Parkhilfe

Diskutiere Parkhilfe im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich wollte, bevor ich eine Macke in eine der Stossfänger mache, eine Parkhilfe zumindest hinten nachrüsten lassen. Nach hinten...

  1. #1 spiritofphotography, 01.07.2007
    spiritofphotography

    spiritofphotography Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3CD 1.6 Active, Tempomat
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    ich wollte, bevor ich eine Macke in eine der Stossfänger mache, eine Parkhilfe zumindest hinten nachrüsten lassen. Nach hinten kann ich bei diesem Fahrzeug Abstände leider sehr schlecht schätzen.

    Auf der Mazda3-Zubehörseite im www findet man die Bauteile für 238 EUR.

    Ich habe beim freundlichen Mazda-Händler nachgefragt, was der Einbau kosten würde. Deren Aussage: 648 EUR inkl. Steuer, Sensoren lackiert. :shock: Hoppla. das sind also 410 EUR für den Einbau. Autsch, wie lange braucht man denn dafür?

    Also habe ich bei Bosch KFZ Technik angefragt, jedoch ein Rundumsorglospaket. Vier Sensoren vorne, vier hinten kommen auf 1350 EUR ohne Lackierung. Alternativ gäbe es vorne nur 2 Sensoren "zur Eckabsicherung" für 1250 EUR, ebenfalls ohne Lackierung. Lackierung müsste beim ohnehin recht dunklen Papuagrau IMHO nicht unbedingt sein.

    Nun überlege ich hin und her, ob es wirklich sein muss. Ein Werkstattleiter erzählte mir kürzlich, dass an Fahrzeugen MIT Parkhilfe öfter Macken an Stossfängern anzutreffen seien als an Fahrzeugen ohne, da Fahrer, die sich nicht auf die Hilfe einstellen, vorsichtiger sind.

    Gibt es günstigere Varianten? Könnte man den Einbau selber machen? Hat jemand vergleichsweise günstigere Angebote erfahren dürfen? Wenn ja, wo?

    Viele Grüße,

    -Gernot
     
  2. #2 future74, 01.07.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, Einparkhilfen sind für Fahrzeuge wo man nach hinten nur schwer den Anstand abschätzen kann eine gute Sache, wenn man bedenkt was ein Schaden kostet, wenn man nur einmal hinten was rammt.

    Aus eigener Erfahrung dauert der Einbau ca. 3 Stunden, mann muss die hintere Stossstange abmontieren, die Löcher genau anzeichen, es genau bohren, die Sensoren befestigen, den Kabelsatz nach innen verlegen und im Kofferraum das Steuergerät plazieren dazu müssen einige Verkleidungen im Kofferraum entfernt werden, dann die Stromversorgung herstellen und den Lautsprecher montieren, dannach alles wieder zusammen bauen.

    Es gibt auch billigere Einbaukits, wo die Sensoren nur auf die Stossstange montiert werden, diese schauen aber optisch nicht so gut aus und die Sensoren sind auch nicht so genau.
    Es gibt aber auch andere Einbaukits mit Sensoren in die Stossstange die auch ganz gut sind, kosten aber auch mind. 180 Euro. Wenn du so einen Satz kauft und es nicht lackieren willst(Sensoren sind meist schwarz) und selber einbaust, würdest recht günstig kommen.

    Gruss Peter
     
  3. #3 spiritofphotography, 01.07.2007
    spiritofphotography

    spiritofphotography Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3CD 1.6 Active, Tempomat
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Peter,

    ich weiss - an meinem Renault Laguna hatte ich eine Parkhilfe. Ist nun recht ungewohnt beim Rückwärtsfahren :(

    Das würde aber bedeuten, dass die Werkstatt fast 140 EUR Stundenlohn haben will. Ich werde mal weiterforschen... Vielleicht geht es auch günstiger (in Österreich vielleicht? ;-) )

    Viele Grüße,

    -Gernot
     
  4. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Denke auch, machs dir selber.
    Der Einbau ist ganz einfach. Kannste hier mal nachlesen.
    Das trift in der Regel auf alle Systeme zu. Hast du noch zusätzlich ein Display welches nach vorn sollte, wie zum beispiel mein ParkBoy IV von Inpro, musst du noch zusätzlich ein Kabel nach vorn legen und ein Pluspol suchen.
    Ich habe dazu auch keine 4 h gebraucht (mit Kabel nach vorn, ohne wäre es auch keine 3 h gewesen). Und der Spaß hat mich mit Lackierung 210 € gekostet.
     
  5. #5 Zefram Cochrane, 02.07.2007
    Zefram Cochrane

    Zefram Cochrane Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 2.0 DITD, Bj 01/2003 mit Remus-DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323F BA V6 - Die grüne Schlampe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Lackierkosten

    Ich habe für das Lackieren von 4 Sensoren und der zugehörigen Kappen beim Lackierer 15 Euro bezahlt.
     
  6. #6 Matze316, 02.07.2007
    Matze316

    Matze316 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 2.2. CTDI Executive
    KFZ-Kennzeichen:
    bei waren es 445€ brutto, allerdings war da auch noch ein Tag Leihwagen zzgl. Mehrkm drin...also unterm Strich so um die 380€.
     
  7. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ne Werkstatt sollte weniger als 3 h brauchen. Die drei Stunden brauchst du wenn du nicht weist was dir bevor steht jetzt wäre ich bestimmt um einiges schneller.

    Aber schau auf jeden Fall auch mal in einer anderen Mazda Werkstatt nach, bei mir haben die auch Preisunterschiede von fast 200 € (370 € und 450 €) und das nur in EF bei der gleichen Arbeit und dem gleichen System.
     
  8. #8 elCapitan, 10.10.2007
    elCapitan

    elCapitan Einsteiger

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Cool. Gibt's das (pdf) auch für den 5er?

    Vielen Dank.
    Andreas
     
  9. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Nicht bei Manne aber kannst ja mal nachfragen. Vielleicht liegt es bei ihm ja noch in irgendeiner Ecke vom PC rum.
    Davon mal abgesehen glaube ich nicht das der Unterschied so groß ist zu den anderen Mazdas. Wenn du dir das vom M6 ansiehst ist das doch sehr ähnlich.
     
  10. #10 elCapitan, 10.10.2007
    elCapitan

    elCapitan Einsteiger

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Vielen Dank für den Tipp.

    Gruß & Danke
    Andreas
     
Thema:

Parkhilfe

Die Seite wird geladen...

Parkhilfe - Ähnliche Themen

  1. Mazda2 (DJ) Nachrüstung Front-und Heckkamera

    Nachrüstung Front-und Heckkamera: Guten Morgen zusammen, Hat bereits jemand eine Front und / oder Heckkamera am MZD connect nachgerüstet, wenn ja welche und wie wurde das...
  2. Einparkhilfe hinten verbauen

    Einparkhilfe hinten verbauen: Hallo. Da ich mir gerade einen Mazda 5 BJ 2006 zugelegt habe, bin ich neu hier im Forum und habe mich schon mittels der Suche durch sämtliche...
  3. Mazda5 (CW) Parkhilfe

    Parkhilfe: Hallo, habe noch eine Frage zu Parkhilfe: Ist ein EIN-AUS-Schalter für die Parkhilfe vorne original oder wurde hier was nachträglich...
  4. Einparkhilfe selber einbauen.

    Einparkhilfe selber einbauen.: Hallo, ich möchte eine Einparkhilfe selber einbauen. Mein Fzg 626 Bj 98, Rücklichter sind am Schrägheck, die Parkeinheit muss im Kofferraum...
  5. parkhilfe vorne

    parkhilfe vorne: ich möchte bei meinem 6er vorne eine eiparkhilfe einbauen hinten habe ich schon welche verbaut, dafür hatte ich auch eine originale anleitung,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden