Reifenpilot

Diskutiere Reifenpilot im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hallo Forum. Sagt doch mal,welche Erfahrungen habt ihr mit sogenannten "Reifenpilot-Sprays" gemacht?

  1. #1 Jack Sparrow, 24.04.2007
    Jack Sparrow

    Jack Sparrow Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 MZR 1.8l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW-Golf 3
    Hallo Forum. Sagt doch mal,welche Erfahrungen habt ihr mit sogenannten "Reifenpilot-Sprays" gemacht?
     
  2. #2 Schurik29a, 24.04.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    äh, kurze Zwichenfrage: wozu ist das? Als Pannensicherheit, oder für die Seitenwände, damit die Reifen "schön" aussehen?

    Gruß Schurik
     
  3. Plasma

    Plasma Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist doch das Zeug, dass man bei einem Platten in den Reifen sprüht über das Ventil. Das ist so ein Latex Kram oder sowas. Das sprüht man rein und bei langsamen Fahren verteilt sich das an der Reifeninnenseite und stopft das Loch zu. Beim rein sprühen wird der Reifen glaube ich auch gleich wieder aufgepumpt, wenn ich mich nicht irre. Ich trau der Sache irgendwie nicht so über den Weg. Geht doch nix über einen Ersatzreifen. Da weiß man, dass man keine bösen Überraschungen erlebt, wenn das Zeug nicht funktioniert.

    Die RX-8 Leute müssten da doch eigentlich was dazu sagen können. Im Rex ist doch sowas drin, anstatt ein Reifen. So ist es zumindest bei meinem Kollegen.

    Gruß
    Plasma
     
  4. #4 Schurik29a, 24.04.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Also ein Pannenspray - thx.

    Ich habe bisher auch nur richtige Reserveräder gehabt und einmal eines benötigt - Spray hätte nichts gebracht, weil der Reifen geplatzt ist ;) Jedoch muss man beim Reserverad hin und wieder nach dem Luftdruck und dem Alter schaun - was ich persönlich gern vergesse. Ich glaube, dass das Rad in meinem Mazda genauso alt wie das Auto ist :D

    Gruß Schurik
     
  5. #5 Lavender Cheetah, 24.04.2007
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    ja, das ist so! aber ich hab es bis jetzt zum glück noch nie gebraucht. obwohl ich mir mal vorgenommen habe, es mir mal genauer an zu sehen....

    grüße, Lavender
     
  6. #6 Hagen_77, 24.04.2007
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ähm ja sowas hab ich hinten drin... aber nur mal kurz angeschaut doch auch noch nie gebraucht... geht auch nur für kleinere Löcher aber wie genau das dan funkt müsst ich selber in der Anleitung nachschaun :|
     
  7. Plasma

    Plasma Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Auf jeden Fall dient das ja auch nur als Notlösung. Also nicht denken, dass man das rein sprüht und dann den Reifen zu Ende fährt. Man muss den dann auch schon schnellstens auswechseln lassen.

    Wichtig ist, wenn man einen Nagel oder eine Schraube drin hat. Auf keinen Fall raus ziehen. Schön stecken lassen, das Teil.

    Was mich mal interessieren würde ist, wie die Felge nach so einer "Behandlung" aussieht. Ich denke, da wird auch was auf der Felge hängen bleiben, wenn man das macht. Keine so schöne Vorstellung. Vielleicht wird aber auch alles durch die Fliehkraft auf das Gummi geschleudert.
     
  8. #8 Jack Sparrow, 26.04.2007
    Jack Sparrow

    Jack Sparrow Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 MZR 1.8l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW-Golf 3
    Ja genau das meine ich,mit der Felge.wer weiss wie die aussieht nach gebrauch des Reifensprays.Ich hatte den wilden Gedanken das Ersatzrad raus zu schmeissen weil man dadurch echt nochmal ordentlich Stauraum für Krimskrams bekommt.Wie z.B.Abschleppseil,Starthilfekabel,Sitzschoner Zweite Warnweste,etc.Oder einen schönen Subwoofer...
     
  9. #9 Lavender Cheetah, 26.04.2007
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    sorry jack, keine ahnung!
    und um ehrlich zu sein bete ich auch dafür, dass ich euch nie davon aus erfahrung berichten kann :pray:

    aber vielleicht findest du berichte und infos bei mazda direkt oder beim hersteller von dem zeug...

    grüße, Lavender
     
  10. #10 Scherbotron, 23.07.2007
    Scherbotron

    Scherbotron Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0 tornadorot-met
    KFZ-Kennzeichen:
    So ein Reifenpilotspray ist an sich eine feine Sache, solange nur ein kleines Loch
    im Reifen ensteht, arbeitet es ganz gut.

    Bei der Version mittels Innertgas, wird bei Austritt aus dem Reifen
    und Luftkontakt eine Redoxreaktion ausgelöst, indem das Gemisch
    sich selbst oxidiert und so am Kautschuck-WK niederschlägt.
     
Thema: Reifenpilot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenpilotspray

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden