Öltemperatur, Ladedruck und DPF Anzeige

Diskutiere Öltemperatur, Ladedruck und DPF Anzeige im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich bastle gerade an einer kleinen Spielerei, die ich Euch gerne vorstellen möchte. Ich bin nicht begeistert, dass es im BM keine...

  1. #1 Jägermeister85, 01.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    ich bastle gerade an einer kleinen Spielerei, die ich Euch gerne vorstellen möchte.
    Ich bin nicht begeistert, dass es im BM keine Anzeigen für Öltemperatur und andere interessante Werte gibt. Das möchte ich bei meinem Diesel ändern.

    Die meisten von Euch kennen das Tool ForScan, mit dem kann man über ein ELM Interface die meisten relevanten Parameter des Fahrzeuges auslesen. Aber jedes Mal mit dem Laptop ins Auto?

    Dann gibt es die Bluetooth OBD Adapter und Smartphone-Apps. Ich bin aber kein Freund davon, das Smartphone im Sichtbereich zu befestigen.

    Also muss etwas anderes her. ForScan liest die Daten über RS232 (über USB) von einem ELM Controller, welcher bereits viele CAN Protokolle und Befehle mitbringt. Die Protokolle liegen offen, so dass man diese Werte auch mit Hausmitteln auslesen kann. Ein ganz ähnliches Projekt wird im Übrigen im CX-5 Forum realisiert.

    Ich werde nun also einen ELM Controller über einen Mikrocontroller ansteuern und die ausgelesenen Werte auf einem Display darstellen. Das Display muss sich unauffällig in das Cockpit einfügen, dennoch im Sichtbereich bleiben. Ein meiner Meinung nach geeigneter Einbauort ist die mittlere Lüftungsdüse. Konkret hinter den horizontalen Lamellen. Entsprechend schmal muss das Display sein. Da ich die Düse ohnehin immer zur Mitte hin und in einem Winkel nach oben eingestellt habe, ergibt sich für mich freie Sicht ins Innere, so sollte das gut klappen.

    Ein entsprechend schmales OLED-Display war schnell gefunden. Jedoch ohne konkretes Datenblatt. Wie dies auf die wechselnden Temperaturen im Auto, insbesondere in der Lüftungsdüse verhält, wird sich herausstellen.
    (Wie gesagt, das Display kommt später HINTER die Lamellen)
    Um das Display anzusteuern, ist ein bisschen Hardware nötig, wobei man es dank des ELM bei einem Mikrocontroller mit Minimalbeschaltung für USART (besser RS232), I²C für das Display und optional digitalen I/Os für eventuelle Taster oder Status-LED belassen kann.
    20170501_Schema.png

    Nun muss das Display mit Daten versorgt werden. Ich möchte zwei bis drei Werte darstellen, für mehr ist das Display einfach zu klein. Mehrere Werte können später evtl. über einen Taster umgeschaltet werden. Prinzipiell ist alles möglich, was auch mit ForScan ausgelesen werden kann.

    Zunächst konzentriere ich mich auf Öltemperatur, Ladedruck und den Status des DPF. Die Displayroutinen habe ich bereits fertig, die RS232 Kommunikation auch. Die Temperaturen werden in Klartext dargestellt, der DPF-Status als Skala im unteren Bereich des Displays. Derzeit simuliere ich die Antworten des Fahrzeuges über das Terminal eines angeschlossenen PCs, Damit programmiere ich das Auslesen der Werte, nötige Umrechnungen und Konvertierungen sowie die anschließende Darstellung.
    Im nächsten Schritt entwickle ich die Hardware, also eine kompakte Platine mit Spannungsversorgung, ELM Anbindung usw. dann kann der erste Prototyp am Auto erprobt werden. Bis alles so ist, wie ich es mir vorstelle, werden sicher noch einige Wochen ins Land gehen.

    Ich freue mich auf eure Kommentare und gerne auch Ideen, welche Werte noch nett wären, wo das Display noch eingebaut werden könnte, welche Schriftarten gut zum BM passen, wie man das Display aufteilen könnte und was euch natürlich sonst noch einfällt!

    Gruß
    Jägermeister


     
    nikki80, Axela.at, malcom und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 tuerlich, 01.05.2017
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Geile Sache!

    Mir war die Öltemperatur auch wichtig, habe deswegen Zusatzinstrumente eingebaut.

    Die Temperatur per OBD ist leider kein realer Wert, sondern berechnet.

    Ich wollte einen wirklichen Temperaturfühler verbaut haben!

    Das Ganze schaut bei mir nun so aus:

    IMG_2908.JPG

    Habe den CD Player vorher nie genutzt und Ihn seitdem auch nie vermisst!
     
    ferengi gefällt das.
  3. #3 Jägermeister85, 02.05.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist ein guter Einwand und direkt mit in die Überlegung aufgenommen :-)
    Zwei Analogeingänge für externe Sensoren sind eingeplant. Zusätzlich sind PWM (Pulsweitenmodulation) Ausgänge dazu gekommen. Die kann man immer brauchen.
    20170502_Schema.png
     
    TTime82 gefällt das.
  4. #4 tuerlich, 02.05.2017
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Tu Dir dann selbst den Gefallen und setz den Öltemp Sensor in einen extra Flansch am Filter!

    Ich wollte es mir einfach machen und habe Ihn vorerst in die Ölablassschraube gesetzt.

    Bis das Öl da unten allerdings warm ist bin ich schon immer überall angekommen, ich dürfte quasi nie Gas geben!
     
  5. #5 Mazda_neuling, 02.05.2017
    Mazda_neuling

    Mazda_neuling Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150 Nakama in Graphitgrau
    Das es keine Anzeige für genaue Temperaturen gibt (besonders für das Öl) finde ich auch störend (gerade bei einem Turbo Diesel):wall: daher finde ich das Projekt hier sehr interessant und werde es mal weiter verfolgen :ja:

    Leider bin ich technisch relativ unbegabt (gerade was Elektronik angeht habe ich wenig Ahnung/Talent) so das ich mir so etwas nicht selber ersinnen geschweige denn bauen könnte...:oops:

    Wenn dein System @Jägermeister85 so funktioniert wie du dir das vorstellen ist dann geplant so etwas eventuell in kleiner Serie auf zu legen oder ähnliches... Ich finde die analogen anzeigen für Öltemperatur und von nicht so wirklich schön und würde eine dezente Anzeige per Oled Display bevorzugen :cheesy:


    Hut ab vor den Bastler hier im Forum und euren Fähigkeiten :headbang:
     
  6. #6 JeanLucPicard, 02.05.2017
    JeanLucPicard

    JeanLucPicard Stammgast

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda 3 2017 (BN)
    Das hat schon seinen Sinn. Wenn das Öl in der Wanne auf Temperatur ist, hat es auch überall sonst im Motor die optimale Schmierfähigkeit und alle Verschleißschutzadditive sind aktiviert.

    Und letztlich bringt ein Sensor im Flansch des Ölfilters auch nicht viel genauere Werte, denn das Öl wird ja aus der Wanne angesaugt und direkt über den Filter geführt.
     
  7. #7 tuerlich, 02.05.2017
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn ich um die 10Grd. Außentemperatur allerdings nach 50km noch keine 80Grd. Öltemperatur habe, mach ich mir schon meine Gedanken, wann ich denn wirklich bedenkenlos Gas geben kann!

    Werde bei dem nächsten Ölwechsel einen Flansch mit verbauen und den Sensor nach oben setzen, mal sehen was dabei herauskommt!
     
  8. #8 JeanLucPicard, 02.05.2017
    JeanLucPicard

    JeanLucPicard Stammgast

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda 3 2017 (BN)
    Das Öl erreicht seine Schmierfähigkeit auch schon früher als 80° ... und die Effizienz des Dieselmotors sorgt dafür, dass halt wenig Abwärme für das Öl übrig bleibt. Dann hast Du noch ein hohes Volumen im Sumpf ... und schon wärmt das Öl nur langsam durch.
     
  9. #9 Jägermeister85, 03.05.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Um so langsam weg vom STK500 (Entwicklungsboard) und damit auch weg vom Schreibtisch zu kommen, habe ich nun einen ersten, ganz einfachen Prototypen gebaut. Dieser kann theoretisch schon im Auto betrieben werden. Jedoch werde ich erst noch ein paar Sicherheitsfeatures einbringen wie Verpolschutz, galvanische Trennung zum Bus usw. bevor der erste Kontakt hergestellt wird.
    DSC_0812.JPG
     
    malcom und Mazda_neuling gefällt das.
  10. #10 man weiß, 05.05.2017
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Jägermeister85
    Ich würde mir gern die Regenerierung vom DPF anzeigen lassen, mit ForScan kann man sich ja die Leerlaufdrehzahl anzeigen lassen.
    Selbst wenn ich mit 3000 Um fahre zeigt mir das Programm die erhöhte Leerlaufdrehzahl an.
    Wie kommst du an die ganzen werte aus Forscan. Hast du eine Liste für die auslesbaren werte vom Steuergerät.
    Bis dann
     
  11. #11 Jägermeister85, 05.05.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Die DPF-Daten möchte ich auch auf jeden Fall anezigen. Eine fertige Liste habe ich nicht, einige Parameter habe ich aber schon erarbeitet. Die Mode 1 Adressen sind ja überall zu finden, das sind die PIDs die bei allen Fahrzeugen identisch sind. Bei den Mode 2 CAN Adressen ist es schon nicht mehr so einfach. Die CAN Adressen sind noch recht gut zu finden, aber die richtige Skalierung bzw. Umrechnung zu finden bedarf viel Zeit und vor allem viel Geduld ;) Wenn du/ihr eine Liste findet, würde ich mich freuen :-)
    Viele Grüße
     
  12. #12 JeanLucPicard, 05.05.2017
    JeanLucPicard

    JeanLucPicard Stammgast

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda 3 2017 (BN)
    Forscan Lite als App hat die Mode 2 PID schon mit den richtigen Einheiten/Skalierungen an Bord.
     
  13. #13 Jägermeister85, 06.05.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist schon richtig. Jedoch gefällt es mir nicht, wie eingangs erwähnt, das Smart-Phone zu nutzen. Für längere Logfahrten verwende ich den Notebook. Aber nur um aktuelle Werte darzustellen eben das kleine Display, das sich unaufdringlich integrieren lässt.
     
  14. #14 Jägermeister85, 13.06.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Nach langer Wartezeit auf Bauteile geht es nun weiter. Das CAN Interface ist integriert und der Prototyp arbeitet autark. Das kleine Display wurde nun doch schnell zu klein. Wenn man schon dabei ist, möchte man ja auch mehr darstellen.
    Darum kommen nun 2x 128x64 OLED-Displays zum Einsatz.
    Zunächst habe ich heute die Funktion auf zwei I²C Display-Adressen angepasst.

    Nun folgen Funktionen um die Darstellung sauber aufzuteilen. Dann kann auch bald der erste Test am Fahrzeug erfolgen.
    Aufgrund der neuen Displaygröße ziehe ich vermutlich die Einbauposition von @tuerlich vor. Der Vorteil dabei ist, dass einige benötigte Signale am CD-Laufwerk bereits vorhanden sind. Leider nur der MS-CAN, nicht der HS-CAN.

    Anbei ein Foto des Prototypen:
    CANview10.jpg
     
    Mazda_neuling und malcom gefällt das.
  15. #15 ferengi, 14.06.2017
    ferengi

    ferengi Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    3er (BN,165ps,Sportsline,rot)
    KFZ-Kennzeichen:
    hab das Thema anscheinend total übersehen, gefällt mir aber sehr gut, weiter so.
    Wäre schön wenns dann vielleicht auch eine Anleitung zum Nachbauen gibt.
     
  16. #16 Jägermeister85, 16.06.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo fereng, eine Anleitung kann ich ganz am Schluss evtl. erstellen, aber man sollte zum Nachbau gewisse Löt- und Mikrocontrollerkenntnisse mitbringen.
    Vielleicht bleibt auch genügend Material übrig, dass ich noch das ein- oder andere CANview aufbaue, da man Bauteile ohnehin immer in größeren Gebinden bestellt.

    Ich habe mir zwei Darstellungsarten überlegt, Ein Piktogramm für die Art der Anzeige: Meldung, Öl-Temp, Ladedruck, Spannung ... und dahinter der aktuelle Wert. Aufgrund der Displaygröße müsste ich auf die Einheiten verzichten.
    Oder eine Bargraph-Anzeige, z.B. für die DPF Reg. Entfernung.
    Die Schriftart - und Größe kann ich frei programmieren.
    201706_Display.jpg
    Mehr als 2 Zahlen übereinander sollten es aber nicht werden, dann wird es zu klein und schwer ablesbar. Ein Display hat ca. 27x19 mm.

    Nun sind aber eure Ideen gefragt.
    1. Habt Ihr gute Ideen für eine bessere Aufteilung / Darstellung?
    2. Welche Werte beurteilt Ihr als besonders darstellenswert? Momentan misst das Modul nur die angelegte Spannung, alle anderen Werte sind noch simuliert, es ist also fast alles möglich ;-)
    3. Das CANview soll das CD-Laufwerk ersetzen, entsprechend in der unteren Mittelkonsole Platz finden. Ansich kein Problem, jedoch muss dazu eine schöne Blende her. Habt Ihr eine Idee, wo man so etwas günstig herstellen lassen kann? (z.B. 3D- Druck) Hier habe ich leider keine Möglichkeiten.

    Danke für eure tatkräftige Hilfe!
    Jägermeister
     
    Mazda_neuling gefällt das.
  17. #17 ferengi, 16.06.2017
    ferengi

    ferengi Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    3er (BN,165ps,Sportsline,rot)
    KFZ-Kennzeichen:
    löten ist kein Problem, Grundkenntnisse mit arduino hab ich auch, denke das sollte machbar sein.

    Ganz ehrlich hab ich mir noch keine großen Gedanken gemacht was man alles anzeigen könnte, fand einfach sieht cool aus, brauch ich ;-) Ladedruck usw. fällt aber bei mir schon mal weg da ich nur Super tanke.
    Öltemperatur find ich aber auf jedenfall wichtig damit man sich orientieren kann wann der Motor warm ist.
    Denke aber wenn das Interface steht sollte es ja nicht mehr so schwierig sein das sich jeder die Werte aussucht die Ihn Interessieren oder?

    Also nen 3D-Drucker hätte ich hier, muß zwar zugeben das ich kein Profi auf dem Gebiet bin, aber für nen Prototypen sollte es reichen. Kannst dich gerne melden wenn du ein 3D-Modell von der Blende hast dann druck ich dir eine aus.

    Christian
     
  18. Zer0

    Zer0 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    19
    Was genau zeigt denn die DPF Anzeige an? Wie lange es bis zum nächsten Reinigungsintervall ist, oder den wirklich Beladungszustand? Also quasi den Zeitpunkt wann man ein neuen Filter braucht?
     
  19. #19 Jägermeister85, 23.06.2017
    Jägermeister85

    Jägermeister85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda 3 (BM) D-150 Sportsline,Technik-Paket, Leder
    KFZ-Kennzeichen:
    @ Zer0: Der Filter wird durch Nacheinspritzung regeneriert, ein neuer Filter ist unter normalen Umständen nicht vorgesehen. Mir der Regeneration geht aber ein höherer Verbrauch einher, ggf. auch Ölverdünnung durch unverbrannten Diesel. Darum sollte man die Regeneration nicht zu oft abbrechen (z.B. durch Abstellen des Motors).
    Darum ist eine Anzeige sinnvoll.

    @ferengi: So ganz einfach ist es leider nicht, beliebige Werte aufzunehmen. Diese werden nicht in "Klartext" übertragen sondern müssen angepasst werden. Die Kühlmitteltemperatur hat z.B. einen Offset von 40. d.h. es wird der Wert 60 ausgelesen. Der Controller muss 60-40 berechnen, da die tatsächliche Temperatur 20°C ist. Bei der Pedalposition ist es Faktor 100/255. Das ist bei jedem Parameter anders. Die "normalen" OBD Werte sind offengelegt, da gibt es keine Probleme.
    Jedoch gibt es auch Herstellerspezifische CAN-Botschaften. Die zu entschlüsseln ist oft nicht ganz so einfach.

    Auf dein Angebot mit dem 3D Druck komme ich gerne zurück, Ich habe zwar noch nie ein 3D-Modell erstellt, aber wenn du mir sagst, welches Format du benötigst und was für den Druck wichtig ist, kann ich mich einarbeiten. Dann bekommen wir das zusammen sicher hin!

    Schönes Wochenende,
    Jägermeister
     
  20. #20 ferengi, 24.06.2017
    ferengi

    ferengi Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    3er (BN,165ps,Sportsline,rot)
    KFZ-Kennzeichen:
    am besten ist wenn das Modell im STL Dateiformat vorliegt, das kann man direkt drucken. Aber auch fast jede andere 3D-Datei bekommt man umgewandelt. Ich arbeite zur Zeit mit Fusion 360, ist für Privat kostenlos und ich finde wenn man halbwegs weis was man tut bekommt man in kürzester zeit einfache Modelle hin.

    Drucken kann man sogut wie alles, falls möglich ist es optimal wenn man keine Überhänge größer als 45% hat, dann kann man sich meistens Supportstrukturen sparen (=einfacher zum drucken)

    Kannst mir auch gerne ne Skizze mit Maßen schicken, bin zwar kein Profi, aber sowas sollte ich hinbekommen. (ferengi AT gmx DOT de)
     
Thema: Öltemperatur, Ladedruck und DPF Anzeige
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 bm öltemperatur

    ,
  2. forscan gertrieböl temperstur

    ,
  3. ladedruck mazda 3 2014

    ,
  4. kfz pid formel öltemperatur,
  5. pid öltemperatur,
  6. mazda 6 gh obd2 öltemperatur pid,
  7. scann dpf regeneration mazda 6,
  8. forscan mazda 6 gh www.mazda-forum.info,
  9. mazda 6 lichtsensor forscan,
  10. Mazda 3 BM diesel dpf,
  11. Defi Öl temperatur,
  12. mazda 3 2017 öltemperatur,
  13. ladedruck über obd,
  14. mazda 3 bm zusatzinstrumente,
  15. dpf beladungszustand anzeigen mazda,
  16. cx-7 dpf beladungszustand anzeigen,
  17. mazda 3 bm ladedrucl probleme,
  18. mazda bm öltemperatur
Die Seite wird geladen...

Öltemperatur, Ladedruck und DPF Anzeige - Ähnliche Themen

  1. DPF blinkt

    DPF blinkt: Hallo Zusammen, vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael und bin seit Kurzem in Besitz eines Mazda CX 7, BJ 2011, 2,2l, 127 KW...
  2. DPF Blinkt

    DPF Blinkt: Im März 19 hat das DPF angefangen zu blinken. Also ab in die Werkstatt. Der Filter inkl Öl wurden ersetzt. Nun bin ich rund 8000km gefahren.(fahre...
  3. DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?

    DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?: Ich habe mir einen Mazda 5 CR 81KW Diesel BJ 2007 geholt, da ist heute leider der Zahnriemen gerissen und somit jetzt nurnoch ein...
  4. Mazda6 (GG/GY) Drucksensor nach DPF Reinigung tauschen?

    Drucksensor nach DPF Reinigung tauschen?: Hi zusammen, ich habe bei meinem Mazda 6 GY, EZ 2007, 2,0l Diesel, 143 PS, 220.000km den DPF ausgebaut und reinigen lassen. Mittlerweile ist der...
  5. Mazda6 (GJ) Wischwasser-Anzeige?....(GJ/GL)

    Wischwasser-Anzeige?....(GJ/GL): Hallo allerseits, die Suche hier im Forum brachte mir zwar zig Beiträge, allerdings nur zum 3er... Wir haben ja seit ein paar Monaten nen 6er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden