Ölverbrauch

Diskutiere Ölverbrauch im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo habe eine Frage zum Ölverbrauch. Musste nach 4000 Kilometern fast 1 Liter Öl nachfüllen. Ist das normal? Mazda 5 Top 2 Liter Benziner

chrille

Einsteiger
Dabei seit
09.08.2006
Beiträge
27
Zustimmungen
0
Hallo habe eine Frage zum Ölverbrauch.
Musste nach 4000 Kilometern fast 1 Liter Öl nachfüllen.
Ist das normal?

Mazda 5 Top 2 Liter Benziner
 
#
schau mal hier: Ölverbrauch. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

moser

Stammgast
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
1
Ort
Sachsen bei Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
Auto
mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
Zweitwagen
Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
Haben andere verschiedentlich auch schon gepostet - kann ich nicht nachvollziehn. Habe extra nach der Kroatientour vor paar Wochen nachgeschaut: Pegelstand wie vorher - und also die ganze Distanz bis jetzt bei ca. 14.000 km nichts nachfüllen müssen. Was die Werkstatt bei der freiwilligen 1000er Durchsicht machte, weiß ich nicht, hab nicht gefragt. Vielleicht muss da erstmalig nachgefüllt werden und Du hast es erst bei 4000 mal überprüft. Frank.
 

dietzi

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
499
Zustimmungen
9
Ort
Oberfranken
Auto
Mazda CX30 X180 PS Erstzulassung 01.2020
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Audi Cabrio
Hallo chrille,

habe bei meinem 5er auch bei ca. 5000 Km 1 Liter nachfüllen müßen.
Danach machte ich Urlaub in Italien ca 4500 Kilometer und daheim fehlte kein Tropfen:)

gruß dietzi
 

kuki

Neuling
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
208
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Auto
Mazda 5 Top Diesel (Navi + Entertainment + Login)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 121
Wer weiß ob ab Werk wirklich bis max. gefüllt war ?
 

Piper

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.393
Zustimmungen
0
Wenn Autos neu sind brauchen sie eh ein bisschen mehr Öl. Aber ich muss überlegen ob die Autos überhaupt mit ÖL bis obenhin gefüllt werden, oder ob wir das bei der Abgabe inspektion machen. Aber eigentlich ist das egal, entweder es macht die Werkstatt oder Mazda, wenn ihr das Auto bekommt muss Öl aufgefüllt sein.
 

mikel

Hallo,
habe jetzt 5000 km und der Ölstand ist immer noch so wie bei der Übergabe. Habe keine 1000 km Dursicht gemacht, weil mein "Freundlicher" meinte das gäbe es bei den modernen Motoren nicht mehr.

gruß Micha
 

rennweckle

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
351
Zustimmungen
0
hallöchen

ich hab den 2l benziner mit jetzt über 15.000km drauf, bei der 25oo km durchsicht wurde lt. händler ca. o,5l nachgfüllt, danach hab ich bis jetzt nochmal,wenn ich mich recht erinnere, ca. 1,5 l reingschütt.(natürlich ned auf einmal, alle paar tausend km weng was!)

gruss mario
 

mgfoto

Hallo,

also ich hab nach ca. 2000 km mal ca. nen 1/4 l gachgegossen. Ich habe auch kene 1200er Inspektion machen lassen. Mein freundlicher gebrauchte die selben Worte wie der von Mikel. habe jetzt rund 11000 km runter und seit dem keinen Tropfen mehr nachgefüllt. Voll gut, wie bei meinen alten 626er.

mo
 

Andy G.

Neuling
Dabei seit
07.07.2006
Beiträge
92
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 Top 2.0/143PS Diesel Satinsilber
Hi,

habe auf meinem 5er Diesel (143PS) jetzt 6000Km drauf.
Davon sind ca. 3000 Km mit Wohnwagen, was ja den Motor etwas mehr strapaziert.

Bisher keinerlei Ölverbrauch festzustellen, steht immer noch bei maximal.

Gruss

Andy G.
 

Turner

Einsteiger
Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Auto
CX-7
OK ich hab den Diesel, aber gerade heute hab ich ihn in
der Werkstatt gehabt und wie immer gefragt: Und was ist mit Öl ?
Antwort: genug drauf....und das seit 7400 km...also der braucht kein Öl
 

rennweckle

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
351
Zustimmungen
0
na ihr dieselfahrer könnt da auch ewig drauf warten daß des weniger wird. durch den pdf wirds ned weniger sondern mehr!!! da kommt beim regeneriern des filters immer weng diesel mit ins öl. ihr solltet mal in der betriebsanleitung nachlesen, da stehts was dazu drinn.
wenn des öl die max markierung überschreitet in die werkstatt und wechseln, dann ist nämlich zuviel diesel im öl !

gruss mario
 

Lancie

Neuling
Dabei seit
13.03.2006
Beiträge
199
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0 MZR Top
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Citroen C3 VTR 16V
0,5 l auf 1000 km wird von den Herstellern als "normal" angesehen.

Wir haben gerade im Bekanntenkreis einen Fall mit einem 150 PS Audi A3. Der liegt vom Ölverbrauch an der Grenze der Herstellerangabe. Da wurde jetzt das Öl genau aufgefüllt und der Motor verplombt. Nach 1000 km wird der Verbrauch dann gemessen. Je nach Ergebniss wird dann die Maschine getauscht.

Ich selbst fülle auch hin und wieder etwas nach. Am Anfang war das deutlich mehr (auch das ist normal) und mittlerweile (12000 km) sind es ca. 0,5 l je 2000 km.

Zoom zoom
 

Andy G.

Neuling
Dabei seit
07.07.2006
Beiträge
92
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 Top 2.0/143PS Diesel Satinsilber
wenn des öl die max markierung überschreitet in die werkstatt und wechseln, dann ist nämlich zuviel diesel im öl !

Die Aussage stimmt so nicht wirklich.

Es gibt beim Diesel 3 Markierungen :

Minimal - Maximal - X

Wenn das X erreicht ist muss das Öl gewechselt werden. :!:

Wenn man aber den Abstand zwischen der Maximal-Markierung und dem X betrachtet, so ist der deutlich länger wie von Minimal zu Maximal.
Da muss dann aber mal wirklch viel Diesel im Öl sein um das X zu erreichen.
(Was aber auch wieder egal wäre. Denn glaubt mir, wenn das ein Problem wäre, dann gäbe es an der Stelle kein X.)

Wenn ich nun meinen Ölstand betrachtet, der vieleicht ca. 2mm über Maximal liegt, so bin ich immer noch der Überzeugung mein Fahrzeug hat auf 6000Km kein Öl verbraucht.

Gruss

Andy G.
 

rennweckle

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
351
Zustimmungen
0
@ andi

gut, dann muß des öl bei X gewechselt werden, ned scho bei max ! so genau weis ich des ned, ich hab kenn diesel, hab da nur mal was in der betriebsanleitung überflogen und ein paar postn hier irgendwo im forum dazu gelesen.

aber darum gehts auch ned, die sache is eben nur die, daß beim diesel der ölstand eigentlich nicht sinken kann, außer der tut wirklich viel öl irgendwo verbrennen oder leckn !

gruss mario
 

Muerte

Neuling
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
126
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Auto
Mazda 6 Kombi Active 2.0l Diesel 143 PS
KFZ-Kennzeichen
AndyG. hat recht. Alle 20.000km oder 1 mal im Jahr oder wenn die x-Markierung erreicht ist, soll Öl gewechselt werden. So stehts bei mir drin.
 

Honni1972

Neuling
Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
127
Zustimmungen
0
Ort
Fulda
Auto
Mazda CX-5 Skyactiv-G 192
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 3 BL - 1,6 MZR Centerline
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo,

war jetzt zum Winterreifenwechsel in der Werkstatt mit Winter-check fürs Auto.

Die haben dabei auch 1,5 Liter Öl nachgefüllt. :?: Und das nach knapp 17.000 km. Habe nen 2,0 Benziner - TOP-Ausstattung. EZ 10/2005

Habe vorher nen Passat gefahren und kannte sowas überhaupt nicht. Aber ein Kollege von mir hat sich nen neuen Opel Vectra zugelegt - gleiches Problem. Schluckt Öl.

Nun ja - wers brauch.
 

Jaywalker

Die 1,5 liter wirst du auf den ersten 10000 verbraucht haben.
Bei meinem ehemaligen VW 1.8 20V habe ich nach 7000 km das erste mal
nachgesehen und etwas über einen Liter nachgefüllt.:shifty:
Ab 20000 km hat er dann gar nichts mehr verbraucht zwischen den Wechselintervallen.
 

martin75

Neuling
Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
238
Zustimmungen
2
Ort
Hettstedt
Auto
M5 2,0 MZR Top,Login,Haitiblau,Prins-Autogas,AHK
Zweitwagen
Suzuki ALTO ´´schöne Knutschkuller´´
Ist es gefährlich?

Als ich jetzt mal durch zufall nach dem Öl gesehen habe war ich erschrocken das so viel gefehlt hat. (Bin ich von meine vorigen Skodas nicht gewohnt, da lag der verbrauch auf 30000km bei 0.3l )
Ich habe 1 liter nachgefüllt und muß nochmal Öl kaufen weil was fehlt.

Ist es sehr gefährlich wenn ich mit 1,5L Öl zuwenig unterwegs bin?

LG Martin
 

rennweckle

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
351
Zustimmungen
0
@ martin

gefährlich wirds gewöhnlich, wenn die ölkontrollampe aufleuchtet. dann kanns passieren daß nicht mehr genügend öldruck erzeugt wird.

gruss mario
 

BlueSilver

Hi Gemeinde :-)

also ich habe meine ja erst eine Woche und 700km runter. Mein Freundlicher gab mir den TIP nach 1000km mal richtig den Motor drehen zu lassen und richtig zu beschleunigen, alle Gänge durch.

Dann gab er mir noch den TIP bei 5000km einen Wechsel auf Synthetisches Oil zu machen, weil er dadurch weniger Diesel verbraucht und laufruhiger wird!?!??!
Hat da jemand erfahrung mit?

Gruß,
Marcel
 
Thema:

Ölverbrauch

Ölverbrauch - Ähnliche Themen

Mazda 6 1.8 Kombi Ölwechsel: Hallo, mein Mazda 6 1.8 Kombi (7118/AAO) ist in die Jahre gekommen. Er verbraucht seit ca. einem halben Jahr um die 2 Liter mehr auf 100 km...
Mazda6 (GJ)

M6 GL Ölverbrauch

Mazda6 (GJ) M6 GL Ölverbrauch: Hallo zusammen, ich fahre seit ca. 1,5 Jahren einen M6 GL 2,5L Benziner. Im Juli war dann nach 9000km nach dem letzten Service das Öl leer. Also...
Ölabscheider: Hallo zusammen, Ich bin neu hir und habe gleich paar Fragen. Ich besitze seit halben Jahr einen mazda 3 bk 1.6 Diesel. Seit einem Monat fahre ich...
Wie denkt ihr über Downsizing: Hallo Zusammen, wie geht es euch mit den kastrierten Motoren, mit drei Zylindern und einem Liter Hubraum? Da der Mazda 2 vier Zylinder und ein 1,5...
Neuer Mazda, aber welcher?: Hallo Liebe Community Wir möchten unseren Mazda 6 aus dem Jahre 2011 mit dem 2.5 MZR Motor ersetzten. Es ist ein zuverlässiges Fahrzeug, deshalb...

Sucheingaben

mazda 5 nach 1000 Kilometer Öl restlos leer

Oben