Probleme neue Reifen MX5 NC

Diskutiere Probleme neue Reifen MX5 NC im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich habe auf meinem 8 Jahre alten MX5 RC Kaminari hinten neue Reifen aufziehen lassen (Hankook Ventus P3 17 Zoll). Seit dem Wechsel hat...

  1. #1 olivermi, 02.06.2019
    olivermi

    olivermi Stammgast

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    MX5 Kaminari RC Anubisschwarz
    Hallo,
    ich habe auf meinem 8 Jahre alten MX5 RC Kaminari hinten neue Reifen aufziehen lassen (Hankook Ventus P3 17 Zoll).
    Seit dem Wechsel hat sich das Fahrverhalten meines MX5 gravierend verschlechtert. Vorne die Reifen sind noch gut und die gleichen, die auch ab Werk drauf sind (glaube Bridgestone).
    Ich fahre den Wagen jetzt 8 Jahre (neu gekauft), aber so was kam noch nie vor.
    Ich habe das Problem, wenn ich z.B. langgezogene Autobahnausfahrten oder Auffahrten, die ja oft eine recht enge Kurve haben, dass schon bei relativ niedrigen Geschwindigkeiten sofort das Antischleudersymbol leuchtet und mich der Wagen ganz krass abbremst. Ich muss also Geschwindigkeit stark vermindern, damit er überhaupt weiter beschleunigt. Ich kennen meinen Wagen ziemlich gut und auch die Strecken und vorher waren die Geschwindigkeiten viel höher und nix passierte (der MX5 klebt ja auf der Strasse normalerweise). Andererseits bin ich auch kein Raser, der es richtig krachen lässt (dafür hab ich viel zu viel Schiss), aber der Unterschied vorher nachher ist enorm. Wenn ich allerdings an einer Kurve rechts abbiege in eine Nebenstrasse (also 90 Grad) und ich voll Gas gebe, passiert das nicht, nur bei langgezogenen Kurven. Was kann denn da beim Reifenwechsel passiert sein? Das Auswuchten vergessen? Es war eine Fachwerkstatt. Natürlich werde ich da mal vorstellig werden, aber die reden sich ja oft raus.
    Vielen Dank für evtl. Tipps oder Ideen.
    Gruß Oliver aus Essen.
     
  2. #2 driver626, 02.06.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    157
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Oliver,
    dein Problem ist ganz leicht erklärt und noch leichter gelöst:
    Die Bridgestone sind steinhart (Karkasse sowie Gummi!) im Vergleich zu den neuen Hankook!
    Kauf dir die gleichen für die 2. Achse und du wirst viel besser fahren können!
    Sogar besser wie früher!

    „Klebt auf der Straße“ ist mit den OEM-Bridgestone schwer vorstellbar!
    Richtig Haftung bekommst erst mit einem Reifen, der dem MX auch gerecht wird:
    Hankook V12 z.B.!
    Der VentusPrime3 ist ein Alltags-Komfort-Reifen, gut für jeden Golf & Co.
    Zeigt aber nicht zu was der MX fähig ist.
     
  3. #3 Toddymax, 02.06.2019
    Toddymax

    Toddymax Stammgast

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    MX 5 NCFL Sendo 2.0l
    Moin.
    Da Du hinten neue Reifen und vorne alte Reifen drauf hast, hast Du ja schon mal unterschiedliche Reifendurchmesser.

    Wenn der neue Reifen jetzt auch noch vom Durchmesser größer ist als der Bridgestone in neu ( Toleranzen ) , dann ist das Delta vorn zu hinten schon am Limit.
    ESP erkennt unterschiedliche Raddrehzahlen und fängt an zu Regeln.
    Unter Deinen Umständen lässt das ESP keine große Regel Toleranzen zu.
    Torsten
     
    Nihonsha gefällt das.
  4. #4 olivermi, 03.06.2019
    olivermi

    olivermi Stammgast

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    MX5 Kaminari RC Anubisschwarz
    Hallo Ihr beiden,

    erst mal vielen Dank für die Infos.
    Ich hätte nicht gedacht, dass sich da so heftig bemerkbar macht.
    Ich muss mal schauen, ob sich das für mich noch lohnt neue Reifen zu kaufen, da ich eigentlich vor hatte, mir den neuen Mazda 3 zu kaufen, hier allerdings auf den großen Motor mit 180 PS warten wollte (bin den 122 PS mit Handschaltung Probe gefahren und fand ihn gegenüber meinem MX5 mit 126 PS recht träge). Da der große Motor aber erst im September vorgestellt wird, hätte ich den wahrscheinlich erst Anfang 2020, sodass ich wohl doch neue Reifen bräuchte, um noch Fun mit dem MX5 im Sommer zu haben.

    Gruß Oliver aus Essen
     
  5. #5 driver626, 03.06.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    157
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann probiere doch mal den Tausch VA/HA.
    Damit die neuen, weicheren Reifen auf der Vorderachse sitzen und die älteren auf der Hinterachse.

    Am 6er habe ich damit bei Winterreifen schon einmal ähnliche Probleme vorübergehend kaschieren können.
     
  6. #6 Nihonsha, 03.06.2019
    Nihonsha

    Nihonsha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 Coupe Sendo
    KFZ-Kennzeichen:
    Das dürfte nichts an den Symptomen ändern, denn Grip ist ja primär nicht das Problem, sondern die durch die unterschiedlichen Abrollumfänge fehlgeleiteten DSC Regelalgorithmen. Das ABS dürfte auch nicht sicher arbeiten - mach mal eine Vollbremsung. Zwei neue Pellen sollten es schon noch sein, denn so sollte man den MX auch nicht seriös verkaufen.

    Viele Grüße
     
    smartie63 und Toddymax gefällt das.
  7. DrArno

    DrArno Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    '94 MX-5 NA 1.9
    Zweitwagen:
    BMW 320dA Touring (E46)
    Das sollte man niemals tun, es sei denn man möchte unbedingt driften. Die besseren Reifen gehören nach hinten, wenn überhaupt unterschiedliche Reifen gefahren werden (was bei einem Auto mit 50/50-Verteilung eigentlich alles kaputt macht und aufgrund des im Regelfall recht gleichmäßigen Reifenverschleiß im Vergleich zu einem Frontkratzer nie auftreten sollte).

    Vielleicht hilft es aber, vorne etwas mehr Druck als hinten zu fahren.
     
  8. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Du sparst tatsächlich an Reifen und fährst eine 8 Jahre alten Schlappen auf einer Achse. Für mich unglaublich, sorry. Geht gar nicht.
     
    SaxnPaule gefällt das.
  9. #9 olivermi, 09.06.2019
    olivermi

    olivermi Stammgast

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    MX5 Kaminari RC Anubisschwarz
    Wie kommst Du denn da drauf, dass die Schlappen 8 Jahre alt sind???
    Du musst den Text mal genau lesen, der MX5 ist 8 Jahre alt!
    Die Reifen wurden immer ordnungsgemäß erneuert, nur habe ich sonst immer die Bridgestone genommen und diesmal hinten halt Hankook. Die vorne sind ja auch noch ok.
     
Thema: Probleme neue Reifen MX5 NC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mx 5 nc neue reifen

Die Seite wird geladen...

Probleme neue Reifen MX5 NC - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 (GJ) Mein neuer 6er

    Mein neuer 6er: Hi, ich hatte damals während meiner Ausbildung einen 323F BJ. Da ich 75km pro Wegstrecke pendeln musste, hatte er irgendwann echt viele KM auf...
  2. Die Neue oder auch nicht

    Die Neue oder auch nicht: Hallo zusammen, ich war vor ca. 8 Jahren auf dem Mazdatreffen, aber hier nie aktiv. Das wird sich aber nun ändern. Meine beiden vorherigen...
  3. Der neue, noch ohne Mazda ;P

    Der neue, noch ohne Mazda ;P: Hallo zusammen, ich komme aus Hessen und bin zukünftiger Mazda2-Fahrer. Der in der Signatur genannte 2020er ist bestellt und soll Ende Februar...
  4. Wieder ein Neuer...

    Wieder ein Neuer...: Ja dann stell ich mich auch vor... Bin Klausi und fahre Mazda seit den 80er. 1. 323 2. 323F 3. Mazda 3 1.Gen 4. Mazda 3 MPS 1.Gen 5. Mazda 3 2....
  5. Radioempfang Probleme

    Radioempfang Probleme: Hallo Hab seit einiger Zeit Pobs mit dem Radio. WDR 2 und alle anderen Sender hören sich an wie Mittelwellensender mit Rauschen und Piepsen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden