Probleme mit dem 5er in 1 Jahr

Diskutiere Probleme mit dem 5er in 1 Jahr im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo liebe 5er Freunde, ich möchte, nachdem ich schon seit langer Zeit dieses Forum beobachte, mal kurz berichten was mir bislang...

  1. maxro1

    maxro1 Einsteiger

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 MZR
    Hallo liebe 5er Freunde,

    ich möchte, nachdem ich schon seit langer Zeit dieses Forum beobachte,
    mal kurz berichten was mir bislang wiederfahren ist.

    Ich fahre seit ziemlich genau 1 jahr einen gebrauchten 2,0 Benziner.
    Der Wagen hat nun ca. 52000 gelaufen.
    Ausschlaggebend für uns waren neben bisher guten Erfahrungen mit Mazda sicher die Schiebetüren und das Platzangebot (2 kinder).

    Erschrocken hat mich schon nach den ersten Tagen der hohe Verbrauch (9,5-10,5l), aber dieses Thema ist oft genug diskutiert worden.

    Nach einigen Tagen bemerkte ich beim Waschen einen Riss in der Plastikabdeckung der Heckklappenscharniere links oben am Dach!
    Ungläubige Gesichter, aber alles auf Werksgarantie erneuert (komplette Heckklappe).

    Im Oktober 2008, es wurde langsam kühl, ein unglaubliches Knarren und Knarzen an der Vorderachse bei jedem kleinen Huckel.
    Diagnose: Gummis der Stabbis/Querlenker ausgehärtet, neue rein auf Garantie.

    Vor 2 Wochen dann hörte ich leichtes Poltern hinten rechts.
    Auf die Bühne, Stoßdämfer kaputt! Kulanz.

    Das sind bis jetzt die Dinge,die kaputt gegangen sind. Nach 52000 km in 4 Jahren, besser gesagt bei mir nach 10000 km in 1 Jahr!!!!!!

    Ein lautes KLACK nach dem Start bei 20 km/h ist laut Mazda die Aktivierung des DSC!
    Ich bin nur froh, dass mein Freundlicher wirklich einer ist.
    Kenne ihn auch persönlich gut und habe deswegen wohl weniger Probleme mit der Regulierung. Aber das entschuldigt ja wohl nichts.

    Bin gespannt was noch kommt. Eigentlich war ich immer zufrieden mit der Marke und auch der 5er ist ja ein tolles Auto, eigentlich.............
     
  2. Sascha

    Sascha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX5 Revolution 2.2D HP
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Guten morgen maxro,

    Klar sind solche Dinge ärgerlich, aber so lange alles auf Garantie oder Kulanu erledigt wird, interessiert es mich nicht so gross. Glaub mir, das perfekte Auto bekommst Du von keinem Hersteller! ;-)

    Gruss, Sascha
     
  3. #3 Partikelbehalter, 03.04.2009
    Partikelbehalter

    Partikelbehalter Stammgast

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR-CD 105kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Stabigummis

    Haben eigentlich schon viele die Stabigummis auf Garantie getauscht bekommen?

    Das schlagen bei mir an der Vorderachse tut mein FMH immer ab und behauptet das wäre normal.
    Ist das auch ein Anzeichen für marode Stabigummis, oder verursachen die nur Knarr / Knarzgeräusche?
     
  4. waycha

    waycha Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2.0 TOP 08/2005 RückfahrCam/Navi/Vollausstattung
    KFZ-Kennzeichen:
    Also wenn man so logisch überlegt - die Knarrzgeräusche kommen nur bei niedrigen Temperaturen und verschwinden dann sobald das Auto einige Male ein und ausgefedert hat...
    Da es den M5 aber gerade seit 2005 gibt - kann es einfach nicht an maroden Gummis liegen,denn Mazda macht die Autos auch nicht seit gestern und andere Modelle haben das "Problem" nicht.
    Auch meiner hat im Winter etwas geknarrzt aber jetzt ist es wieder wärmer und seit etwa 3 Wochen habe ich kein Knarrzen mehr...
    Marode Gummis würden doch weiter knarrzen oder..? :?
     
  5. #5 Kalt8000, 03.04.2009
    Kalt8000

    Kalt8000 Stammgast

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo maxro 1,

    hatte bei mir (Bj 2005) genau die gleiche Mängel. Noch dazu kam "Blasenbildung" in der senkrechten Beifahrertürfalz direkt neben bzw. an der Karrosseriedichtmasse (weiß nicht ob das die richtige Bezeichnung ist...)

    Summasumarum denke ich, waren die ersten Baujahrzulassungen nicht wirklich 100% qualitativ ausgereift. Wobei das nicht nur bei Mazda der Fall ist.

    Wie schon in anderen Themen beschrieben, sicherlich technisch zuverlässig, allerdings im Detail manchmal sehr schluderig.

    Habe meinen sehr preiswert gebraucht gekauft und deshalb sehe ich über gewisse Dinge hinweg. Doch wenn ich den Neupreis meines Vorbesitzers gezahlt hätte, wäre ich doch ziemlich entäuscht.

    Hatte in früheren Jahren schonmal einen Mazda (323 Bj ca. 85)
    Dieser war technisch einfach, haltbar und sehr zuverlässig. Zwar nur ein Brot und Butter Auto, nur ein bisschen Ölwechsel machen, Schlüssel rumdrehen, fahren, fertig. Rost war nach ca. 12 Jahren nirgends wirklich zu finden.

    Ob der 5er von der Karrosserie her in 10 Jahrern genauso darsteht ?

    Ich befürchte nicht...



    Gruß

    Joerg
     
  6. maxro1

    maxro1 Einsteiger

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 MZR
    Hallo zusammen,

    wie es scheint, sind die von mir beschriebenen Mängel keine Einzelfälle und Mazda somit definitiv bekannt!

    Zu den Stabbigummis meinte mein Freundlicher, die alten Gummis würden schneller porös/brüchig und das merkt man nur im winter (ziehen sich bei Kälte zusammen). Das Problem sei mit einem neuen Zulieferer gelöst.
     
  7. bdf311

    bdf311 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Diesel Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo maxro1,

    wir haben unseren 5er Diesel (kein Fl) vor zwei Jahren neu gekauft
    und die gleichen erfahrungen gemacht
    im Januar bei der 60tausender hinten beide Dämpfer getauscht und
    im Februar vorne die Stabbigummis alles auf Kulanz.

    Daher kann ich jedem zu einer Garantie verlängerung raten.

    Aber sonst ist der 5er doch OK !
     
  8. #8 Miro555, 06.04.2009
    Miro555

    Miro555 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Wie wurde die Blasenbildung behoben ?

    Hallo Jörg,

    ich habe eine Frage, ich habe bei meinem 5er (EZ 05/2006) ebenfalls diese Blasen im Türfalz, allerdings auf der Fahrerseite entdeckt, wie wurde das bei dir behoben ? Bzw. war da Rost unter den Blasen ?
    Ich werde diese Woche mal bei meinem Händler vorbauschauen und das reklamieren.

    Gruß

    Miro



     
  9. #9 Kalt8000, 06.04.2009
    Kalt8000

    Kalt8000 Stammgast

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miro,

    ich hatte damals versucht, eine kleine Stelle (Blase) vorsichtig aufzukratzen. Rost kam mir nicht unbedingt entgegegen. Allerdings würde ich sagen, es muß etwas "ähnliches" gewesen sein.

    Der FMH Meister wollte mir erklären, das die Dichtungsmasse ausgasen würde und der Lack dieses nicht mitmachen würde und bla, bla, bla...Kann ja sein, richtig überzeugt war ich nicht.
    Die Bläschen waren nicht auf der Dichtungsmasse sondern ganz klar im bzw auf dem Blech. Zumal ich aus sicherer Quelle weiß, das der Meister in die Werkstatt gerufen hat " Jetzt fängt der 5er auch schon an mit Rost..."

    Wie die Reparatur exakt durchgeführt wurde, kann ich nur erahnen... Tür ausbauen, Dichtmasse komplett entfernt, offenliegende Falz großzügig ausgeschliffen, neue Dichtmassen drauf, neu lackiert.

    Anschließend habe ich mir ein Flasche Hohlraumkonservierung besorgt und alle Türen großzügig ausgesprüht.

    Ist jetzt knapp 2 Jahre her und bis jetzt ist alles OK.

    Dachte, dieses wäre nur ein Bj 2005er Problem, aber Deiner ist neuer. Ziemlich genau 1 Jahr


    Gruß

    Joerg
     
  10. dietzi

    dietzi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda5 Active Plus 2 Liter Benziner EZ. 07.2010
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Audi Cabrio
    Servus,

    habe meinen 5er am Freitag gewaschen und auch an der Fahrertür Rostblasen gefunden. :x

    Ez. 11.05 und ca. 30 000 Km gelaufen.

    Nächste Woche gehts zum Mazda Händler und heute früh ist noch meine
    Beleuchtung für den Sitzheizungsschalter ausgefallen.

    Gruß Dietzi
     

    Anhänge:

  11. #11 Kalt8000, 07.04.2009
    Kalt8000

    Kalt8000 Stammgast

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dietzi,

    und wenn ich recht erkenne, unteranderem auch nicht nur an oder auf der Dichtmasse. Demnach hatte ich mit meiner Vermutung recht, das es nur bedingt an der Dichtmasse liegt.

    Rost bei einem ca 3-4 Jahre alten Auto halte ich für schlicht und ergreifend unakzeptabel. Um nicht zu sagen für eine Frecheit.

    Dieses über einen "geringeren Preis" zu rechtfertigen halte ich für absolut verfehlt. Auch bei Mazda bekommt man nichts geschenkt. Die Dinge die ich optisch als "billiger" erkennen kann sind für mich akzeptabel weil erkennbar. Ob der Kunstoff, der Teppich oder was weiß ich, etwas einfacher ist, kein Problem, sehe und fühl ich. Doch ein Auto sollte schon 10 Jahre ohne Rost auskommen. Das sind für mich Grundvorrausetzungen. Doch wenn ich so im Mazda MX 5 Forum Thema Rost rumlese, kann ich nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Und wenn ein Modell problematisch ist, warum sollen die anderen viel besser sein.


    Gruß

    Joerg
     
Thema: Probleme mit dem 5er in 1 Jahr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rost türfalz

Die Seite wird geladen...

Probleme mit dem 5er in 1 Jahr - Ähnliche Themen

  1. 53. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 1. – 2.August 2020

    53. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 1. – 2.August 2020: Aktuelle - Informationen - Das muss man wissen zum… - [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] „Cars &...
  2. Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel

    Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel: Liebe Fan-Gemeinde, an meinem 626 GLX 2.0 Vergaser (EZ 07/1985, 64'000 km, 1984 ccm, 74kW / nachgerüsteter HJS-KAT) habe ich immer wieder mal das...
  3. Ist mein 5er jetzt gestorben? Fehlermeldungen - keiner findet was....

    Ist mein 5er jetzt gestorben? Fehlermeldungen - keiner findet was....: Liebe Mazda Gemeinde, ich war schon immer ein Fan von japanischen Autos (vorher Toyota und Nissan gefahren), weshalb vor einigen Jahren die Wahl...
  4. Radioempfang Probleme

    Radioempfang Probleme: Hallo Hab seit einiger Zeit Pobs mit dem Radio. WDR 2 und alle anderen Sender hören sich an wie Mittelwellensender mit Rauschen und Piepsen....
  5. Mazda3 (BL) Baujahr 2011 TÜV-Statistik von Grün auf Orange in zwei Jahren?

    Baujahr 2011 TÜV-Statistik von Grün auf Orange in zwei Jahren?: Hi zusammen, ich erwäge einen Mazda3 (185PS Diesel / Baujahr 2011) zu kaufen. Was mich ein wenig verunsichert, ist die sich scheinbar stark...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden