Realverbrauch 8,4 l Diesel beim 121 PS Diesel

Diskutiere Realverbrauch 8,4 l Diesel beim 121 PS Diesel im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Ich habe mir den Mazda 6 Sport Kombi gekauft 03.2008, jetzt ca. 2000 km Laufleistung. Laut BC habe ich einen Durchschnittsverbrauch von...

  1. ramoel

    ramoel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Active 115 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes A-Klasse
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo
    Ich habe mir den Mazda 6 Sport Kombi gekauft 03.2008, jetzt ca. 2000 km Laufleistung.
    Laut BC habe ich einen Durchschnittsverbrauch von ca. 9,3 l/100 km:!:, real waren es beim Tanken 8,4 Liter:(, selbst das finde ich zu viel.
    Fahre etwa 1/3 Stadt, 1/3 Landstraße und 1/3 Autobahn, echt human, bin kein Raser oder so...
    Da im reinen Stadtverkehr laut Mazda für den Mazda 6 Kombi 7,6 Liter/100km und kombiniert 6,1 Liter / 100km angegeben sind finde ich meinen Verbrauch recht hoch. Habe weder Klima noch sonst was an.
    Wer kann mir Tips geben, was kann mein Mazda Händler, oder
    ich tun?
    Selbst mein MPV, größer und schwerer kam mit 8 Liter aus.

    Gruß
    Ramoel
     
  2. #2 derwinter, 21.04.2008
    derwinter

    derwinter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich fahre in der stadt mit 7.2l und ich rase gerne und mach mal schnellstart an der ampel.
    meine freundin hat in der fahrschule wie ich den 2l mit 143ps gehabt.
    Bei 20km/h in den 2.gang, bei 40 dritten, 60 vierten, bei 80 in fünften und 100 in den 6ten. Klappt hätte ich nie gedacht
     
  3. #3 Turbo4, 21.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2008
    Turbo4

    Turbo4 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 CD143SPC Active
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG8 GT-R
    Sparsam fahren alles gut und schön, nur glaube ich, daß es der "DPF" auf Dauer nicht mögen wird. Im unteren Drehzahlbereich rußt er ja viel mehr als im höheren Drehzahlbereich. Außer du fährst dann hin und wieder Autobahn und längere Zeit über 2000U/min!?
     
  4. ramoel

    ramoel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Active 115 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes A-Klasse
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Verbrauch

    Hallo
    Meine DPF Lampe war bislang noch nicht an,habe aber ab und zu bemerkt das der Momentanverbrauch ungewöhnlich hoch ist.

    Gruß
    Ramoel
     
  5. #5 derwinter, 21.04.2008
    derwinter

    derwinter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Wiegesagt ich hatte früher auch probleme mit dpf lampe weil ich in der stadt immer schno im fünften gefahren bin.
     
  6. h.wei

    h.wei Guest

    @ramoel

    Der braucht so viel........
    da kannst nichts machen........
    schau mal meinen DURCHSCHNITTVERBRAUCH an.....
    mit dem Auto darfst Du nicht Stadt fahren sonst regeneriert er dauernd, und das erhöht den Verbrauch fatal...(klick mal auf die 8.2 Liter unten..)

    mfg
    h.wei
     
  7. #7 MX5-Driver, 21.04.2008
    MX5-Driver

    MX5-Driver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Von einem, der keine Probleme hat:

    Ich schalte jeden Gang so, dass der nächsthöhere Gang bei 1500 1/min beginnen kann. Ausser am Berg oder beim Überholen klappt das prima. Der Motor hat ab 1500 1/min genügend Kraft. Und mehr als Viertelgas muss man nicht geben.
    In der Ortschaft zum dahinrollen mit 60 km/h tuts der 5. Gang, ab etwa 80km/h kommt der 6. Gang rein.
    Autobahn: 160 mit Tempomat mit 3-5 Insassen und vollem Gepäck.

    Ruß ist u.a. Folge von Sauerstoffmangel. Und der tritt auf, wenn man egal bei welcher Drehzahl "viel Gas" gibt. Sobald man also aufgrund zu niedriger Drehzahl unverhältnismäßig viel Gas geben muss kommt man besser, kurz zurückzuschalten, mit Augenmaß auf die gewünschte Geschwindigkeit zu beschleunigen und dann wieder im großen Gang dahingleiten.

    Wenn ich am Momentanverbrauch sehe. dass der DPF regeneriert, schalte ich zurück und halte die Drehzahl bewusst über 2000 1/min. Ob ich den Reg.-Prozess damit beschleunige, keine Ahnung.

    Macht im ganzen selbst errechnete 6,5l/100km nach 10.000km.
    Ölstand wie im Auslieferzustand.
    Tempomat mit 120km/h: Zwischen 5,5 und 6 Liter Verbrauch.
    Dahinrollen im Ort im 5. Gang mit Tempo 60: um die 3-4 Liter (Momentanverbrauch).
     
  8. ramoel

    ramoel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Active 115 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes A-Klasse
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo nochmal, Frage...

    Hallo
    Fahre auch in etwa so verhalten, wenn auch nicht ganz so. Trotzdem finde ich meinen Verbauch von 8,4 l/100km zu hoch, hätte ich das vorher gewüßt hätte mir einen Gebrauchten ohne DPF gekauft.
    Da Mazda für den 89KW Mazda Sport Kombi mit DPF mit 7,5 l in der Stadt, 5,1 l außerstädtisch und 6,0 l kombiniert angibt, habe ich soweit mich nicht alles täuscht einen Mehrverbrauch von 40 % !!!! zum kombinierten Verbauch laut Werksangabe.
    Nimmt sich Mazda etwas davon an? Wie kann man vorgehen,finde den Wagen ganz klasse,bis auf den Verbrauch. Wie kann man vorgehen?

    Gruß
    Ramoel
     
  9. #9 hightower, 24.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2008
    hightower

    hightower Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hohe Verbrauch

    Hallo Ramoel!
    Fahre ebenso seid einem Monat mein Traumauto. Den Mazda 6 Kombi 121PS.Der Wagen läuft super!! ausser......
    der Verbrauch ist erschreckend. Obwohl ich ganz locker fahre, um nicht zu sagen,ich bin der Weltmeister im Dieselsparen( seid 15Jahren) komme ich nicht in der Stadt/über Land unter 7,5L. Das ist nicht wenig wenn ich bedenke wie sparsam mein Skoda Octavia mit 110PS gefahren ist. Ich hätte mich nicht auf Prospektangaben verlassen sollen, sondern gleich im Forum nachschauen.
    Jetzt ist zu spät. Kann mir jemand sagen ob es nur an dem RPF liegt? Bringt es was wenn ich schmalere Reifen aufziehen würde?
    Meldet euch!
    Vielen Dank!
     
  10. #10 MX5-Driver, 24.04.2008
    MX5-Driver

    MX5-Driver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waldemar, den Vergleich mit nem Octavia hab ich auch angestellt. Und u hast Recht, der Octavia braucht tatsächlich bedeutend weniger. Ein bekannter von mit fährt den 1.9er PumpeDüse mit 130PS und braucht trotz zügiger Autobahnfahrt 5,5-6l/100km. Bei gleicher Fahrweise nimmt mein M6 nen Liter mehr.

    Warum? Ganz einfach, es ist die Summe von mehreren Faktoren (mathematisch korrekt müsste der Satz ja lauten: "..., es ist die Summe von mehreren Summanden", aber das klingt demaßen blöd... :-D ):

    CD statt PD: PumpeDüse-Motoren sind rauher und teurer in der Herstellung.. Aber halt auch um einiges sparsamer als die CommonRail-Diesel.. Ist halt leider so.
    Mehr Hubraum. 2 Liter statt 1,9Liter.
    Mehr Leistung/Drehmoment. (zumindest bei den 136/143PSer).
    Mehr Gewicht. Der Mazda 6 GG/GY ist ein Eisenschwein, ganz einfach. Je nach Ausstattung 100-200kg schwerer als ein Octavia.
    Mehr Stirnfläche. Die größte Verbrauchsdifferenz zum Octavia stell ich bei zügiger Autobahn fest. Der Octavia ist nicht unbedingt strömungsgünstiger, jedoch hat er die kleinere Stirnfläche.
    Der DPF. Alle 200km 3l Mehrverbrauch für 30km macht nen rechnerischen Mehrverbrauch von: 3l/100km*30km/2=0,45l/100km(!). Tja, so verballert man 0,45l/100km nur für den DPF.

    Am sparsamsten ist mein M6 auf der Landstraße. Wenn der DPF mal grad nicht reinigt komm ich auf nen Verbrauch beim sparsamen dahincruisen von unter 5 Litern.
     
  11. #11 hightower, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2008
    hightower

    hightower Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MX 5 Driver!
    danke für die schnelle Antwort. Ich bin von dem Fahrverhalten, Strassenlage des Mazda begeistert und werde versuchen das Beste draus zu machen. Als nächstes kommen 195/65/15 Alu Felgen mit guten Reifen. Das alles nicht nur wegen hochem Verbrauch , sondern auch wegen mehr Komfort den ich mir wünsche, das Auto ist ein bisschen zu hart für mich aber noch o.k. Demnächst biete ich meine schöne Mazda Alufelgen zum Verkauf an.
    Vielleicht hat jemand von euch Interesse an den Felgen? 205/55/16 Felgen neuwertig,kann gerne Fotos zuschicken.
    Waldemar
     
  12. #12 MX5-Driver, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2008
    MX5-Driver

    MX5-Driver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du wirklich auf 15" umsteigen willst, noch ein Tip:
    Achte darauf, dass die Felgen möglichst leicht sind.
    Einmal wichtig fürs Fahrverhalten (ungefederte Masse).
    Ausserdem vorteilhaft beim Beschleunigen/Bremsen (rotierende Massen gehen quadratisch in die Gewichtsberechnung ein...).

    Als Richtgröße:
    Eine der leichtesten 15"-Felgen ist die OZ Superleggera bzw. Ultraleggera.
    Wiegt für den MX-5 mit LK 4*100:
    15*7": 4,9kg/4,99kg (OZ SL/UL)
    Leider in 15" nicht für den M6 erhältlich.
    Dafür z.B. die Superturismo GT. Leider ohne Gewichtsangabe, aber das lässt sich sicher erfragen.

    Abschreckendes Gegenbeispiel:
    Eine Borbet-Billigfelge in 14*6" (!) brachte es auf sagenhafte 7,1kg!
    (Meine OZ SL in 17*7" bringen es auf gerademal 7,3kg...)

    Auf 15" werde ich nach aktuellem Stand eher nicht umrüsten.
    Jedoch kommen sobald die Werksbereifung dahin ist Energiesparreifen drauf. Selbst wenns nur 0,1l/100km bringt...
    Zum sportlichen Fahren hab ich noch die beiden Schätzchen.;-)
     
  13. telley

    telley Guest

    7l im Mix

    Hallo zusammen,

    ich habe einen M6 Sport von 2003 (136PS) und meiner braucht im Mix, bei Sportlicher Fahrweise ca. 7l auf 100 Km. Das finde ich eigentlich gar nicht schlecht. Gut, ich habe keinen DPF moniert (gab ja noch nicht), ich denke aber, das ich den Verbrauch sogar auf 6l herunter bringen kann. Ich fahre täglich 30 km Autobahn das ist natürlich auch nicht schlecht für den Motor.
    Früher hat man ja immer gesagt, das man nur einen Diesel kaufen soll, wenn man viel Autobahn fährt.

    Apropos DPF: Neuste Studien belegen, das der DPF gar nicht das nonplusultra ist, da zwar weniger Partikel ausgestossen werden, dafür andere Giftige Gase (Stickstoffgas glaube ich), die schlimmer sind als die paar Partikel die hinten raus kommen.

    Scheinbar kann der DPF nicht genug erhitzt werden um diese Gase auch noch zu verbrennen.

    Gruss
     
  14. #14 biker77977, 17.05.2008
    biker77977

    biker77977 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BL), Active Plus, 77kw
    15-Zöller am 6er? :kotz:
    Sorry, aber das sieht leider komplett beknackt aus am Mazda 6, habe es schon mehrfach gesehen und einen großen Vorteil wirst Du daraus sicher nicht ziehen können...dann nimm doch lieber einen energiesparenden Reifen a la Michelin Energy oder so (obwohl ich da auch ein wenig daran zweifle, wie effektiv das sein soll)
    Dann doch lieber an einem Spritspar-Training teilnehmen, habe meine ganzen Fahrerkollegen in der Spedition dazu "verdonnert"... ;)
     
  15. #15 6_Biker, 18.05.2008
    6_Biker

    6_Biker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sooo schlimm ???

    [​IMG]

    Die Bereifung ist orginal und sieht IMHO nicht soo schlimm aus. Was habe ich davon, wenn aussenstehende meine Felgen bewundern? Dafür geniesse ich den besseren Komfort und den geringeren Verbrauch. Dass die ganze Angelegenheit auch im Ankauf (Felgen, Reifen) einiges günstiger ist sollte doch eine Überlegung wert sein.

    PS: Vielleicht ist gerade (auch) wegen der Bereifung mein Verbrauch in der Region von Dieselfahrzeugen.

    8)
     
  16. #16 biker77977, 18.05.2008
    biker77977

    biker77977 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BL), Active Plus, 77kw
    Nun gut, diese Kombination welche da auf dem Bild zu sehen ist, sieht garnicht so schlecht aus...habe da aber schon ganz andere Felgen gesehen, Stern-Design mit Tiefbett in 15 Zoll, da wird einem schon ganz anders im Magen...betreffend der Kosten schenken sich die Reifen in 15 im Vergleich zu 16 Zoll wirklich nicht viel...liegt wohl daran, daß die 205/55 R16 schon eine sehr verbreitete dimension ist...das sah vor einigen Jahren noch ganz anders aus, da mochte man an 16 Zoll noch garnicht denken, als viele als Serie 14 Zoll anboten...die Entwicklung sieht man schon bei den 17 Zoll-Rad-Räder-Kombinationen, die werden auch immer günstiger...der Komfort ist da dann aber schon stark eingeschränkt...
     
  17. #17 wezzelM6, 21.05.2008
    wezzelM6

    wezzelM6 Stammgast

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    also...

    habe einen M6 2.0d 136ps

    und verbrauch beläuft sich auf 5,9l laut dem BC.

    gruss

    alex
     
  18. #18 Nickel.m6, 23.05.2008
    Nickel.m6

    Nickel.m6 Guest

    Mienen M6 Kombi (143Ps Diesel mit DPF) fahre ich mit 7 Litern.. Und das alles andere als Sparsam. Schnelles Beschleunigen, überholen und tempo 130, 140... Kann mich also nich beklagen. Hatte ihn auch mal bei 6 Liter aber da macht das fahren auch keinen spass mehr;)
     
  19. AGM

    AGM Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Mx5 NB 1.8l
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    habe ähnliche erfahrungen gemacht... schnitt bei sportlicher fahrweise mitm 143ps Facelift diesel: zw. 7-8 Liter... normal gehts auch zwischen 6-7l

    mehr als 8 liter im schnitt hinzukriegen ist schon recht schwer finde ich..da muss man schon permanent vollgas geben oder vieeel kurzstrecke fahren :)
     
  20. #20 leon1982, 25.05.2008
    leon1982

    leon1982 Neuling

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Combi PlusLine CD 120 / BJ 2007
    KFZ-Kennzeichen:
    Problem Kurzstrecke und Stadt: 8 - 9 lt!!!!:x:x:x
    700 km Autobahn mit Durchschnittstempo 125 6 lt!!!:p:p:p
    Im Mischbetrieb 6,5lt!!!!:p:p:p
    Hauptproblem DPF!!!:x:x:x


    Mein Guter alter M3 1.6 Diesel 109Ps im Stadtbetrieb 5,5 im Mischbetrieb 4,8 lt!!! (Ohne DPF)!!!!
     
Thema: Realverbrauch 8,4 l Diesel beim 121 PS Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 8.4 diesel

Die Seite wird geladen...

Realverbrauch 8,4 l Diesel beim 121 PS Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Notlauf beim Beschleunigen

    Notlauf beim Beschleunigen: Hallo, ich habe das seit einer Weile das Problem, dass mein Mazda 3 BL von 2011 mit 108.000 km (1.6 MZR-CD Schaltgetriebe) auf der Autobahn in den...
  2. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  3. Ausfahrende Antenne beim MX-5

    Ausfahrende Antenne beim MX-5: Hallo, hab hier mal eine Frage: Hatte der MX-5 eine elektrisch ausfahrende Antenn? Wenn ja, welche Generationen? Lg Miatafreak
  4. Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel

    Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel: Liebe Fan-Gemeinde, an meinem 626 GLX 2.0 Vergaser (EZ 07/1985, 64'000 km, 1984 ccm, 74kW / nachgerüsteter HJS-KAT) habe ich immer wieder mal das...
  5. Mazda6 (GJ) Fernlichtassistent beim FL nach gefrorener scheibe außer Betrieb.

    Fernlichtassistent beim FL nach gefrorener scheibe außer Betrieb.: Moin Leute, ich bin seit kurzem hier im Forum angemeldet und bin so schon zu vielen Lösungen gekommen. Beim Fernlichtassistenten wurde ich aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden