Passen 20er Tiefmitteltöner in Vordertüre beim Mazda 3 BL?

Diskutiere Passen 20er Tiefmitteltöner in Vordertüre beim Mazda 3 BL? im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Ich habe mir einen gebrauchten Mazda 3 BL gekauft, Jahrgang 2011 mit 6 LS ohne das Bose-System. Eine meiner ersten Aktivitäten wird sein, die...

  1. #1 splash58, 03.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir einen gebrauchten Mazda 3 BL gekauft, Jahrgang 2011 mit 6 LS ohne das Bose-System.
    Eine meiner ersten Aktivitäten wird sein, die Vordertüren zu dämmen und anständige Lautsprecher zu verbauen, dann noch einen kleinen Digital-Amp mit DSP integrieren. Da ich mir noch nicht sicher bin, ob noch ein Subwoofer folgen wird, möchte ich vorne Lautsprecher mit ordentlich Wumms haben. Wobei der Fokus auf gutem Klang sein soll. Deshalb habe ich an 20er LS wie die ISU200 von Focal gedacht. Falls es wichtig ist: sie haben eine Einbautiefe von 63.5 mm

    Nun meine Frage: Ist das überhaput möglich?

    Ich bin mir bewusst, dass ich Adapterringe benötigen würde. Die Frage ist nur, ob da genug Platz vorhanden ist, ob sich die Türverkleidung noch problemlos schliessen lässt.

    Ich höre Rock/Metal.
     
  2. #2 Skyhessen, 04.03.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    377
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
  3. #3 splash58, 04.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Den von dir verlinkten Thread hab ich gelesen. In einem anderen Thread hat jemand mal Speaker mit einer Einbautiefe von 59mm verbaut. Die von mir genannten Focal haben eine Tiefe von 63.5 mm. Also entweder passt es von der Tiefe her knapp oder ich muss halt schauen, dass der Adapterring so dick ist, dass es passt. Die Frage ist dann nur, ob die Membrane des Speakers die Abdeckung berührt...
     
  4. #4 MFseries, 04.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Einbautiefe sollte funzen. Hab glaub auch über, 60mm Einbautiefe drin, aber 16cm. Wird allerdings beim Magnet sehr knapp zu der einen Strebe dahinter. Das kommt aber auf die Adapterplatten an...

    Würde an deiner Stelle lieber auf 16cm gehen und in der Mulde nen Woofer. So hab ichs gemacht. 20cm geht auf Kosten der Präzision,zumal du keine separaten Mitteltöner hast.

    Hatte Bose drin und jetzt mit ca. 1600-1700€ endlich ne Bühne im Auto. Dämmung ist nur ein geringer Bruchteil eingerechnet.
     
  5. #5 splash58, 04.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mit Mulde meinst du Reserverad-Mulde? Ich bin mir eben nicht sicher, ob ich einen Subwoofer installieren werde. Dieses Jahr dürfte es eh schwierig werden. Deshalb überlege ich mir ja ein 20er Set einzubauen, weil ich mir dadurch fürs erste mehr Pegel und Tiefgang verspreche.

    Ich habe noch nie ein 20er Compo im Auto gehört. Ist das wirklich so, dass der Klang weniger präzis wird?
     
  6. #6 MFseries, 04.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Die aktuellen Mazda 6 mit BOSE haben 20er Chassis drin und das klingt nicht soo prickelnd. Wobei das bei Mazda-BOSE sowieso so is.

    Mein Woofer in der Reserveradmulde ist auch nen 20cm.
    Musst ja bedenken, dass du viel mehr Masse bewegen musst für höhere Frequenzen.

    Wenn du nen saftiges 16cm System hast und gut dämmst, kommt da auch was raus.
    Hatte ich anfangs auch erst nur, hab aber dann doch den Woofer nachgerüstet.

    Weiterhin musst bedenken, dass du für nen alleiniges Frontsystem auch die Trennfrequenzen recht tief setzen musst und du viiiiel Leistung aus der Endstufe brauchst. Darunter leidet wiederum die Endlautstärke und auch die Präzision im Mitteltonbereich.

    Habe gerade nochmal geschaut. Meine Tiefmitteltöner haben sogar 64,5mm Einbautiefe. Habe aber Adapterplatten aus Edelstahl mir geschweisst damals.
     
  7. #7 splash58, 05.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sollten die 20er wirklich problematisch sein, könnte ich mir auch die Alpine R-S65C mit einer Einbautiefe von 59 mm vorstellen. Ist das saftig genug? Werde natürlich ordentlich dämmen.
    In meinem Hauptfahrzeug (ein Familienvan) habe ich vorne ein 6x9 Zoll Kompo-System von Focal drin: IS 690 TOY. Gefällt mir ausserordentlich gut. Treibe die Speaker mit einem Axton DSP-Amp an. Beim Mazda würde ich das auch so handhaben.
     
  8. #8 MFseries, 05.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Hab das alte R-System mal in nen Colt eingebaut bei nem Bekannten. Es klingt nicht schlecht, aber geht bei anderen Herstellern besser.

    Aber da kommts auch stark auf die HU und die Endstufe samt Einmessung an. Direkt falsch machen tust damit nix. besser wirds allemal ;)
     
  9. #9 splash58, 05.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hättest du mir eine Empfehlung, wenn du sagst, es gehe besser? Preisliche Obergrenze bei 250 Euro, darf natürlich weniger sein. Wie gesagt, höre Metal. Die Höhen sollen klar und auch etwas hell sein, aber bei hohen Lautstärken nicht scharf werden. Das System soll schon belastbar sein, aber nicht mit Wettbewerbspegeln oder dergleichen.

    Werde einen kleinen Digitalamp mit DSP einbauen. Was ich mit der HU mache, weiss ich noch nicht.
     
  10. #10 MFseries, 05.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab bei mir das Gladen RS165 verbaut. Das liegt preislich weit drunter und kann richtig was.

    Alpine ist grundsätzlich nicht schlecht, aber in der Preisklasse gibts besseres. Alpine ist in höheren Preisklassen konkurrenzfähig. Das is zumindest meine Erfahrung.

    Mit Focal hast schon nen guten Weg eingeschlagen. Alternativen wären Gladen, AudioSystem, Eton, Hertz, Helix, Rainbow, Rockford etc.

    Immer wiedr lustig, wenn Leute den Musikgeschmack angeben, der hat meiner Meinung nach keinen Einfluss drauf.:mrgreen:
    Weil wenn die Anlage was kann und sauber eingemessen is, klingt alles geil damit.
    Am meisten macht am Ende eben der DSP mit Frequenzgang und der Laufzeit aus. :headbang:
     
  11. #11 Skyhessen, 05.03.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    377
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Die FOCAL klingen aber recht scharf und spitz in den Höhen, die GLADEN sind im Preis/Leistungsverhältnis absolut empfehlenswert! Ich habe in unserem Peugeot die orig. "Papp-Tröten" rausgeschmissen und gegen die Gladen M165 (2-Wege) getauscht - ich dachte der Himmel geht auf. Von den Focal wurde mir im CC-Forum abgeraten aus besagten Gründen, ich glaube, das halbe Forum stürzt sich jetzt auf die Gladen-Speaker.
    P.S.: ich höre auch vorwiegend Rock&Metal
     
  12. #12 MFseries, 05.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Das kannst aber kompensieren. Erstens mit der Weiche und auch mit dem DSP.

    Auch die Gladen von mir waren ohne DSP recht scharf. Das is aber bei so kleinen Seidenhochtönern fast normal.
     
  13. #13 splash58, 05.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Die Gladen machen einen guten Eindruck. Habe gesehen, dass es etliche Versionen gibt, Gladen RS 165 SLIM, Gladen RS 165 SPEED, Gladen ALPHA 165 etc. Die RS scheinen die Spitze der genannten zu bilden. Die MS sind ja offenbar sehr ähnlich, einfach mit einer kompakteren Weiche und allenfalls etwas weniger Druck/Bassfundament? Die Slim-Version macht sicher mal wegen der Einbautiefe keine Probleme, allerdings müsste ich im Mazda 3 eh Adapterringe verbauen, also könnte ich auch gleich auf einen der anderen zurückgreifen. Würde ich im Alltag den Unterschied der RS zu den anderen Modellen bemerken? Die MS sind aufgrund der kompakten Weiche sicher am interessantesten.

    Die Focal empfinde ich übrigens überhaupt nicht als spitz oder scharf. Musste im DSP die Frequenz um 130 Hz leicht absenken um so ein Dröhnen zu eliminieren, bei den tieferen Frequenzen musste ich dagegen deutlich anheben, weil sonst der Druck und der Bass fehlte. Alles oberhalb 150 Hz ist auf neutraler Stellung. Das Fahrzeug ist ein Toyota Sienna. Aber hier geht es ja um den Mazda 3 BL.
     
  14. #14 MFseries, 05.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Die RS sind meiner Meinung nach nen gutes Mittelmaß. Nen Aero 165 brauch nicht jeder :D
    Alternativ sind auch die Zero 165 interessant., nur liegen die preislich wieder höher

    Die M-Line hat auch schwächere Tiefmitteltöner. Siehst an der Membran schon, dass die aus nem andren Material sind.

    GLADEN GERMAN TECHNOLOGY Compo Coax Lautsprecher
     
  15. #15 splash58, 05.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hast du Bilder von deiner Installation? War es schwer, die Weichen unterzubringen?
     
  16. #16 MFseries, 05.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Weichen sind das kleinse Problem. Meine Adapterplatten hab ich so glaub gewählt, dass ich vorne zur Verkleidung auf der gleichen Höhe wie OEM rauskomme. Musste allerdings am Magnet den Gummischutz entfernen, wegen der Strebe dahinter.

    Auf dem Bild ist nur ein kleiner Bruchteil an Dämmung sichtbar. Der Aggregatenträger ist derzeit viel krasser gedämmt ;)

    Hab notfalls noch dutzende Bilder ;)
     

    Anhänge:

  17. #17 splash58, 05.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wow, das sieht doch schon mal sehr gut aus. Ist ja ziemlich ne Materialschlacht in deiner Türe, und das ist nur ein Teil davon? Ich werde glaub ein kleines bisschen zurückhaltender sein ;-) Aber zunächst muss ich das Auto noch holen, werde es erst am Wochenende besitzen. Bin sicher, dass ich dich noch um weitere Bilder anhauen werde....Vielen Dank bereits!
     
  18. #18 splash58, 05.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ist der weisse Kunststoff im mittleren Bild Original-Bestandteil der Türe?
     
  19. #19 MFseries, 05.03.2019
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja das ist original. Bei der Dämmung hilft viel :D
     
  20. #20 splash58, 09.03.2019
    splash58

    splash58 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So, habe nun meinen Mazda 3 BL, 2.2 Sport Diesel. Muss sagen, die Karre zieht ordentlich, verleitet zu (zu) schnellem Fahren ;-)
    Konnte aber mein iPhone nicht via Bluetooth koppeln. Und einer der vorderen Lautsprecher scheint nicht mehr ganz zu sein. Aber da ich die eh tauschen will...

    Frage: Habe gesehen, dass es die Gladen Speaker auch in einer Dual-Version gibt, also mit zweitem TMT. Lohnt sich der Aufwand, ein solches System zu installieren, hinsichtlich Klang und Arbeitsaufwand?
    Ich müsste ja zwingend ein Doorboard bauen und ich stelle mir das nicht als Aufgabe von ein paar Stunden Dauer vor. Sollte ich danach immer noch das Bedürfnis nach einem Subwoofer verspüren, lohnt sich der Aufwand m.M.n. definitiv nicht. Was meint ihr?

    Ich hatte bisher in allen meinen Autos einen Subwoofer installiert, immer in geschlossenen Gehäusen. In zwei Fahrzeugen werkelten jeweils ein 10-Zöller, in einem waren es zwei 10er. Ich brauche keine Bassorgie, präzise Kicks sind mir wichtiger.
     
Thema:

Passen 20er Tiefmitteltöner in Vordertüre beim Mazda 3 BL?

Die Seite wird geladen...

Passen 20er Tiefmitteltöner in Vordertüre beim Mazda 3 BL? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 bald Geschichte

    Mazda 2 bald Geschichte: Hallo zusammen, ich habe gerade einen interessanten Artikel über den EU-Wahn und CO² Bepreisung gelesen, es geht in dem Artikel zwar nicht direkt...
  2. 13. NRW MAZDA-FORUM-FREUNDE-TREFFEN (MFFT) 2020

    13. NRW MAZDA-FORUM-FREUNDE-TREFFEN (MFFT) 2020: Bitte schon jetzt vormerken: 16./17. Mai 2020 im Rhein-Sieg-Kreis [IMG]
  3. Mazda 3 (BP) FAQ/DOIY für Mazda 3 BP (2019 - )

    FAQ/DOIY für Mazda 3 BP (2019 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  4. Mazda2 (DJ) FAQ/DOIY für Mazda 2 DJ (2014 - )

    FAQ/DOIY für Mazda 2 DJ (2014 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  5. Mazda2 (DE) FAQ/DOIY für Mazda 2 DE (2007 - 2014)

    FAQ/DOIY für Mazda 2 DE (2007 - 2014): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden