"Probleme" mit Mazda 323F BJ

Diskutiere "Probleme" mit Mazda 323F BJ im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi Leute, habe mir vor einem Monat einen Mazda 323F BJ Baujahr 01, mit der 2,0DitD-Maschine gekauft mit 97000km (großes Service ist gemacht)....

  1. #1 19_BüchI_05, 24.06.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Hi Leute,

    habe mir vor einem Monat einen Mazda 323F BJ Baujahr 01, mit der 2,0DitD-Maschine gekauft mit 97000km (großes Service ist gemacht).
    Anfangs war ich mit der Leistung garnicht zufrieden! (Ich kenne ja den 2,0Ditd schon aus dem Premacy.) Schließlich habe ich dann erfahren, dass der Wagen ein halbes Jahr beim Händler stand. Mittlerweile hat sich der Motor von seiner langen "Auszeit" wieder erholt, und ich bin auch recht zufreiden mit der Leistung und der Leistungsentfaltung (vergleichbar Premacy).

    Jedoch ist mir aufgefallen, dass der Motor bei Vollast (z.B.: 3.Gang von 40-100km/h) immer wieder kurze "Aussetzer" hat.
    Ist nicht wirklich stark zu merken, aber es fühlt sich an, als würden ihm stellenweise so ca. 10PS fehlen. Kurz gesagt, er zieht nicht gleichmäßig hoch (wie gesagt: nur unter Volllast).
    Meist habe ich dieses Problem erst, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist (nach 10km fahrt).

    Was könnte das Problem sein?​
     
  2. #2 tomtom0785, 26.06.2008
    tomtom0785

    tomtom0785 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1,8i BJ
    KFZ-Kennzeichen:
    tja würde bei dir ein Problem an der Einspritzpumpe vermuten nach deiner Beschreibung.
    würde aber erstmal schauen ob beim Service der Dieselfilter erneuert wurde und ev. mal den Wasserabscheider entleeren um zu sehen ob sich was ändert!

    mfg
     
  3. #3 future74, 28.06.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich tippe auch auf die Einspritzpumpe. Wenn du das Auto bei einem Händler gekauft hast, müsstest Garantie haben um die Einspritzpumpe zu reparieren.

    Grüsse Peter
     
  4. #4 19_BüchI_05, 06.07.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Wie kann ich mir da gewissheit verschaffen?
    Scheint der Defekt mit hilfe der Diagnose-Software auf?

    Mein Problem ist nämlich, dass ich den Wagen bei keinem Mazda-Händler gekauft habe, und dieser hat das Diagnosegerät für die Fahrzeuge nicht.

    Könnte es nicht auch sein, dass die Klimaanlage daran schuld ist?
    Mit eingeschalteter Klima tritt der Effekt viel stärker auf!
    Aber auch ohne eingeschalteter Klimaanlage ist es leicht merkbar.

    Das Service bezüglich der Filter wurde vor 10000km und ca. einem Jahr gemacht. Sollte also passen...

    Momentaner Status: habe mir den Shell V-Power Diesel gegönnt (man lebt ja nur einmal:)), bin ihn jetzt mal 150km am Stück so richtig mit Bleifuß gefahren und war überrascht, dass der zwischen 4000 und 4500 nochmal so richtig gut geht8).

    Vielleicht verlege ich das nächste kleine Service um 5000km nach vor, und tausche mal die ganzen Flter usw.
    Ich halte euch auf dem laufendem...​
     
  5. #5 19_BüchI_05, 04.08.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Angst im Dunklen!

    Hi,
    hatte letztens auf der Landstraße ein :!:AHA-Erlebnis:!: mit meinem Auto, folgendes passierte:
    Ich fuhr um ungefähr 23Uhr auf der Landstraße (mit 110 im 5.Gang mit eingeschalteter Klima) als ich wieder diese leichten "Haker" spürte.
    Mittlerweile vermute ich, dass es sich dabei um ein Zusatzaggragat handelt, höchstwahrscheinlich den Klimakompressor. Doch eins schockierte mich:
    Immer wenn dieses kurze "Bremsen" zu spüren war, flackerte das Licht!
    Es handelte sich zwar nur um Sekundenbruchteile, es hatte aber zur Folge, dass mein Abblendlicht ca. alle 2min beinahe ausfiel:(.
    Ist der Klimakompressor irgentwie mit der Batterie gekoppelt? Kann es sein, dass wenn sich der Klimakompressor einschaltet, ein Kurzschluss entsteht?

    Könnt ihr mir vielleicht tipps geben was da schief läuft?​
     
  6. #6 Schurik29a, 05.08.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Der Klimakompressor wird, wie alle anderen elektronischen Sachen auch, über die LiMa gespeist. Zudem nimmt die Klima einige wenige PS, was zu dem Rucken führt. Wenn jetzt die LiMa nicht genug Saft liefert, dann werden natürlich die anderen Verbraucher kurzzeitig mit weniger Strom versorgt, was wiederum das Lichtflackern verursacht.
    Rucken darf es, aber das Licht sollte keine sichtbaren Störungen haben. Ich würde die LiMa mal prüfen lassen - oder auf weitere Antworten warten.

    Gruß Schurik
     
  7. #7 19_BüchI_05, 05.08.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Achso, und ich dachte das der Klimakompressor direkt am Keilriemen mitläuft!?

    Das mit dem Licht seh ich nämlich genauso, selbst wenn der Klimakompressor eine hohe Leistung zieht, müsste eigentlich die LiMa und die Batterie einen gröberen Spannungsabfall verhindern...

    Mir sah das nämlich nach einem kurzem Totalausfall vom Licht aus (dauerte nur etwa eine halbe Sekunde => deswegen fiel das Licht auch ned ganz aus war aber deutlich zu merken!).

    Vielleicht hat ja noch wer ein paar Ideen...​
     
  8. #8 Schurik29a, 06.08.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jepp, so ist es auch und so meinte ich es auch - war gestern nur leider nicht ganz konzentriert, sorry.
    Da der Kompressor über den Riemen mit angetrieben wird, wird zwangsläufig auch die LiMa "gebremst", also mehr belastet. Wenn Du mal die Riemen von dem Kompressor aus verfolgts, findest Du auch den Anschluß an die LiMa. Das wiederum verursacht das kurze Rucken im Motor, weil der Motor durch die starke Belastung der LiMa mehr leisten muss. Letzlich darf der Motor kurz Rucken um die plötzliche Mehrbelastung auszugleichen - umgekehrt genauso. Jedoch sollte die LiMa (Stromversorgung) dabei nicht einbrechen. Ich vermute das Problem bei der LiMa, da sie ja permanent mehr Strom liefern sollte, als verbraucht wird. Ob ein schwacher Akku da auch eine Schuld haben kann, weiß ich leider nicht genau - mein damaliger GE hatte nen schlechten (verbrauchten) Akku, aber Lichtflackern hatte ich nicht.

    Gruß Schurik
     
  9. #9 mightmad, 15.08.2008
    mightmad

    mightmad Einsteiger

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BJ/DiTD 1999 weiß
    hab da mal ne ganz andere idee woran es liegen könnte.
    also bei mir war s so ähnlich.
    von unten raus merklich weniger leistung als im oberen drehzahlbereich.
    ausserdem extreme rauchentwicklung, obwohl kein chip verbaut ist.

    jetzt hab ich vor kurzem mit nem aluplättchen das abgasrückführventil verschlossen um die zusätzliche zufuhr von abgasen in den ansaugkrümmer zu stoppen.

    der effekt war dass ich von unten raus bis in den oberen drehzahlbereich die gleiche leistungsentfaltung hab und die rauchentwicklung auf ein minimum zurückgegangen ist.

    --------------------------------------------------------------------------
    wer später bremst fährt länger schnell
     
  10. #10 future74, 15.08.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    @mightmad
    Anscheinend ist dann bei dir das EGR-Ventil fehlerhaft/undicht.

    Einen Leistungsabfall wenn die Klimaanlage eingeschaltet ist, würde ich als normal bezeichnen. Der Klimakompressor braucht ca. 10-15PS und das fehlt dann zur Beschleunigung und aufmerksame Fahrer merken dies auch. Wenn der Leistungsabfall aber zu groß ist, dann hat die Klimaanlage einen zu hohen Druck, das müßte korrigiert werden.

    Im Moment wo der Klimakompressor eingeschalten wird, verbraucht die Magnetkupplung recht viel Strom, der Stromkreis dürfte dadurch aber nicht zusammen brechen, wenn die Batterie genug Strom liefern kann. Die Lichtmaschine kann nicht so schnell reagieren, diese braucht schon die 1 Sekunde bis die Ladeleistung ansteigt, aber gute Batterie müßte so einen kurzzeitig höheren Stromverbrauch abfangen können, ohne das die Spannung so weit absinkt, das dein Abblendlicht fast ausfällt.

    Würde an deiner Stelle, Batterie und Lichtmaschine sorgfältig prüfen.

    Grüsse Peter
     
  11. #11 19_BüchI_05, 16.08.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Keilriemen! Aber jetzt macht Starter faxxen...

    Vor kurzem hat der Keilriemen begonnen durchzurutschen (nehme ich aufgrund des lauten Quietschens an;)).

    Somit wäre das Problem lokalisiert:
    Klima schaltet sich ein => Keilriemen rutscht kurz durch => kein Strom aus LiMa!
    Weiters vermute ich, dass die Batterie schon altersschwach ist...

    Allerdings hatte ich ein Problem mit dem Starter...:|
    Als ich den Motor starten wollte ertönte ein Rattern (vermute allerdings das es ein Relai war das "gerattert" hat, da die Instrumentenbeleuchtung "mitgerattert" hat => ging immer aus und an). Vielleicht könnt ihr mir da helfen. PS: der Vorfall geschah auf einem Bahnschranken, d.h. der Motor startete 15min vorher noch ohne Probleme.

    Vielen Dank im Vorhinein​
     
  12. #12 future74, 16.08.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Solch ein Rattern kommt dann wenn die Batterie ziemlich schwach ist und beim Starten fällt die Spannung so sehr ab das verschiedene Relais anfangen zu rattern und die Armaturen blinken dann auch mit dem rattern mit. Meine Vermutung liegt also an einer zu schwachen Batterie.

    Grüsse Peter
     
  13. #13 19_BüchI_05, 19.08.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Wenn es wirklich nur die Batterie ist, ist mein Mazda-Stolz gerettet ;), kann ich die Batterie eigentlich auf "Garantie" bei der Werkstätte wechseln lassen, bei der ich das Auto vor 1 1/2Monaten gekauft hab???

    Denn anscheinend ist die Batterie an altersschwäche gestoben (ich glaub das is noch alles "Originalzustand"), weil laden lässt sie sich beim fahren auch nicht mehr (und das andauernde anlaufen nervt, und kann auch ned gut sein fürs Auto).

    Mal sehen was die Volvotypen zu meinen Problemen zu sagen haben8).

    mfg Christoph

    PS: eine Frage hab ich noch: Zeigt das Fernthermometer auch die richtige Temperatur an, wenn der Kühlmittelstand unter "Minimum" gefallen ist:(?
    Bin nämlich drauf gekommen, dass fast kein Kühlmittel im Vorratsbehälter is => unter MIN.​
     
  14. #14 19_BüchI_05, 21.08.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Problem behoben!

    Es war der Keilriemen der nicht gespannt war,
    dadurch wurde die Batterie nichtmehr geladen.
    Ab einer Spannung unter 10V spielte dann die gesamte Elektronik verrückt.

    Wenn sich jetzt die Klima einschaltet ist der Leistungsabfall auch nicht so ruckartig.

    Habe mir auch gleich eine neue Autobatterie geleistet.
    Und jetzt passt wieder alles:-D
     
Thema: "Probleme" mit Mazda 323F BJ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323f bj problem

    ,
  2. dieselpumpe anleitung mazda 323 bj ditd 1999

Die Seite wird geladen...

"Probleme" mit Mazda 323F BJ - Ähnliche Themen

  1. Was macht Mazda gegen andere aka wo ist Mazdaspeed?

    Was macht Mazda gegen andere aka wo ist Mazdaspeed?: Moin beisammen. Wie es üblich ist, wenn man einen Neuwagen kauft, der einem gefällt, kommt man mit der Zeit mit Personen zusammen, die die selbe...
  2. Mazda 3 BM "Pseudo"-Bodykit

    Mazda 3 BM "Pseudo"-Bodykit: Moin beisammen. Ich fahre den 2013er Mazda 3 BM und gemäß der Regel, wenn Du dich nach dem Einparken nicht umdrehst, um dein Auto anzuschauen,...
  3. Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007

    Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007: Hallo zusammen ! Haben uns erstmals einen gebrauchten Japaner zugelegt als Zweitwagen . Sind bisher echt begeistert . Leider fehlt zum Wagen die...
  4. Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor

    Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir mit meinem Mazda weiterhelfen. Autodaten: Mazda 3 2.2 MZR CD Baujahr: 2010...
  5. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden