Probleme im Schnee!!

Diskutiere Probleme im Schnee!! im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo! Ich habe das Problem mit unserem Mazda 5 im Schnee zu fahren. Wenn tieferer Schnee liegt und man versucht aus einer Parklücke zu fahren,...

  1. #1 monibaer8, 20.12.2010
    monibaer8

    monibaer8 Einsteiger

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe das Problem mit unserem Mazda 5 im Schnee zu fahren. Wenn tieferer Schnee liegt und man versucht aus einer Parklücke zu fahren, drehen die Räder durch. Egal ob ich DSC eingschaltet oder ausgeschaltet habe.:(
    Wer hat Erfahrung damit? Wie kann man sich verhalten um trotzdem aus der Parklücke heraus zu kommen?
    Ich finde das der Mazda 5 in solchen Situationen schwer zu händeln ist. Ansonsten super Auto.
    Im ersten Jahr unseres Mazdas bin ich auf eine ebene Wiese gefahren, die sehr naß war. Als ich zurück fahren wollte, wühlten sich Räder so schnell in den Boden, daß ich mir jemand rufen mußte, der mich heraus drückte.
    Da hatte ich gar keinen Schimmer von dem DSC System. Unser Mazda Handler hatte uns nicht darauf hin gewiesen, wie man DSC händeln muß bzw. daß man es es in solchen Situationen kurz ausschalten soll.
    Gruß monibaer.
     
  2. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Hallo

    Viel kannst du da nicht machen.
    Vielleicht anderer Typ und schmälere Winterreifen.
    Und mit Gefühl wippen und anfahren.
    Das Risiko ist gross dass man im nassen Rasen stecken bleibt. Das ist halt so.
    Gebe dir aber Recht dass, der 5er den Schnee nicht mag. Hatte andere Autos, die im Schnee einfacher zu fahren waren.

    Gruss
     
  3. #3 monibaer8, 20.12.2010
    monibaer8

    monibaer8 Einsteiger

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine schnelle Antwort. Ich dachte schon, ich könnte nicht mehr im Schnee fahren. Bei allen Autos die ich bisher hatte, wahr das alles kein Thema mit dem Schnee. Da fängst Du an, an Dir zu zweifeln.
    Das mit dem wippen klappt nicht. Bevor ich wippen könnte drehen die Räder schon voll durch.
    Einen interessanten Artikel habe ich bei Auto Bild gelesen. Der besagt, daß der M 5 mit der Baureihe 2005 ein fehlerhaftes DSC System hat. Wenn es vom Hänlder neu konfiguriert wird, soll es laut Bild besser reagieren.
    Hier der Link, falls es Dich interssiert:

    http://www.autobild.de/artikel/neues-esp-fuer-den-mazda5-56627.htm

    Viele Grüße monibaer
     
  4. #4 lueftner, 20.12.2010
    lueftner

    lueftner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 GTA Navi, 143 PS Diesel
    Zweitwagen:
    Nissan Micra, Yamaha FZ6-S
    Hallo!
    Habe bei meinem 143 Ps und neue 205er Michelin Winterreifen drauf. Zur Zeit haben wir viel Schnee und ich habe keinerlei Probleme mit meinem M5! Villeicht liegt es an den Reifen.
     
  5. dietzi

    dietzi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda5 Active Plus 2 Liter Benziner EZ. 07.2010
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Audi Cabrio
    Servus,

    hatte auch auf meinen 5er China Billig Winterreifen :x
    Die waren eine Katastrophe.

    Jetzt bin ich auf Michelin umgestiegen und komme bis jetzt überall durch :p

    Gruß dietzi
     
  6. #6 russkij, 20.12.2010
    russkij

    russkij Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CR1
    kann auch nicht meckern, habe goodyear ultra grip irgend was und bin aus tiefst verschneiten Parklücken raus bzw. rein gefahren.
     
  7. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    [QUOTE

    Einen interessanten Artikel habe ich bei Auto Bild gelesen. Der besagt, daß der M 5 mit der Baureihe 2005 ein fehlerhaftes DSC System hat. Wenn es vom Hänlder neu konfiguriert wird, soll es laut Bild besser reagieren.
    Hier der Link, falls es Dich interssiert:

    http://www.autobild.de/artikel/neues-esp-fuer-den-mazda5-56627.htm

    Viele Grüße monibaer[/QUOTE]

    Hallo

    Wusste ich nicht. Danke für Info.

    Ich hab nur mühe wenn es viel Schnee auf der Strasse hat. So ab 10 - 15cm.
    Bei mir liegt es an den Reifen. Ich fahre die 17" Originalfelgen im Winter, mit 205er Reifen. Breite Reifen sind im Schnee nicht von Vorteil.

    Das wichtigste ist ein guter Reifen. Ich schau immer die Winterreifentests an.
    Es muss nicht immer den teuersten Reifen sein, aber einer der gut in den Tests abgeschnitten hat.


    Gruss :winke:
     
  8. #8 rippchen_, 20.12.2010
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    1. Tipp: Räder gerade stellen, dann fassen sie besser.
    2. Tipp: Auto mit einem zu sperrenden Differential kaufen. Diese japanischen Spielereien bringen nur Punkte in der Ausstattungsliste! Mein Bruder hat einen Avensis und das selbe Problem.
    Schaut mal bei Skoda nach... da können unsere lieben Japaner sich was abgucken!
    Grüße
    Henrik
     
  9. #9 blumentopferde, 20.12.2010
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Wusste nicht, dass es bei Skoda ein sperrbares Differenzial gibt, zumindest nicht bei den normalen Straßenfahrzeugen.

    @Monibaer:

    Das DSC ist nicht dazu da um Dich aus dem Schnee zu ziehen, daher darfst Du nicht auf dieses System vertrauen. Der 5er ist nunmal ein Auto für die Straße und stößt bei solchen Verhältnissen auch schnell an seine Grenzen. Ich könnte jetzt nicht sagen, dass der 5er bei Schnee schlechter ist als andere Wagen.

    Wenn Du Dich wirklich mal am Straßenrand festgefahren hast, kannst Du Dich oftmals mit Deinen Fußmatten wieder rausretten. Bei Stoffmatten die Stoffseite nach unten und dann mit viel Gefühl anfahren. Voraussetzung ist natürlich, dass man erstmal den Wagen "frei gräbt"
     
  10. Basler

    Basler Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 (2.0l) Sport
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 325i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen!

    Da schliesse ich mich doch gleich mal an. Wann beginnt bei uns den das ESP zu regeln? Ich habe im Schnee öfters das Gefühl, dass der 5er ins rutschen kommt, ohne dass das ESP regeln würde oder dass die Kontrolllampe angeht. Als, zugegeben schlechter Vergleich, regelt mein BMW 325i praktisch konstant auf rutschiger Strasse (klar, mit Hinterradantrieb muss er das ja auch). Trotzdem habe ich das Gefühl, dass das ESP seeeeeehr spät "anspringt".

    Beste Grüsse und sichere Fahrt.

    basler
     
  11. #11 blumentopferde, 20.12.2010
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Damit hast Du anscheinend Recht. Das ESP lässt sehr viel Raum und greift erst sehr spät ein. Selbst einen leichten Drift hat es zugelassen. Aber wenn man es dann doch übertreibt greift es auch ein.
    Einige Marken sind sehr vorsichtig eingestellt, da reicht schon ein leichter Rutscher und schon regelt es.

    Ich mag es schon so wie es ist, da man nicht ständig das Gefühl hat, dass etwas dazwischen funkt. Beim 3er habe ich die letzten Tage festgestellt, dass die Schlupfregelung sehr gut ist, ohne das man was merkt sorgt es für sehr guten Vortrieb...
     
  12. #12 stephanb, 22.12.2010
    stephanb

    stephanb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 DE 105 kW VFL
    In der Mazda DSC ist "traction control" dabei (Electronic stability control - Wikipedia, the free encyclopedia). Nach meinem Verständnis bedeutet das fürs Anfahren, dass wenn ein Rad durchdreht, dieses gebremst wird, und dadurch Drehmoment auf das andere übertragen wird. Das ist äquivalent zu einer herkömmlichen Differentialsperre.

    Zusätzlich, wenn beide Räder durchdrehen, wird die Motorleistung gedrosselt. Ich hatte noch keine Schwierigkeiten damit, aber einige Quellen im Internet schlagen vor, das DSC beim Anfahren in tiefem Schnee auszuschalten, da offenbar so stark gedrosselt wird, dass man den Wagen nicht mehr in Bewegung setzen kann. Allgemein haben durchdrehende Räder ja weniger Reibung mit dem Untergrund, und sie graben sich ein, was die Sache verschlimmert. Mir scheinen diese Vorschläge also suspekt.

    Beim normalen Fahren sollte das DSC gerade im Winter an sein. Untersuchungen vor allem von Skandinavien, wo man oft auf geschlossener Schneedecke fährt, ergaben, dass Autos mit elektronischer ESP oder DSC statistisch signifikant weniger Unfälle haben.
     
  13. jotrie

    jotrie Stammgast

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Benziner Vor-FL
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe diese Tage bei vielen Nachbarn beobachtet, dass das Eingraben der durchdrehenden Räder auch Vorteile haben kann.
    Irgendwann ist der griffige Untergund erreicht und es geht Stück für Stück vorwärts.

    Jonas
     
  14. #14 Bracksdome, 22.12.2010
    Bracksdome

    Bracksdome Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 TOP 2,0 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Colt Z30 1,5 "Black Pearl"
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich fahre morgens einen recht schwierigen Weg zur Arbeit. An einem Berg ist es mir bei den jetzigen Witterungen (Schnee und Eis) nicht möglich, mit eingeschaltetem DSC diesen zu bezwingen. Daher muss ich das DSC abschalten. Ansonsten drosselt das System die Motorleistung so extrem, dass ich komplett stehen bleibe, und dann der Motor aus geht.

    Ohne Traktionskontrolle "brenne" ich mich dann förmlich den Berg hoch, immer rund 1000 Motorumdrehungen mehr, als eigentlich die Geschwindigkeit hergeben würde. Der Schwung wird eben nicht durch die DSC abgefangen.

    Ein Anfahren in tiefem Schnee mit DSC ist im übrigen fast unmöglich, da die durchdrehenden Räder sofort gebremst werden.
     
  15. #15 stephanb, 23.12.2010
    stephanb

    stephanb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 DE 105 kW VFL
    Ich fahre hauptsächlich in Schweden, mit Winterreifen ohne Spikes (dann kann ich auch mal Richtung Süden über die Landesgrenze). DSC ist an. Bei Ampelstarts muss mein Mazda hier meistens gegen Fahrzeuge mit Spikesreifen antreten, und hält ganz gut mit, vor allem wenn bei den Nachbarwagen die Räder wild durchdrehen, also offenbar dort kein ESP/DSC aktiv ist.

    Wie geschrieben, auch aus tiefem Schnee bin ich bisher immer mit DSC rausgekommen. Nach meiner Erfahrung sollte man Anfahren auch in weichem Schnee/Matsch usw. zunächst mit DSC versuchen, um zu verhindern, dass nur ein Rad durchrutscht und sich eingräbt. Bei den derzeitigen Schneetiefen hier käme kein Rad durch Durchdrehen je auf griffigen Untergrund.
     
  16. #16 blumentopferde, 23.12.2010
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Also, wenn der Motor durch die DSC so stark gedrosselt wird, dass der Motor aus geht, liegt mit Sicherheit ein Fehler vor. Er wird vermutlich vom Fahrer selbst abgewürgt... Es ist derzeit richtig angenehm mit dem 3er und DSC zu fahren. Er zieht einfach locker an der Ampel los ohne zu zicken. Das empfand ich beim 5er mit Automatik auch sehr gut...
     
  17. #17 autofanatiker, 25.12.2010
    autofanatiker

    autofanatiker Neuling

    Dabei seit:
    21.12.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top MZR 2,0 145 PS, Bj.2008, Facelift
    Zweitwagen:
    Mehrere Vivaros und Berlingos,einige Mercedes usw.
    Hallo.
    Meine Frau berichtete mir schon öfters über die kastrophale Straßenlage beim Schnee. Meine Antwort: mit neuen Coanti Winterreifen? Mit den teuersten Winterreifen (205 auf original Alu)? Nööööö.:!:

    Und jetzt doch!!!. Habe selber ausprobiert. Leider. War schlimme Erfahrung. Mein früherer 626 GF hatte im Winter sogar Schneepfüge überholt (185/70 R14).

    Und so Viel zum Fortschritt.
    Habe meinen M5 nicht mehr lieb....

    Grüße
    M5 MZR 2,0 Top, 2008
     
  18. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    naja, auf Schnee fahren muss gelernt sein. da hilft nur eines ... üben, üben, üben.
     
  19. #19 russkij, 25.12.2010
    russkij

    russkij Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CR1
    teuer heisst nicht gleich gut. war schon immer so.
    habe auch 205er schlappen, goodyear ultra grip 7+.
    waren im mittleren Preissegment und sind super, absolut keine Probleme im Schnee. Weder bei fahren auf geschlossener Schneedecke, noch beim ein/ausparken in richtig zugeschneiten Parklücken.


    Gute (keine teuere) Reifen kaufen und wieder lieb haben :-P

    ne im Ernst. Früher Mazda 323 mit 185ger Reifen, nun den M5 mit 205, fährt allein schon wegen DSC besser.

    grüße
    Alex
     
  20. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Hallo

    Diese Meinung kann ich leider nicht teilen.
    Hatte meinen 5er wegen Rückruf in der Werkstatt, und bekam einen 323er als Ersatzwagen.
    An diesem Tag schneite es, und schneite und schneite.
    Der 323 war um längen besser in dem tiefen Schnee. Auch ohne DSC. :shhh:



    Gruss
     
Thema: Probleme im Schnee!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 schnee

    ,
  2. Mazda 6 im Winter probleme

    ,
  3. aus einer Parklücke voll schnee raukommen

    ,
  4. führerstands problem im schnee,
  5. anfahren am berg bei schnee mazda 5,
  6. Mazda 6 Schneefahrbahn,
  7. bei Schnee Fahrbahn DSC ein oder aus,
  8. mazda 5 im schnee,
  9. schneetauglich kein mazda 5,
  10. mazda 5 schneetauglich,
  11. Mazda probleme bei schnee,
  12. mazda 5 sport gut im schnee
Die Seite wird geladen...

Probleme im Schnee!! - Ähnliche Themen

  1. Probleme Navi-Update

    Probleme Navi-Update: Hallo, da es bald mit dem Auto nach Italien geht, wollte ich das Navi aktualisieren. Der CX-5 ist knapp ein Jahr alt und das Update noch...
  2. Mazda3 (BK) Elektronik Probleme Mazda 3 BJ 2004

    Elektronik Probleme Mazda 3 BJ 2004: Hallo zusammen, Ich hab seit ein paar Tagen leider folgende Probleme mit meinem Mazda 3 BJ 2004 und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: 1....
  3. Mazda6 (GG/GY) Probleme mit der Kupplung

    Probleme mit der Kupplung: Moin moin liebe Mazda Liebhaber, ich hab da ein kleines Problem. Ich bin sozusagen taufrisch hier und brauche euch und euren technisch versierten...
  4. Klima Probleme

    Klima Probleme: Hallo zusammen habe ein mazda 626 Station Wagon 2.0 bj 2002 schlüsselnummer 1771 689 Und eine klima automatik. Nun zu meinem Problem. Der...
  5. Probleme neue Reifen MX5 NC

    Probleme neue Reifen MX5 NC: Hallo, ich habe auf meinem 8 Jahre alten MX5 RC Kaminari hinten neue Reifen aufziehen lassen (Hankook Ventus P3 17 Zoll). Seit dem Wechsel hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden