Probleme mit der Lenkung?

Diskutiere Probleme mit der Lenkung? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Servolenkungen von BMW und Mazda in den USA in der Kritik - Yahoo! Nachrichten Deutschland

  1. #1 DonBlech, 03.07.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
  2. #2 Kintaro07, 03.07.2010
    Kintaro07

    Kintaro07 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 6GY SportKombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Bike :-)
    gar nich gut. aber kann da was dran sein? hab ich noch nie zuvor was von gehört.
     
  3. #3 Tombstone84, 03.07.2010
    Tombstone84

    Tombstone84 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5 Sport Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Ist bestimmt wieder die Unfähigkeit der Amies Auto zu fahren... wie schon bei Toyota.:D
     
  4. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Stimmt :D
    Wann lernen die Amis endlich Autofahren? Oder fehlt ein Hinweisschild am Lenkrad zur Bedienung?
     
  5. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    was sind 33 Beschwerden von wie viel tausend Wagen?
    Ist doch normal das da mal was kaputt geht. Solange nicht bekannt ist was das Problem sein soll, interessiert mich das überhaupt nicht.
    Außerdem ist nicht zu vergessen das die Amerikanische Autoindustrie da bestimmt auch versucht ausländische Autos etwas mies zu machen, passiert hier doch auch ständig.

    Und bei Toyota war es ja auch nur auf gepusht, so wie ich das mitbekommen habe.

    Es fehlt der große Aufkleber das die Servolenkung auch mal defekt gehen kann und sich dadurch die Lenkkraft erhöht
     
  6. #6 joshi-mann, 03.07.2010
    joshi-mann

    joshi-mann Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 MZR DISI 2,0l Sports Line (schwarz)
    hallo zusamen

    das beispiel TOYOTA heran zu ziehen bzw.die fahrkünste der amis empfinde ich als sehr MENSCHENVERACHTEND für mich sind nämlich 86 tote keine bagatelle !!!
    wenn so ein lenkungsproblem bekannt wird sollte man reagieren bevor es wieder so schlimme folgen hat:!::!:


    gruss joshi-mann8)
     
  7. #7 guest_jo, 03.07.2010
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  8. #8 Markus, 03.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2010
    Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Das wirst du wohl nie erfahren.
    Und wie viel davon "Bedienfehler" sind wird auch unklar sein. Denn so selten ist das auch bei uns nicht das Gas und Bremse bei Automatik Getrieben verwechselt wird, warum auch immer.

    Und ich bin nicht der Meinung das das Menschenverachtend ist. Klar ist Vorbeugen besser als hinterher Tote zu beklagen aber man darf auch nicht vergessen, das ich in den USA riesige Entschädigungen einklagen kann. Und da werden einige ihre eigenen Fehler auch mal gen anderen in die Schuhe schieben, solange man ihnen keinen Fehler nachweisen kann.

    Ich habe vor kurzen mal mit einen Bekannten gesprochen. Bei denen in der Firma sind auch von 4 gleichen Kleintransportern bei 2 Fahrzeugen der Motor kaputt gegangen weil er unkontrolliert Gas an nahm und dadurch überdrehte. Aber ich habe nie was von ner Rückrufaktion gehört. Und 2 von 4 finde ich auch nicht gerade beruhigend.
     
  9. #9 DonBlech, 03.07.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde Dich gerne sehen, wenn Du wegen so eines Fehlers einen Unfall hattest, und Dir Dein Mazda-Händler dann erzählt, daß Du wohl zu dämlich zum Autofahren bist ...
     
  10. #10 joshi-mann, 03.07.2010
    joshi-mann

    joshi-mann Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 MZR DISI 2,0l Sports Line (schwarz)
    DANKE (don blech ) genau meine meinung:!::!:
     
  11. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Keine Frage, wenn es ein Herstellungsproblem ist so soll es auch behoben werden.
    Das komische ist halt nur das zB. der Fall Toyota eigentlich nur aus den USA bekannt ist und nicht aus anderen Ländern. Obwohl doch alle das gleiche Pedal haben sollen.
     
  12. #12 DonBlech, 03.07.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ja Markus, und?
    Glaubst Du nicht, daß die Probleme nicht nur Toyota, sondern ALLE Hersteller hätten, wenn es denn an den 'dämlichen' Amis läge? Oder fahren die ausschließlich Toyota?
     
  13. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Andere Frage.
    Warum treten diese Probleme vermehrt in den USA auf?

    Außerdem hab ich nicht gesagt das die zu "böd"sind.
    Aber finanziell ist bei denen bei solchen Sachen am meisten raus zu holen. Was definitiv ausgenutzt wird. Wer will mir zB. nachweisen das ich Gas und Bremse verwechselt habe? Oder einfach nur gepennt habe. Da sag ich doch lieber das da was klemmte und verklage den Herstellen auf ein paar Millionen.
    Medien und Industrie machen dann den Rest und pushen das auf.

    Ich will jetzt nicht sagen, das die Toyota Sache komplett an den Haaren herbeigezogen ist aber sie auf jeden Fall hochgespielt worden.

    Und ich weiß was jetzt kommt aber einem Bericht zum Thema Toyota zu folge, war ein verhältnismäßig großer Teil der Fahrer mit dem Gaspedal Problem in einem recht hohen Alter. Was für Theorie des Bedienfehlers spricht. Zu mindesten bei einen großen Teil.
    Und nein ich habe nicht gegen Rentner in Verkehr.
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Könntet ihr alle jetzt bitte mal wieder runterkommen und SACHLICH diskutieren? Bitte, danke, bitte!
     
  15. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Natürlich ist es nicht unerheblich, wenn Menschen durch Probleme am Auto verletzt oder sogar getötet wurden. Ich denke, darin sind sich alle einig. Aber man muss auch objektiv mal schauen, ob das ein Fehler seitens des Autoherstellers ist oder nicht. 33 Beschwerden sind nicht gerade viel, leider finde ich keine Angaben zu den Verkaufszahlen der betroffenen Modelle. Vllt. wurden diese Modelle auch nicht regelmäßig gewartet oder sonst "schlecht behandelt". Und außerdem frage ich mich, warum immer nicht-amerikanische Modelle so attakiert werden. Auch Chrysler hat beispielsweise ein Problem mit klemmenden Pedalen. Bei Lamborghini kann sogar Kraftstoff austreten und bei Porsche können die Gurte nicht funktionieren. Ich denke jeder Autohersteller hatte schon mal das ein oder andere rückrufwürdige Problem.
    Für mich ist mein Wagen deshalb keineswegs schlechter geworden und ich kann immer noch beruhigt damit fahren.
     
  16. #16 DonBlech, 04.07.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Okay, verstanden. Einigen wir uns also auf:
    Ich fahre einen Mazda 3. Deshalb ist er das beste Auto der Welt und macht keinerlei Probleme. Sollte wider Erwarten doch jemand Probleme damit haben, hat er die selbst verschuldet, die Bedienungsanleitung nicht gelesen oder ist einfach zu dusselig.

    Mal ketzerisch zu dem 'nur 33 Beschwerden':
    Wer weiß denn, wieviel sich nicht mehr beschweren können?
     
  17. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Stimmt!
    Ich habe nie behauptet, dass der Mazda 3 das beste Auto der Welt ist. Bei mir hat er aber noch keine (ernsthaftigen) Probleme gemacht.
    Nö, aber die Möglichkeit besteht trotzdem.
    Und wenn ein Auto besser ist, je mehr Beschwerden von Besitzern auftauchen, dann widerstrebt das einer gesunden Menschenlogik.
     
  18. #18 Ultraschmart, 04.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2010
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Theorie: Verkauft Toyota nicht die meisten Auto aller Japaner in den USA? Für jeden Toyota, der gekauft wird, wird ein Ami-Kübel weniger gekauft. Das ist natürlich nicht so gut für GM und Co. Das Problem mit dem Audi 5000 ist ja auch nur bei den Amis aufgetreten...mhm. Bei den Amis gibt es auch auf Grund des sehr eigenen Justiz-System mit Klagen in Millionenhöhe auch einige Trittbrettfahrer (denen die $-Zeichen in den Augen stehen) zusätzlich zu deren Import-Kontrolle, die sich Verkehrsbehörde nennt. Könnte evtl. was wahres dran sein an der Theorie, oder, wenn das Problem sonst nirgens existiert und auch nicht von Versuchsingenieuren rekonstruiert werden kann?
    Also mich würde das nicht davon abhalten, einen Toyota zu kaufen.


    Zurück zum Thema: Ein Ausfall der Servolenkung halte ich für sehr viel gefährlicher als ein klemmendes Gaspedal, wenn sie denn kurz vor einer oder in einer engen Kurve ausfällt. Man stelle sich eine zierliche Frau (oder ältere Fahrer(innen)) vor, die in der Situation vielleicht nicht genug Kraft aufbringen kann, das Lenkrad zu beherrschen, selbst wenn genug Zeit zum Reagieren sein sollte!
    Einem Kollegen von mir ist die Servolenkung mal bei seinem Citroen C3 ausgefallen in einer scharfen Kurve....er hats gerade so noch gepackt nicht in den Wald zu fahren. Aber solange das Problem mit der Lenkung beim Mazda nur in den USA auftaucht, ist es für mich kein Problem. Dort wird alles sehr heiss gehyped. Und wenns denn dort wirklich der Wahrheit entspricht mit der Lenkung, wer weiss, wie mit den entsprechenden Autos umgegangen worden ist oder unter welchen Bedingungen die betrieben wurden.
     
  19. #19 Kintaro07, 05.07.2010
    Kintaro07

    Kintaro07 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 6GY SportKombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Bike :-)
    da fällt mir ein... mir is meine schonmal ausgefallen. das war ganz am anfang als ich mich erst an das auto gewöhnen musste. bin ich zu schnell von der kuplung, auto abgesoffen (mitten auf der kreuzung) und als ich schnell weg wollte hab ich schnell gestartet und bin weiter gefahren. aber in diesem schnell, schnell is die servopumpe nich angesprungen. bin ohne servo von der kreuzung runter, an die seite. wieder alles aus, kurz gewartet und dann wieder gestartet und es war alles ok. danach in der werkstatt wurde fehlerspeicher ausgelesen, ohne fehler. und dem autohaus war sowas auch nich bekannt. war aber nur dieses einemal. wer weiß vielleicht is das in amerika auch so das manchen sowas passiert. und wie schon erwähnt die verklagen ja wegen jeder kleinigkeit und deswegen nur da bekannt!?
     
Thema: Probleme mit der Lenkung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 mps bk problem lenkung

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Lenkung? - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GG/GY) ASU Probleme

    ASU Probleme: Hallo zusammen, Habe mit meinem Mazda 6 Bj. 2005 1,8 l richtige massive Probleme, war gestern beim Tüv und habe keine ASU bekommen. Mein Wagen...
  2. MX-5 (NC) Probleme mit dem Dach (Naht Lose / gerissen)

    Probleme mit dem Dach (Naht Lose / gerissen): Guten Tag :-) Neulich ist mir aufgefallen, dass mein Dach beim Zusammenlegen eine sichtbare Falte wirft. Allerdings nur auf der rechten Seite....
  3. 323 (BG) Benzinfilter wechseln / Leerlaufdrehzahl-Probleme

    Benzinfilter wechseln / Leerlaufdrehzahl-Probleme: Guten Tag, ich würde gerne bei meinem 323F BG (Bj.90) den Benzinfilter wechseln, da er im Leerlauf hin und wieder fast auszugehen scheint und auch...
  4. Probleme mit AutoHändler. Welche Rechte habe ich ?

    Probleme mit AutoHändler. Welche Rechte habe ich ?: Hallo Zusammen, zuerst möchte ich mich entschuldigen, weil ich nicht so gut Deutsch kann. Ich habe am 01.12.2019 in Hildesheim einen Neuwagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden