PARTIKELFILTER PROBLEME, WER HAT SIE WIRKLICH ?

Diskutiere PARTIKELFILTER PROBLEME, WER HAT SIE WIRKLICH ? im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Bei allen Herstellern (ausser den Franzosen) hört man z.Z. von Partikelfilter-Problemen. Insbesondere Opel, die VW-Gruppe und auch Mazda gehören...

?

DPF (DIESEL PARTIKEL FILTER) Probleme. Wer hat Sie wirklich ?

  1. Fahre überwiegend Kurzstrecke und habe DPF PROBLEME.

    8 Stimme(n)
    11,8%
  2. Fahre Lang- und Kurzstrecke und habe DPF PROBLEME.

    23 Stimme(n)
    33,8%
  3. Fahre überwiegend Kurzstrecke und habe keine DPF PROBLEME.

    20 Stimme(n)
    29,4%
  4. Fahre überwiegend Langstrecke und habe keine DPF PROBLEME.

    17 Stimme(n)
    25,0%
  1. #1 KleinerDrache, 25.02.2007
    KleinerDrache

    KleinerDrache Guest

    Bei allen Herstellern (ausser den Franzosen) hört man z.Z. von Partikelfilter-Problemen. Insbesondere Opel, die VW-Gruppe und auch Mazda gehören woll dazu.

    Der Tod des Partikelfilters mit anschliessender Verstopfung und Fahrt in die Werkstatt sind Kurzstrecken. Lt. Theorie zumindest.

    Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht ! Fahrt Ihr (auch) Kurzstrecke ?

    Habt Ihr Probleme ?

    Die Häufigkeit dieser Probleme, denke ich, sind auch für eine zukünfigte Kaufentscheidung pro oder contra Diesel hilfreich.

    In meinen Augen ist die Technologie wohl nicht ganz ausgereift.

    Aber warten wir die Ergebnisse ab. Ich bin gespannt !

    Euer Thomas
     
  2. #2 gelsenmike, 25.02.2007
    gelsenmike

    gelsenmike Neuling

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    DPF Problem

    Hallo zusammen,
    gestern früh hätte ich noch anders abgestimmt, abends bin ich dann unterwegs (Kurzstrecke) und plötzlich beginnt ohne Vorwarnung die DPF Kontrollleuchte zu blinken. Frau gefragt - überwiegend mit dem Auto unterwegs - bislang nie Probleme gehabt. Das ist geschehen bei 10197 km auf dem Tacho bei EZ 22.05.06, wir fahren meist Kurzstrecke, ca. 10km zur Arbeit und zurück plus Kleckerstrecken, getankt wird da, wo es günstig ist, Edelsprit stand bislang nicht auf der Speisekarte. Der Ölstand war vor ca. 4Tagen an der Maxmarke. Hinweise und Warnungen durch den Händler, daß dieses Fahrzeug als Diesel nur für Urlaubsfahrten geeignet ist, hat es keine gegeben.
    Morgen gehts wohl oder übel in die Werkstatt, bin mal gespannt, wie das läuft. Werde ggfs. berichten, wir haben uns heute mal den ganzen thread reingezogen um gerüstet zu sein.
    Gruß
    Michael

    M5 Diesel 143 PS Top
     
  3. #3 KleinerDrache, 25.02.2007
    KleinerDrache

    KleinerDrache Guest

    DPF

    Hallo Gelsenmike,

    ich drück die Daumen für die Werkstatt. Tröste Dich wenn so etwas erst bei 10000 km Auftritt. Die Opel und VW-Fahrer dürfen teilweise bereits bei 1000 km solche Erfahrungen sammeln.

    Halt uns auf dem Laufenden, ja ?

    Gruss

    Thomas
     
  4. #4 Nappi-MG, 26.02.2007
    Nappi-MG

    Nappi-MG Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5, MX5-RF
    KFZ-Kennzeichen:
    Auch bei mir ist das Selbe aufgetreten, wie bei gelsenmike! Ich musste in die Werkstatt bei ca.13000km. --> Öl- & Filterwechsel wurden gemacht und der DPF regeneriert. Hat ca.2h gedauert. Öl- & Filterwechsel musste ich bezahlen, die Regeneration des DPF nicht. Angeblich brauche ich keinen Öl- & Filterwechsel mehr bei der 1. Inspektion (20000km) zu machen. Daran glaube ich allerdings nicht, da der Ölstand inzwischen schon über die Hälfte auf dem Weg zum X ist (z.Z. sind 18500km auf dem Tacho). Ich fahre täglich 25km zur Arbeit und 25km zurück. Dazu kommen Wochenendausflüge und diverse Langstrecken (450km aller 2 Monate).
     
  5. Bert

    Bert Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wir fahren auch Kurzstrecke, auf die Gesamtstrecke gesehen aber deutlich unter 10%.
    Ölwechsel war nach 12000 km fällig, das Öl war gerade 10000 km "alt". Bezahlt hat Mazda. Mazda besteht auf dem nächsten Wechsel bei 20.000 km (Wartungsintervall).
    Jetzt, keine 1000 km später, wandert der Ölstand schon wieder deutlich Richtung X. Mittlerweile hoffe ich, dass wir nicht öfter als alle 10.000 km einen Ölwechsel machen müssen.

    Bert
     
  6. Muerte

    Muerte Stammgast

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Active 2.0l Diesel 143 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,

    also ich fahre eine Mix aus Lang und Kurzstrecke...unter der Woche Kurzstrecke und am WE dann längere....

    Bis jetzt alles super ;-)
     
  7. herby

    herby Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 CD Facelift
    also unter der woche sind es bei mir im schnitt 25 km fahrstrecke auf und das gleiche zurück. immer im dicksten stadtverkehr.
    am wochenende kommen dann ca. 450 km am freitag abend und am sonntag / montag das gleiche nochmal. bis jetzt macht der dpf keine probleme. (toi toi toi)
     
  8. #8 KleinerDrache, 26.02.2007
    KleinerDrache

    KleinerDrache Guest

    WIE FUNKTIONIERT BEI EUCH DIE TECHNIK

    Hallo,

    jetzt habe ich mal eine noch eine detailierte Frage.

    Lt. Mazda leuchtet die DPF Lampe wenn der Filter zu circa 80% prozent voll ist. Sprich: Man hat die Chance circa 50km am Stück zu fahren und alles wird gut.

    Ist der DPF zu 110% voll blinkt die Lampe und Schluss ist mit Lustig. Der Mazda darf seine Werkstatt sehen.

    Stimmt die Theorie mit Eurer Praxis überein.

    Dank Euch

    Thomas
     
  9. #9 Nappi-MG, 26.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.02.2007
    Nappi-MG

    Nappi-MG Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5, MX5-RF
    KFZ-Kennzeichen:
    Kommt so ziemlich nah dran. Bei mir war nach ca. 40km der Ofen aus und ich musste in die Werkstatt. Hatte in dieser Zeit leider nicht die Möglichkeit den DPF selber freizubrennen (Autobahnfahrt).
     
  10. Hotte

    Hotte Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 Sport Kombi 2,0 MZR-CD 105 KW
    Hi,

    meine Fahrten pro Tag 25 Km, davon 20 auf der Autobahn und 2 x die Woche 130 Km BAB. Habe bisher keine Probleme.:-D

    Gruß
    Hotte
     
  11. #11 gelsenmike, 26.02.2007
    gelsenmike

    gelsenmike Neuling

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    meine Frau war heute in der Werkstatt, sie mußte sich zunächst auch den üblichen Vortrag über ungeeignete Fahrweise etc. anhören. Geimpft mit den zahlreichen Infos aus dem Forum, die wir gestern bei dem regnerischen Wetter noch durchforstet haben, konnte sie entsprechend contra geben.
    Der Rest war problemlos: Ölwechsel und Freibrennen des DPF kostenlos als Garantieleistung.

