probleme mit den bremsen vorne

Diskutiere probleme mit den bremsen vorne im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo fahre einen mazda 6 bj2006 2,3 benziner 118tsk gelaufen. Das problem ist uch habe immer mit den bremsscheiben vorne zu kämpfen weil die...

  1. #1 ayhanak, 07.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo fahre einen mazda 6 bj2006 2,3 benziner 118tsk gelaufen. Das problem ist uch habe immer mit den bremsscheiben vorne zu kämpfen weil die immer krumm werden nach paar tausend km. Jetzt habe ich inerhalb 1 jahr schon zum 3.mal die scheiben und beläge gewechselt, jetzt hab ih aber alles komplett neu gemacht, neue bremssattel neue führungsbolzen , neue beläge, neue scheiben, bis jetzt alles gut mir ist nur aufgefallen das nach einer autobahn fahrt die linke bremsscheibe deutlich heißer ist wie die rechte die rechte, das hatte ich aber auch vor dem bremssattel und scheiben wechsel, wen ich den wagen aufbocke drehen sich die reifen auch ganz normal meiner meinung nach also nix fest wodran kann es liegen? Kann mir bitte einer weiterhelfen?
     
  2. meitho

    meitho Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    Zweitwagen:
    Ducati Multistrada 1200
    Ich hatte damals Bremsen aus den Zubehörhandel gekauft,seitdem hatte ich dann keine Probleme mehr mit den Bremsen.Mazda scheint mir nicht in der Lasge zu sein funktionierende Bremsen zu verbauen.
    Bei meinen jetzigen GJ,ist auch schon wieder ein Rubbeln vorhanden und das nach 10000 km:x
     
  3. #3 ayhanak, 07.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi danke für deine antwort. Ich hatte Ate bremsen und herth und buss, trotzdem ein rubbeln, was mich intressiert ist ist es normal das die linke bremsscheibe deutlich heißer wird?
     
  4. bino71

    bino71 Guest

    Nein, ist es nicht.
     
  5. #5 ayhanak, 07.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ja wodran kann es liegen, also meiner meinung nach könnte es dasran liegen das die linke seite nicht so stark bremst wie rechts, aber beim bremsen merkt man auch nichts aufäliges,.
     
  6. bino71

    bino71 Guest

    Wenn es warm/heiß wird, dann steckt das System.
    Fahr zu einem Bremstestgerät.
     
  7. #7 ayhanak, 08.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Mache ich die tage, melde mich dan wieder.

    Danke...
     
  8. #8 ayhanak, 10.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,
    ich war zwar noch nicht beim bremsen test mir ist aber noch folgendes aufgefallen, ich habe nach einer kurzen zeit beobachtet, habe die bremsscheiben nach einer kurzen fahrt abgetastet, vorne Links Heiss, hinten Links kalt, vorne Rechts kalt, hinten Rechts Heiss. vorne ist komplett alles neu neue bremssattel, scheiben beläge die ganzen führungsbolzen alles neu, also vermute ich das vorne kein problem gibt, kann es sein das dass problem hinten ist?
     
  9. #9 mitchel90, 10.12.2014
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Wenn die Bremsen über Kreuz andere Temperaturen haben, könnte es auch ein anderes Problem sein. Es sind ja 2 Bremskreise die über Kreuz liegen. Nicht das es da ein Problem im Hauptbremszylinder oder ABS-Block gibt.


    Michael
     
  10. #10 ayhanak, 11.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    So ich hab mir heute alles nochmal genauer angeschaut und festestellt das der linke reifen sich schwer drehen lässt wen das auto hochgebockt ist, der linke super leicht, aber was ich komisch finde die sättel sind beide neu, sogar die führungsbolzen, hab sogar extra fett dafür gekauft. Wodran könnte das liegen? Ist der bremssattel defekt den ich neu geholt habe?
     
  11. bino71

    bino71 Guest

    Wenn links vorne sich schwer dreht und Du hast die Teile neu,
    dann kann es daran liegen, daß rechts hinten der Sattel steckt...siehe Eintrag von mitchel90

    Ansonst kann es durchaus sein, daß auch ein euer Bremssattel defekt ist.
     
  12. #12 ayhanak, 11.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Fahre morgen zur einen bekannten der ist tüv beamter der will mal drüber schauen und vremsentest usw machen.
     
  13. #13 skymaster, 11.12.2014
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    manche Billigteile(Bremssattel) sind manchmal von geringer Qualität, was hast du denn verbaut? Auch die Bleche hinterm Belag montiert? Führungsbleche/Belag leichtgängig? Rad drehte sich ohne Sattel oder Belag normal leicht? Falls nicht, könnte auch Radlager/Gelenkwelle einen Treffer haben, erklärt aber nich Schwergängigkeit hinten.

    Grüße Mario.
     
  14. #14 ayhanak, 12.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo die bremssättel sind beide von herth und buss, ist doch eine gute qualität oder?
     
  15. #15 skymaster, 12.12.2014
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    Herth und Buss ist ok, aber bitte o.g. Hinweise beachten, vernünftiges Entlüften natürlich auch wichtig!

    Grüße Mario.
     
  16. #16 ayhanak, 12.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    so war eben beim tüv, die linke seite ist fest entweder sattel defekt oder bremsschlauch ( er meinte kann man eigentlich so lassen wäre nicht sehr schlimm)
    aber das problem ist auf dem bremsenprüfstand reagiert die linke seite nicht so gut wie die rechte ( also die rechte seite kommt schneller)
    19% unterschied von links auf rechts, er meinte ich solle erst mal den linken bremsschlauch wechseln ( aber nur eine vermutung) nochmal schauen ob alles vernünftig gangbar ist, das könnte auch vielleicht das problem mit den schleifen lösen. im schlimsten fall ist der sattel defekt.
    hinten links der sattel ist auch fest und die hanbremse hinten links hällt nicht so gut, er meinte hinten links kommt das rad garnicht auf blockieren.

    jetzt will ich erst mal den schlauch vorne neu machen dan soll ich nochmal dahin.
     
  17. #17 skymaster, 12.12.2014
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    hat der Prüfer seine Ausbildung in der Baumschule gemacht? So einen Käse hab ich noch nicht gehört! Bremsschlauch verantwortlich für schleifende Beläge? Sattel hinten fest mag mir noch plausibel sein, meist ist es der Exzenter des Handbremshebels oder das Nadellager dessen, Handbremsseil hatte ich auch schon beim GG, war festgegammelt. Ich würde erstmal alles vernünftig gängig machen, wie ich beschrieb. Neuer Sattel kann defekt sein, schätze aber Möglichkeit auf unter 5 Prozent.

    Grüße Mario.
     
  18. #18 ayhanak, 12.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    hi danke für deine antwort.
    mit den bremsschlauch meinte er das so das es innen drinne kaputt sein kann und deswegen sie bremsflüßigkeit nicht richtig zurück geht, und halt das der sattel nicht richtig druck aufbaut, wodran könnte es den sonst liegen das der linke sattel nicht so gut wie der rechte bremst?
    das was die handbremse angeht, was meinst du den mit "Exzenter des Handbremshebels" meinst du die feder wo der handbremsseil drane ist? wen ja die feder habe ich schon mehrmals geölt, der prüfer meinte auch das es den zeil liegen könnte, der meinte ich soll das handbremszeil aushängen und dan schauen ob das leichtgängig ist, nur was ich nicht verstehe ist sagen wir das zeil ist festgegammelt und lässt nicht richtig los, wieso ist die handbremswirkung dan schlechter wie die andere seite? kann es trotzdem von dem zeil abhängen?
     
  19. #19 skymaster, 12.12.2014
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich schraube schon 20 Jahre an Fahrzeugen/Bremsen, einen Schlauch, der innen zugesetzt ist, habe ich noch nicht erlebt. Beim Öffnen der Bremse bewegt sich der Kolben nur wenige zentel Millimeter zurück, durch die Rückstellkraft des Dichtringes, gibt damit die Beläge frei. Vorraussetzung ist die Leichtgängigkeit der Beläge im Sattel/Führungsblech.
    Hinten die Feder zu ölen bringt nichts, der Hebel ist im Sattel mit Nadellager gelagert, wenn das defekt ist, schleift sie. Ein schwergängiges Seil vermindert die Handbremswirkung erheblich. Ist ja nur eine Feststellbremse, die rein mechanisch funktioniert, nicht zu vergleichen mit der Betriebsbremse über die Hydraulik.

    Grüße Mario.
     
  20. #20 ayhanak, 12.12.2014
    ayhanak

    ayhanak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort,
    wie kann ich den bremssattel hinten wieder gengbar machen?
    was würdest du mir für vorne den sattel vorschlagen? also das ist auf jeden fall alles sauber die beläge sind freigängig, aber trotzdem schleift die ein wenig, und die bremswirkung ist nicht so gut wie die rechte seite?
     
Thema: probleme mit den bremsen vorne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herth und buss erfahrung

    ,
  2. herth und buss bremsen erfahrungen

    ,
  3. mazda 6 mps abs vorne rechts

    ,
  4. herth und buss radlager erfahrung,
  5. mazda 5 cw bremsen probleme,
  6. herth buss bremsscheiben erfahrung,
  7. mazda 6 probleme mit bremsen,
  8. bremscheiben vorne mazda gj 2014,
  9. herth buss erfahrung,
  10. herth buss erfahrung www.mazda-forum.info
Die Seite wird geladen...

probleme mit den bremsen vorne - Ähnliche Themen

  1. Klackerndes Geräusch beim Bremsen

    Klackerndes Geräusch beim Bremsen: Hallo Leute, ich habe einen Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD mit 150 PS Bj. 2011 Schalter mit 128k Km. Seit einiger Zeit habe ich das Phänomen, das ich ein...
  2. Mazda 3 BK Heiz probleme

    Mazda 3 BK Heiz probleme: Guten Abend alle zusammen, Habe seit gestern mit meinem 2006er bk 2.0L Benziner das Problem das meine Kühlwasser oder Öl Temperatur anzeige immer...
  3. Blinkerbirne vorne wechseln Modell 2018

    Blinkerbirne vorne wechseln Modell 2018: Hallo Zusammen , kann mir vielleicht schon jm.sagen wie man die Blinkerbirne vorne in der Schürze raus bekommt ? Die "gelbe" Optik stört mich ich...
  4. First World Problems... Welche Felgen

    First World Problems... Welche Felgen: Hallo Community, Bisher war ich ja wirklich verwöhnt was die Felgenauswahl angeht. Jetzt brauche ich aber 19 oder 20 Zoll und da ist die Auswahl...
  5. Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest

    Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest: Moin zusammen, Bei meinem Mazda 3 BM wurden vor ca. 5 Monaten die Scheiben und Beläge hinten zusammen zum 1. Mal gewechselt, weil ein Belag...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden