Rauer Diesel

Diskutiere Rauer Diesel im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Zusammen, Ich bin seid zwei Wochen nun stolzer Besitzer eines D150 und ich liebe das Auto jetzt schon. Mir sind allerdings ein paar...

  1. #1 Grandfump, 19.09.2015
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Zusammen,

    Ich bin seid zwei Wochen nun stolzer Besitzer eines D150 und ich liebe das Auto jetzt schon. Mir sind allerdings ein paar Punkte aufgefallen bei denen ich gerne euer Feedback hätte.

    1. Ich empfinde den Diesel als relativ rau, sprich im Stand vibriert er doch relativ stark.
    Die Erschütterungen sind relativ deutlich im ganzen Auto als auch im Lenkrad zu spüren, ist das bei euch auch so?
    2. Das Kupplungspedal hat recht viel seitliches Spiel, merkt man besonders wenn man sie durchtritt, da kann man locker 5mm nach Links und Rechts wackeln.
    3. Ich bin vorher meist Fahrzeuge mit recht weichem Fahrwerk gefahren und empfinde das Fahrwerk als recht straff, jetzt weiß ich nicht ob es am Fahrwerk liegt, mein Eindruck ist jedoch das ich ab ca. 120Kmh vibrieren im Lenkrad spüre noch kein flattern aber auch das ist mir vollkommen neu.

    Mein M3 ist EZ03/2015 und hat gerade mal 5800km runter.

    Bitte teilt mir doch mit wie es bei euch so ist.

    Gruß
    Fump
     
  2. #2 christian@, 19.09.2015
    christian@

    christian@ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Bm Black
    Rau? Ernsthaft ich bin in meinen Leben schon ca. 50-60 verschiedene (größten teils firmenwagen) Diesel gefahren. Der Skyactiv Motor im neuen 3er ist einer laufruhigsten Motoren die es auf dem WELTMARKT gibt ! Das meine ich zu 100% ernst!

    Schon mal über einen Elektro Motor nachgedacht???

    Also weniger Motorvibration geht meiner Meinung technisch gar nicht mehr!

    Das Fahrwerk ist im Verhältnis zum alten 3er wirklich weich, fast schon schwammig.

    Also da darf man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! In der 100.000 Klasse gibt es bestimmt Autos die besser gefedert sind, und auch vlt einen Motor der noch ruhiger läuft. Aber in der Klasse für normalsterbliche gehört der 3er zu dem besten was es gibt!
     
  3. #3 Grandfump, 19.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2015
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Tja ich bin gerade heute im direkten Vergleich den Leon eines Freundes gefahren 1.6 TDI, und der war im Standgas deutlich ruhiger. Ich denke ich werde mal zum Vergleich im Autohaus einen anderen 3er probefahren, wenn ich das so lese was du schreibst kommt mir das schon komisch vor.

    Wie sieht es denn mit der Vibrationen im Lenkrad aus auf der Autobahn?
     
  4. eddib

    eddib Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Centerline Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Fahre auch ein Mazda3 bm diesel Zulassung 31.8 hab jetzt 1560 km finde ihn nicht Rau hatte davor mazda5 cw diesel bj 2011 ,werde mal drauf Achten und Berichten.
     
  5. #5 christian@, 19.09.2015
    christian@

    christian@ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Bm Black
    Also klar mann muss ja auch klassentypisch vergleichen. Einen 1.6er Motor mit 2.2 Litern zu vergleichen ist ja auch Schwachsinn! Zumal den 1.6er mit Sicherheit nicht weit über 200PS fahren kann!!

    Vibrationen am Lenkrad solltest du in der Tat allerdings einmal überprüfen lassen!
     
  6. #6 Grandfump, 19.09.2015
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Nur mal so am Rande, ich vergleiche hier schon in der Klasse und mache das Auto nicht schlecht oder so. Ob man 1.6 zu 2.2 nicht vergleichen kann halte ich jetzt mal für fraglich. Aus meiner Erinnerung herraus meine ich das der 2.0 TDI recht ähnlich war. Das war allerdings ein Audi den ich da gefahren bin. Würde mich freuen wenn ich ein paar Erfahrungen von Anderen bekommen könnte.
    Ich bin den Benziner und meinen Diesel probegefahren und kann daher nicht so recht einschätzen was normal ist.
     
  7. #7 stephan-jutta, 20.09.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich ahbe den D150 schon mehrfach als Leihwagen gehabt, zum rauhen Lauf kann ich nichts sagen da ich normal kein Diesel Fahrer bin, Aber wenn du über hartes Fahrwek sprichtst stehe ich hier mit offenem Mund. Ich finde das er weichgespült ist und würde ihn direkt tiefer legen (was Mazda ja sogar selber anbietet). Also hart ist dar gar nichts,allenfalls wenn man sonst eine alte E klasse von Mercedes fährt.
     
  8. Xen2k

    Xen2k Stammgast

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 BM G165 Sportsline
    Kann es sein, dass der Motor kalt war? Der sollte dann (wie der Benziner) mit höherer Drehzahl im Leerlauf starten - und das ist dann etwas unruhiger. Legt sich aber nach kurzer Zeit.

    Ist mir bei meinem G-165 noch nicht aufgefallen.

    Ist wohl Ansichtssache. Für mich liegt's noch im Rahmen. Der Golf 5 war weicher, aber dafür auch schwammiger in Kurven.
     
  9. #9 Grandfump, 20.09.2015
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für die Antworten.
    Mir geht es ja auch nicht um das Fahrwerk sondern um Vibrationen im Lenkrad ab 120-130Kmh. Das ist ungewöhnlich.
     
  10. #10 JanW_, 20.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2015
    JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Es kann auch einfach sein, dass bei deinem BM etwas nicht stimmt.

    Ich habe weder im Stand noch bei 120 km/h Vibrationen im Lenkrad. Jedenfalls keine, die irgendwie Mazda oder Diesel-, bzw. Motor-bezogenen Hintergrund haben.
     
  11. #11 Blacky373, 20.09.2015
    Blacky373

    Blacky373 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM G-100 Prime-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW R1150 RT
    Ich hab nen Benziner, kann zum Laufverhalten des D-150 also nichts sagen.

    Aber Vibrationen im Lenkrad bei höheren Geschwindigkeiten? Das klingt für mich nach einer Unwucht in den Vorderreifen. Entweder ein falsch angebrachtes Wuchtgewicht, oder einer der Reifen hat einen Höhenschlag - in beiden Fällen entsteht eine Unwucht, die sich durch Vibrationen am Lenkrad bemerkbar macht. Eine Bekannte von mir hatte das bei ihrem 1er BMW bei 60-80km/h, sie hatte sich zuvor neue Alufelgen geholt. Einmal zum Reifenhändler zum Nachwuchten, und das Problem war abgestellt.

    Das wäre so mein Tipp, ich würde mal die Reifen überprüfen lassen!
     
  12. #12 Grandfump, 20.09.2015
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    Daran hatte ich auch bereits gedacht und für Freitag einen Termin gemacht.
    Ich werde berichten ob es erfolgreich war.
     
  13. #13 Autobahnschleicher, 21.09.2015
    Autobahnschleicher

    Autobahnschleicher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Wer fährt denn den 2.2er mit weit über 200 PS? Habe noch keinen Prüfstand gefunden, der mehr als 220 PS angezeigt hat :(
     
Thema:

Rauer Diesel

Die Seite wird geladen...

Rauer Diesel - Ähnliche Themen

  1. Ultimate Diesel Mazda 6GH

    Ultimate Diesel Mazda 6GH: Hallo Liebe Mazda Freunde. (Mazda 6GH 185PS 172tkm) Ich habe nach problemen im Oktober mit DPF (blinkte), AGR zurohr ausgebaut und festgestellt...
  2. Mazda 6 AGR ausbauen - GG1 2.0 Diesel 143PS

    Mazda 6 AGR ausbauen - GG1 2.0 Diesel 143PS: Hallo, Habe mich heute daran gemacht, mein AGR auszubauen, um es zu reinigen. Das Auto beschleunigt ganz schlecht und stottert. Nachdem ich eine...
  3. Autobatterie Mazda 6 Kombi diesel (2007er Jahrgang)

    Autobatterie Mazda 6 Kombi diesel (2007er Jahrgang): Hallo, bei mir ist es nun so weit und ich muss meine Autobatterie wechseln (ich habe einen Mazda 6 Kombi Diesel aus dem Jahre 2007). Auf meiner...
  4. 2,2 diesel 110kw 2019 tuning

    2,2 diesel 110kw 2019 tuning: hallo allseits gibt es für die neueste Version dieses Motors (2,2 Diesel, 110kw 2019!!! mit Adblue) die Möglichkeit von OBT?
  5. Kaufberatung erbeten.. Mazda 3 BL 2.2 Diesel

    Kaufberatung erbeten.. Mazda 3 BL 2.2 Diesel: Guten Abend, ich bin neu hier, bin bisher immer 3er eines anderen Autoherstellers mit Benziner-R6 gefahren. Nun hat sich aber mein Fahrprofil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden