Probleme an der Ölpumpe Mazda 5

Diskutiere Probleme an der Ölpumpe Mazda 5 im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich habe einen Mazda 5 Diesel, 4 Jahre alt und 83.000 km gelaufen.Plötzlich traten heftige singende Geräusche am Keilriemen auf. Die Mazda...

  1. #1 lenormande, 13.04.2011
    lenormande

    lenormande Einsteiger

    Dabei seit:
    13.04.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen Mazda 5 Diesel, 4 Jahre alt und 83.000 km gelaufen.Plötzlich traten heftige singende Geräusche am Keilriemen auf. Die Mazda Werkstatt diagnostiziert einen Reparaturschaden von etwas mehr als 5.000 €. Schadensursache: Eine defekte Ölpumpe, dadurch Schaden an der Antriebswelle des Keilriemens: Deren Erneuerung erfordert den Ausbau des Getriebes. Wer hat schon einmal von einem derartigen Schaden gehört?
    Le Normande
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Passt eher in den Technikbereich des M5, deswegen dorthin verschoben.
     
  3. #3 mike1000, 04.06.2011
    mike1000

    mike1000 Einsteiger

    Dabei seit:
    04.06.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe genau das gleich an einem 2007er mit 100 tkm. Hört sich so ähnlich an wie zu lautes pfeifen des Turboladers, ist aber das Zahrad der Ölpumpe das wahrscheinlich auch das Rad der Kurbelwelle beschädigt hat. Man kann also sagen Motorschaden.
     
  4. #4 Zdravko, 17.08.2011
    Zdravko

    Zdravko Einsteiger

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mazda 5 Diesel ist 5 Jahre alt und 86000 km gelaufen und plötzlich habe ich Keilriemengeräusche wahrgenommen. Ich habe den Wagen abschleppen lassen und in einer Mazda-Werkstatt wurde festgestellt, dass die Ölpumpe defekt sei und zusätzlich auch die Kurbelwelle in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ein Mazda Mitarbeiter sagte mir hinter vorgehaltener Hand es handele sich hierbei um einen Konstruktionsfehler von Mazda. Bei einem Anruf bei Mazda Deutschland weiß man scheinbar nichts von einem solch regelmäßig auftretendem Problem. Ich lasse jetzt über meinen Mazda-Händler vor Ort abklären, ob Mazda sich kulant zeigt, zumal alle Inspektionen vorschriftsmäßig eingehalten wurden. Ich habe mir den Mazda 5 u.a. auch deswegen gekauft, weil er bei dem 100000 km Test hervorragend abgeschnitten hat. Die Zuverlässigkeit scheint aber wohl dann doch Glückssache zu sein!?
     
  5. #5 --Mailman--, 17.08.2011
    --Mailman--

    --Mailman-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    KFZ-Kennzeichen:
    Ist das ein Problem beim Diesel,
    oder ist das Rille?

    Manchmal, wenn ich den zweiten Gang hochjage hört es sich an,
    als hätt ich nen Kompressor verbaut.
     
  6. #6 guest_jo, 17.08.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Beim 2 Liter Diesel tauchen in letzter zeit vermehrt Probleme mit der Ölversorgung auf, nicht weil die Pumpe nix taugt sondern eher aus anderen Gründen:
    -Ölkohle im Öl aufgrund undichter Injektorendichtungen -> Ölsieb verstopft
    -Ölverdünnung durch Dieseleintrag ins Öl, Auswirkungen weitestgehend unbekannt

    Kann, muß aber nicht damit zusammenhängen.
     
  7. #7 geriko1968, 19.08.2011
    geriko1968

    geriko1968 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    Bei meinem M5 Baujahr 09 zuerst bei 90 TKm Turbolader defekt, dann bei 93 Tkm
    auch Plötzlich dieses Singende Geräusch im Bereich des Keilriemens bei meinem
    Mazda Händler sagte man mir ich bin schon der zweite in den Letzten zwei Wochen. Defekt war ein Zahnrad der Ölpumpe durch ein abgebrochenes teil
    eines Ventils aber alles noch auf Garantie Repariert worden nur den Leihwagen für Zweiwochen musste ich selber Zahlen.:(

    Gruß geriko1968
     
  8. #8 frische Brise, 19.08.2011
    frische Brise

    frische Brise Neuling

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CR1 Diesel 105kw
    Moin, moin.

    Auch ich habe Pfeifgeräusche bei meinem 5 Diesel, die sicher vom Keil/Zahnriemen kommen.
    Ich habe jetzt 135000km drauf und es fing schon vor 50000km an.
    die Geräusche hörten immer nach ein paar Kilometer auf.
    Da ich an der See wohne, wo wir sehr feuchte salzige und sandige Luft haben, bin ich immer davon ausgegangen, dass es daran liegt.
    Zur Zeit ist immer ein leise Pfeifen da, doch wenn es wirklich an euren beschriebenen Ursachen liegt, möchte ich es gar nicht wissen und fahre einfach so lange wie es noch pfeift.

    Toi, toi , toi, bisher hat mich mein 5er noch nie im Stich gelassen. Auf die nächsten 100000 km ;)

    Gruß frische Brise
     
  9. #9 heavyeddy, 23.08.2011
    heavyeddy

    heavyeddy Einsteiger

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 1.8i TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Bei unserem M5 Diesel fing auch alles mit einem Pfeifen (aehnlich Keilriemen) bei ~58.000km an.

    Bis zum 60.000er Service schafften wir es nicht mehr: Motorschaden

    Pleuel und Kurbelwellenlager kaputt, warscheinlich durch Oelverduennung mit Diesel.

    Wir sind dann auf einen neuen M5 Benziner umestiegen.

    ;-)
     
  10. #10 frische Brise, 24.08.2011
    frische Brise

    frische Brise Neuling

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CR1 Diesel 105kw
    Moin, moin, das hört sich nicht gut an.

    Bei mit hat das Pfeifen, wie durch ein Wunder aufgehört, nachdem ich im Regen gefahren bin.

    Mein freier Schrauber hat mit erklärt, dass der Keilriemen schon recht verschlissen sei und die Stahlfäden anfangen würden zu rosten und das Gummi glatt würde.
    dadurch würden die Pfeifgeräusche entstehen.

    Ich hab mich entschlossen ihm zu glauben, wir seht ihr das. :|
    Soll ich deshalb den Keilriemen wechseln?

    Gute Fahrt

    frische brise
     
  11. #11 Maverix, 24.08.2011
    Maverix

    Maverix Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben letztes Jahr unseren M5 mit ca. 30 tkm durch Motorschaden aufgrund defekter Ölpumpe "verloren". Mazda hat die Reparaturkosten anstandslos übernommen, abgeholt haben wir unseren M5 aber nicht mehr. Stattdessen haben wir gleich einen neuen M5 (dieses Mal als Benziner) mitgenommen.

    Ich hatte die Schnauze voll vom Diesel und seinem (nach Softwareupdate) abgewürgten Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich. Damit war Wohnwagenfahren fast unmöglich geworden. Außerdem hat mich der Zuheizer ständig genervt - meistens lief der nach 30 Minuten Autofahrt immer noch und hat den Spritverbrauch ins Unermessliche getrieben.

    Allerdings sind wir vom Regen in die Traufe gekommen. Unser Benziner mit Automatik ist für den Betrieb mit Wohnwagen noch weniger zu gebrauchen als der alte Diesel mit Schaltgetriebe.

    Unser nächstes Auto ist mit Sicherheit kein Mazda mehr. Mir scheint so, als ob die Jungs von Mazda einfach keine anständigen Autos bauen können...
     
  12. #12 guest_jo, 25.08.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hätte nach dem ersten Desaster schon die Marke gewechselt.
    Schon aus Prinzip.
    Warum den Hersteller mit noch einem Kauf belohnen ?

    Das hab ich bei heavyeddi schon nicht verstanden... :neeee:
     
  13. #13 twofingers, 25.08.2011
    twofingers

    twofingers Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 143PS Diesel Top/FL
    Verstehe ich nicht. Auch mit aktueller SW zieht meiner den WW ganz wunderbar, 1350kg plus Surfbretter und Box auf dem Dach. Nur der Verbrauch ist mit 13 Litern Benziner-like:o
    Gruß
     
  14. #14 Maverix, 25.08.2011
    Maverix

    Maverix Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen wurde nach dem Update dermassen schlecht, daß bereits an der kleinsten Steigung ein Anfahren mit Wohnwagen fast unmöglich wurde. Wir standen einmal vor dem Gotthard-Tunnel im Stau und haben nach 5-maligem Stop and Go fast die Kupplung beerdigt. Dabei hat unser Wohnwagen gerade mal 1.000 kg

    Mit dem Benziner und der Automatik ist Anfahren am Berg jetzt überhaupt kein Problem mehr. Allerdings sind am San Bernardino 5.000 bis 6.000 Umdrehungen bei maximal 50 km/h nicht nur peinlich (Verkehrshindernis) sondern auch extrem nervenaufreibend, weil die Karre einen Höllenkrach macht und man Angst haben muß, daß einem gleich die Ventile um die Ohren fliegen.

    Unter 4.000 Touren hat der 2 Liter Benziner quasi kein Drehmoment. Ganz zu schweigen vom Spritverbrauch, der sich mit 16 bis 17 Liter in der automobilen Luxusklasse bewegt.

    Grüße Kai
     
  15. #15 Gunbusterxtra, 25.08.2011
    Gunbusterxtra

    Gunbusterxtra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 5 2.0 TOP Benziner
    Wow, erst ab 4000 UPM hat der Benziner den richtigen Drehmoment?!
    Also ich fahre ja nur nen Schalter, aber ich habe den glaube ich noch nie bis 4000 gezogen, weil der mir schon so verdammt rasant vorkommt, aber ich habe dann auch keinen Anhänger dran.
    Gut zu wissen das der noch mehr Dampf hat, wenn man gewillt ist die Maschine auch über die 4000 UPM zu ziehen, dann sollten sich die Jungs in nen BMW/Audi/Ferrari ect. mal warm anziehen ;-)
     
  16. #16 Zdravko, 06.09.2011
    Zdravko

    Zdravko Einsteiger

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Le Normande!

    Ich habe mit meinem Mazda 5 Diesel (86000km) das gleiche Problem. Eine defekte Ölpumpe, die zu einer Beschädigung der Kurbelwelle führte. Auch hier ein Gesamtschaden von über 5000 Euro. Ursache des Schadens war der Span einer Befestigungsschraube am Kipphebel, der in den Ölkreislauf gelangte. Meine Mazda-Werkstatt kann sich nicht erklären, wie sich der Span lösen konnte. Anscheinend gibt es dieses Problem jedoch häufiger, wie im Mazda-Forum zu lesen ist. Der Defekt an der Ölpumpe ist im Urlaub aufgetreten und ein Mazda-Monteur konnte mir bereits nach kurzer Begutachtung mitteilen, um was für einen Defekt es sich handele. Er sagte, dass er bereits mehrere Fälle mit ähnlichem Schaden gesehen hätte auch mit geringerer Kilometerleistung. Hinter vorgehaltener Hand äußerte er, das es sich um einen Konstruktionsfehler handele. Meine Mazda-Werkstatt vor Ort hat nun einen Kulanzantrag gestellt. Mazda sagt hierauf eine Beteiligung von ca. 1400 Euro an der Reparatur zu. Bei einem Telefonat mit Mazda Deutschland weiß man dort nichts von einem solchen Problem. Ich frage mich dann aber, warum es anscheinend vermehrt zu solchen Schäden kommt.

    Zdravko
     
Thema: Probleme an der Ölpumpe Mazda 5
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 ölpumpe defekt

    ,
  2. ölpumpe mazda 5

    ,
  3. mazda 5 probleme

    ,
  4. ölpumpe pfeift,
  5. mazda 5 diesel probleme,
  6. mazda 5 cr19 forum kurbelwellenlager ,
  7. mazda diesel ölpumpe,
  8. mazda5 probleme,
  9. mazda 5 öl pumpe,
  10. mazda 5 ölpumpe,
  11. Mazda 5 cr19 ölpumpe,
  12. mazda schleifgeräusch oelpumpe,
  13. mazda cx 5 ölpumpe,
  14. mazda cx 5 öldruckpumpe wiki,
  15. mazda 5 1.6 mz-cd 100000km,
  16. ölpumpe ford defekt,
  17. kurbelwellensimmering mazda 5 ,
  18. mazda 5 ölpumpe kurbelwelle,
  19. mazda 6 cd mzr cd ölpumpe tauschen,
  20. mazda 5 benziner probleme,
  21. mazda5 ölpumpenschaden,
  22. mazda 5 diesel ölpumpe,
  23. öldruckpumpe madzda,
  24. mazda 6 gerausch olpumpe,
  25. mazda surrendes geräusch ölpumpe
Die Seite wird geladen...

Probleme an der Ölpumpe Mazda 5 - Ähnliche Themen

  1. MX-5 NB oder NC?

    MX-5 NB oder NC?: Hallo Zusammen, da mein Roter leider einen Motorschaden hat, kommt er nun weg. Nun belege ich mir einen Mazda MX-5 zu kaufen. Ich wollte schon...
  2. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  3. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  4. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  5. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden