Radarwahrner

Diskutiere Radarwahrner im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Radarwarner hi kann mir einer vieleicht sagen ob man im neuen 6er navi radarwarner einspielen kann:?: möchte noch anmerken das ich ein...

  1. #1 mario123, 12.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2008
    mario123

    mario123 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GT Navi 2,5 l 170 PS
    Zweitwagen:
    Mazda 2 GT/E
    Radarwarner

    hi

    kann mir einer vieleicht sagen ob man im neuen 6er navi radarwarner einspielen kann:?:
    möchte noch anmerken das ich ein vorsichtiger fahrer bin und sowas nicht brauche will nur wiesen ob es möglich ist mehr nicht.
     
  2. #2 da_user, 12.10.2008
    da_user

    da_user Guest

    1.) heißt es Warner, ohne "h"
    2.) ist dies der Bilderbereich
    3.) sind diese illegal
     
  3. #3 mario123, 12.10.2008
    mario123

    mario123 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GT Navi 2,5 l 170 PS
    Zweitwagen:
    Mazda 2 GT/E

    danke das du mich auf den fehler aufmerksam gemacht hast.
    ist mir klar das dies illegal ist möchte ja nur wiesen ob es überhaupt möglich ist
     
  4. #4 Mazdaflitzer, 12.10.2008
    Mazdaflitzer

    Mazdaflitzer Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
    KFZ-Kennzeichen:
    Einfach mal den Ball flach halten hilft meistens auch viel ;) Und man spart die Investition in den Radarwarner ( oder die Gegenblitzanlage ) 8)
     
  5. #5 lrt13305, 12.10.2008
    lrt13305

    lrt13305 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    also ein Radarwarner lässt sich wohl kaum in ein Navi einspeisen. Dazu müsste er aktiv Radar oder Laser empfangen bzw. ablenken können.

    Was du meinst sind wohl Meldungen von bekannten stationären Blitzanlagen (also kein Radar). So etwas lässt sich in ein fest installiertes Navi nicht einpflegen, zumindest nicht bei Mazda. Wäre mir auch aus rechtlichen Gründen neu, wenn das irgendwo erlaubt wäre. Geht nur bei mobilen Geräten.
     
  6. #6 da_user, 12.10.2008
    da_user

    da_user Guest

    Lässt sich sicherlich irgendwie einpflegen, Mazda kocht auch nur mit Wasser ;-)
    Wahrscheinlich gehst irgendwie über die POIs.

    Großes Problem: Radwarwarner können beschlagnahmt werden, da es ein festes ist, ist somit das ganze Auto weg ;-)

    Also lieber Gas weg, bringt mehr.
     
  7. #7 mario123, 12.10.2008
    mario123

    mario123 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GT Navi 2,5 l 170 PS
    Zweitwagen:
    Mazda 2 GT/E

    danke für die info hörte eben das dies möglich ist, aber das sind mobile geräte:D
     
  8. #8 future74, 13.10.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei Navigerät von Mazda ist das leider nicht möglich, das die Radarstationen auf der Karte angezeigt werden. Aber illegal ist das meiner Meinung nach nicht, wenn die Radarstationen am Navi angezeigt werden. Mazda hat sogar mal Landkarten von Österreich als Werbegeschenk ausgeteilt, wo auch alle Standgeräte eingezeichnet waren, also glaube ich kaum das dies nicht erlaubt wäre. Aber richtige Radarwarngeräte sind nicht postzugelassen und somit verboten.

    Grüsse Peter
     
  9. didiho

    didiho Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    9
  10. #10 frankbsb, 13.10.2008
    frankbsb

    frankbsb Stammgast

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Turbodiesel in TOP-Ausstattung
    KFZ-Kennzeichen:
    hmmm....das Problem ist mal wieder der deutsche Fiskus :-)
    Die Rechtslage ist hier eigentlich eindeutig und damit dürften die ganzen Gerätschaften die das KÖNNEN! natürlich verkauft werden (ist beim Radarwarner genauso) ABER SIE DÜRFEN EBEN NICHT BENUTZT WERDEN.

    Das heißt im Klartext, dass es eigentlich schon VERBOTEN ist solche Geräte zu benutzen, auch wenn man die Funktion NICHT aktiviert. Die Tatsache das man KÖNNTE, wenn man WOLLTE reicht eigentlich aus!

    Das ganze ist natürlich ne Riesenlachnummer, da 80% der mobilen Navis diese Funktion haben (TOM TOM mittlerweile sogar eins, welches angeblich die mobilen Blitzer auch erkennt, fragt mich aber bitte nicht wie die das machen, war aber auch ein Vergleich in Connect oder so vor ein paar Monaten).

    Ich selbst fahre ein Navigon 2110 max.....sicher NICHT weil das Ding Blitzerkästen kennt sondern weil es im mobilen Bereich derzeit der beste Navigator ist den man für Geld kaufen kann (ich mein den Hersteller, nicht das Modell).

    Außerdem fahre ich relativ oft in Österreich drüben und DA darf mans ja benutzen, wobei sich die Frage gerade in so einem Land stellt, ob man da überhaupt viel schneller fahren sollte als man darf (im übrigen stellt sich die Frage in jedem Land) weil es falls dann das Ding doch mal rein zufällig nicht zuverlässig ist oder eine veraltete Karte hat ECHT SCHWEINETEUER WERDEN KANN.

    Bleibt nur zu hoffen, das im Zuge der EU vielleicht irgendwann mal eine höhere Toleranz kommt....denn eins ist auch klar....WERS HAT, der hats auch zumindest schon mal probiert obs Funktioniert.

    Von daher......verboten ists natürlich bei uns....also immer schön abgeschaltet lassen gell :-) und in den Ländern in denen man das haben und benutzen darf......na dann machen wir das doch :-)

    Gruß :-)
    vom Skipper
     
  11. #11 lrt13305, 13.10.2008
    lrt13305

    lrt13305 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    andere Länder, andere Sitten
     
  12. #12 future74, 14.10.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Aber selbst in Deutschland wo diese Funktion nicht erlaubt ist, kann ich mir kaum vorstellen das ein Polizist jetzt das Navigerät bei einer Verkehrskontrolle prüfen wird ob eine solche Funktion vorhanden ist oder nicht.

    Ganz anders sieht es mit Laserwarngeräten aus, diese darf man gar nicht haben, aber nur weil auf der Karte vom Navi ein Zeichen markiert ist, kann ich mir nicht vorstellen das sich wer aufregt.

    Gerät welche die mobilen Blitzer erkennen, dürfte mit der TMC Funktion diese Informationen bekommen. Klar, sind diese Infos nicht immer zuverlässlich. Bei uns in Österreich sagt sogar der Verkehrsfunk immer Blitzmeldungen durch.

    Grüsse Peter
     
  13. #13 lrt13305, 15.10.2008
    lrt13305

    lrt13305 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Blitzmeldungen gibts bei uns auch, aber die sind genauso unzuverlässig. Wenn ich einen melde, kommt der (wenn überhaupt) ne Stunde später im Radio *lol*

    Augen aufhalten und regelmässiger Strassenrand-rechts-links-Rückspiegel-Scan ist am sichersten... nach Geschwindigkeit einhalten ;)
     
Thema: Radarwahrner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 radar warner

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden