Mazda5 (CR) Ölverbrauch

Diskutiere Ölverbrauch im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Und weil es so schön war nochmal eine Frage ;) Mein Mazda 5 verbraucht für meinen Geschmack etwas zuviel Öl. Grob geschätzt würde ich sagen ca...

  1. #1 Schwedensaft, 23.03.2020
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    6
    Und weil es so schön war nochmal eine Frage ;)

    Mein Mazda 5 verbraucht für meinen Geschmack etwas zuviel Öl. Grob geschätzt würde ich sagen ca 2.5L auf 1000km. Hab das jetzt durch Zufall festgestellt, eine Warnlampe oder sowas ging nicht an.

    Die Ursache konnte ich bislang noch nicht feststellen. Was ich ausschließen kann ist Öl im Kühlkreislauf und Ölaustritt in die Umwelt. Auffälliger Auspuffqualm kann ich nicht völlig ausschließen, aber bislang hab ich nichts bemerkt. Bevor ich ans Eingemachte gehe, gibt es dafür eine bekannte Schwachstelle am Mazda 5 CR19 wo man zuerst mal schauen sollte?

    Danke und Gruß
     
  2. #2 tuerlich, 24.03.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    679
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 2,2D Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW E88 Cabrio
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ist es ein Benziner?

    Welche Ölspezifikation fährst Du denn?

    Ich frage, weil ich vorher einen Astra GTC hatte welcher im Service mit 0w30 befühlt wurde und somit etwa 1 - 1,5L auf 1000km verbraucht hat.

    Im Netz war dies sogar ein bekanntes Problem und konnte mit 5w40 gelöst werden.

    Damit hatte ich einen Ölverbrauch, welcher nichteinmal messbar war!
     
  3. #3 Schwedensaft, 24.03.2020
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    6
    Ja, es ist ein 2L 146PS Benziner von 11/2006.

    An die Möglichkeit des falschen Öls hab ich auch schon gedacht. Was vorher drin war weiß ich nicht. Am Wochenende hab ich aber einen Ölwechsel gemacht wo mir auffiel wie wenig Öl rauskam. Ich hab dann neues eingefüllt, vollsynthetisches Öl 5W40. Ob es jetzt besser geworden ist weiß ich noch nicht da ich aktuell kaum fahre. Ich werde das aber beobachten.

    Fällt dir noch irgendwas anderes ein was man mal überprüfen sollte? Die MKL ging auch nicht an, was ich bei Ölverbrennung über kurz oder lang erwarten würde.

    Grüße
     
  4. #4 Mr. Mazda, 24.03.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also der Ölverbrauch von 2.5 Liter auf 1000km wäre echt heftig und spricht irgendwie dafür dass der Motor wohl definitiv Öl verbrennt.

    Die verkokten VWs sowie Audis tun dies bauartbedingt sehr gerne!

    Die 2.0 MZR sind eher bekannt gern bissel Sprit zu genießen aber Ölprobleme kenne ich von den Benzinern nicht ;)

    Beobachte das mal nach dem Ölwechsel und wenns nicht besser wird, kann die Werkstatt mal mit ner Kamera in die Zylinder schauen ob dort nichts verschlissen ist und das Öl durch die Ventile in die Brennräume fließt... Mal so als Idee :idea:

    Unser RX-8 hat knapp 200-300ml 5W-30 auf 1000km Öl genommen, damit die Dichtungen gesund bleiben :cheesy:
     
  5. #5 hjg48, 24.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2020
    hjg48

    hjg48 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    109
    Moin Schwedensaft,
    ja, ja Zufälle gibt's nicht, sondern nur gröblichste Nachlässigkeiten!
    Diese, sagen wir gar D...heit, kann und hat auf Zeit teure Auswirkungen haben.

    Die Motorstörungslampe (MKL) geht nicht an bei zu niedrigen Ölstand, höchstens die Öldruckwarnlampe kurz vor dem Motorexitus.
    Man könnte aber den Faustauswerfer freischalten lassen.

    Mein Tipp, ganz rasch auf ein mineralisches Motoröl (10W-40, 15W-40) wechseln.
    Und die "Kurbelgehäuseentlüftung" prüfen/reinigen/erneuern.
    Diese kann bei Defekt einen Ölverbrauch auslösen. Google findet Hinweise dazu.

    Der Tipp von Mr. Mazda ist gut, aber Kurbelwellen- und Pleuellagerschäden kann man damit nicht lokalisieren.
    Waren oder sind Abriebrückstände im Altöl feststellbar?
     
    Gast83707 und Mr. Mazda gefällt das.
  6. draine

    draine Stammgast

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    342
    Bist du dir sicher das es zweieinhalb Liter sind? Damit müsste der Wagen qualmen wie eine Dampflok. Das wären auf 1 Tankfüllung ja eine 1 Liter Flasche, aller 3 Tankfüllungen fast ein kompletter 5 Liter Kanister.
     
    Skyhessen und Gast83707 gefällt das.
  7. #7 Gast83707, 25.03.2020
    Gast83707

    Gast83707 Guest

    Die Frage drängt sich mir auch auf. Bei dem Verbrauch müsste ja etwas zu sehen sein.
     
  8. #8 Skyhessen, 25.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    1.665
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Wenn es wirklich so viel ist, sind wohl die Ölabstreifringe der Kolben hinüber, dann müsste es wirklich hinten raus qualmen und eine nur eine teure Motoreninstandsetzung könnte Abhilfe schaffen. Ob sich dies noch rentiert, ist fragwürdig.

    Unser Peugeot mit dem Vti-Motor nimmt sich auch rd. 1/4l Öl auf 2000km. Dies gilt aber als "normal" bei diesen Motoren.
     
  9. black6

    black6 Stammgast

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    291
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    @Skyhessen,

    ja, wenn die Lösung keine Kosten generiert dann ist das mal schnell als normal definiert. Die Sache ist doch, wenn Öl, wie auch immer, durch den Motor und den Auspuff hinweg diffundiert, dann kann das auf Dauer nicht das Optimale sein für die Komponenten. Was ich sagen will, die Hersteller legen sich mit Ihren Grenzwerten doch immer gerne auf die sichere Seite. Der Kunde ist der blöde, vor allem wenn Du so ein Schätzchen gebraucht kaufst und dem Verkäufer trauen musst, so „der brauch kein oder nicht übermäßig Öl“!
     
  10. #10 hjg48, 25.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2020
    hjg48

    hjg48 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    109
    Moin,
    wenn die Aussagen von "Ostseekieker" glaubwürdig wären, dann wäre der Motor ja auch schon längst hinüber.
    Er hat ja den Ölverbrauch nur bei einer "zufälligen" Ölstandkontrolle feststellen dürfen, folglich ist nicht bekannt wieviel km seit dem letzten Ölwechsel, seit dem letzten Check gefahren wurden.

    Laut meinem sfMH:
    Bei diesem Motortyp (MZR 2.0i) kann es bei zunehmender Kilometerleistung zu einem Defekt
    des Kurbelgehäuse-Entlüftungsventils (PCV) kommen.
    Keine abnormale sichtbare Rauchentwicklung feststellbar.

    Man findet dazu auch viele Hinweise mit Google.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  11. #11 Gast83707, 25.03.2020
    Gast83707

    Gast83707 Guest


    Stopp, ich habe nix dazu gesagt ;-) Außer, dass man es iwie bemerken müsste.
     
  12. #12 Mr. Mazda, 25.03.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei VAG waren/sind es die Ölabstreifringe weshalb 1-3 Liter Öl mitverbrannt wird bei den 1.4 bis 2.0 TFSI!
    Diese Motoren leben aber auch nur 150tkm und müssen dann vollständig revidiert werden...

    Schaut mal bei YouTube "Redhead Zylinderkopftechnik" ein sehr interessanter Kanal mit echten KFZlern vom Fach. :cheesy:

    Drücke die Daumen, dass mit dem M5 MZR nix schlimmes ist!
     
    Gast83707 gefällt das.
  13. #13 Gast83707, 25.03.2020
    Gast83707

    Gast83707 Guest

    Einspruch! :-)

    2.0 TFSI (typ BWA, auch im GTi verbaut worden) aufgeblasen auf 270 PS im Octavia ABT-RS: nix revidiert, Laufleistung ca. 240 k beim Verkauf, Ölverbrauch so 0,2 Liter auf 1k^^ 0w-30

    In den knapp 1,5 Jahren, die ich ihn fuhr ;-)
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  14. hjg48

    hjg48 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    109
    Moin Ostseekieker,
    könnten dich auch gar nicht hören. :doh:
    Wir können nur lesen (???), was geschrieben wird. Oder? [​IMG] :p:p:p [​IMG] [​IMG]
     
  15. #15 Gast83707, 25.03.2020
    Gast83707

    Gast83707 Guest

    Jepp :-D

    Ok, dann habe ich so etwas halt nicht geschrieben. Aber irren ist ja menschlich^^
     
  16. black6

    black6 Stammgast

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    291
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Ich denke hier wird das PCV (positiv crankshaft valve) angesprochen. Das macht Probleme, also funktioniert nicht mehr, und man sieht es nicht am Auspuff. Das Teil ist ja sogar noch günstig, sitzt aber so schön am Motor das der Wechsel nicht mal einfach und auf die Schnelle gemacht werden kann. So ist es mal beim Mazda 3 BK.
     
  17. #17 Mr. Mazda, 25.03.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Ostseekieker
    Einspruch stattgegeben! Dann ist es vorwiegend ein Audi Kolbenringproblem :cheesy:

    Skoda ist einer der positiven Autobauer im VAG Konzern!
     
    Gast83707 gefällt das.
  18. #18 Gast83707, 25.03.2020
    Gast83707

    Gast83707 Guest

    Wobei die Motoren ja alle aus demselben Regal stammen. Beim 2.0er TFSI war der einzige Unterschied die Motorabdeckung^^ Mal mit Audiringen, mal mit VW Logo oder halt Skoda.
    Generell hast du aber nicht unrecht. Den TFSI Fahrer erkennt man ja spätestens, wenn er den Kofferraum öffnet. Wegen dem Ölkanister.
    Ich hatte wohl Glück, bzw. der Vorbesitzer auch. ;-)

    Auch die FSI Motoren waren da relativ geplagt.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  19. #19 Mr. Mazda, 25.03.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dachte bei den Ringen sowie Kolben hätten alle 4x Marken verschiedene gehabt. Den besagten 2.0 TFSI gab's ja von 180-300 PS.

    Danke für deine Info... Vermisse mein MPS Turbotierchen schon bissel und blicke ganz neidisch auf USA, GB, Australien, Japan mit deren 2.5 Skyactiv Turbo :oops:

    @Ölkanister Fahrer
    Die RX7 bis RX8 haben weniger Öl auf 100km gesoffen als die modernen TFSI!
     
    Gast83707 gefällt das.
  20. #20 Skyhessen, 25.03.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    1.665
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Wie black6 bereits erwähnte, geben doch mittlerweile die meisten Hersteller wegen der "modernen Motorentechnik" an, dass ein Ölverbrauch bis zu einem 1/2 l pro1000km noch als "normal" und akzeptabel anzusehen ist?
     
    Mr. Mazda gefällt das.
Thema:

Ölverbrauch

Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) M6 GL Ölverbrauch

    M6 GL Ölverbrauch: Hallo zusammen, ich fahre seit ca. 1,5 Jahren einen M6 GL 2,5L Benziner. Im Juli war dann nach 9000km nach dem letzten Service das Öl leer. Also...
  2. Mazda6 (GG/GY) Schwarzer Qualm unter Last, Hoher Ölverbrauch

    Schwarzer Qualm unter Last, Hoher Ölverbrauch: Hallo Forengemeinde, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY 1,8L 120PS Benziner 183.000km Bj.2004, welches seit geraumer Zeit schlimmer...
  3. Mazda 6 GH Ölverbrauch / Kaufberatung

    Mazda 6 GH Ölverbrauch / Kaufberatung: Hallo zusammen! Wir haben uns im August einen Mazda 6 Gy, Benziner, Kombi, Baujahr 2007, 1.8 Liter Motor, 146.000km gekauft. Es war ein...
  4. Ölverbrauch

    Ölverbrauch: Hallo zusammen, ich musste jetzt schon zum 3. Mal Öl bei meinem 3er nachkippen. Bei 11200 km war er fast trocken und ich musste 1,7 Liter...
  5. Mazda 5 hoher Ölverbrauch

    Mazda 5 hoher Ölverbrauch: Hallo liebe Leute! Hab mich gerade angemeldet weil ich echt am verzweifeln bin. Haben im April dieses Jahres einen Mazda 5 Benziner Bj 2009...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden