Radlager

Diskutiere Radlager im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute! Bin neu in diesem Forum und brauche eure Hilfe.Bei dem Auto meiner Freundin sind die Radlager hinüber und müssen gewechselt...

wwjojoww

Hallo Leute! Bin neu in diesem Forum und brauche eure Hilfe.Bei dem Auto meiner Freundin sind die Radlager hinüber und müssen gewechselt werden.Bin zwar ziemlich geschickt,was Autos anbelangt,aber mit den Japanern kenn ich mich noch nicht aus
4_9_7[1].gif
.Desshalb diese Fragen:
1:Muss die Antriebswelle aus dem Getriebe raus,oder kann ich die drinlassen?
2:Was muss midestens abgebaut werden,damit ich den Stossdämpfer samt Radnabe zur Seite schwenken kann?z.B. Stabis.Lenkgestänge u.s.w.
3:Irgendwelche Unterschiede zwischen re. und li.?
Will nicht zuerst ewig rumprobieren müssen.Achso:Es handelt sich um einen Mazda 323 F BA Bj.96 88PS(müsste der 1,5 16V sein)

Danke schon mal.
 
#
schau mal hier: Radlager. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
626ditdMYBABE

626ditdMYBABE

Stammgast
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
1.259
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 mps BK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Xedos 6 v6
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
pff, kann deine fragen nicht beantworten, kenn mich da garnicht aus, aber, zu den stabistangen kann ich dir ein lied singen wenn die raus müssen, kannste schon mal felx und neue stangen bereithalten, die haben sich bei meinem 626 sehr gewehrt, und er ist gerade mal 6 jahre alt.... aber will dir keine angst machen, kann sein das es bei dir ohne probleme geht, auch wenn mein händler noch keine stangen hatte die ohne probleme hinterher wieder verbaut werden konnten... es findet sich sicher jemand der deine fragen beantworten kann!
 
323gt_de

323gt_de

Neuling
Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
119
Zustimmungen
0
Ort
Augsburg
Auto
Mazda 6 GY
Zweitwagen
Mazda MX-5 10th Anniversary
also, zuerst öffnest du die Radnabenschraube, dürfte ne 28er, 30er oder 32er Schlüsselweite sein! Mein Kombi hatte 28er, mein Xedos 30er oder 32er!

Die öffnest du am besten mit einer Verlängerung, damit nen guten Hebel hast, und das Auto soll noch auf den Reifen stehen, und ein weiterer im Innenraum, der voll auf der Bremse steht. Habs bei meinem Xedos geschafft, das Rad im Stand zu drehen, weil keiner auf der Bremse stand.

Dann Reifen runter, Achsschenkel ausbauen, aufpassen beim Spurstangenkopf, damit der nicht kaputt geht, sonst kannst danach noch zum Achsvermessen!

Weiß nicht wie es beim BA ist, ob die Bremsscheibe auch draufgepresst ist, aber das Radlager ist mit der Radnabe verpresst, viel Spaß damit!

Die Antriebswelle mußt nicht vom Getriebe lösen, hoffe nur, daß sie im Radlager nicht festsitzt!

Das Radlager aus dem Achsschenkel rauspressen oder schlagen, dann das neue rein pressen. Hab bis jetzt immer den Achsschenkel ausgebaut, dann damit zum Händler zum auspressen, aber jetzt hab ich mir auch ne 20-Tonnen-Presse besorgt! :-)

Hoffe dir ein bißchen weitergeholfen zu haben...........

Gruß, Michi
 
Thema:

Radlager

Sucheingaben

http:www.mazda-forum.infomazda3-und-mazda3-mps4956-radlager.html

Oben