Reifenverschleiß - Eure Erfahrungen mit verschiedenen Herrstellern

Diskutiere Reifenverschleiß - Eure Erfahrungen mit verschiedenen Herrstellern im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Zuerst dachte ich Teile der Lenkung oder die Radlager wären hin, doch dann musste ich letztes Jahr Sägezahnbildung an den Reifen feststellen. Bis...

  1. #1 gogoorg, 16.04.2015
    gogoorg

    gogoorg Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Zuerst dachte ich Teile der Lenkung oder die Radlager wären hin, doch dann musste ich letztes Jahr Sägezahnbildung an den Reifen feststellen. Bis dahin hatte ich nur davon gehört und war schon recht erstaunt, wie das wirklich aussieht.

    Die Profilblöcke hatten einen Höhenunterschied von fast 1mm!
    Ich fahre ca. 15 - 20 TKm im Jahr und wechsele Winter- und Sommerreifen. Die Reifen sind daher nicht wirklich abgenutzt. Eigentlich wechsele ich Reifen nur Aufgrund des Alters und nicht wegen zu wenig Profil.

    Durch die Winterreifen wurde das Problem erst mal vertagt, doch ist jetzt natürlich wieder aktuell.
    Im Gespräch mit meinen FMH erzählte er, dass viele Kunden Probleme mit stark abgefahrenen Reifen haben. Er empfiehlt dann immer Bridgestonereifen, die wohl auch beim GG/GY Erstausrüstung waren.

    Wie sind Eure Erfahrungen?
    Mir ist schon klar, dass ich für diesen Beitrag schon mal die Chipstüte rausholen kann und ich bin gespannt wann wir das Thema auf Motorölsorten wechseln, aber einen Versuch ist es Wert:-D

    Gruß GOGOORG
     
  2. #2 Killarusse85, 16.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Sägezahnbildung kommt meistens durch eine Verstellte Spur. Hast du schon mal an deinem Fahrzeug die Achsen vermessen lassen? Normaler Verschleiß ist es nicht.

    Wie schnell Reifen verschleißen liegt u.A. an der Gummimischung der Hersteller. Laut Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis verschleißen Toyos schneller als z.B. Hankooks aber es liegt auch an der Fahrweise. Wenn du Täglich mit 200 über die Autobahn fliegst und jede Kurve mit Maximum nimmst, sind die Reifen natürlich schneller abgenutzt. Zu viel oder zu wenig Druck in den Reifen kann den Verschleiß auch beschleunigen. Zudem ist es wichtig jede Saison die Reifen von vorne nach hinten zu wechseln. Die die letztes Jahr vorne waren, hinten montieren und umgekehrt.

    Nur wie gesagt, Sägezahbildung ist kein normaler verschleiß und hängt oft, wenn nicht sogar fast immer, mit einer verstellten Spur zusammen. Ich würde dir raten möglichst schnell in eine Werkstatt zu fahren und eine Achsvermessung durchzuführen. Kostet um die 60€.
     
  3. #3 Der C.E., 16.04.2015
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Ich denke auch, dass lässt sich pauschal immer schwer sagen ;)

    Was man aber definitiv mit großer Sicherheit sagen kann, ist, dass deine Spur absolut falsch eingestellt ist, wenn du solch einen Verschleiß hast. Wie Killarusse bereits ansprach. Bei einem solchen Verschleiß, bzw. einer derart falschen Spureinstellung spricht man schon von einem Defekt ! Hast du ein Vermessungsprotokoll deiner Achsen ?
     
  4. #4 gogoorg, 16.04.2015
    gogoorg

    gogoorg Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ein Querlenker wurde gewechselt und dabei habe ich auch die Spur neu einstellen lassen. Damit sollte jetzt wieder alles gut sein.
    Wobei die Reifen eben nicht schräg oder ungleichmäßig abgefahren sind (was ich z.B. mit einer verstellten Spur in Verbindung bringen würde).
    Aufgeschreckt hat mich halt die Unterhaltung mit dem Mazdahändler, der davon nicht wirklich überrascht war.

    Geht mir jetzt auch nicht wirklich um eine Fehleranalyse, sondern mehr um Eure Erfahrungen zu Reifen, welche ich beim nächsten Mal kaufen sollte.

    Gruß GOGOORG
     
  5. #5 mind_explorer, 16.04.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,


    ich habe sehr gute Erfahrung mit Conti Premium Contact 2 auf Vorderachse gemacht - diese haben die Bridgestone so-und-so (weiß nicht mehr) bei 60kkm als Sommerreifen abgelöst. (Somit haben diese etwa 45kkm gehalten - haben zum Schluss aber fast wie Slicks ausgesehen).

    Die Contis hatten bei Fzg Abgabe etwa 25kkm Laufleistung und noch gute 4mm Profil. Super Grip, leise und sehr berechenbares Verhalten.

    Bei mir kommen die Toyo Nanoenergy R38 nicht mehr drauf (wenn sie mal abgefahren sind). Ich nehme dann wieder Conti oder Bridgestone. Die Toyo sind im Vergleich zum Conti recht schwammig und schwach bei Nässe.

    Und Sägezahnbildung kann auch durch den Reifen bedingt sein (instabile Flanke), hierzu kann ich Amazon-Rezensionen empfehlen,

    Grüß
     
  6. #6 driver626, 17.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    159
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Gogoorg

    Welches Modell (GG,GY,GH,GJ) fährst du?
    Beim GH kann ich nur sagen: die Originalen Reifen sind absoluter Schrott und nur für den gemütlichen Fahrer (Rentner!) tauglich.
    Vor allem wenn große Felgen mit dementsprechend flachen Reifen montiert sind.

    Auf dem GH bevorzuge ich Dunlop (aber nicht den RE2050-Schrott, der nur für den Ami-Markt taugt), bisher den SportMaxxTT.
    Super Eigenschaften, lange Laufleistung, guter Grip auch bei Nässe.
    Leichte Abrollgeräusche sind das einzig negative (neben der inzwischen nicht mehr vorhandenen Verfügbarkeit), was ich berichten kann.
    Michelin PilotSport3 hab ich in 20tkm weggeschrubbelt, bei miesem Nassgrip. Ging gar nicht.
    Wenn meine mal runter sind kommt der SportMaxxRT drauf. Für sicheres Fahrverhalten und die Laufleistung ist es mir ein paar € mehr in der Anschaffung wert.

    Dazu muss ich meinen Vorrednern recht geben:
    Die Vermessung hat einen fehler drin und wurde bestimmt ungenau gemacht.
    Hast du ein Protokoll dass du uns hier zeigen kannst?
     
  7. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin sehr zufrieden mit den Conti Sport Contact 5, sind echt gut zum fahren und der Verschleiss hält sich in Grenzen, wär ich nicht über die Nordschleife geballert wären wohl die von der letzten Saison noch drauf so aber haben die jetzt vorne nur eine Saison gehalten, macht aber auch nichts bei einer Laufleistung von knapp 45K km.
     
  8. #8 HardRockMark64, 17.04.2015
    HardRockMark64

    HardRockMark64 Stammgast

    Dabei seit:
    27.02.2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX5 2,5l AT Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    von driver626:

    "Auf dem GH bevorzuge ich Dunlop (aber nicht den RE2050-Schrott, der nur für den Ami-Markt taugt), bisher den SportMaxxTT.
    Super Eigenschaften, lange Laufleistung, guter Grip auch bei Nässe."

    Da kann ich nur beipflichten, fahre ausschließlich die Dunlops auf meinem GH, im Winter die SportContact 4D. Sie bieten den besten Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Verschleiss.
     
  9. #9 driver626, 17.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    159
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei 45tkm/Jahr wären das nur 20-25tkm auf Sommerreifen.
    Nicht wirklich viel!
    Meine TT halten 2-3x so lange und werden nicht geschont.
     
  10. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    ich red von 45km mit sommerreifen :D
     
  11. #11 driver626, 17.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    159
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ok, dann bist du ja noch mehr damit unterwegs als ich.
    Und mein Händler guckt schon immer komisch, wenn meine 20tkm nach 8-9 Monaten wieder rum sind.

    Sprichst du vom 3er oder vom 6er?
    Der Verschleiß ist (aufgrund der höheren Masse des 6ers) nicht direkt vergleichbar......

    P.S.: War am Sonntag noch bei dir in der Ecke, im schönen Meersburg ;)
     
  12. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    zu dem Zeitpunkt hatte ich noch eine andere Arbeit mit einem einfachen Arbeitsweg von 75km am Tittisee :D jetzt nicht mehr, denke mal die Reifen werden mal länger als eine Saison halten obwohl auch wieder mal Nordschleife ansteht. Ja rede vom 3er. Ach schön, ist etwas weiter weg von mir aber noch nah, Freiburg ist aber auch nicht sehr weit weg.
     
  13. #13 driver626, 17.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    159
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Freiburg?
    Ist von hier 250km weg.

    "FB" steht für das hessische Friedberg, Kreisstadt des Wetteraukreises, 25km nördlich von Frankfurt am Main gelegen.
     
  14. #14 stephan-jutta, 17.04.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    132
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Denke das man das sehr schwer beantworten kann. 1. man müsste das gleiche Auto mit dem gleichen Motor haben. 2. Jeder hat einen andere Fahstil 3. Streckenprofil Stadt (mit viel Stop+ Go- also viel anfahren) oder Autobahn und rollen lassen.4. Reifengrösse
    Also alles schwer mit einander zu vergleichen bzw. nicht sehr aussagekräftig.
    Bei mir ist es so das mein MPS vorne eh mehr Reifen verbraucht(werden jede Saison mit hinten getauscht). Fahrstrecke ist in der Woche Stadt, am Woend Autobahn. In der Stadt mit vorausschauender Fahrweise defensiv. Auf der Autobahn schnell und rasant. Habe Fulda Sport 235/35 19 drauf. Haben nun 25000 Km runter und geschätzt noch 1/2 Profil. Mein Urteil, Haftung- Mittelfeld, Nassfahrverhalten- Mittelfeld, Abrollgeräusch- etwas lauter wie normal, Haltbarkeit -etwas besser wie Durchschnitt
     
  15. #15 skymaster, 17.04.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    es kommt doch auch darauf an, wie das KFZ genutzt wird. Ich mit meinen ca. 5000 km im Jahr wähle einen Reifen, der etwas weicher ist und vielleicht nach 4 Jahren runter ist, bevor der zu alt wird, obwohl nur 20.000 km weg. Ein Vielfahrer hat natürlich andere Ansprüche. Nach meiner Meinung ist die richtige Reifenwahl abhängig von der Nutzung. Abraten würde ich von Nangkang, die sind gefühlt aus Holz... Ich habe neue Hankook , irgendwas mit evo 12, aufgezogen, die fahren sich gut, Verschleiß kann ich noch nicht beurteilen.

    Grüße Mario.
     
  16. #16 M6 Driver, 26.04.2015
    M6 Driver

    M6 Driver Neuling

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Sportsline Tourer 2.2D 132KW
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich fahre seit letztem Sommer den Dunlop SportMaxxRT und bin sehr zufrieden damit.Sehr spurstabil auf trockener Fahrbahn und sehr gutes Nässeverhalten.
    Die Leistung wird trotz Frontantrieb gut auf die Straße gebracht.Schnelle Autobahnfahrten (180km/h +) sind kein Problem und die Verzögerung ist auch gut.

    Grüße M6 Driver.
     
  17. #17 Beastie, 26.04.2015
    Beastie

    Beastie Stammgast

    Dabei seit:
    21.09.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Mazda 6 GH 2,5l Top 170PS Bj.02 2008
    Zweitwagen:
    Mercedes CLA 250 Sport, Baujahr 05/2018, 218 PS
    Wir haben den Pirelli P7 Cinturato. Allerdings als RunFlat. Etwas lauter, aber der Verschleiß ist top. Sind fast 50tkm gefahren bisher und kaum Verschleiß. Nachgemessen hab ich jetzt nicht, aber beim wechseln drauf gesehen. Kaum Verschleiß sichtbar. Wirklich guter Reifen bisher.

    Gruss
     
  18. #18 driver626, 27.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    159
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @M6 Driver
    Halte uns (ok: mich!) bitte mal über deine Erfahrungen mit dem RT auf dem Laufenden.
    Meine sehr geschätzten TT gibt es ja leider nicht mehr, so dass ich einen neuen Typ finden muss.
    Und da ist der RT in der engeren Auswahl.
    Dunlops passen eben am besten zu dem Dicken ;)
     
  19. #19 Poker2014, 27.04.2015
    Poker2014

    Poker2014 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-3
    Woher hattest du deine Reifen denn`? Die Lagerung kann auch dafür sorgen, dass sie schnell nicht mehr brauchbar sind.
     
  20. #20 vikingrussel, 19.06.2015
    vikingrussel

    vikingrussel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1.8 GG Hatchback (Bj.: 2002)
    Hallo,
    ich hab bei mir jetzt in 2. Saison die Nokian Line in der Größe 205/55 R16 (Standard also) drauf und bin wirklich positiv überrascht. Bei 'normaler' Fahrweise super Haftung, egal ob trocken oder nass und wie ich finde auch nicht so Aquaplaning anfällig wie die Dunlop Sport FastResponse (werden ja auch nicht mehr hergstellt) die ich vorher drauf hatte. Richtig gut find ich den Grip bei Nässe (kein stehendes Wasser) und wenn feuchtes Laub auf der Straße ist. Gefühlt kann man da fast so fahren wie bei trockener Straße :D
    Das liegt sicherlich an der weichen Mischung aber dennoch hält sich der Verschleiß in Grenzen bei ca. 8000 - 10000tKm im Sommer. Ich denke so ca. 35000 - 40000tKm sollten ohne Probleme drin sein sofern man die Reifen nicht zu sehr quält, also durchdrehende Räder, mal in der Kurve 'quietschen' lassen oder die Rennstrecke vermeidet.
    Auch der Preis von knapp 50€ pro Stück (Stand Winter 2013/14) geht völlig in Ordnung.
    Meiner Meinung nach eine Empfehlung für alle die ihr Auto als 'Familienkutsche' nutzen.

    Grüße
    Matthias
     
Thema:

Reifenverschleiß - Eure Erfahrungen mit verschiedenen Herrstellern

Die Seite wird geladen...

Reifenverschleiß - Eure Erfahrungen mit verschiedenen Herrstellern - Ähnliche Themen

  1. [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen

    [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen: Ein aktueller Fahrbericht des CX30 (später kann im Thema über eigene Erfahrungen dazu berichtet werden)...
  2. Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen

    Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen: Mon, ich bin am überlegen, mir einen 929 HC mit der 2.2 Liter Maschine für den Alltag zuzulegen. Ich habe einen 92er in Ausblick.. Ich wollte...
  3. "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen

    "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen: Hallo Zusammen, aus aktuellem, traurigen Anlass (Motorschaden), musste ich leider meinen Mazda 3 BK 2.0 Kintaro verkaufen. Hier möchte ich meine...
  4. Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?

    Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?: Hallöle aus dem Hauptdorf der Republik. Ich hab mich nun mal angemeldet, nachdem ich schon einige wertvolle Tipps über die Jahre hier rausziehen...
  5. MX-5 (ND) Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit

    Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit: Ich wäre nicht abgeneigt, eine bessere, sportlichere Bremse in meinen neuen Mazda MX 5 [ATTACH] vorne einzubauen. Kann jemand über die V-MAXX...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden