Pflege Kunststoff Türen

Diskutiere Pflege Kunststoff Türen im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, ich weiss nicht, ob bei allen M3s der Kunststoff an den Türen gleich ist, aber bei meinem (1,6 Exclusive) ist das so, dass der obere...

Plasma

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
662
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz (DÜW)
Auto
Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

ich weiss nicht, ob bei allen M3s der Kunststoff an den Türen gleich ist, aber bei meinem (1,6 Exclusive) ist das so, dass der obere Teil der Türinnenverkleidung sehr sehr empfindlich ist. Also das was gleich unterhalb der Scheibe kommt. Wenn ich da mit der Hand (Knöchel) entlang schramme ist gleich ein Fleck drauf. Und das geht mit drüberwischen nicht ganz weg. Gerade im Winter, wenn die Haut auch mal etwas trockener ist sieht man da gleich einen weißen Fleck oder Streifen.
Der Kunstoff sieht auch nicht so aus, als ob man da unbedingt mit irgendeinem Kunststoffpflegemittel dran kann. Ich kann es sowieso nicht leiden, wenn ein matter Kunststoff nach einer Behandlung mit einem Pflegemittel ausschaut wie eine Speckschwarte und genauso rutschig ist. Da soll so bleiben, wie es jetzt aussieht. Ich hoffe ihr wisst, was ich meine.
Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt, was man da nehmen kann oder wie man das pflegt? Mit Wasser oder nur mit einer weichen trockenen Bürste oder wird es dann noch schlimmer? Ich trau mich nicht so richtig da ran, weil ich nicht will, dass ich irgendwas verhunze und dann nicht mehr weg bekomme. Der Kunststoff macht mir einen sehr empfindlichen Eindruck, deshalb bin ich da Vorsichtig. Genauso der Kunstsoff an der Mittelkonsole. Da wo die Handbremse ist und die Klappe für Getränkedosen. Da sieht man jeden noch so kleinen Kratzer. In dem kleinen Schlitz rechts hab ich zwei Mal meinen Schlüsselbund rein gelegt. Total verkratzt. Ich dachte mich trifft der Schlag. :shock: Das haben sie etwas blöd gemacht, dass das so empfindlich ist. Weiß jemand Rat oder hat Tipps?

Gruß
Plasma
 

Piper

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.393
Zustimmungen
0
Also, man sieht wirklich jeden kleine schramme drauf, aber ich war da schon mit sämtlichen Mittel beim Autoputzen drauf... da passiert nichts. Nimmst einfach mal son Cockpitpflege Spray, damit müsste es weggehen.
 

Plasma

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
662
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz (DÜW)
Auto
Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Ok, die Flecken gehen mit so Mittelchen weg, aber bleibt das auch
wirklich so, wie es war. In den Cockpitsprays ist doch meistens so
ein Impregnierzeugs drin, was den Kunststoff zum glänzen bringt und so einen öligen Film hinterlässt.
Wenn das der Fall wäre, würde ich einen Mittelschwerden Wutanfall bekommen :lol:
Was speziell könntest du oder jemand anderes empfehlen?

Gruß
Plasma
 

kassandra2005

Mazda-Forum User
Dabei seit
19.08.2005
Beiträge
357
Zustimmungen
0
Ort
Kraichgau
Auto
Mazda 3 Sport 1,6 l Exclusive, 105 PS
KFZ-Kennzeichen
Habe am oberen Teil der Tür insbesondere im Sommer die Erfahrung gemacht, dass da wo mein Ellenbogen auflag, die Hautfitzel zu sehen waren. Das ging jedoch mit Staubtuch oder leicht angefeuchtetem Läppchen locker weg. An der Mittelkonsole hab ich auch nur leicht angefeuchtete Lappen benutzt, die "Kratzer", die da entstehen, sind meiner Meinung nach minimal. Das Material an den Türen ist jedenfalls grauslich. Muss ein Schreibtischtäter erfunden haben...
 

Plasma

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
662
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz (DÜW)
Auto
Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Genau. Hautfetzen *g* Ich glaube das ist beim BKA schon vermerkt.
Wenn einmal ein Verbrechen begangen wurde, an dem ein M3 beteiligt war,
findet man an der Türinnenverkleidung im oberen Bereich mit Sicherheit DNA :D :D

Gruß
Plasma
 
Thema:

Pflege Kunststoff Türen

Sucheingaben

content

Oben