    @Nappi-MG
    Warum hast du für Ölwechsel usw. bezahlen müssen? Du hast doch bestimmt auch noch Garantie.

    Gruß
    gelsenmike
     
  12. #12 KleinerDrache, 27.02.2007
    KleinerDrache

    KleinerDrache Guest

    Erstaunliche Beratung

    Hallo,

    was ich besonders beim Kauf erstaunlich finde ist dass die meisten Mazda-Händler, selbst bei nachfragen, dass "Problem" ziemlich runterspielen.

    Die Garantie-Leistungen und Werkstattaufenthalte sind doch für Mazda viel teurer als eine ehrliche Umgangsweise, oder ?

    Von 5 Mazda-Händlern erzählten mir 4 "Problem - was ist das". Wir doch nicht !

    Und selbst bei genauen Nachfragen auf die DPF-Herausforderung kam nur. Passiert nur Leuten die wirklich immer 1 km hier und dort hinfahren. Alle anderen sind nicht betroffen.

    Komische Welt !

    Gruss

    Thomas
     
  13. #13 Nappi-MG, 27.02.2007
    Nappi-MG

    Nappi-MG Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5, MX5-RF
    KFZ-Kennzeichen:
    @gelsenmike
    Das ist natürlich eine berechtigte Frage. Leider hab ich damals noch nicht hier im Forum über die Probleme mit dem DPF nachgelesen, um richtig informiert gewesen zu sein. Mein Händler hat mir damals versprochen, dass der Ölwechsel bei 20000km dadurch nicht nötig sein wird, und ich da ja das Geld einspare. Wie gesagt ich bin jetzt bei ca. 18500km und der Ölstand ist auf dem Vormarsch zum X. Ich werde wohl demnächt die 1. Inspektion machen lassen und da werd ich sehen, ob mein Händler sein Versprechen hält.
     
  14. stocki

    stocki Einsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    dies ist mein erster Beitrag. Lese aber schon ein halbes Jahr mehr oder weniger mit.

    Ich habe mein erstes Dieselfahrzeug im Oktober bekommen und 200 km nach Hause gefahren.
    Nach 504 km !!!! war die DPF-Lampe an. Ich also schon durchs Forum vorbereitet und ab auf die Bahn. Nach ca. 15-20km war die Lampe wieder aus.
    Vor zwei Wochen bei 5430 km fing diese blöde Lampe an zu blinken ohne vorher zu leuchten! Geschwindigkeit erhöhen lt. Handbuch war in der Stadt nicht möglich. Nach 10 Minuten und kurz vor Feierabend stand ich vor der Werkstatt. Da erzählte mir ein Werkstattmitarbeiter ich solle mal eine Stunde auf die Autobahn.......ich bin ruhig geblieben.... .
    Mit allen Argumenten aus diesem Forum habe ich ein Gespräch mit dem Werkstattmeister geführt.
    Entweder ein wenig Autobahnfahrt oder in der Werkstatt freibrennen hat er mir vorgeschlagen.
    Ich habe mich fürs Freibrennen entschieden und den Wagen am nächsten Morgen wieder zur Werkstatt gefahren.
    Habe natürlich nichts bezahlt. Es wurde kein Ölwechsel vorgenommen obwohl der Ölstand schon recht hoch ist.
    Man hat zwar nach meinem Fahrverhalten gefragt aber auch Verständnis für mich aufgebracht. Desweiteren wolle man mich informieren, wenn in den nächsten Monaten ein Softwareupdate verfügbar wäre........
    Ich fahre hauptsächlich Kurzstrecke, fühle mich aber nicht verantwortlich.
    Noch zur Info: Ich habe mich bemüht nur Markentreibstoff zu tanken. Aber das hat mir auch nicht geholfen.......
    Was machen wir nur, wenn die Garantie mal abläuft?
    Das Auto ist ansonsten sehr zu empfehlen.

    Gruß
    Andreas
     
  15. #15 Schurik29a, 28.02.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo stocki und herzlich Willkommen,

    m.E. wird die Garantie in diesem Fall nicht so schnell ablaufen, weil das Problem bekannt ist und ihr, mehr oder weniger, regelmäßig beim Freundlichen seit. Wenn es dann eine vernünftige Lösung, seitens Mazda, gibt, dann ist es mit dem Garantieablauf natürlich nicht mehr so lang.

    Gruß Schurik
     
  16. #16 M5-Heizer, 18.11.2010
    M5-Heizer

    M5-Heizer Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 cd dpf exclusive 143 PS
    Hallo Leute,

    Ich habe seit 5 Wochen auch ein M5, toller Wagen. Jetzt steht er in der Werkstatt. Ich Fahre 2 mal am Tag 25km und noch so einige kleine Kurtz strecken. Letzten Mittwoch auf der Stadtautobahn, 80 km/h mit Tempomat, wollte beschleunigen, DPF leuchte, leuchtet und blinkt nicht, Leistung weg. Musste dann anhalten stau (Baustelle) Auto aus gemach, wieder gestartet weiter gefahren mit voller Leistung. Am Sonnabend war ich sowieso auf dem Weg zum :p wo ich den Gekauft habe. Der hintere rechte Tür Stellmotor sollte getaucht werden. Habe 130km bis zum Händler. Auf der Bahn 20min vor Ankunft, 120 km/h 6 Gang , (es leuchtet keine Lampe) war die Leistung wieder weg. Im 3 Gang auf 80 km/h gehalten ca, 5min, dann kam ein Rastplatz, kurz bevor ich zum stehen kam, DPF blinkt Motorkontrolleuchte an, ESP leuchte an. Auto ausgemacht. Händel angerufen, er sagte mir ich soll so weiter Fahren. Ich dann weiter, alles leuchtet und blinkt. Leistung war wieder ein bisschen mehr. Mein Auto musste da bleiben und Konnte mit einem Nagel neuem Mazda 5 Benziner 116 PS nach Hause fahren. An nächten tag Anruf vom :) , DPF kaputt muss getauscht werden bei 85600 km. Hurra. So das war´s, ich werde denn Diesel wieder ab geben und mir ein Benziner nehmen.
    Gruß Daniel
     
  17. #17 guest_jo, 18.11.2010
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Müsste der Händler das nicht wegen Gewährleistung selber bezahlen ?
     
  18. #18 Sandal Hat, 18.11.2010
    Sandal Hat

    Sandal Hat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 5-Türer 2.2 l MZR-CD 150 PS
    Guten Tag Community,
    ich möchte mal meine Erfahrung auch mit euch teilen.

    Ich habe mir vor ca. 1 1/2 Monaten einen Mazda 3 Vorführwagen geholt. Er hatte so unegfähr 500km auf dem Buckel. Davor natürlich Probefahrt gemacht - Top Auto.
    Das erste wo ich mit dem Auto gefahren bin, war auf der Autobahn (400km lang) dann überwiegend Kurzstrecken (ca. 30km). Nach Zwei Wochen fahr ich wieder auf der Autobahn (selbe strecke 400km) und plötzlich beginnt die DPF-Leuchte zu blinken. Laut Mazda Mitarbeiter, muss ich während dieser Zeit mit einer Drehzahl von über 2000, 15min lang fahren. Das tat ich ja, immerhin war ich ja auf der Autobahn :D. Doch nach 5 Minuten leuchtet die DPF-Leuchte permanent. Leistung des Autos ziemlich nachgelassen.
    Ich war natürlich ziemlich darüber aufgeregt, immerhin hatte ich das Auto erst seit 2 Wochen xDD.
    Musste dann auf der Autobahn noch weitere 150km, mit den Discolichtern im Auto (DPF, Motorleuchte und Schleuderlampe) fahren und sofort zum Mazda Autohaus.
    Stecken da ihr Gerät an und waren ziemlich erstaunt was für einen hohen Wert mein Filter angesammelt hat ohne kaputt zu gehen :D.
    Meinten dann noch, dass das eigentlich nicht mehr vorkommen würde.
    Jetzt fahre ich 4 Wochen lang ohne weitere Probleme und ich hoffe das bleibt auch so :).

    Sandal Hat
     
  19. #19 guest_jo, 18.11.2010
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das klingt nicht gut. Haben die was gemacht ?
    Freigebrannt ?
    Lambdasonde getauscht ?
    Falls ersteres: auf jeden Fall weiterbeobachten, vor allem den Ölstand.
    Wird das über längere Zeit mehr ?

    Wie kurz sind deine "Kurzstrecken" ? Edit: ach so, pro Strecke 30 km ?
    Schreib doch mal genauer: Autobahn, Stadt, Landstraße, wieviel Kurzstrecken-Kilometer insgesamt zwischen den beiden Autobahn 400km Touren.
     
  20. #20 PARRA_NOID, 14.03.2011
    PARRA_NOID

    PARRA_NOID Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SPORT 1.6 CITD BJ.2007
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 CD 1.6 BJ.2005
    So mal den Interessanten Artikel mal wieder ins rollen bringen..
    Würd mich mal interessieren ob es immer noch so viele Probleme gibt..
    Wir haben bis jetzt mit unseren 2 noch keine Probleme..bis auf seltsam wandernde ölstände^^ mal schnell auf holz klopf
     
Thema: PARTIKELFILTER PROBLEME, WER HAT SIE WIRKLICH ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 2.0 cd dpf probleme

    ,
  2. partikelfilter probleme wer hat sie wirklich

    ,
  3. mazda 6 partikelfilter probleme

    ,
  4. mazda partikelfilter,
  5. mazda 6 dpf probleme,
  6. partikelfilter diesel probleme ,
  7. dieselmotor mit dpf probleme,
  8. probleme dfp nachgerüstet mazda 6 baujahr 2004,
  9. probleme partikelfilter mazda 6,
  10. partikelfilter keine probleme,
  11. mzr -cd2 2 mazda filter probleme,
  12. http:www.mazda-forum.infoallgemeine-kfz-technik8037-partikelfilter-probleme-wer-hat-sie-wirklich.html,
  13. opel dpf kurzstrecke,
  14. günstige dpf probleme,
  15. pro und contra Partikelfilter,
  16. mazda 5 partikelfilter,
  17. pro contra dpf,
  18. dieselpartikelfilter mazda 5,
  19. dpf probleme mazda 6,
  20. mazda 6 probleme partikelfilter,
  21. welcher diesel hat am wenigsten probleme mit dem ruspartickelfilter,
  22. partikelfilter mazda 5,
  23. mazda 3 partikelfilter Diesel 2008
Die Seite wird geladen...

PARTIKELFILTER PROBLEME, WER HAT SIE WIRKLICH ? - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GG/GY) Probleme mit der Kupplung

    Probleme mit der Kupplung: Moin moin liebe Mazda Liebhaber, ich hab da ein kleines Problem. Ich bin sozusagen taufrisch hier und brauche euch und euren technisch versierten...
  2. Klima Probleme

    Klima Probleme: Hallo zusammen habe ein mazda 626 Station Wagon 2.0 bj 2002 schlüsselnummer 1771 689 Und eine klima automatik. Nun zu meinem Problem. Der...
  3. Probleme neue Reifen MX5 NC

    Probleme neue Reifen MX5 NC: Hallo, ich habe auf meinem 8 Jahre alten MX5 RC Kaminari hinten neue Reifen aufziehen lassen (Hankook Ventus P3 17 Zoll). Seit dem Wechsel hat...
  4. Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel

    Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel: Guten Tag, Ich habe im Forum schon einige Threads gelesen aber keine Lösung gefunden. Ich fahre einen Mazda 3 Bk 1.6 Diesel Bj 2006 mit 168tkm...
  5. Mazda3 (BM) Xenon macht Probleme

    Xenon macht Probleme: Hallo BM Gemeinde, ich habe folgendes Problem: gestern Abend habe ich festgestellt, dass das Licht bei meinem BM nur links angesprungen ist. Auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden