Prozessor

Diskutiere Prozessor im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hi Leute, hab mal ne Frage. Ich habe in meinem Laptop einen Intel core 2 Duo mit 2,26 Ghz. drin. Heist das nun das ich nur 2,26 Ghz habe oder 2...

  1. #1 Rolls Royce, 11.06.2009
    Rolls Royce

    Rolls Royce Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1.6 mit 105 PS
    Hi Leute,

    hab mal ne Frage. Ich habe in meinem Laptop einen Intel core 2 Duo mit 2,26 Ghz. drin. Heist das nun das ich nur 2,26 Ghz habe oder 2 x 2,26 Ghz, also 4,52 Ghz habe. Kenn mich da net so gut aus.

    Im vorraus Danke für eure Hilfe.
     
  2. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,
    das heißt, dass du einen Prozessor hast, der 2 Kerne hat, die jeweils mit 2,26 GHz getaktet sind.
     
  3. #3 wirthensohn, 11.06.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Der Prozessor besitzt zwei Kerne, die beide mit dem identischen Takt von 2,26 GHz versorgt werden.

    Das heißt nicht, dass der Prozessor mit 4,5 GHz getaktet wird, wie man es oft liest. Das heißt auch in der Praxis nicht, dass der Prozessor grundsätzlich doppelt so schnell arbeitet, wie ein nur "einfach" mit 2,26 GHz getakteter Prozessor.

    Die beiden Kerne erlauben jedoch theoretisch die Abarbeitung von zwei Dingen gleichzeitig. Das ist wie eine Autobahn: die doppelte Anzahl von Spuren je Fahrtrichtung bedeutet nicht, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 km/h auf 260 km/h steigt. Alle Autos fahren bei Tempolimit 130 nach wie vor 130 km/h und kommen daher nicht früher ans Ziel. Jedoch können doppelt so viele Autos zugleich die Autobahn befahren, ohne dass sich der Verkehr staut.

    Gruß,
    Christian
     
  4. #4 Rolls Royce, 13.06.2009
    Rolls Royce

    Rolls Royce Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1.6 mit 105 PS
    Hi,

    danke für eure Hilfe. Aber ich hab mal noch ne andere Frage. Wenn ich das hier so lese, dann heißt das woll, das Spiel die über 2,26 Ghz brauchen nicht auf meinem Laptop gehen oder doch?

    Im vorraus Danke
     
  5. #5 wirthensohn, 13.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Ja und nein. Die Zeiten sind längst vorbei, in denen der Prozessortakt noch irgendeine Aussagekraft hat.

    Heutige Prozessoren sind zumeist mit bis zu 3 GHz getaktet. Das war aber auch schon vor etlichen Jahren so beim alten Pentium. Dennoch ist ein heutiger 3 GHz Intel-Prozessor um Welten schneller als ein 3 GHz Intel-Prozessor vor 5 Jahren. Oder anders: ein heutiger Intel Core2Duo mit 2 GHz Takt ist deutlich schneller als ein 3 GHz Pentium von vor einigen Jahren. Auch stimmt die Logik bei AMD-Prozessoren seit Ewigkeiten nicht: nimmt man mal den fast schon steinzeitlichen AMD Athlon 3000+, der mitnichten mit 3 GHz getaktet war, sondern mit 2,1 GHz - er war mit den 2,1 GHz aber in etwa so schnell, wie ein 3 GHz Pentium.

    Der Trend geht sogar eher zu geringeren Taktraten, dafür aber zu effizienteren Arbeitsstrukturen. So viel dazu.

    Ansonsten ist es ja, wie erwähnt, nicht so, dass Dein Zweikern-Prozessor doppelt so schnell wäre, wie ein gleich schnell getakteter Einkern-Prozessor. Eine Software, die explizit für die Ausnutzung beider Kerne optimiert ist, kann theoretisch schneller arbeiten. Jedoch gibt es kaum Spiele, die überhaupt zwei Kerne effektiv nutzen können. Software, die wirklich effektiv zwei Kerne nutzen kann und will, kommt zumeist eher aus dem CAD-Bereich oder für wissenschaftliche Berechnungen.

    Daher sind die aktuellen Angebote von Aldi, MediaMarkt und Co. mit den Vierkern-Prozessoren nur auf dem Papier und nur für unwissende Hobby-Mausschubser interessant: es gibt schlicht kaum Software, die überhaupt die vier Kerne sinnvoll nutzen könnten. Das sind dann auch keine Spiele, sondern meist Videobearbeitungsprogramme.

    Ein befreundeter Computer-Techniker und -Händler sagte mir letztens erst (ich bin ja leider überhaupt kein Spieler oder Spielekenner), dass sogar Crysis die zwei Kerne nicht wirklich nutzen kann und auf vergleichbaren Einkern-Prozessoren ähnlich gut läuft. Bei ihm läuft Crysis auf dem alten Athlon 64 Sandiego ("3000+", Einkern) nicht langsamer als auf den Stromfressern mit aktuellen, teuren Vierkern-Dampfhammer-CPUs, die er tagtäglich für die zockende Kundschaft zusammen baut.

    Gruß,
    Christian


    P.S.: wo ich gerade Laptop lese: wenn Du nicht gerade ein aktuelles Gamer-Notebook Dein Eigen nennst, kannst Du aktuelle Spiele ohnehin vergessen. Denn die tollste CPU bringt nichts, wenn das Notebook keine speziell für Spiele taugliche Grafik an Bord hat. Normale Notebooks bis ins mittlere Preissegment haben Grafikchips, die für aktuelle Spiele nicht tauglich ist. Ich sehe im Laden immer die PCs, die z.B. für Crysis und Co. geeignet sind: die Grafikkarten sind so groß, wie ein Milchbeutel, brauchen zwei Steckplätze im PC und ziehen locker mal 500 Watt aus dem Netzteil. Im Notebook unmöglich...
     
  6. #6 da_chris, 21.06.2009
    da_chris

    da_chris Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH PFL 2.2l Dynamic + Prof. Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist wohl richtig! Sind immer sehr schön anzusehen, diese vermeintlichen Notebooks zu spielen. Aber für ein tauglich und vorallem gescheites Notebook haben möchtest, muss man schon um die 1500€ rechnen. Auch der RAM spielt heutzutage eine große Rolle. Manche Spiele brauchen unmengen an Rechnerrecourcen und andere wieder weniger, weil viel direkt in der CPU vom Cache-speicher be/verarbeitet wird.

    mfg da_chris
     
Thema:

Prozessor

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden