323 (BG) Project Astina - Eine Dokumentation

Diskutiere Project Astina - Eine Dokumentation im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Immer wieder schön hier mit zu lesen :). Nach dem Post mit dem Video über JP habe ich gedacht ihr kommt auch aus dem Ruhrpott.. . aber davon seit...

  1. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Immer wieder schön hier mit zu lesen :).

    Nach dem Post mit dem Video über JP habe ich gedacht ihr kommt auch aus dem Ruhrpott.. . aber davon seit ihr ja weit entfernt.
    Grüße, Paddy
     
  2. #182 3bkDriver, 16.09.2017
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    130
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    ...also dann bin ich raus, unser GY liegt leider schon auf dem Friedhof... :cry:
     
  3. #183 ChauveSouris, 16.09.2017
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Wie jetzt?
     
  4. #184 3bkDriver, 16.09.2017
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    130
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Ach, das war noch ein Nachzügler zum Thema Rost-Porn :cheesy:
     
  5. Ben

    Ben Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    68
    Naja, um JP zu kennen muss man ja wahrlich nicht aus dem Ruhrpott kommen. :D

    Also, ich dokumentiere mal etwas weiter. (Da fällt mir auf.. So fleißig wie ich dokumentiere seit ich hier angemeldet bin, sollte das Auto auch mir gehören wenn es fertig ist. :D )

    Momentan ist für Flo und mich eine gute Logistik und Planung wichtig. Wir arbeiten momentan parallel, d.h. einerseits an dem Neuaufbau, andererseits verkaufen wir die Teile des Schlachters die wir nicht brauchen. Es muss gleichzeitig also auch immer zeug ausgebaut und verschickt werden.

    Flo hat das heute mit der Rückbank getan. Dabei konnten wir nochmal gut das Rostdilemma dokumentieren.
    Hier kann man die Übergang vom BLech unter der Rückbank ins Seitenteil sehen:
    IMG_20170916_114437.jpg

    Hier dasselbe nochmal vom Radhaus also von außen gesehen. Serienmäßig vorgesehen war diese Belüftungsöffnung bestimmt nicht:
    IMG_20170916_114447.jpg

    Dann haben wir mal noch etwas an dem Federdom herumgestochert. Weia.. Wenn man bedenkt, dass dieses Auto bis 2017 April TÜV hatte.. Oh mann oh mann.
    IMG_20170916_114530.jpg

    Na gut, dann noch was anderes gemacht. Wir begannen damit den Motor zum Ausbau vorzubereiten. Hierbei soll natürlich nur das aller aller nötigste abgebaut werden, da wir uns unnötige Arbeit sparen wollen. ;) Also genau hinschauen wo welcher Schlauch oder welcher Kabelstrang hingeht und dann überlegen ob das überhaupt abgesteckt werden muss um den Motor herauszubekommen. Das sieht noch nicht so spektakulär aus, da an "großen sichtbaren Teilen" erstmal nur die Luftführung inkl. Luftfilterkasten und die Batterie ausgebaut wurden:
    IMG_20170916_130207.jpg

    Wenn ich jetzt noch am Montag endlich den dusseligen M12x1,25 Gewindebohrer aufgetrieben habe, um das defekte Gewinde am Vorderachsträger nachzuschneiden, können wir auch endlich mal die Vorderachse fertig einbauen.

    Flo besorgt noch paar Kleinteile bei Mazda, damit dann solangsam alles parat ist um den Motor umzuhängen.
     
    Incanus gefällt das.
  6. Ben

    Ben Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    68
    Hui, erstmal staub abpusten hier. Wir waren beide ganz schön beschäftigt die letzten Wochen, was aber nicht heißt, dass wir untätig waren. :)

    Heute zum Arbeitsbeginn sah es so aus:
    IMG_20170930_141337.jpg

    Soweit alles vorbereitet zum Ausbau. Die meisten Kabel waren noch dran, wir hatten nur den Kabelbaum soweit frei gemacht, dass wir den Motor anheben können und dann ganz bequem die stecker lösen.

    Die Fahrerseitige Antriebswelle wollte nicht raus. Das ist etwas seltsam, die ist ja am Getriebe nur gesteckt. Wir hatten radseitig alles soweit gelöst, damit man die Antriebswelle einfach ziehen kann, die wollte aber nicht. Da aber der Plan ist, die Vorderachse eh mitzuverschrotten, nahmen wir halt die Flex zur Hand:
    IMG_20170930_141345.jpg

    Kurzerhand hatten wir einen Motorkran bestellt. Erst war die Überlegung nochmal einen zu mieten, aber die Tagesmiete ist schon ein Viertel des Kaufpreises. Also haben wir den Kran gestern abend noch schnell zusammen gebaut und heute hatte er seine Feuertaufe:
    IMG_20170930_142800.jpg

    Anheben..
    IMG_20170930_143810.jpg
    Abstellen..
    IMG_20170930_151644.jpg

    Und leer :)
    IMG_20170930_151640.jpg

    So. Der MOtor wird jetzt gereinigt und dann demnächst eingebaut. Dieser motor ist nur für zwischendurch gedacht, Flo will seinen Motor aus dem blauen ja überholen und hübsch machen und dann einbauen. Der jetzt ausgebaute bekommt nur frische Flüssigkeiten, ggf. paar Riemen, Kerzen, blabla neu und kommt dann rein.

    Vom Schlachter müssen jetzt vor allem die Karosserieteile noch ab, ein paar Sachen aus dem Innenraum und idealerweise können wir den Haufen rost am kommenden Wochenende dann zum Schrott fahren. Denn, es naht ja auch die Winterpause, in der Flos 3er BK auch noch in die Halle wandert. Mein roter Golf steht ja eh meistens da rum, außer es ist schönes Wetter.

    Ein kleiner Nachtrag noch: Die Gewinde, die den Querlenker im Vorderachsträger halten, sind M12x1,25, nicht Steigung 1,5 wie ich irrtümlich angenommen habe. Das ist inzwischen auch erledigt und die Vorderachse eingebaut.

    Außerdem hat Flo noch kontinuierlich Teile lackiert und aufbereitet, da habe ich aber leider nicht von jedem Teil Fotos.

    Bis zum nächsten Mal..
     
    Fireball82, 3bkDriver und Incanus gefällt das.
  7. #187 ChauveSouris, 13.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2018
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    So liebe Gemeinde.
    Es war durchaus etwas still um mich im Forum.
    Das Projekt ist dennoch weiter gegangen.
    Zuerst musste ich etwas Liebe und Zeit in meinen 626 investieren.
    Aktuell halte ich mich mit viel "Kleinscheiß" auf, vor allem das Entrosten von Kleinteilen.
    Dennoch möchte ich euch den aktuell Stand nicht vorenthalten....viel Arbeit...wenig sichtbares Resultat.

    Status des Innenraums:
    Die Lenksäule ist mittlerweile am Dashboard befestigt und auch so sind so gut wie alle Kabel verlegt (der Teppich muss noch mal raus, um
    die ele Fenster zu verlegen)
    [​IMG]

    Die Hinterachse wurde auch komplett ausgebaut
    [​IMG]

    und zerlegt:
    [​IMG]

    Kleiner Hinweis:
    Die lange Schraube, welche durch die beiden "Querlenker" und den Achsschenkel verläuft ist ziemlich festgegabcken gewesen.
    Nach langen hin und her (viel Hitze und Drehmoment) habe ich es aufgegeben und zu meinem fmH gegeben, welcher mir diese für ein kleines Trinkgeld
    aufgemacht hat. Der Schalgschrauber in deren Werkstatt hat gut 1100 Nm Lösemoment...unserer leider nur 400Nm.
    Das macht anscheinend doch noch einiges aus.

    Danach ging es erstmal ans entfernen des groben Rosts.
    [​IMG]

    Das macht man am besten mit Hilfe einer Nadelpistole
    [​IMG]

    Hier mal das Ergebnis anhand einer zerlegten Bremstrommel
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier sieht man auch noch den Achsträger, welcher kaum Rostansatz hat (wird aber dennoch lackiert)
    [​IMG]

    Ich halte euch weiterhin auf dem Laufenden

    Liebe Grüße
    Flo


    P.s. Ach ja...hier sieht man noch ganz schön die neue Vorderachse
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Gladbacher, black6 und 3bkDriver gefällt das.
  8. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Na endlich, wir hatten schon Entzugserscheinungen ☺ schön das es wieder Beiträge von dir gibt.
     
    Fireball82 gefällt das.
  9. #189 Fireball82, 13.01.2018
    Fireball82

    Fireball82 Stammgast

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    Opel Astra F
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GD Coupe und GD Stufe
    Ja,Ich dachte schon ihr wollt nicht mehr ;)
     
    black6 gefällt das.
  10. #190 Blaubeer, 13.01.2018
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS und 626 2.0 GLX GV, 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GV Station Wagon, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Viel Erfolg,
    ist ja ne Zeug was dann wieder zusammen muß.
    Die Belohnung ist dann die erfolgreiche Jungfern (warum nicht Jungman)-fahrt. Wann denkst Du denn könnte es so weit sein?

    Weiterhin eine gute Bauzeit,
    Wolfgang (blaubeer)

     
  11. #191 Fireball82, 13.01.2018
    Fireball82

    Fireball82 Stammgast

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    Opel Astra F
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GD Coupe und GD Stufe
    Arbeit ist es auf alle Fälle...mir reicht schon der ganze Ausbau beim GD :cheesy:
     
  12. #192 ChauveSouris, 13.01.2018
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Planung war eigentlich der 1.April
    Jetzt kommt das große ABER.

    Es ist einfach auch noch finanziell einiges zu tun.
    Querlenker hinten ca 50
    Radlager 4x ca 120
    ggf auch gleich Antriebswellengelenke ca 80
    Austausch der Frontscheibe, da ein Riss (das werde ich machen lassen) 200-400 (Scheibe ist vorhanden)
    Neuer Kühler ca 80
    Abgasanlage neu (werd ich erstmal ne billige nehmen) ca 100
    dann kommt dazu noch die Vollabnahme beim TÜV ???
    Neue Reifen bräuchte ich auch noch :-/ 300
    Felgen überarbeiten und neu lackieren

    Da bin ich mal ganz schnell bei 1300 Euro oder so.
    Und dann red ich noch gar nicht von anderen Dingen, die noch anfallen.

    Also finanziell doch noch ein ordentlicher Haufen, den ich bis dahin glaube ich nicht komplett stemmen werde.
    Ich will ja auch nicht mein komplettes Erspartes nur für das Hobby ausgeben ;-)
    Aber ich habe ja meinen 3er BK als Sommerauto...es ist also nicht zwingend Notwendig, dass der Hobel bis dahin fertig wird :-)

    Vg
    Flo
     
    black6 und Gladbacher gefällt das.
  13. #193 Gladbacher, 13.01.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    489
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Flo,
    das bekommst du/ihr schon hin, wenn es etwas länger dauert ist es nicht schlimm, dafür wird der Mazda ein Hingucker! :thumbs:
    Ich hoffe, ihn dann auch mal zu sehen! Bei mir wird das mit den Treffen ja leider wieder eine enge Kiste...aber im Frühjahr ist er ja auch noch nicht fertig.
     
    black6 gefällt das.
  14. #194 Fireball82, 13.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2018
    Fireball82

    Fireball82 Stammgast

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    Opel Astra F
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GD Coupe und GD Stufe
    Versteh ich...geht mir nicht anders mit dem neuen GD,bis der soweit ist gehen noch einige Euros rein...geplant war eigentlich die Zulassung Ende April aber das wird wohl nix
     
  15. #195 ChauveSouris, 13.01.2018
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Ich sag mal so...ich hab natürlich einige Teile noch da.
    So sind die Radlager noch nicht defekt
    Und auch die Antriebswelle knackt noch nicht.
    Genauso habe ich noch einen Kühler und eine Abgasanlage kann ich mir auch zusammenschweißen.
    Aber: Ich denk mir halt...lieber gleich richtig machen, dann hat man erstmal ruhe.
    Aktuell habe ich jedes dieser Teile in der Hand und zum Großteil auch schon zerlegt

    @Gero: Klar wirst du den mal zu Gesicht bekommen...zumindest will ich das schwer hoffen.
     
    black6 und Gladbacher gefällt das.
  16. #196 Fireball82, 13.01.2018
    Fireball82

    Fireball82 Stammgast

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    Opel Astra F
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GD Coupe und GD Stufe
    So sieht es aus....wobei es immer drauf ankommt wie hoch der jeweilige Aufwand ist.
     
  17. #197 Blaubeer, 13.01.2018
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS und 626 2.0 GLX GV, 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GV Station Wagon, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
     
  18. #198 Fireball82, 14.01.2018
    Fireball82

    Fireball82 Stammgast

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    Opel Astra F
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GD Coupe und GD Stufe
    Für den GD sind die Lager nicht ganz so teuer,NK oder Mapco bekommst du schon ab um die 40€ das Stück...ja nach dem ob vorne oder hinten und ob Trommeln oder Scheiben.
    Frontscheibe hab ich noch nie selber bezahlen müssen...Gott sei Dank...das ging bis jetzt immer über die Versicherung...ohne hätte es aber beim GD mit Material auch 700€ gekostet.
    Vollabnahme in dem Sinne gibt es auch nicht mehr,es ist einfach ein neuer TÜV und gut. Ausnahme bilden hier nur größere Umbauten,dann erfolgt unter Umständen eine Einzelabnahme.

    Ja,sie brauchen Liebe,Geduld und den ein oder anderen Euro....das zahlen sie dann aber mit jedem gefahrenen Kilometer zurück :lachen:
     
  19. #199 ChauveSouris, 14.01.2018
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Ich meinte bei 120€ eigentlich weniger das einzelne Lager, sondern alle.
    Ich verbaue bei Radlagern eigentlich SKF. Da kostet die HA 55€ /Stück und VA 35.
    Hinterachse habe ich bereits eines ersetzt, weshalb dann noch 1x 55 + 2x35 übrig bleiben :-)

    Ich muss eine Abnahme nach §21 machen, da das Auto über 10 Jahre abgemeldet war (die Karosse ist ja ein Garagenfund)
    Da werde ich so viel ich weiß durchaus mehr zahlen müssen, als beim regulären TÜV. Da liest man aber auch unterschiedliches
     
  20. Ben

    Ben Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    68
    Ach was ihr alle übers Geld jammert.. :D

    Ich versteh den Flo schon. Hab grade dasselbe Thema (der Grund warum ich hier wenig aktiv war), hab bei meinem Golf mit der Überholung der Vorderachse die Büchse der Pandorra geöffnet.. Hoffe ich kann Flo im frühjahr wieder mehr helfen, damit hier mal tempo in die Sache kommt und der Wagen vor 2031 fertig ist. :D Momentan hab ich selber mehr als genug zu tun um halbwegs Richtung Mai fertig zu sein. Saisonstart 1.4. hab ich schon abgehakt.. :(
     
    black6 gefällt das.
Thema: Project Astina - Eine Dokumentation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmetauscher ausbau mazda 323 f ba

    ,
  2. mazda 323f bg domlager

    ,
  3. opel vectra b stromkabelverlauf innenraum kraftstoffpumpe

    ,
  4. domlager mazda 626,
  5. mazda 626 GD Federbein Einbau,
  6. querlenker mazda 6 gh forum,
  7. mazda 323 f bg schweller,
  8. Opel Astra g Federteller durchgerostet,
  9. mazda 323 gt sitze,
  10. bobbycar projekt dokumentation,
  11. mazda 323f ba rost schweller,
  12. einbau domlager 626 ge,
  13. mazda 626 gd schaltknauf,
  14. mazda 323 f ba anzugsmomente stoßdämpfer,
  15. mazda rx 8 armaturenbrett,
  16. Lemförder spurstangenk öpfe mutter und ring,
  17. federzange ,
  18. erdung lenksäule,
  19. project astina 323,
  20. febest teile Erfahrungen,
  21. febest erfahrung lager,
  22. febest erfahrung,
  23. achsschenkel mazda 323 f ba
Die Seite wird geladen...

Project Astina - Eine Dokumentation - Ähnliche Themen

  1. Panda Project

    Panda Project: <iframe width="500" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/4HFHdr1pXUk?wmode=opaque" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> Wie...
  2. Mazda RX-8 Blacknight Coupe Project by Shawnz

    Mazda RX-8 Blacknight Coupe Project by Shawnz: Schon jemand was von dem Mazda RX-8 Blacknight Coupe Project by Shawnz gehört?! Ich bin ja eigentlich kein Fan von Komplettumbauten, aber das...
  3. Mein Project MX-5

    Mein Project MX-5: Moin Leute, mittlerweile schraube ich seit nen knappen Jahr an dem Kleinen. Ich habe ihn damals für 700€ gekauft und bis heute nach und nach...
  4. Turbokit für Astina

    Turbokit für Astina: Suche ne Firma bzw. Adresse die auch Turbokit´s für 323 f´s führt. Danke gruß Chris
  5. Fächerkrümmer fürn Astina

    Fächerkrümmer fürn Astina: Weiß jemand von euch wo man einen Fächer für den 323F BG herbekommt oder evtl jemand einen loswerden will??? Danke gruß chris
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden