Pflanzenöl

Diskutiere Pflanzenöl im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo! Ich fahre seit ca. 3 Monaten einen Mazda 3 1.6 MZ-CD! Da dies ja ein Common-Rail Diesel ist, habe ich im Netz gelesen, dass diese...

  1. #1 derjensemann1981, 17.07.2007
    derjensemann1981

    derjensemann1981

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich fahre seit ca. 3 Monaten einen Mazda 3 1.6 MZ-CD! Da dies ja ein Common-Rail Diesel ist, habe ich im Netz gelesen, dass diese Modelle nicht auf Pflanzenöl umrüstbar sind. Nun ist meine Frage, ob von euch jemand seinen M3 umgerüstet hat oder gehört hat, ob man diesen umrüsten kann.
    Oder ob es mittlerweile möglich ist, diese Art von Diesel auf LPG-Gasanlagen umzurüsten.

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruss

    Jens
     
  2. #2 future74, 21.07.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, da es vom Werk keine Freigabe für den Betrieb mit Biodiesel gibt, empfehle ich dir diesen auch nicht umzurüsten. Die Folge wäre nämlich ein Garantieverlust. Vorallem bei Commonrailtechnologie kann es dadurch zu Schäden an der (teuren) Einspritzanlage kommen. Die Teile von Injektoren und Hochdruckpumpe werden in Nanometerbereich gefertigt. Diese sind sehr empfindlich auf Biodiesel, bzw. die Schmierung reicht von Biodiesel nicht aus.

    Auf Gas umrüsten ist bei einem Dieselfahrzeug unmöglich, das geht nur mit Benzinmotoren.

    Grüsse Peter
     
  3. #3 poelpremacy, 19.11.2007
    poelpremacy

    poelpremacy Nobody

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Pflanzenöl-Premacy Bj2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Pflanzenölumrüstung

    Hallo Future74,
    derjensemann1981 hat über Pflanzenöl und nicht über Bio-Diesel gesprochen.

    Hallo derjensemann1981,
    ich habe vor etwa 3000km meinen Premacy (DITD) auf Pöl umrüsten lassen. Mit dem selben System ist es auch möglich Common-Rail-Motoren auf Pöl umzurüsten.

    mfg
     
  4. #4 future74, 20.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, vom Werk ist weder Pflanzenöl noch Biodiesel freigegeben. Ob es funktioniert oder nicht kann ich auch nicht beantworten, ich weis nur das es dafür keine Freigabe gibt und es auch zu Garantieverlust führen würde. Nach der Garantiezeit könnte man es versuchen, aber nur auf eigene Verantwortung.

    Grüsse Peter
     
  5. #5 poelpremacy, 21.11.2007
    poelpremacy

    poelpremacy Nobody

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Pflanzenöl-Premacy Bj2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Peter,

    ich hätte noch ca. 2 Jahre die Garantie für den Mazda Europe Service (MES), der soweit ich weiß nichts anderes macht, als dich zur nächsten Mazda-Werkstätte zu schleppen, wenn du mal ne Panne hast. Das deckt meine Versicherung auch ab und die macht das auch, wenn ich mit Pöl fahr. Ich wollte hier nur darauf aufmerksam machen, dass es möglich ist umweltfreundlich mit einem Premacy mit Pöl zu fahren.

    LG
     
  6. #6 future74, 21.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo poelpremacy, wegen der MES brauchst dir keine Sorgen machen, es ist nur in den ersten 3 Jahren wo noch Werkgarantie auf das Fahrzeug ist, dann sollte man sowas meiden, aber danach wenn es funktioniert warum nicht. Umweltfreundlicher ist es auf jeden Fall und wenn es auch noch billiger ist, dann ist es ja toll.


    Grüsse Peter
     
  7. #7 poelpremacy, 22.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.11.2007
    poelpremacy

    poelpremacy Nobody

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Pflanzenöl-Premacy Bj2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Für mich war hauptsächlich der Umwelt-Gedanke entscheidend. Das Pöl ist zwar wesentlich günstiger, aber bis man da die Kosten für die Umrüstung wieder "eingefahren" sind vergeht einige Zeit.

    Übrigens: ab etwa 15° Außentemperatur gehen 10% Pöl auch ohne Umrüstung beim Premacy und sicher auch bei vergleichbaren Mazda Direkteinspritzern! - Natürlich ohne Gewähr!

    Detail am Rande, was kaum einer weiß: Ein weiterer Vorteil für mich ist beim Pöl, dass ab einer Beimischung von ca. 75% Pöl das typische Dieselnageln fast komplett weg ist. Das ist beim Premacy wirklich angenehm, da der ja nicht gerade ein "leises" Auto ist.


    ***editedbyLavenderCheetah***
    Bei mir steht drin, dass man die bei ständigen nachgewiesenen Services durch eine Mazda Vertragswerkstatt bis 10 Jahre nach Erstzulassungsdatum bekommt.
     
  8. #8 future74, 22.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja es ist richtig, das MES(Mazda Europa Service), kann längstens bis zu 10 Jahren nach Erstzulassung verlängert werden, Voraussetzung ist ein durchgeführtes Service, dann immer ab dem Service 12 Monate lange Schutz.

    @poelpremacy
    Wie schauts mit der Leistung und Kaltstart aus? So wie mit Diesel, oder merkt man einen Unterschied? Was hat der Umbau gekostet und was wird beim Umbau gemacht?

    Grüsse Peter
     
  9. #9 poelpremacy, 23.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2007
    poelpremacy

    poelpremacy Nobody

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Pflanzenöl-Premacy Bj2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Umbau auf Pöl

    zunächst mal ganz kurz grundsätzlich:

    es gibt grob 2 verschiedene Umrüstungen:
    a) 1-Tank-Lösung
    b) 2-Tank-Lösung

    Die 1-Tank-Lösung ist nur für ältere Diesel (Vor- & Wirbelkammer-Diesel) möglich - da ja der Premacy ein Direkteinspritzer ist geht das nicht. Bei 1-Tank-Lösungen wäre, da ja auch mit Pöl gestartet wird die Kaltstart-Eigenschaften interessant. Problem bei niederen Temperaturen: man kann nur noch mit einem Diesel / Pöl Gemisch starten, da das Pöl unter 0° zu zähflüssig ist. Ein Nachbar von mir hat ein solches System und hat es aufgegeben im Winter mit mehr als 10% Pöl zu fahren.

    2-Tank-Lösung:
    1 Pöl-Tank / 1 Diesel-Tank. Gestartet wird mit Diesel, bis der Motor warm wird. Mit der Abwärme wird über einen Kühlwasser-Wärmetauscher der Kraftstoff vorgewärmt. Hat dieser eine Temperatur >60°C erreicht, so wird auf Pöl umgestellt.
    Bei meinem System - muss aber sagen, dass das im Vergleich mit anderen Systemen definitv zu den sehr hoch-qualitativen gehört kann bereits bei niederen Temperaturen eine Beimischung erfolgen. Bei mir wird ab 25°C 10% Pöl beigemischt und steigt dann bis >=65°C auf 100% an.
    Vor einem längeren Abstellen des Motors wird entweder händisch auf Diesel zurückgedreht und auf den letzen km das restliche Pöl rausgefahren, oder eine sog. Spülung ausgelöst, die das System mit Diesel spült und das Pöl in den Pöl-Tank zurück spült.
    Im Gegensatz zu einem "normalen" Premacy gibt es bei mir keinen Rücklauf in den Diesel-Tank. Lediglich einen Rücklauf in den Pöl-Tank, der auch nur für die Spülung geöffnet wird. Während des Fahrbetriebs funktioniert die Geschichte über einen kurzgeschlossenen Rücklauf, der auch zum Vorteil hat, dass der gesamte Treibstoff erwärmt wird, sondern lediglich der "benutzte" Teil.

    Kosten: ca. EUR 2000,-
    Hier ist aber anzumerken, dass das System erstklassig ist und im Gegensatz zu dem, was man so im Internet an "schaurien" Bildern sieht auch erstklassig und schön verbaut ist. "Fast", als wärs schon immer da gewesen.
    Bei den Kosten ist auch anzumerken, dass das System mit relativ wenigen Schritten wieder ausgebaut und dann wieder in ein neuen PKW eingebaut werden kann.

    Leistung:
    Im allgemeinen merkt man keine Unterschied, sofern das Rapsöl kaltgepresst ist. Hab vor kurzem direkt beim Bauern getankt - ein echtes Erlebnis.
    Einen schwach merkbaren Leistungsverlust habe ich jedoch beim Öl von Lidl bemerkt. Aber bei einem Angebot mit EUR 0,66 pro Liter nimmt man das gerne in Kauf. - Aktueller Dieselpreis bei uns: 1,20


    LG
    Jürgen
     
Thema: Pflanzenöl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 pflanzenöl

Die Seite wird geladen...

Pflanzenöl - Ähnliche Themen

  1. Pflanzenöl als Dieselersatz

    Pflanzenöl als Dieselersatz: Hallo Gemeinde, hat jemand versucht den Diesel mit Pflanzenöl zu betanken? Funktioniert das? Ich habe mal gegoogelt:es scheint zu...
  2. Diesel mit Pflanzenöl "strecken"

    Diesel mit Pflanzenöl "strecken": Hallo, ich habe auf mehreren Internetseiten gelesen, daß es bei verschiedenen Dieselfahrzeugen ohne Umbau möglich ist, den Diesel bei Temperaturen...
  3. Pflanzenöl für M6 CD 2003??

    Pflanzenöl für M6 CD 2003??: Hallo, durch die brutale Steigerung der Dieselpreise, bin ich auf der Suche nach Alternativen. Da sich Gas beim Diesel ausschließt, bleibt nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden