Problem mit Unterfahrschutz (BK)

Diskutiere Problem mit Unterfahrschutz (BK) im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Möchte heute mal ein neues Problem vorstellen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen. Als ich letztens Autobahn gefahren bin, fiel mir so...

  1. Anubis

    Anubis Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Möchte heute mal ein neues Problem vorstellen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen.

    Als ich letztens Autobahn gefahren bin, fiel mir so ein pfeifendes Geräusch auf, als ob ein Fenster nicht richtig geschlossen wäre. Waren aber alle zu!
    Ich hatte es nicht mehr weit bis nach Hause, also weitergefahren und dann als Erstes unters Auto geschaut.
    Bei etwas schlechtem Licht konnte ich nur erkennen, dass der Unterfahrschutz in der Mitte komplett durchhing bis fast auf den Boden.
    Meine erste Vermutung war, dass man möglicherweise bei der letzten Inspektion (vor 3 Wochen) vergessen hatte, das Teil richtig zu befestigen.
    Also zum fMH gefahren, Problem geschildert.
    Als mein Auto auf der Bühne war, hab ich erstmal richtig den Schaden gesehen!
    Die mittleren Schrauben fehlten vorn und hinten, nur die ganz in der Mitte vorn war noch vorhanden, allerdings seitlich!!! aus der Bohrung im UFS rausgerissen!
    Selbstverständlich wollte man mir einreden, ich wär irgendwo dagegen oder drübergefahren!
    Da waren sie bei mir an der richtigen Adresse, denn ausser den fehlenden Schrauben war nichts beschädigt. Ausser ein paar Schleifspuren, die aber definitiv entstanden sind, als das Teil schon fast ohne Befestigung war.

    Preis fürs Neuteil wären ca. 160 Euro gewesen plus Arbeitszeit!!!

    Nach kurzer, aber heftiger Diskussion mit dem Chef und einem Mechaniker, haben sie mir angeboten, halber Teilepreis und kostenloser Anbau!
    Hab ich natürlich zugestimmt.

    Im Nachhinein weiss ich aber nicht genau, ob der fMH ein schlechtes Gewissen hatte, oder ob sie das Teil nicht richtig befestigt hatten (behauptet wurde"es war nicht ab zur Inspektion").
    Ich bin mir jedenfalls sicher, dass ich nicht dazu beigetragen habe.

    Auf jeden Fall finde ich es mies, dem Kunden generell erstmal zu unterstellen, er wäre dran Schuld! Hätte ich das nicht heftigst bestritten, wäre ich jetzt fast 200 Euro ärmer!
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 EcoBo; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Miese Geschichte da muss ich dir zustimmen.
    Aber ist das nicht heute häufig so das die Händler generell erstmal versuchen die Schuld auf den Kunden abzuwälzen?
    Zumindestens hört man das immer häufiger.
    Will jetzt hier nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt ja auch wirklich gute Händler und Werkstätten, aber so ein Geschäftsgebaren ist ja mittlerweile keine Seltenheit mehr. Selbst bei so eindeutigen Sachen wie jetzt vielleicht bei dir, wird sowas dann probiert....ohne Worte.
     
  3. #3 Cartuner0202, 12.08.2010
    Cartuner0202

    Cartuner0202 Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    6er GG1 2.0L
    Die Schuld wird oft nem Kunden untergejubelt^^
    hatte damals den Fall mit meinem Eclipse zu Mitsubishi gebracht, wegen Zahnriemenwechsel hat mich dann mal eben über 1000€ gekostet und wo ich dan Ölwechsel gemacht habe 1Woche Später sah ich das die mit nem Wagenheber an der Ölwanne drann waren und sie eingedrückt haben..
    Dahin gefahren und die meinten ich müßte ja irgendwo aufgesetzt sein nur dumm das die Ölwanne in der mitte eingedrückt war.. Naja hab leider nichts erreichen können.. inzwischen kommt es sehr häufig vor das die Schuld zum Kunden gehört.. Also am besten bevor ein Auto in die Werkstatt geht schauen z.b. drunter Foto machen und als beweis im schlimmstenfall vorlegen...
     
  4. #4 hondacivic, 12.08.2010
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    Es wird doch aber bei keiner Inspektion der Unterfahrschutz abmontiert oder? Warum sollten die Mechaniker das denn tun?
     
  5. #5 rustaweli, 12.08.2010
    rustaweli

    rustaweli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 bj 04
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    740iL
    na z. B. um das Öl zu wechseln
     
  6. #6 hondacivic, 12.08.2010
    hondacivic

    hondacivic Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6 Active Benziner FL 2008
    achso ja ok. Wie viele Km hast du eigentlich schon runter rustaweli? Du hast glaub ich mit am meisten KM von allen M3 Fahrern hier.
     
  7. #7 rustaweli, 12.08.2010
    rustaweli

    rustaweli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 bj 04
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    740iL
    zur zeit 161tkm
    nee ich glaube hier waren nen paar diesel fahrer die schon mehr hatten ;)
     
  8. #8 Prison39, 12.08.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Der gute alte Unterfahrschutz.
    Da gammeln so oft die Schrauben fest,das ist eine wahre qual den abzubaun bei manchen Autos.
     
  9. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Dann frag ich mich was die bei der Inspektion so machen. Wenn die sich den Motor nicht mal von unten ansehen und auf undichte Stellen und andere eventuelle Beschädigungen kontrollieren?
    Geht überhaupt ein Ölwechsel ohne Demontage des UFS?
     
  10. #10 Mateusz, 12.08.2010
    Mateusz

    Mateusz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    schwarzer Facelift
    KFZ-Kennzeichen:
    geht nicht. ich habe heute eine neue ölwannendichtung bekommen (bei 60.000 Kilometer). der mechaniker hat den unterbodenschuts gelöst, jedoch nicht vorne und hat den schutz dann aufgeklappt.
     
  11. #11 Prison39, 12.08.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja,nur um einen Ölwechsel zu machen muss der Unterfahrschutz nicht ab,aber man aut alles mit Öl voll.
    Beim BL ist für den Ölwechsel eine schöne große Aussparung.Da muss der nicht ab.Man hat auch gute sicht auf den Motor um undichtigjkeiten zu entdecken.
     
  12. #12 Mateusz, 12.08.2010
    Mateusz

    Mateusz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    schwarzer Facelift
    KFZ-Kennzeichen:
    bei mir wurde die halbe ölwanne abgebaut. deshalb wohl
     
  13. Anubis

    Anubis Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Erstmal Danke für eure zahlreichen Posts! Da hab ich offensichtlich noch Glück im Unglück gehabt, oder doch schlechtes Gewissen der Werkstatt. Man wird es wohl nie erfahren.

    ->Prison: Du kennst dich ja mit der Materie aus. Ja, sie haben gesagt: "Muss nicht ab".
    Sie haben mir auch die Wartungsöffnungen gezeigt. Ich kann mich aber nur daran erinnern, dass eine für den Ölfilter war. Den Rest hab ich mir nicht genau gemerkt.
    Ich hatte auch gesehen, dass etwas Öl von innen auf dem UFS war.

    Irgendwie (glaub ich zumindest) sieht der neue Ufs auch etwas anders aus, als der Alte! Kann das sein?
     
  14. #14 Prison39, 13.08.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Die sind wohl einfach zu faul den Unterbodenfahrschutz abzubaun.
    Man kann durch die Wartungsöffnung den Ölfilter ausbaun,aber wenn der noch heiß ist bietet sich das nicht wirklich an,dann verbrennt man sich immer die Pfoten.Darüber hinaus sifft man alles mit Öl voll.

    Es gibt leichte unterschiede bei den UFS,bei manchen kann man das Motoröl ablassen ohne diesesn abzuschrauben,bei meinen z.B geht das nicht,der muss ab.
     
  15. Anubis

    Anubis Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ok, danke!

    Manchmal macht "weniger" Arbeit eben doch mehr Arbeit!
     
  16. umarex

    umarex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0L MZR Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    bei mir sind die plastikbefestigungen an der schürze abgebrochen und der vordere unterbodenschutz schliff bei 180 auf der bahn aufm boden, hab sofort gebremst und bin runtergefahren.. jetzt sind nur noch halbe schrauben da ^^

    naja zwei raffbänder dran und alles hält bombensicher!

    warum die schrauben nur in einer dünnen platiknase angebracht sind weiß ich auch nicht...

    hätte bei also auch die schürze wechseln müssen... rein theoretisch
     
  17. Anubis

    Anubis Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Bevor ich den Deal hinbekommen habe mit 50% Ersparnis, wurde mir auch angeboten, das "irgendwie wieder zu befestigen".

    ...hab dann doch lieber 80 Euro investiert...und der Chef vom AH wird auch keine Insolvenz anmelden müssen!

    Für solche Fälle haben sicher alle Kunden schon mehr oder weniger mitbezahlt!
     
  18. #18 Japon_freak, 11.09.2011
    Japon_freak

    Japon_freak Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 1.8 i-VTEC 141PS Tourer
    KFZ-Kennzeichen:
    Mein Schwiegervater hat was ähnliches mit einem 2006er (BK)
    Ebenfalls auf der Autobahn unterwegs gewesen und als er dann runtergefahren ist merkte er schon auf der Ausfahrt dass unten etwas schleift. Angehalten, geguckt, siehe da, in dem Motorunterboden die Plastikplane war ein rausgebrochenes Loch und die hintere Seite hing runter.

    Mazda Werkstatt hat neues dran gemacht. 230 €:!:
     
  19. Anubis

    Anubis Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Da haben die sich das aber ordentlich schöngerechnet mit der Arbeitszeit!
    Oder das Teil ist schon wieder teurer geworden.
     
  20. #20 Splinter, 14.09.2011
    Splinter

    Splinter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mazda 3 BM 2,2 Liter 210PS Diesel Sports-Line
    Bei mir ist der Unterboden im winter aufm boden aufgesetzt dann hab ich vor dem Ölwechsel den ganzen misst abgemacht.Waren eh alle Verschraubungen gerostet und teils gebrochen, daher gleich abgelassen.
    Für Ölfilterwechsel ist zwar das Loch vorgesehen, jedoch echt schwierig zu machen.
    Daher hab ichs gleich abgelassen.
    Genau so ein Unsinn ist der Marderschutz von Mazda mit dem Hasengitter.
    Da hatte ich im Winter aufgesetzt und das Gitter ist fürn Ar*** , der Marder kommt trotzdem rein. Und zerstört die Motorhauben Isolierung.
    Diese habe ich auch rausgemacht.Unnötige Dinge die nicht wirklich Vorteilhaft sind.
     
Thema: Problem mit Unterfahrschutz (BK)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 unterfahrschutz

    ,
  2. mx 5 nb unterfahrschutz

    ,
  3. mazda 3 mit unterboden aufgesetzt

    ,
  4. unterfahrschutz mazda bk,
  5. Mazda 3 aufsetzen schutz,
  6. unterbodenschutz 3 schrauben inspektion,
  7. mazda 3 bk unterfahrschutz befestigung ,
  8. mazda 3 unterfahrschutz montieren,
  9. mx5 unterfahrschutz schraube,
  10. unterfahrschutz voll oel,
  11. unterfahreschutz mazda 3 bk,
  12. schrauben für unterfahrschutz mazda 3 bk,
  13. Mazda 5 unterfahrschutz wofür,
  14. mazda 3 bk unterfahrschutz,
  15. mazda 6 unterfahrschutz,
  16. unterfahrschutz mazda 3 befestigung,
  17. unterfahrschutz mazda 3,
  18. motorbodenabdeckung mazda 3 bk 2008 2 0 diesel
Die Seite wird geladen...

Problem mit Unterfahrschutz (BK) - Ähnliche Themen

  1. 3er BK auf MPS Optik Umbau

    3er BK auf MPS Optik Umbau: Hallo liebe Leute! Ich suche für meinen standard Mazda 3 BK 2006 Schrägheck eine Originale MPS oder Kintaro Heckschürze und Seitenschweller (...
  2. Welches Abblendlicht BK 77 KW BJ 05 - Mazda 3 1.6 MZR Sport

    Welches Abblendlicht BK 77 KW BJ 05 - Mazda 3 1.6 MZR Sport: Bitte welches Abblendlicht habe ich in diesem Auto??? H7 scheint es ja nicht zu sein... Ich verstehe es einfach nicht ich kann im Internet nichts...
  3. Mazda 3 BK Radio Port

    Mazda 3 BK Radio Port: Hallo zusammen, Mir ist grade was komisches in den blick gekommen, beim original Radio ( Model No. 14795208 ) ist unter dem Radio selbst ein...
  4. Mazda 3 BK Bj 2007, 1.6l, 106PS

    Mazda 3 BK Bj 2007, 1.6l, 106PS: Hallo zusammen, Ich benötige bitte eure Hilfe. Ich habe am WE meinen geliebten mazda 3 gecrasht. Würde ihn gerne reparieren lassen. Weiß...
  5. Mazda 3 BK BJ.2008 Automatik in P Stellung startet nicht.

    Mazda 3 BK BJ.2008 Automatik in P Stellung startet nicht.: Hallo Freunde, in letzte Zeit manchmal mein Mazda3, BK Automatik, Bj. 2008 in der P (Parkstellung) reagiert nicht. Ich muss den Schalthebel auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden