Probleme mit der Batterie

Diskutiere Probleme mit der Batterie im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich habe eine Frage wegen der Autobatterie meines 5ers. Der 5er ist ein Zweitwagen und wird derzeit eher selten gefahren und dann nur...

  1. Vibsi

    Vibsi Guest

    Hallo,

    ich habe eine Frage wegen der Autobatterie meines 5ers. Der 5er ist ein Zweitwagen und wird derzeit eher selten gefahren und dann nur Kurzstrecke. Mir ist klar, dass das für die Batterie nicht einfach ist. Nun stand das Auto ca. 12 Tage und die Batterie ist komplett leer. Es tut sich gar nichts mehr, kein Mucks bei einem Startversuch.

    Ich habe kein Licht brennen lassen oder ähnliches - allerdings kann ich nicht ausschließen, dass ich vergessen habe, das Auto abzuschließen, es war auf jeden Fall offen, als mir die leere Batterie aufgefallen ist.

    Nun zu meinen Fragen:

    - Kann das nicht abgeschlossen sein der Grund für die leere Batterie sein? Ich habe im Internet etwas über ein Komfortmodul gelesen.

    - Was mache ich jetzt am Besten? Ladegerät kaufen oder Starthilfe versuchen und dann etwas durch die Gegend fahren?

    - Falls ihr zu einem Ladegerät ratet - welches sollte ich da kaufen? Mir wäre es sehr recht, wenn das Ladegerät den Ladestand der Batterie auch anzeigt - ich hatte mal so ein Billigteil, bei dem man gar nichts ablesen konnte.

    - Ist anzunehmen, dass die Batterie im Eimer ist, da sie ja komplett entladen ist? Sollte ich zur Sicherheit über eine neue nachdenken? Das Auto ist gerade zwei Jahre alt.

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Vibsi
     
  2. Gerd1

    Gerd1 Stammgast

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Vibsi,

    also: DER Batterieexperte bin ich nicht, aber meine Erfahrungen aus früherer Zeit sind:

    Die Batterie muss durch einmaliges Entladen noch lange nicht defekt sein, es ist allemal einen Versuch wert, sie wieder zum Leben zu erwecken.

    Eine Starthilfe ist sicher der schnellste Weg, das Auto wieder in Gang zu kriegen, allerdings solltest Du dann hinterher schon ca. 50 km fahren, damit wieder Saft auf den Akku kommt; dabei sollten so wenig Stromverbraucher wie möglich mitlaufen (Radio, Heckscheibenheizung, Licht etc. also ausschalten).

    Zum Laden der Batterie mit einem Ladegerät ist es auf alle Fälle sinnvoll, diese auszubauen(abklemmen mußt du sie sowieso). Bei mir hat hat jede Batterie beim Laden gespuckt - und Batteriesäure ist äußerst aggressiv ... Hinterher sind aber alle möglichen Speicher (Radio) gelöscht.

    Viel Erfolg !!
    Gerd
     
  3. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    das Alter der Batterie ist nicht entscheidend für die Lebensdauer. Wartungsarme/freie Batterien können Tiefentladungen nicht ab und verlieren massig an Kapazität bis hin zum Exitus. Ist bei Lagerfahrzeugen ein Problem, die monatelang irgendwo rumstehen, die Batterie ist tiefentladen. Der Händler nimmt gerne den Schnelllader, misst aber die Batterie nicht durch, die dann schon nach ein paar Tagen verreckt. Mir schon einmal passiert, 3 Tage nach Abholung des Autos, bei meiner Frau war sie nach einem Jahr kaputt.
    Ich würde Dir empfehlen, zu versuchen, die Batterie aufzuladen (etwas durch die Gegend fahren oder ein Ladegerät leihen) und dann sofort durchmessen zu lassen. Dann hast Du Gewissheit, ob sie hin ist oder nur geladen werden muss.
    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ich ein Ladegerät für die Batterie nicht brauche. Sinn macht das nur bei extremen Kurzstreckenautos, die nur wenig bewegt werden oder bei Saisonfahrzeugen (Autos, Motorrad etc.). Da muss nachgeladen werden.
    Aber bitte dann die Batterie vom Bordnetz nehmen!
    (Gab auch schon Leute, die das nicht gemacht haben, kann ein teurer Spaß werden.)
    Ah, auch ein Fan von W. E. Coyote.
    Wenn Du ein paar schöne Bilder hast, schick mal ne PM mit Bilderchen.
    Gruß
    Vinni
     
  4. Vibsi

    Vibsi Guest

    Noch ein Frage: Ist die Batterie im 5er wartungsfrei? In der Bedienungsanleitung gibt es einen Abschnitt zur Wartung der Batterie. Ich kann aber an der Batterie keine Markierung für den Füllstand entdecken und auch keine Einfüllöffnungen!?

    Gruß
    Vibsi
     
  5. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    in der Regel sind sogenannte wartungsfreie Batterien verbaut, die eigentlich wartungsarme heissen sollten. Beherzige den Tipp und lasse sie durchmessen.
    Bei manchen ist auch oben eine Anzeige unter Klarplastikabdeckung, ob sie ok (grüner Punkt) ist.
    Sollte sie im Eimer sein und Du lädst Sie auf, verliert sie in Nullkommanichts wieder die Kapazität und Du stehst wie Hein Blöd in der Pampa und der Wagen springt nicht mehr an.
    Ach ja, gute Ladegeräte erkennen defekte Batterien, bei einem Plattenschluss schalten sie sofort ab.
    Gruß
    vinni
     
  6. Mserra

    Mserra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Sportsline
    Zweitwagen:
    Mazda 626, und EURA-Mobil (leider Fiat Ducato)
    @vinni: Aber bitte dann die Batterie vom Bordnetz nehmen!
    (Gab auch schon Leute, die das nicht gemacht haben, kann ein teurer Spaß werden.)

    Da muss ich Dir wiedersprechen.Es besteht kein Grund zum Laden der Batterie die Anschlüsse zu entfernen,wenn ich das Ladegerät ERST einschalte wenn die Anschlüße an der Batterie sind.Ich denke Du meinst die Spannungsspitzen des Ladegerätes das die el.Teile im Fahrzeug zerstören kann.Ein ADAC-Helfer klemmt Dir auf dem Pannenstreifen auch nicht die Batterie ab.


    MfG Mserra
    (der seine Batterien noch nie abgeklemmt hat)
     
  7. #7 Firestarter, 17.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2008
    Firestarter

    Firestarter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mx5 NBFL 1,6 04.2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Vibsi

    Auch mal mein Wissen kund tun: Die Batterie sollte noch zu retten sein, aber sie ist auf jedenfall um 1-2 Jahre "gealtert", sprich wird wohl keine 6-8 jahre mehr machen - aber das ist jetzt wohl nebensächlich.

    "rumfahren" ist nicht die beste Lösung, damit wirst Du die Batt nicht zu 100% laden können, außer Du fährst von Hamburg nach München :-)

    Mein Tip: an ein Profilladegerät z.b. das:
    http://www.kunzer.de/cms/werkstattausruestung/ladegeraete/xs3600.php?navid=17

    Wichtig ist eine IUoUp-Ladekennlinie. Das Gerät kannst Du dann auch (wenn das Auto in der Garage steht) immer angeschlossen lassen.
    Du bekommst die Batt nur so zu 100 % voll. Sicher springt das Auto auch nach 50 km rumfahren in Zukunft an, aber die Lebensdauer wird nicht besser.

    Und: damit musst Du die Batt nicht abklemmen, bei "Baumarkt"-Ladegeräten würde ich das immer machen, die Steuergeräte im Auto sind zu teuer um damit zu experimentieren. Und Uhr, Radio und ggf Fensterheber anlernen ist nicht so schlimm.

    Und die Batterie hat Stopfen um die Säurestand zu prüfen. Aber vorsicht mit der Flüssigkeit und nur destilliertes !! Wasser nachfüllen!!!

    Guido
     
  8. #8 Zefram Cochrane, 17.09.2008
    Zefram Cochrane

    Zefram Cochrane Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 2.0 DITD, Bj 01/2003 mit Remus-DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323F BA V6 - Die grüne Schlampe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ruhestromproblem

    Das Auto unabgeschlossen längere Zeit stehen zu lassen ist keine gute Idee. Der Ruhestrom sinkt erst dann auf den Minimalwert, wenn das Fahrzeug vollständig im sog. Sleep-Mode ist. Das wird bei offenem Fzg. nie der Fall sein, da dann noch irgendwelcher Komfortschnickschnack darauf wartet, aktiv zu werden.
     
  9. Vibsi

    Vibsi Guest

    Hallo,

    kurzes Update zu dem Thema - nach Starthilfe und etwas durch die Gegend kurven läuft der 5er jetzt wieder. Dabei wurde auch die Wurzel des Übels entdeckt - ich habe doch die vordere Innenbeleuchtung brennen lassen, dass kommt eben davon, wenn man kurz vor dem Urlaub noch schnell was aus dem Auto holen will... ;-)

    Bei der nächsten Inspektion im Oktober lass ich die Batterie prüfen. Vielen Dank für die Antworten und Hilfestellungen!

    Gruß
    Vibsi
     
  10. #10 martin75, 04.10.2009
    martin75

    martin75 Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    M5 2,0 MZR Top,Login,Haitiblau,Prins-Autogas,AHK
    Zweitwagen:
    Suzuki ALTO ´´schöne Knutschkuller´´
    wie lange hält denn eine Batterie? unsere ist jetzt ca.4 jahre. Er hat schon immer mal schwer duchgedreht, nach einer woche standzeit ist er jetzt gar nicht mehr angesprungen.
    Kann es sein das die Batterie im Eimer ist?

    lg
     
  11. Grossy

    Grossy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 CR, 2,0 MZR, Top, MP3, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1,6 TDI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Meine war dieses Jahr auch nach 2 Wochen Sommerurlaub so leer das er nicht mehr angesprungen ist. War aber noch bissl was drin das alles schön bunt geblinkt hat.
    Ich hab mir letztes Jahr ein Elektronisches Ladegerät geholt. Moderne Geräte haben eine Spannungsbegrenzung und schaden somit auch der Bordelektronik nicht. Das war bei alten Geräten manchmal ein Problem (wobei ich die Batterie auch schon mit dem 25 Jahre alten Gerät meines Vaters geladen habe...)

    Über die Haltbarkeit einer Autobatterie kann man so einfach keine Aussage treffen, es gibt Geräte die einen "Fitnesstest" machen. Dabei wird die Batterie entladen und die Spannungskurve aufgenommen. Nur Anhand einer Entlade/Ladekurve und der dazugehörigen Säurekonzentration kann man in etwa sagen wie "gut" eine Batterie noch ist.
    Deshalb ist die Haltbarkeit auch stark vom Gebrauch abhängig, vor allem Wenig- und Kurzstreckenfahrer dürfte hier beim Austausch öfter zum Zug kommen als Langstreckenfahrer.
    Ich werde beim nächsten Batteriewechsel im Benziner die des Diesel montieren, das hab ich bei meinen Fahrzeugen bisher immer so gemacht, die haben mehr Kapazität und einen höheren Startstrom (auch wenn der dann nichts bringt).
     
  12. #12 martin75, 04.10.2009
    martin75

    martin75 Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    M5 2,0 MZR Top,Login,Haitiblau,Prins-Autogas,AHK
    Zweitwagen:
    Suzuki ALTO ´´schöne Knutschkuller´´
    naja ich werde dann wohl mal ne´ neu Einbauen müssen.
    lg martin
     
  13. #13 hrichter, 04.10.2009
    hrichter

    hrichter Stammgast

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CR Mazda5 TE 1.8i Bj 05/07
    Hi!

    Das Ladegerät hält was es verspricht! Hat auch eine Pulsladung eingebaut.

    TecMate Company World Wide

    Auch von vielen Automobilclubs empfohlen.

    Ich habe das Optimate 4 seit 6 Monaten und bin absolut zufrieden!

    lg Helmut
     
  14. cfuchs

    cfuchs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    ich kann Mserra nur zustimmen. meine mazda händler meinte auf nachfrage auch, dass man die batterie nicht abklemmen sollte, da nicht nur das radio evtl. neu programmiert werden muss, ebenso darf ein evtl. vorher eingebener radiocode nicht vergessen werden, sondern auch die fensterheber neu angelernt werden müssen.
    ich lade meine batterie im winter auch immer wieder mal nach, da ich oft die standheizung benutze.

    grüsse
     
  15. #15 laetitia, 27.01.2010
    laetitia

    laetitia Neuling

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 323f bj 1999

    meine ist nicht ganz 10 jahre alt.allerdings keine "wartungsarme".

    laetitia
     
  16. #16 Fliesenleger, 31.01.2010
    Fliesenleger

    Fliesenleger Neuling

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6GH Kombi 2,5 Top, AHK, Standheizung usw.
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corsa D
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,
    schau mal bei ebay nach dem Ladegerät von Ctek XS3600, die sagen ganz klar das es mit dem Gerät keine Probleme mit der Elektronik gibt.
    Da gibt es dann auch noch extra Kabel, die an die Batterie angeschlossen werden, und Dir den Ladezustand der Batterie anzeigt, und an dem kann Du auch gleich das Ladegerät anschliesen.
    Gruß
    Fliesenleger
     
  17. Grossy

    Grossy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 CR, 2,0 MZR, Top, MP3, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1,6 TDI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Größe des Batteriekastens

    hallo liebe Dieselfahrer.

    Ich hab mir mal bei Varta und Bosch die Größe der Batterie für den Mazda 5 rausgesucht. Dabei steht bei den 90 Ah Batterien für den Diesel eine Länge von etwas über 300 mm. Ich habe nun bei meinem Benziner mal den Meterstab angesetzt und festgestellt das der Batteriekasten auch etwas über 300 mm Länge hat.
    Könnte mal einer so nett sein und bei seinem Diesel nachmessen ob der genau so groß oder größer ist ??? Wäre echt nett... 8)
     
  18. #18 Prison39, 03.02.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    30cm kommt gut hin.
     
Thema: Probleme mit der Batterie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 batterie leer

    ,
  2. mazda 5 batterie laden

    ,
  3. mazda 5 batterie ständig leer

    ,
  4. mazda 2 batterie leer,
  5. mazda 3 batterie leer,
  6. Fliesenleger Speicher,
  7. mazda 2 2003 starthilfe,
  8. batterie laden mazda 5,
  9. mazda 5 batterie problem,
  10. mazda mx- 5 Batterieprobleme,
  11. mazda 2 batterie,
  12. mazda 5 2.0 benzin 2005 nach einem tag akku leer,
  13. batterie mazda 2,
  14. mazda 5 batterie aufladen,
  15. mazda 5 2014 Autobatterie auflade,
  16. batterie nach kurzstrecken leer mazda 5,
  17. Mazda premacy cp manchmal Batterie nachladen,
  18. Mazda6 batterie destilliertes wasser nachfüllen,
  19. Batterie zum warten Mazda 6,
  20. Mazda 2 Autobatterie wartung,
  21. mazda 3 batterie leer motor starten www.mazda-forum.info,
  22. mazda cx 5 starthilfe bekommen,
  23. Mazda 6 gg dpf blinkt batterie war aber leer,
  24. Mazda 6 gg nach dem batterie abgeschlossen jetzt läuft er nicht mehr,
  25. Mazda 6 da ist die Batterie nach zwei Jahren tot was kann das sein?
Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Batterie - Ähnliche Themen

  1. Probleme Navi-Update

    Probleme Navi-Update: Hallo, da es bald mit dem Auto nach Italien geht, wollte ich das Navi aktualisieren. Der CX-5 ist knapp ein Jahr alt und das Update noch...
  2. Mazda3 (BK) Elektronik Probleme Mazda 3 BJ 2004

    Elektronik Probleme Mazda 3 BJ 2004: Hallo zusammen, Ich hab seit ein paar Tagen leider folgende Probleme mit meinem Mazda 3 BJ 2004 und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: 1....
  3. Mazda6 (GG/GY) Probleme mit der Kupplung

    Probleme mit der Kupplung: Moin moin liebe Mazda Liebhaber, ich hab da ein kleines Problem. Ich bin sozusagen taufrisch hier und brauche euch und euren technisch versierten...
  4. Klima Probleme

    Klima Probleme: Hallo zusammen habe ein mazda 626 Station Wagon 2.0 bj 2002 schlüsselnummer 1771 689 Und eine klima automatik. Nun zu meinem Problem. Der...
  5. Probleme neue Reifen MX5 NC

    Probleme neue Reifen MX5 NC: Hallo, ich habe auf meinem 8 Jahre alten MX5 RC Kaminari hinten neue Reifen aufziehen lassen (Hankook Ventus P3 17 Zoll). Seit dem Wechsel hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden