Premacy Motor spinnt nach Batteriewechsel

Diskutiere Premacy Motor spinnt nach Batteriewechsel im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo liebe Community, Ich habe ein Problem mit meinem Premacy. Ich habe die Batterie wechseln lassen, seit dem spinnt der Motor. Das zeigt sich...

  1. #1 Taberius, 29.11.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,
    Ich habe ein Problem mit meinem Premacy.
    Ich habe die Batterie wechseln lassen, seit dem spinnt der Motor. Das zeigt sich durch folgenden Sachverhalt:
    Standgas: Kalt 1600 U/min. Warm: ca.700 U/min.
    Motor kalt: Fährt gut, nimmt Gas in allen Drehzahlen an.
    Motor warm: Nimmt im unteren Drehzahlbereich Gas an, fängt dann zwischen 2500 und 3000 U/min an sich zu "verschlucken" und ab ca, 3700-4000 U/min zieht er wieder durch.
    Je wärmer er wird, um so schlimmer wird das Verhalten des Motors.
    Wenn der Wagen ca. 10 min. steht und dann wieder fährt, fährt er erst einmal für 2 Minuten wieder normal. Danach trat der Fehler wieder auf.

    Dieses Phänomen hatte ich auch schon nach dem Wechsel der Kupplung. Da wurde die Batterie auch abgeklemmt. Die Werkstatt sagte mir, dass das Steuergerät erst wieder lernen müsste und das nach ca 200 km der Wagen wieder normal fahren sollte. Leider tat er das nicht. Ich brachte den Wagen wieder in die Werkstatt und zwei Stunden später konnte ich ihn abholen und er fuhr wieder wie eine Biene. Auch keine Probleme mehr gehabt, bis zum jetzigen Batteriewechsel.

    In der Werkstatt, wo ich die Batterie habe wechseln lassen, haben sie die Steuergeräte ausgelesen und keine Fehler finden können. Aber das Problem selber konnten sie nicht lösen.

    Meine Fragen: Was löst das Phänomen aus? Und was kann ich machen? Gibt es da irgend ein Trick?

    Vielen Dank
     
  2. #2 ChauveSouris, 29.11.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    111
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Irgendwie komisch, dass es mit dem Batteriewechsel zusammenhängt.
    Von dem Symptomen her (mal Batterie ausgeschlossen) kann es eigentlich vieles sein.
    Wie sieht es aus, wenn du den Motor nur anmachst und warm laufen lässt? also ohne, dass du damit fährst?
     
  3. #3 Taberius, 29.11.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst einmal für Deine schnelle Antwort.

    Ich finde das auch komisch, aber wie gesagt, dass Problem trat auch nach dem Kupplungswechsel, wo die Werkstatt die Batterie auch abgeklemmt hat. Der Werkstattmeister hat das auch gesagt, dass es mit dem Abklemmen der Batterie zu tun hat.

    Um auf Deine Frage zu kommen. Der Wagen verhält sich im Stand völlig normal. Er schwangt auch nicht im Standgas. Ich kann auch im Stand ohne Probleme Gas geben, dann dreht er sauber hoch..........nur unter Last macht er diese Mucken. Unter Last verstehe ich, wenn ich kräftiger beschleunige, wie, als wenn ich auf der Beschleunigungsspur einer Autobahn bin, oder mal ein wenig sportlicher überholen möchte.
    Der Wagen fängt dann auch an zu "hoppeln",bzw sich zu "verschlucken".
     
  4. #4 treckertom, 29.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016
    treckertom

    treckertom Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    2004er Premacy Sportive 2.0
    Zweitwagen:
    2006er Grand Espace 2.0 dCi
    Merkwürdig.
    Und mit dem Batterieabklemmen nicht erklärbar.
    Denn hier macht es überhaupt keinen Unterschied, da muss sich gar nix "anlernen".
    Das ist bei jüngeren Fahrzeugen eher üblich, wenn auch nicht so wie beschrieben.
    Würde das reklamieren.
    Du schreibst ja selbst:
    Die mögen bitte mitteilen, was seinerzeit gemacht wurde.
     
  5. #5 Taberius, 29.11.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, genau das werde ich wohl dann morgen machen. Mal sehen, ob ich da einen Tipp bekomme, denn es hat definitiv etwas mit dem Batteriewechsel zu tun. Er fuhr ja vorher einwandfrei.
     
  6. #6 treckertom, 29.11.2016
    treckertom

    treckertom Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    2004er Premacy Sportive 2.0
    Zweitwagen:
    2006er Grand Espace 2.0 dCi
    Es ist etwas nicht in Ordnung.
    Denn hier tritt dein Effekt definitiv nicht auf.
     
  7. #7 Taberius, 29.11.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das zwar ein wenig anders, aber vielleicht hat das Fahrzeug ja auch eine Macke, die erst dann in Erscheinung tritt, wenn die Batterie abgeklemmt wurde.
    Trotzdem Danke für Deinen Beitrag. :-)
     
  8. #8 ChauveSouris, 29.11.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    111
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Normalerweise sind das Symptome für

    - Defekter LMM
    - Zündanlage (kerzen, Spulen, Kabel)
    - Falschluft
    - Evtl Lambdasonde
     
  9. #9 Taberius, 29.11.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmm............direkt nach dem Batteriewechsel?
     
  10. #10 ChauveSouris, 29.11.2016
    ChauveSouris

    ChauveSouris Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    111
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
    Eben nicht...das ist ja das komische...
     
  11. #11 Taberius, 29.11.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde Morgen in die Werkstatt fahren, die nach dem Kupplungswechsel den Premy wieder in Gang gebracht hat. Ich werde hier berichten.
     
  12. #12 treckertom, 02.12.2016
    treckertom

    treckertom Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    2004er Premacy Sportive 2.0
    Zweitwagen:
    2006er Grand Espace 2.0 dCi
    Doch nicht etwa, das es in Ordnung ist?
    Ebent. Also ein elektrischer Fehler.
    Fehler heißt: Nicht in Ordnung.
    Was du jetzt machst, bleibt dir überlassen.
    Wenn du eine Rechnung hast, kann nur zu einer berechtigten Reklamation geraten werden.
    Am beste schriftlich mit Terminsetzung.
    "Leider muss festgestellt werden, (Mangel beschreiben). Ich fordere Sie auf, den Mangel bis zum (zwei Wochen) zu beseitigen.
    Denn der Hinweis "das muss sich anlernen" ist reine Abwiegeltaktik.
    Im Zweifel fragst du bei einem anderen FMH, wenn dir das hier geschriebene nicht genügt.
     
  13. #13 Taberius, 02.12.2016
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Treckertom, dass Sie so bei mir sind. Ich habe den Premy gestern aus der Werkstatt abgeholt.
    Was sie nun letztendlich gemacht haben, wurde mir nicht verraten. Erzählt wurde mir, dass das durch Kurzfahstrecken käme und sie haben mit Lequi-Moli injekt (oder so ähnlich) gereinigt. Ich dann wieder gegenargumentiert: Ein plötzlich auftretender Fehler nach Abklemmen der Batterie? Er schmunzelte und zuckte mit den Schultern. Ich: Gerät wurde vorher schon ausgelesen und es gab keinen einzigen Fehler in allen Steuergeräten! Er: sie hätten ihn zurückversetzt in die Grundeinstellung. Also er würde jetzt zu 95% besser fahren. Jetzt muss nur noch ein wenig das Lequi-Moli wirken, dann fährt er wieder top.

    Ich das Lehrgeld bezahlt und los. Der Premy fährt wieder wie eine Biene, kein Ruckeln, kein Mucken. Durchzug ist wieder super.
    Werkstatt hat nichts gewechselt, nicht ein Teil wurde ersetzt, nur "ausgelesen" und ( im Nebensatz erwähnt) Grundeinstellung hergestellt.
    Das war mein teuerster Batteriewechsel meines Lebens. Ich bin auch verärgert, weil ich so ohnmächtig bin nichts selber machen zu können. Ja, Fehler auslesen kann ich auch, aber ich kann nichts zurücksetzen, nichts einstellen. Und dann muss ich auch noch alles glauben, was einem in der Werkstatt erzählt wird, weil ich es nicht prüfen kann.

    Letztendlich glaube ich, dass es eine Einstellsache war. Vielleicht der LMM und oder die Drosselklappe.
    Danke jedenfalls für Eure Beiträge.
     
  14. #14 treckertom, 04.12.2016
    treckertom

    treckertom Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    2004er Premacy Sportive 2.0
    Zweitwagen:
    2006er Grand Espace 2.0 dCi
    Beim nächsten mal klemmst du vorher eine weitere Batterie an und wechselst dann den Akku.
    So bleiben alle flüchtigen Speicher erhalten.
    Ja, es eignen sich dafür auch 12V-Mopedakkus oder 8 Stück der üblichen 1,5 V Trockenbatterien in einen geeigneten Batteriehalter.
     
  15. #15 Wicki, 05.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2016
    Wicki

    Wicki Einsteiger

    Dabei seit:
    05.12.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Mazda 6 Facelift 2006 hat auch eine Woche lang gesponnen, nachdem die Batterie getauscht wurde.
    Drehzahl hoch/Drehzahl niedrig/absterben beim Anfahren. Beim Vorfahren bei der Werkstatt hatte er`s noch,
    aber als der Mechaniker unter die Haube sah war`s weg und kam auch nicht wieder. Ist jetzt über ein Jahr her.
    Mechaniker hat in meinem beisein einiges überprüft, was zu so etwas führen könnte, hat aber nichts gefunden (hat auch nichts gekostet).
     
  16. #16 Taberius, 05.05.2017
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt weiß ich was es war und wollte das hier noch einmal klären.
    Hatte es nun etwas mit der Batterie zu tun? Ja und nein!
    Dazu muss ich erst einmal erklären, was die eigentliche Ursache für dieses Ruckeln bei ca.4000 U/min war.
    Es war der defekte Balgenschlauch zwischen dem LMM und der Drosselklappe. Der Motor hat durch einen Riss in einer Falte im Faltenschlauch Nebenluft gezogen. Dadurch, das der Motor bei hoher Drehzahl soviel Nebenluft gezogen hat, stimmte das Bezin-Luftgemisch nicht und der Motor hat ständig ab ca. 4000 U/min. geruckelt.

    Dieses Phänomen war schon mal. Da habe ich ihn in die Werkstatt gebracht, die haben den Riss mit Klebeband geklebt und mir erzählt, sie hätten wichtige Einstellungen gemacht (Betrüger).
    Die Abdichtung hat aber scheinbar nicht richtig gehalten und der Riss ging wieder ein Stück auf, genau dann, als die Batterie gewechselt wurde.
    Das Steuergerät kam mit dem kleinen Riss scheinbar klar und steuerte gegen. Nachdem aber die Batterie ausgetauscht wurde, musste das Steuergerät neu angelernt werden (so meine Theorie). Und da fing es dann gleich wieder an zu ruckeln.
    Ich habe es auf den Wechsel der Batterie geschoben.
    Den Riß im Schlauch habe ich mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, da er sich in der Balgenfalte des Schlauches befand.
    Ich habe den Riß zunächst ebenfalls mit Panzerband provisorisch geschlossen und siehe da, der Premecy fuhr wieder einwandfrei!
    Ein neuer Schlauch kostete mich 28€ und war schnell selbst eingebaut. Seither keine Probleme mehr.
     
  17. #17 Taberius, 05.05.2017
    Taberius

    Taberius Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Falschluft war's....bzw. Nebenluft.
     
Thema: Premacy Motor spinnt nach Batteriewechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nach abklemmen der batterie ruckeln

Die Seite wird geladen...

Premacy Motor spinnt nach Batteriewechsel - Ähnliche Themen

  1. Premacy (CP) Mazda Premacy BJ 03 kühlt nicht mehr

    Mazda Premacy BJ 03 kühlt nicht mehr: Hallo grüß euch, Der Wagen meines Vaters kühlt auf einmal nicht mehr. Durch Zufall hab ich unterm Auto Riesen Pfützen Kühlwasser gesehen sonst...
  2. MX-5 (NA) Elektronikproblem erfordert Neustart des Motor

    Elektronikproblem erfordert Neustart des Motor: Hallo Forum, Ich habe einen MX5, 1,6ltr, 115 PS, Bj.1990. Seit kurzem funktionieren öfters Fensterheber, Lüftung und Scheibenwischer nicht. Nach...
  3. DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?

    DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?: Ich habe mir einen Mazda 5 CR 81KW Diesel BJ 2007 geholt, da ist heute leider der Zahnriemen gerissen und somit jetzt nurnoch ein...
  4. Motor geht aus während der Fahrt u.a.

    Motor geht aus während der Fahrt u.a.: Hallo,- erst einmal nichts gegen Mazda-Verkäufer ! Nur hier im Forum sind wohl einige Experten, welche einen nicht genervt ansehen und daher frage...
  5. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln

    Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln: Hallo Liebe Gemeinde, erstmal an freundliches Hallo an Alle hier im Forum. Ich bin neu hier und freue mich schon auf nette Diskussionen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden