Regenerationsfahrten bei Diesel bei viel Stadtverkehr?

Diskutiere Regenerationsfahrten bei Diesel bei viel Stadtverkehr? im Mazda CX-5 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo zusammen, ich schaue mich gerade nach einem neuen PKW (voraussichtlich Jahreswagen CX5 oder Mazda 6 mit dem 150 oder 184 PS Motor) um und es...

  1. Tobri

    Tobri Einsteiger

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich schaue mich gerade nach einem neuen PKW (voraussichtlich Jahreswagen CX5 oder Mazda 6 mit dem 150 oder 184 PS Motor) um und es sollte eigentlich ein Diesel werden. Laufleistung ist ca. 15.000 km im Jahr. Es ist aber auch viel Stadtverkehr dabei.
    Der Verkäufer bei Mazda hat mir etwas Angst gemacht und gemeint, dass es da öfter zu Regenerationsfahrten kommen könnte.

    Bis jetzt hatte ich einen Mazda 6 mit 164 PS Diesel (EZ 2011) und hatte überhaupt keine Probleme.

    Deshalb mal hier die Frage im Forum: Wie sieht es bei euch aus? Kommen die Aufforderungen zu den Regenerationsfahrten bei euch schnell oder oft? Wenn ja, wie sehen dann eure Fahrtstrecken so aus?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.
     
  2. #2 unknown.man, 12.01.2020
    unknown.man

    unknown.man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    CX-5
    Es gibt keine Aufforderungen zu Regenerationsfahrten!
    Manchmal merkt man, dass eine Regeneration gerade im Gange ist, da etwas an Leistung fehlt und auch das i-Stop nicht will. Das dauert in der Regel so 10km, es hat aber keinerlei Einfluss auf mein Fahrverhalten. Wenn die Regeneration vorher abgebrochen wurde, wird sie später wiederholt.
    Die Häufigkeit der Regeneration ist nur abhängig von der Dieselmenge, die verbraucht wurde. Durch Stadtverkehr hat man einen erhöhten Verbrauch und daher wohl öfter eine Regeneration, die man meistens gar nicht bemerkt.
     
    Tobri gefällt das.
  3. #3 tuerlich, 13.01.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    452
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau so werden es wohl die meisten Besitzer eines Autos mit DPF handhaben!

    Meist sind das technisch wenig Interessierte, welche den Wagen im Idealfall unter 5 Jahre fahren.

    Wenn man sich allerdings vor Augen führt was bei einer Regenerationsphase im Motor geschieht, geht ein technisch interessierter Fahrer, der den Wagen möglicherweise auch ein ganzes Stück länger fahren will, evtl. ganz anders damit um!

    Ein großes Thema ist eben die Ölverdünnung durch zusätzlich eingespritzten Diesel während der Phasen!

    Ich möchte ja, dass mein Motor mit Motorenöl und nicht mit Diesel geschmiert wird!!

    Ich achte sehr wohl darauf wann eine Regeneration im Gange ist und breche Diese dann auch nicht ab.

    Heißt dann auch manchmal eine Ehrenrunde im idealen Drehzahlband 1500 - 2000U/min, möglichst ohne Abdrosseln.

    Bei Deinem Fahrprofil mit einem geschätzten Verbrauch von 6,5L solltest Du bei einem Intervall von etwa 250km liegen.

    Bei absolut idealen Bedingungen kann dies dann nach 8km, im Stadtverkehr aber erfahrungsgemäß eher nach 15km beendet sein.

    Warum willst Du überhaupt zum Diesel greifen?

    Versteh mich nicht falsch, ich bin selbst überzeugter Dieselfahrer, jedoch würde ich bei Deinem Fahrprofil keinen kaufen!
     
    Tobri gefällt das.
  4. #4 unknown.man, 13.01.2020
    unknown.man

    unknown.man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    CX-5
    Bei meinem KE habe ich auch eine kleine Ehrenrunde gedreht, wenn ich die Regeneration bemerkte.
    Bei meinem KF merke ich sie meistens einfach nicht mehr und daher kann ich auch wenn ich wollte darauf reagieren.
    Wenn Mazda gewollt hätte, dass die Fahrer darauf reagieren, hätten sie wohl eine Anzeige verbaut.
     
    Tobri gefällt das.
  5. Tobri

    Tobri Einsteiger

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre einfach gerne einen Diesel. Gerade nach dem Gespräche mit meinem Verkäufer bin ich auch am überlegen, ob ich eher zum Benziner greife. Bin mir auch noch unsicher, wo die Reise tatsächlich hingeht...
     
  6. #6 Skyhessen, 13.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    700
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ich glaube, da tickt eine neue Zeitbombe, auch gegen die "Euro 6d Diesel" ?
    spiegel.de/auto/fahrkultur/dieselautos-mit-abgasnorm-euro-6d-temp-hohe-emissionswerte-während-der-regenerationsphase

    Getestete Modelle stießen während der Regeneration des Dieselpartikelfilters (DPF) mehr als tausendmal so viel Feinstaub wie im normalen Fahrbetrieb aus. Auch der Grenzwert von 600 Milliarden Partikeln pro Kilometer für feste Partikel, die größer als 23 Nanometer sind, wurde bei allen Tests, bei denen eine vollständige DPF-Regeneration stattfand, über den gesamten rund 85 Kilometer langen Test gerechnet um 32 bis 115 Prozent überschritten. Jedoch sind diese Emissionsspitzen von den EU-Abgasnormen ausgenommen. Das wiederum führt dazu, dass etwa 60 bis 99 Prozent des Ausstoßes aller eigentlich regulierten Partikel unberücksichtigt bleiben.
    "Anstatt permanent Feinstaub auszustoßen, stößt so ein Filter Partikel in regelmäßigen Spitzen aus", so die Abgasexperten. "Wenn das Auto viel im Stadtverkehr gefahren wird, kann das auch bei 250 Kilometern oder früher schon nötig sein, die Reichweite zwischen den Regenerationen hänge sehr stark von der Fahrweise ab und liege zwischen 250 und 750 Kilometern."
     
    HELAN und tuerlich gefällt das.
  7. #7 tuerlich, 14.01.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    452
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich sage doch schon lange, raus mit dem Mist, ausprobieren und endlich wieder zu 100% gerne Diesel fahren!!!:headbang:
     
  8. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    371
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau so ist es ! :thumbs:
     
  9. #9 Skyhessen, 14.01.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    700
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
  10. #10 mind_explorer, 14.01.2020
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    70
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    jeep, richtig mit den Partikeln während der Regeneration.

    Jedoch - ohne den Diesel pauschal in den Schutz nehmen zu wollen - gemittelt über gesamten Betrieb dürfte die Anzahl der Partikel wesentlich geringer sein, als ohne Filter. Es handelt sich hier um einen bewusst vom Reglement *nicht* erfassten Betriebszustand... wie zB Kaltstart. Hier gelten Ausnahmen, Stichwort Thermofenster... auch für einen Benziner nicht....

    Habt ihr schon mal das Signal der Lambdasonde ab dem Kaltstart beobachtet? Es wird nichts geregelt und der Motor läuft schön auf "Choke"... auch bei einer beheizten Sonde.

    Erst die Euro 7 Norm wird hier stärker reglementieren und diese Phasen verkürzen.

    Schadet der allgemeinen Dieselhysterie aber selbstverständlich nicht.... natürlich sind jegliche Schadstoffe schlimm. Aber das Konstrukt unserer Wirtschaft verlangt nun mal Wachstum und Profit, dies lässt sich mit Umwelt retten nicht vereinbaren.
     
Thema:

Regenerationsfahrten bei Diesel bei viel Stadtverkehr?

Die Seite wird geladen...

Regenerationsfahrten bei Diesel bei viel Stadtverkehr? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange hat bei euch der Diesel Partikel filter gehalten bevor der komplett zu war?

    Wie lange hat bei euch der Diesel Partikel filter gehalten bevor der komplett zu war?: Mein Mazda hat knapp 270000 gelaufen, und immer noch der erste dpf, Aber irgendwann verstopft auch der, Wollte nur fragen wieviel km hält so ein...
  2. Mazda3 2,2 Diesel

    Mazda3 2,2 Diesel: Ich habe Probleme mit meinem Mazda3 2,2 Diesel er Klapper ganz furchtbar wenn er warm ist kann mir jemand was dazu sagen woran es liegen kann...
  3. Mazda 3 1.6 diesel Baujahr 2004 diesel 109 PS ruckelt beim Fahren und geht dann aus

    Mazda 3 1.6 diesel Baujahr 2004 diesel 109 PS ruckelt beim Fahren und geht dann aus: Hallo ich habe seit ca. 2 Wochen ein Problem mit meinem mazda 3 Diesel (109ps) bj 2004. (193000 km) Wenn der Motor warm wird ruckelt das Auto...
  4. Mazda2 (DY) Diesel Frage Abgasnorm

    Diesel Frage Abgasnorm: Hallo, ich habe mir nen Mazda 2 Dy Diesel gekauft, mit Erstzulassung 27.12.2006. Was mich nun etwas verwirrt, der hat nur Abgasnorm Euro 3 müsste...
  5. Premacy Diesel

    Premacy Diesel: Hallo, ich muss wohl mal bei meinem ollen Premacy 2 Liter Diesel nach dem Źahnriemen schauen. Gibt es da eine Möglichkeit das mit wenig gefummel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden