Probleme mit DPF oder vllt doch ein Mader?

Diskutiere Probleme mit DPF oder vllt doch ein Mader? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Vor 4 Tagen hat bei mir die DPF angefangen zu blinken,... Hab dann versucht mal ne weile hochtouriger zu fahren, aber es kam zu keinem...

  1. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Vor 4 Tagen hat bei mir die DPF angefangen zu blinken,...
    Hab dann versucht mal ne weile hochtouriger zu fahren, aber es kam zu keinem Verbrennungsprozess... und auf einmal leuchtete auch noch die Motorwarnleuchte und die Schleuderwarnleuchte....(inkl. blinkender DPF Leuchte).

    Hab dann den Freundlichen angerufen welcher mir sagte ich solle vorbei kommen. Er hat den DPF dann frei gebrannt.
    Heute bin ich wieder mit dem Mazda unterwegs gewesen und die Leuchte begann wieder zu blinken.

    Hab den Wagen dann für ne halbe stunde geparkt und bin nachhause gefahren,... das blinklicht ist mir auf der 2km lange strecke nicht mehr erschienen.

    Jetzt hab ich keine ahnung mehr was da los sein könnte.

    Hab die Motorhaube mal aufgemacht und der Filz unter der Haube (Lärmdämmung oder für was der gut ist), hat ein richtig großes loch und es hingen einzelne Fetzen in den Motorraum....

    Könnte das evtl ein Mader gewesen sein?!

    Ich bin ratlos :-(

    lg
     
  2. #2 derwinter, 20.06.2009
    derwinter

    derwinter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Abend, also die von dir beschriebenen Probleme hatte ich auch, weil ich in der Stadt immer zu untertourig gefahren bin und dann der DPF zu war. Also ich fahr jetzt immer im 4. Gang bei 60 km/h.

    Es könnt vielleicht auch ein Marder was angefressen haben, dann würde ich aber meinen das die Anzeigeleuchten anbleiben würden. Wenn du mit dem Problem beim Freundlichen bist, kannst ihn nur mal drauf hinweisen. Bin aber der Meinung dann hätten die mit dem Tester beim Freibrennen was festgestellt Fehlercode mäßig.
     
  3. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre eigentlich sehr untertourig da ich so wunderbar sparsam fahren kann auch wenn ich keine langstrecken habe,... tgl. 20km bei 6.3l /100km
    Alles Hügelland....
    Normal im Ortsg. ebenfalls 60 mit 4 gang (lt. Tacho)

    Drehzahlbereich immer zwischen 1200 - 19xx ca.

    Wenn ich so fahre wie das der DPF möchte bin ich bei der Strecke über 7l,... und das nervt :-(
    Ich dachte der spritzt ohnehin einfach diesel hinzu wenn ich nicht mit genug drehzahl fahre damit er freibrennen kann?!
     
  4. #4 TVJunky, 20.06.2009
    TVJunky

    TVJunky Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 143PS Diesel leider mit DPF
    Das ist schon richtig, aber er wird erheblich schneller fertig, wenn du schneller und mit höheren Drehtazahlen fährst.
     
  5. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm ok
    Aber ganz egal wie ich fahre müsste er so oder so die Partikel wieder verbrennen können oder nicht?
    Denn egal wie,... er erzeugt sich entweder mit mehr diesel oder durch mich mit der Drehzahl die hitze oder verstehe ich das falsch
     
  6. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hab heute eine nette Erfahrung machen dürfen.

    Bin bis dato immer zwischen 1200-1900 u/min gefahren
    und hab sehr langsam beschleunigt.

    Jetzt wo ich zwischen 1500-2200 fahre habe ich im Verbraucht fast 1l weniger.


    Vorher: 6.5 - 7liter
    Nachher: 5.7 - 6.3liter

    Und ich dachte ich wäre schon sparsam unterwegs
    (Alles Hügelland,... mit vielen Ortsgebieten.)
     
  7. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Durfte heute schon wieder den tollen DPF blinken sehen :-(

    Ich hab extra darauf geachtet nicht mehr unter 1500 touren zu kommen,...
    und schalte ca. bei 2100

    das auto hat jetzt 65k. km und ist noch ca. 15k vom nächsten service entfernt.

    Ich war schon letzte woche in der werkstatt und die haben den filter frei gebrannt und jetzt soll der schonw ieder voll sein?!
    (ca. 1000km zwischen werkstatt besuch)

    wenn ich den wagen abstelle und dann wieder weiter fahre ist das licht weg ... :-(

    ich kenn mich icht mehr aus

    hat einer ne idee?!
     
  8. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    push
     
  9. #9 treasureb, 29.06.2009
    treasureb

    treasureb Neuling

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 CD120 TE BJ 2003
    Hallo Wurmi,

    hilfreich kann ich leider nicht sein, da ich noch einen Diesel ohne DPF fahre, aber eine Frage hätte ich: ich kenne nur die CD 125, CD 163 und CD 185, bzw. die "alten" Motoren CD 120 und CD 140, aber keinen CD 143. Jetzt weiß ich nicht.... hast Du einen "alten" oder einen "neuen" Motor?

    Bei den neuen sollte der Filter ja verbessert worden sein...

    lg
    babs
     
  10. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Phaselift 143 PS

    Ich denke das es daran gelegen hat das ich auch extrem untertourig beschleunigt habe.

    jetzt wo ich meinen fahrstiel geändert habe,.. hatte ich bis zz. keine probleme.

    nur das keyless spinnt schon wieder.
    sollte aber an einer leeren batterie liegen obwohl die erst 1 monat alt ist. -.-
    frechheit.....
    lt. multimeter aber noch gut 2.91V hat -.- *unverständlich*

    naja ich hoffe es liegt an der batt.
     
  11. #11 stephanb, 26.08.2009
    stephanb

    stephanb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 DE 105 kW VFL
    Bei mir (Mazda 5, 143 PS Diesel) fing bei etwa 12000 km die DPF Leuchte zu blinken an, vermutlich weil ich aus Unkenntnis im Stadtverkehr immer ziemlich untertourig fuhr. Die DPF Leuchte fing sofort zu blinken an, sie leuchtete nicht erst eine Weile. Diese Situation ist im Handbuch (Mazda 5) eigentlich nicht beschrieben. Dort ist die Rede von "Freifahrversuchen" (schneller als 40 km/h und Drehzahl>=2000 /min) bei leuchtender DPF Lampe. Wenn das nicht klappt, fängt die Lampe zu blinken an, und man soll dann umgehend die Werkstatt aufsuchen.

    Als ich in der Werkstatt schilderte, dass bei mir die Lampe blinkt ohne vorher geleuchtet zu haben, kontrollierte der Mechaniker den Ölstand (war nur etwas über F), und meinte dann, ich könnte ohne weiteres mit dem Wagen am Wochenende fahren (ausser schnellen Autobahnfahrten) und in der folgenden Woche wiederkommen, denn erst dann wäre ein Termin frei. Am diesem Wochenende fing die DPF Lampe regelmässig zu blinken an, sobald der Motor warm war. Die Motorleistung wurde dann offenbar elektronisch moderat reduziert, aber kein drastisches Notprogram wie andere es hier im Forum schilderm setzte ein.

    In der Werkstatt wurde dann neben DPF Freibrennen auch ein vorzeitiger Ölwechsel vorgenommen. Seitdem ist der Tachostand auf 19000 km gestiegen und die DPF Leuchte sehe ich nur noch vor dem Anlassen. Meine nun höhertourige Fahrweise wirkte sich nicht oder höchstens positiv auf den Dieselverbrauch aus.

    Soweit ich das verstehe, blinkt die DPF Leuchte auch, wenn die errechnete Qualität des durch DPF Regenierungen mit Diesel vermischten Motoröls ungenügend wird. Das hat mit dem DPF direkt eigentlich nichts zu tun, aber die DPF Leuchte wird "missbraucht" um das Problem anzuzeigen. Wenn also die DPF Leuchte blinkt ohne vorher geleuchtet zu haben, wäre vor allem ein Ölwechsel angesagt, zusätzliches DPF Freibrennen kann ja nicht schaden.
     
  12. #12 rxe-rxe, 26.08.2009
    rxe-rxe

    rxe-rxe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi
    Zweitwagen:
    Mazda 3BK
    HI,

    DPF= diesel Patikelfilter???
    Ich weiss von anderen Hersteller bzw. ich glaube es auch vom Mazda verkäufer gehört zu haben. Das es noch einen extra Tank (5Liter)gibt in dem was hochentzündliche getankt wird (Etanol "keine ahnung") was dann mit in den DPF gespritz wird um die patikel richtig zu verbrennen.

    Vielleicht ist auch genau dieser Tank leer und du musst das Mittel nachtanken lassen. Achtung wohl auch nicht ganz so billig angeblich.
     
Thema:

Probleme mit DPF oder vllt doch ein Mader?

Die Seite wird geladen...

Probleme mit DPF oder vllt doch ein Mader? - Ähnliche Themen

  1. Radioempfang Probleme

    Radioempfang Probleme: Hallo Hab seit einiger Zeit Pobs mit dem Radio. WDR 2 und alle anderen Sender hören sich an wie Mittelwellensender mit Rauschen und Piepsen....
  2. M6 DPF Lampe blinkt - P1336

    M6 DPF Lampe blinkt - P1336: erster Teil: Die Geschichte beginnt vor einem Jahr, zu diesem Zeitpunkt hatte mein M6 (Typ GH 2.2 MZR-CD) ca. 118.000 Km auf dem Puckel. Die DPF...
  3. DPF regeneriert endlos, aber keine Fehlermeldung

    DPF regeneriert endlos, aber keine Fehlermeldung: Hab heute ein Problem gehabt auf dem Heimweg, das sich leider bisher nicht aufgelöst hat. Daß der Wagen, den ich habe (2.2l Diesel mit 175 PS,...
  4. DPF blinkt

    DPF blinkt: Hallo Zusammen, vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael und bin seit Kurzem in Besitz eines Mazda CX 7, BJ 2011, 2,2l, 127 KW...
  5. DPF Blinkt

    DPF Blinkt: Im März 19 hat das DPF angefangen zu blinken. Also ab in die Werkstatt. Der Filter inkl Öl wurden ersetzt. Nun bin ich rund 8000km gefahren.(fahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden