kupferpaste. aber nur um die nabe rum bissle einschmiern, auf kenn fall , wie woanders gschriebn die radbolzen einschmiern.wenns dumm läuft tun sich die dann beim fahrn auch noch lösen. die räder klemmn nur an der nabe fest, ned an den bolzen !
kupferpaste kriegtse in jedem atu, aber auch in vielen baumärkten, kostet ned viel und hält ewig sone tupe.

gruss mario
 
mec02

mec02

Neuling
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
74
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 Top MZR-CD
KFZ-Kennzeichen
Hi

ein Meister der VW-Werkstatt (ja ich hatte mal einen) hat mir mal den Tipp gegeben, ich soll die Radmuttern leicht lösen und nur mal ein paar Meter vor und zurück fahren, dann gehen Sie leichter ab.
Ich mach das seither so, dass ich alle Schrauben leicht löse und nur mal aus der Einfahrt fahre und wieder rein. Hatte nie wieder ein Problem beim Reifenwechsel.

Gruß
MEC
 

svenJ

Umrüstung auf neue Gummi´s

Hi,

bin neu hier im Forum. Aber die Themen und vorallem die Beiträge sind sehr gut und auch NÜTZLICH!!!:D

Habe letzte Woche auch "umgerüstet", weil mein erster Satz-Reifen durch war.

Kann mich nur anschließen, habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht. Das mit den lösen der Sommerreifen(Räder demontieren)... u.s.w
Das mit dem leichten lösen und dem vor und zurück....
Spitze!!! Guter Tip!
Ich habe meine neuen Reifen und die Montage alles selber zusammengestellt und habe es bis jetzt nicht bereut.....Toi, Toi, Toi

mfg
Sven
 
Thema:

Reifenwechsel bei Premacy Wie??

Sucheingaben

Reifen Drehmoment mazda premacy

,

mazda premacy 1.9 drehmomentschlüssel

,

reifenwechesln

,
madzda premacy Reifenwechsel
, auto räder nm mauda premacy
Oben