Mazda6 (GJ) Ölwanne undicht

Diskutiere Ölwanne undicht im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hey Ich habe ein hoffentlich kleines Problem mit meinem Mazda 6 GJ 2.2 150PS Und zwar leckt meine Ölwanne etwas im Bereich über der...

  1. #1 ale_pla, 29.05.2020
    ale_pla

    ale_pla Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Ich habe ein hoffentlich kleines Problem mit meinem Mazda 6 GJ 2.2 150PS
    Und zwar leckt meine Ölwanne etwas im Bereich über der Ablasschraube. So das ich diese gerne neu abdichten würde.
    Hat die Ölwanne eine Dichtung oder wird diese nur mit Dichtmittel versehen? Oder sogar beides. Welches Dichtmittel ist dafür geeignet? Dirko HD?
    Ist die Ölwanne einfach zu demontieren oder sind irgendwelche Teile ausser der Abdeckung im Weg.
    Wie ist die Anzugsreihenfolge und das Drehmoment der Schrauben.

    Wäre echt super wenn jemand ein paar Infos hätte.

    Vielen Dank
    VG Alex
     
  2. #2 bigfluxxer, 31.05.2020
    bigfluxxer

    bigfluxxer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    Mazda 3 Fastback
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    vorher Mazda 6 GH Kombi
    Moin,

    ich hab zwar 'nen 6GH 163PS-Diesel, aber das dürfte keine Rolle spielen.
    Ich habe mich auch an die Ölwanne gewagt, um das Ölsieb zu kontrollieren (Ergebnis tut eigentlich nix zur Sache, aber selbst ein Mazda-Fachmann war nach Betrachten des Fotos der Meinung, ich hätte ein neues eingebaut - und das nach über 230.000km Laufleistung).
    Die Ölwanne ist ja eher flach wie ein Kuchenblech und wird nur mittels Dichtmittel abgedichtet. Das habe ich nach Lösen aller Schrauben mittels Cuttermesser seitlich angeritzt und durch vorsichtiges (!) Hebeln die Ölwanne entfernt. Klebt wirklich sehr stark.
    Als Dichtmittel hatte ich aus der Lokomotivwerkstatt meiner Firma eine Kartusche mit Restinhalt Dichtmittel bekommen. Damit dichten die Jungs Caterpillarmotoren mit 2000PS ab, sollte dann ja auch für einen "Spielzeugmotor" funtionieren.
    Alle Dichtflächen von Resten des Mittels befreien (Cuttermesser, Messingdrahtbürste). Sollten kleine Reste nicht abgehen ist das nicht so wild. Das Zeugs ist flexibel und stört nicht beim Wiederanbau. Schrauben über Kreuz gleichmäßig anziehen und zuletzt eine Runde rum mit ? Drehmoment. Ich hab mich am Kraftaufwand beim Lösen orientiert. Schlagt mich ruhig, aber das Ding ist bis heute dicht und Schrauben + Gewinde im Motorblock sind alle heil geblieben. Da liegen ja auch keine großen Kräfte auf der Dichtfläche, Hauptsache das Dichtmittel ist auch überall gleichmäßig verteilt. Im Netz hatte ich was von einem Polo gelesen, da wurde mit 20Nm angezogen.
    Ich hab früher selbst an großen Dieselmotoren von Lokomotiven rumgeschraubt und dort gab es schon immer Sachen, die nach Gefühl angezogen wurden, weil mit Drehmomentschlüsseln kein Rankommen war - außer bei ausgebauten Motoren.
    Ich hab das Auto über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag das Motoröl wieder eingefüllt. Seitdem sind weitere 10.000km auf dem Kilometerzähler und es ist immer noch dicht.

    Das von dir genannte Dichtmittel sollte funktionieren. Mein verwendetes kam direkt aus einer Kartusche, da ging das Auftragen recht einfach.

    Die Aktion ist kein Hexenwerk und verlangt auch kein Spezialwerkzeug.

    Viel Spaß beim Schrauben.
     
  3. #3 ale_pla, 01.06.2020
    ale_pla

    ale_pla Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Danke für deine Antwort.
    Ist schonmal gut zu hören das ich nichts wesentliches vergessen habe.
    Das Drehmoment von 20 NM habe ich so auch gefunden. Das war egt die wichtigste Info welche mir fehlte.
    Beim Anziehen hatte ich vor in der Mitte anzufangen und so wie du über Kreuz nach außen zu gehen.
    Hoffe das die Wanne wieder dicht wird,ich kann ihn leider nicht über Nacht stehen lassen und muss mich an die Herstellerangaben von einer halben Stunde zum trocknen verlassen.
    Ich bin gespannt, das sind egt meine größten Bedenken das die angegebene Zeit auch wirklich ausreicht
     
  4. #4 ale_pla, 29.06.2020
    ale_pla

    ale_pla Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Heute endlich dazu gekommen.
    Das schwierigste an der ganzen Geschichte war die alte Ölwanne abzubekommen. Die pappte so richtig fest. Ich habe dann vorsichtig mit einer Spachtel gehebelt und mit einem Cuttermesser die alte Dichtungsmasse geschnitten. Nach einer Längsseite lies sich die Wanne dann mit etwas Kraft abnehmen.
    Habe dann alles mit einer Klinge, feinem Schleiflies und Silikonentferner gereinigt.
    Natürlich gewartet bis kein Öl mehr nach läuft und die Dichtungsflächen noch einmal mit Bremsenreiniger entfettet.
    Dann habe ich die Dichtungsmasse nach Anleitumg aufgetragen (in meinem Fall DirkoHT) die Ölwanne wieder montiert. Schrauben mit 20Nm von der Mitte nach außen festziehen.
    Dann habe ich eine halbe Stunde gewartet und frisches Öl eingefüllt. Danach alles zusammengepackt. Motor kurz gestartet. Nochmal Ölstand kontrolliert und ab nach Hause.
    Es sind alle Schrauben gut zugänglich. Ölwannenenschrauben benötigt man lediglich eine 10er Nuss. Ölablassschraube einen 8er Imbus.
    Bis jetzt ist noch alles trocken in der Garage, ich hoffe die bleibt so.
     
Thema:

Ölwanne undicht

Die Seite wird geladen...

Ölwanne undicht - Ähnliche Themen

  1. Ölwanne

    Ölwanne: Moin zusammen, ich fahre einen Mazda 3(BK) 2.0 MZR-CD Bj. 2008 und habe demnächst vor die Ölwanne auszutauschen. Ich habe schon im ganzen...
  2. Pleullagerschaden (Ölwanne)

    Pleullagerschaden (Ölwanne): Hallo, mein Mazda 6 2,0 dt (bj 2003) hat leider den Geist aufgegeben. Schaden ist schon bekannt. Pleullagerschaden aufgrund des Öl's. Nun die...
  3. Ölwanne Motor abbauen

    Ölwanne Motor abbauen: Hallo an die Hobbyschrauber und Experten, ich muss bei mein Mazda 323 F BJ 1,5 Baujahr 1999 die Dichtung (Ölwanne Motor) Automatikgetriebeseite...
  4. [Jay: Sinnlos-Thread in der Eventecke] Kurbelgehäuse undicht

    [Jay: Sinnlos-Thread in der Eventecke] Kurbelgehäuse undicht: ???
  5. 323 (BJ/BJD) Ölwanne undicht/defekt?!

    Ölwanne undicht/defekt?!: Hallo, war die Woche beim TÜV Prüfer meines Vertrauens, Gott sei Dank ohne Probleme... Einzigst wurde ich darauf aufmerksam gemacht dass meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden