Mazda5 (CW) Preisfrage / Kaufberatung Mazda 5

Diskutiere Preisfrage / Kaufberatung Mazda 5 im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Wir möchten uns in nächster Zeit von unserem bisherigen Fahrzeug trennen und sind daher auf der Suche nach passendem Ersatz. Dabei sind wir auf...

  1. #1 KoggeDD, 20.12.2015
    KoggeDD

    KoggeDD Guest

    Wir möchten uns in nächster Zeit von unserem bisherigen Fahrzeug trennen und sind daher auf der Suche nach passendem Ersatz. Dabei sind wir auf folgendes Angebot gestoßen:
    Mazda 5 2.0 MZR-DISI i-stop Sendo 110 kW, 5-türig als Van/Kleinbus in Dresden
    Bei der Probefahrt konnten wir keinerlei Mängel feststellen - alles andere hätte uns bei diesem Fahrzeugalter auch verwundert.
    Das einzige "Manko" für uns: Eine abnehmbare Anhängerkupplung müßte noch nachgerüstet werden.
    Wir sind aber auch der Meinung, daß am angegebenen Preis vielleicht noch etwas gemacht werden könnte. Was wäre da realistisch? Wir haben mit Mazda generell noch keinerlei Erfahrungen. Gibt es bei diesem Modell Dinge, auf die man ein besonderes Auge werfen sollte? Für Eure Meinungen und Vorschläge schon einmal besten Dank im voraus!
     
  2. #2 avantiblue, 20.12.2015
    avantiblue

    avantiblue Stammgast

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 5 CR TOP,,107 KW,Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Reisemobil,Fiat Ducato X 250 La Strada Avanti H
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Eigendlich sollten dir Besitzer melden die den 2 l MZR Motor haben.
    Das ist ein Benzin Direkteinspritzer mit Start-Stop System.
    Sind wohl schon alle im Weihnachtsurlaub?

    Das Start Stop System soll wohl oft Probleme machen.der freundliche der Mazda Werkstatt weiss sich anscheinend nicht anders zu helfen,
    als dem Kunden eine neue Batterie auf zu schwatzen.Das kann nervig werden.So was ich so lesen mußte.
    Schau mal in der Suchfunktion hier.
    Das Angebot ist wohl in Ordnung,nur würde ich das I-stop System abschalten lassen,wenn das denn geht.
    Ansonsten sind Mazda mit Benzinmotoren sehr zuverlässig.
     
  3. #3 M5Frank, 21.12.2015
    M5Frank

    M5Frank Stammgast

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda5 Active+ 2.0 16V
  4. #4 Gladbacher, 21.12.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.622
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Einer steht in Neuss und einer in Dresden - wohnt der TE in Dresden (wovon ich wegen des Nicks ausgehe) sieht die Sache schon anders aus...
    Ansonsten würde ich aber auch den Neusser vorziehen!
     
  5. #5 M5Frank, 21.12.2015
    M5Frank

    M5Frank Stammgast

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda5 Active+ 2.0 16V
    1km ist technisch neu, man spart sich also Probefahrt und Problemsuche - eine Gelegenheit für eine entspannte Bahnreise, oder? Kundenbindung gibt es ja eh kaum noch, auf besondere Kulanz würde ich also auch beim örtlichen Händler nicht hoffen.
    Alternativ könnte der aktuelle Anbieter auch ne ganze Ecke Nachlass geben - danach wurde ja gefragt. Mir persönlich wären die ersten Kilometer viel Geld wert... 2000€? Der gebrauchte aus Dresden dürfte im Vergleich also vielleicht 18500€ kosten...eher noch weniger, aber dann zeigt dir der Händler einen Vogel.

    Gruß,
    Frank
     
  6. #6 Gladbacher, 21.12.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.622
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Frank,

    okay, 1 km auf der Uhr ist ungefahren, wenn der TE darauf Wert legt lohnt sich das schon!
    Dann sollte er Kontakt aufnehmen und telefonisch verhandeln, natürlich mit dem Dresdener Händler persönlich. Lohnt es sich, dann findet man immer einen Freund/Verwandten/Bekannten, der die Fahrt mit ihm unternimmt zur Übernahme, ansonsten bleibt ja auch die Bahn. Bei entsprechendem Nachlass rechnet sich das dann schon - und der Wagen ist neu!
     
  7. #7 KoggeDD, 21.12.2015
    KoggeDD

    KoggeDD Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Und schon hat man wieder das Gefühl, daß die Fahrzeugpreise hier vor Ort höher sind als außerhalb. Schon unser aktuelles Fahrzeug haben wir aus einem anderen Bundesland abgeholt. Da werden wir den Suchradius wohl deutlich erweitern.
    Ich wünschte mir auch, den von mir genannten vielleicht auf 18.500€ runtergehandelt zu bekommen. Der von M5Frank vorgestellte ist dabei ein gutes Argument.
    Schauen wir mal...
    Wir sind auch gerade dabei uns ein paar Alternativen genauer anzusehen, da wir feststellen mußten, daß der Mazda offenbar recht hoch bei den Versicherungen eingestuft wird. Zumindest kostet er bei unserer Versicherung bei gleichen Leistungen mal locker 100€ mehr als unser aktueller Caddy. Das hatten wir so nicht erwartet.
     
  8. #8 M5Frank, 21.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2015
    M5Frank

    M5Frank Stammgast

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda5 Active+ 2.0 16V
    Du hast "ein paar Alternativen"?! Als ich nach einem kleinen Auto mit PKW-Fahrwerk, Schiebetüren und 6-7 Plätzen gesucht habe, schrumpfte das bezahlbare Angebot schnell auf den Mazda 5 und den Ford Grand C-Max zusammen. Der letztere ist konzeptionell ähnlich, technisch etwas moderner - aber auch noch etwas hässlicher... ;)
    Der sollte aber auf deine Liste, z.B. so etwas:
    Ford Grand C-MAX 1.6EcoBoost Titanium !!PREISHAMMER!! als Van/Kleinbus in Neumarkt i. d. Opf.

    Was sind denn deiner Meinung nach noch Alternativen?

    Gruß,
    Frank

    Edit: Noch ein Kommentar zu den Versicherungskosten: 100€ Differenz (ich hoffe jährlich) sollte keine Entscheidung beeinflussen - das ist im Vergleich zu den sonstigen Fahrzeugkosten wie z.B. Wertverlust schlicht zu vernachlässigen...
     
  9. #9 KoggeDD, 21.12.2015
    KoggeDD

    KoggeDD Guest

    "Ein paar" ist vielleicht wirklich etwas hoch gegriffen.
    Der genannte Ford C-Max steht z.B. noch aus. Rein optisch ist vor allem das Armaturenbrett da eine Katastrophe. Aber das steht nicht an erster Stelle.
    Ansonsten benötigen wir nicht zwingend sieben Sitzplätze. Schön, wenn es sie gibt. Aber nicht zwingend. Fünf genügen. Zwingend sind Schiebetüren. Und da gibt es eben noch ein paar Modelle. Den Evalia von Nissan z.B. hatten wir uns angesehen. An sich ein praktisches Fahrzeug aber die Stützlast einer montierten AHK ist mit 44kg zu gering - Durchgefallen. Das ist für einen Fahrradträger mit drei Rädern zu wenig.
    Aber auch auf andere Hochdachkombis wie Citroen Berlingo/Peugeot Partner, Opel Combo usw. werden wir mal ein Auge werfen. Vielleicht hat ja noch jmd. einen Vorschlag?
    Bekannte von uns fahren einen Mazda5 und sind absolut zufrieden, daher hatten wir uns den als erstes angesehen und waren vor allem von der Variabilität der Sitze begeistert.
    Bezügl. Versicherung: 100€/Jahr sind vielleicht wirklich nicht viel. Wir waren nur überrascht, da wir annahmen der Caddy sei aufgrund seiner schieren Anzahl und Beliebtheit schon hoch eingestuft.
     
  10. #10 M5Frank, 21.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2015
    M5Frank

    M5Frank Stammgast

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda5 Active+ 2.0 16V
    Ich bin mit dem 5er auch zufrieden, habe den aber auch erst zwei Jahre. Unser war aber richtig gebraucht (60tkm) und kostete daher "nur" rund 11t€. Hochdachkombis standen bei uns auch erst auf dem Plan, aber die angeschauten waren dann doch noch zu sehr Lieferwagen. Kangoo fällt mir noch ein, wenn man nur fünf Sitze braucht.

    Viel Erfolg bei der Suche - und berichte dann mal, was es geworden ist!

    Gruß,
    Frank

    Edit:
    Falls du noch ein paar Euro mehr ausgeben kannst, meistens Kurzstrecken fährst und etwas innovativeres suchst:
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=218868898
    Mein nächstes Auto wird kein Verbrenner mehr.

    Edit2:
    AHK gibt es bei Nissan-e-Modellen anscheinend gar nicht...für dich dann doch wenig interessant.
     
Thema: Preisfrage / Kaufberatung Mazda 5
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaufberatung mazda 5

Die Seite wird geladen...

Preisfrage / Kaufberatung Mazda 5 - Ähnliche Themen

  1. Motorsteuergerät Mazda 3

    Motorsteuergerät Mazda 3: Hallo, es geht um einen Mazda 3 Schräghecklimousine 1,6l Diesel JMZBK 80kW Bj. 06/2006 kann mir bitte jemand sagen wo genau das Motorsteuergerät...
  2. Mazda cx5 2018 MZD

    Mazda cx5 2018 MZD: Hallo zusammen. Gut das es euch gibt. Ich Fahre einen cx5 2018 automatik 2.2d, seit ein paar Monaten. Hatte vorher den 2014er... Ich lese mich...
  3. Mazda 6 GJ Reifendruckproblem

    Mazda 6 GJ Reifendruckproblem: Moin, Moin Ich besitze seit etwa zwei Jahren einen Mazda 6 GJ Stufenheck. Dieses Jahr musste ich meine Winterreifen wechseln lassen, weil die...
  4. MX-5 (NC) MX 5 ncfl springt nicht an

    MX 5 ncfl springt nicht an: Hallo, wollte heute Morgen mein Auto starten und leider sprang es nicht an. Anlasser dreht und nach benzin roch er auch, wollte aber nicht...
  5. Mazda 6 EZ 2017 Leistungssteigerung

    Mazda 6 EZ 2017 Leistungssteigerung: Moin moin. Vermutlich liest der eine oder andere das nun schon zum xten mal. Leider bin ich nur auf schwammige oder laienhafte Aussagen gestoßen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden