Ölstand nicht ablesbar

Diskutiere Ölstand nicht ablesbar im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Bei dem Ölstab von meinem 6er 2.5 ist der Ölstand so gut wie nicht ablesbar. In der Rille mit der Min. und Max. aber auch auf der Rückseite ist...

  1. #1 Steff28, 29.07.2014
    Steff28

    Steff28 Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem Ölstab von meinem 6er 2.5 ist der Ölstand so gut wie nicht ablesbar. In der Rille mit der Min. und Max. aber auch auf der Rückseite ist alles mit Öl benetzt so das der Ölstand nicht zu erkennen ist. Durch die kleine Führungsnase am Griff ist es auch nicht möglich den Stab etwas zu verdrehen. Habt ihr auch dieses Problem? Ich hab schon daran gedacht,einen besser ablesbaren Peilstab zu kaufen und auf die passende Länge abzuschneiden.
    Habt ihr andere Lösungsvorschläge?
     
  2. #2 driver626, 29.07.2014
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    133
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Etwas Geduld und Übung und dann lässt sich der Ölstand wunderbar ablesen:
    Wenn das Fahrzeug auf ebenem Untergrund steht und der Motor mind. 10min abgestellt ist sollte am Peilstab ganz deutlich die Ölmenge erkennbar sein.
    Es gibt zwar auch Modelle bei denen es deutlicher erkennbar ist, aber auch viele wo es viel schlechter abzulesen ist.

    Dazu gibt es hier aber schon mehr wie ein Thema, welche du mit der Suchfunktion bestimmt gefunden hättest.
     
  3. #3 Draußen nur Kännchen, 29.07.2014
    Draußen nur Kännchen

    Draußen nur Kännchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    22
    @Steff28

    Mein 6'er GH hat zwar nicht so ein Hubraummonster unter Motorhaube verbaut, aber lass das Öl mal etwas mehr Zeit sich unten zu sammeln, dann dürfte das mit dem Ablesen des
    Ölstandes kein Problem mehr sein.
    Vorheriges abwischen des Öls auf dem Peilstab dürfte auch sehr förderlich sein.

    Gruß
    Das Kännchen
     
  4. #4 6gh-cl2013, 30.07.2014
    6gh-cl2013

    6gh-cl2013 Stammgast

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CX-5 KF G165
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann ich bestätigen, Stunde warten und dann kann man es gut ablesen.Vorher keine Chance ;)

    Gruss,
     
  5. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.620
    Zustimmungen:
    135
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Bekanntes Problem, vor allem wenn das Öl ganz neu eingefüllt wurde ;-) Kenn ich von 2 Liter 3BK. Da hilft nur Geduld !
     
  6. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Ich habe mir auch angewöhnt das Auto einige Stunden stehen zu lassen bevor ich kontrolliere. Nach der Jahresinspektion habe ich direkt am nächsten Tag so gemessen um die Norm nach Inspektion zu haben. Seit dem messe ich immer so und habe ja den Vergleich gegen meine Vergleichsmessung.
     
  7. rockyy

    rockyy Stammgast

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 3 bk 2.0
    ich hab bei meinem keine probleme 5 min warten, ablesen und alles is gut ;)
     
  8. #8 Klaus 52, 30.07.2014
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Genau deswegen war ich gestern bei Mazda und wollte mir mal zeigen lassen, wie die den Ölstand da ablesen. Die haben mir bestätigt, dass der Meßstab wirklich nicht so gut abzulesen ist, wenn das Öl etwas dunkler würde ( das Auto hat erst Ölwechsel gehabt ) ginge es besser. Auch keine zufriedenstellende Antwort. So 20 Minuten habe ich auch schon gewartet und es hat nichts genutzt, jetzt warte ich mal eine Stunde. Nur muss das Auto erst mal 1 Stunde eben stehen und bei mir am Haus ist überall eine leichte Schräge, auch bei einer Urlaubsfahrt ist es ein Mangel, wenn ich beim Tanken, t nach dem Bezahlen, nicht den Ölstand richtig ablesen kann.
    MFG. Klaus
     
  9. #9 Platzdafan, 25.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2014
    Platzdafan

    Platzdafan Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 (GG) Kombi 1.8 MZR Active Perlmuttsilber met.
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe leider das gleiche Problem (Mazda 6 1,8 Benzin). Hoffentlich habe ich nicht schon zu viel nachgekippt (2 l in den letzten 30 Tagen). Jedenfalls 5 Min. warten bringt nix, der Stab gaukelt bei mir praktisch immer gähnende Leere im "Öltank" vor (bin schön auf die Situation nach dem nächsten Ölwechsel gespannt). Lt. Anleitung soll ja der Motor warm sein (mind. 10 im Betrieb) und dann die Karre mind. 5 Min. eben gestanden haben. Wenn ich ich nun länger warte, ist er halt nicht mehr warm....:?:

    So, jetzt war ich doch gleich in der Garage und habe nachgesehen (Auto steht dort abslolut eben seit 40 Stunden - übrigens ohne Ölfleck darunter): beim ersten Rausziehen (also vor dem Abwischen) war Öl bis knapp unter der unteren Markierung deutlich erkennbar, dann nach dem Abwischen, blieb der Stab auch nach mehreren Versuchen absolut trocken (wie wenn ich ihn nicht weit genug reinstecken würde). Ist für mich nicht brauchbar, der Meßstab. :x

    Was bleibt? Solange fahren, bis Ölkontrolllampe leuchtet und dann schnell einen Liter nachfüllen? Nervt jedenfalls...
     
  10. #10 Nichtraucher, 25.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2014
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Nur zur Info, wenn deine Öldruckkontrolllampe aufleuchtet hast schon einen Motorschaden garantiert :!:
     
  11. #11 mitchel90, 25.08.2014
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    @ Platzdafan
    Da hast Du irgendwo ein Problem. Sollte mal abgeklärt werden.
     
  12. #12 Platzdafan, 08.11.2014
    Platzdafan

    Platzdafan Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 (GG) Kombi 1.8 MZR Active Perlmuttsilber met.
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun ein kleiner Nachtrag, weil die Inspektion (natürlich mit Ölwechsel) fällig war: siehe da, das Motoröl war deutlich erkennbar an der Max-Marke (im kalten Zustand gemessen). Ich fürchte somit, dass ich tatsächlich mit viel zu wenig Öl gefahren bin (das Auto hat in den ersten Jahren zwischen den Ölwechseln so gut wie nix verbraucht, ist nun, nach 95 TKM wohl anders). Werde jedenfalls nun monatlich messen, und schauen wie sich das entwickelt. Irgendjemand schrieb aber auch, dass frisches Öl immer deutlich am Peilstab sichtbar ist, würde es dann aber altern, dann nicht mehr (selbst wenn die Menge immer noch passt). Mal sehen, ich werde hier weiter berichten....
     
  13. #13 Felsensturm, 08.11.2014
    Felsensturm

    Felsensturm Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,
    habe mir angewöhnt den Öldeckel zum auffüllen vor dem Peilen aufzuschrauben und den Stab rauszuziehen (mit abwischen).
    15 min warten und dann erst Peilen.
    Dann ist das Öl auch aus dem Peilrohr geflossen. bis jetzt immer gut messen können durch den kleinen aber effektiven Trick.

    Gruß
     
  14. #14 turbosteve, 12.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2017
    turbosteve

    turbosteve Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2 Kombi
    Ich habe eben versucht, meinen Ölstand zu messen. Motor war warmgefahren und steht seit 1,5 Stunden. Beim ersten Herausziehen ohne Abwischen ging das Öl deutlich erkennbar genau bis zur Max-Marke, darüber war der Ölstab sauber. Praktisch ein perfektes Ergebnis. Beim zweiten Versuch mit vorherigem Abwischen dagegen ist das nicht mehr klar erkennbar (siehe Foto). Was stimmt den nun?

    Edit: Beim dritten Versuch (15 Minuten später) ohne Abwischen war es bis zur Max-Marke wieder deutlicher zu erkennen.
     

    Anhänge:

  15. #15 Bärenmarke, 12.01.2017
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    34
    Vermutlich bist du beim einführen irgendwo hängen geblieben und hast deswegen überall ÖL. Ich hab selbst nen Mazda 3 da ist es ähnlich, also das ablesen ist nicht immer so einfach.

    Jedoch wenn ich lese wie hier der Ölstand ermittelt wird, ist das schon sehr abenteuerlich!
    Der Ölstand sollte immer im warmen Zustand gemessen werden, weil Öl dort die höchste Ausdehnung hat. Sprich Auto auf der Ebene abstellen, kurz warten bis das Öl runtergeflossen ist (3 min reichen da vollkommen aus) und dann den Ölstab abwischen und den Ölstand messen :)
     
  16. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Ich messe immer erst nach langer Standzeit. Die erste Messung mache ich so direkt nach dem Jahresservice als Referenzmessung.
    Im warmen Zustand ist trotz abwischen der Ölstand nicht ablesbar.
     
  17. #17 Jack185, 12.01.2017
    Jack185

    Jack185 Stammgast

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3BL 2.2 MZR-CD SportsLine Crystal White Pearl
    KFZ-Kennzeichen:
    Meinen Ölstand messe ich immer bei kaltem Motor. Am besten wenn der Wagen über Nacht gestanden hat. Dann hat man 2-3 Versuche. Danach verschmiert der Peilstab wieder.
     
  18. #18 Bärenmarke, 12.01.2017
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    34
    Was ihr da macht ist aber nicht wirklich sinnvoll, da Öl eine höhere Ausdehnung bei 100 Grad hat, als wenn ihr es bei 10 grad misst, wenn es über nacht gestanden hat.

    Als Beispiel hierzu:
    Ihr misst nach 2 Tagen und stellt fest, dass ihr Öl nachfüllen müsst. Tut dies bis zum maximum und fährt dann, würdet ihr dann nach der Fahrt messen, dann wäre das Maximum überschritten. Sprich ihr seit mit zu viel Öl im Motor rumgedüst.

    Deswegen misst man immer im warmen Zustand! Einfach kurz warten 2-5 min und dann messen, dann habt ihr einen möglichst exakten Wert.
     
  19. #19 wowa830, 12.01.2017
    wowa830

    wowa830 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beim Benziner warte ich 10 min und bei Diesel 15 min
     
  20. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Eben nicht. Deswegen mache ich direkt nach der Jahresinspektion die erste Messung im kalten Zustand, um zu sehen wie hoch der Maximalstand ist.
    Wenn später Öl fehlen sollte, wird nur bis zu dem Stand aufgefüllt wie er nach der Jahresinspektion war.
    Dazu kommt, dass beim Diesel das Maximum sowieso ein dehnbarer Begriff ist. Durch die Ölverdünnung darf der Ölstand bis zum X ansteigen, dass einiges über dem Maximum liegt.
     
Thema: Ölstand nicht ablesbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 ölstab

    ,
  2. mazda 5 ölmessstab

    ,
  3. mazda 6 ölstand messen

    ,
  4. ölmessstab nicht ablesbar,
  5. mazda 626 öl nachfüllen,
  6. Ölstab messen mazda diesel,
  7. ölstand schwer lesbar,
  8. mazda 5 kein Öl auf ölmasstab,
  9. ölstand mazda 6,
  10. mazda 6 ölmessstab ablesen,
  11. mazda 6 sport kombi frisst öl,
  12. mazda 6 ölmesstab,
  13. mazda 6 öltank,
  14. ölmessstab mx5 nc,
  15. ölstab ablesen Mazda 6 gh,
  16. mazda 6 kombi 2006 öl ablesen,
  17. ölmessstab min max liter mazda 3,
  18. ölstand nicht ablesbar,
  19. mazda 6 kombi ölstab richtig ablesen,
  20. ölstand nicht ablesbar schlieren,
  21. mazda mx 5 ölstand messen,
  22. Pfeilstab mazda 6 GH abzeige,
  23. mazda 6 gh oelpeilstab,
  24. Auto Ölmeßstab schlecht ablesbar,
  25. ölmesstab lässt sich nicht ablesen
Die Seite wird geladen...

Ölstand nicht ablesbar - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GH) Ölstand lässt sich schlecht ablesen

    Ölstand lässt sich schlecht ablesen: Hallo zusammen, ich habe einen M6 GH Baujahr 2009 2,0 Benziner Ich fahre das Auto jetzt schon fast 10 Jahre. Jedes Mal, wenn ich den Ölstand...
  2. Ölstand mz3

    Ölstand mz3: Hallo zusammen! Hab vor 3 Tagen das Öl gewechselt jetzt schau ich am ölmessstab und ich weiss nicht ob ich noch nachfüllen muss, hab schon mehr...
  3. Ölstand zu hoch. Bekanntes M3 Problem ?

    Ölstand zu hoch. Bekanntes M3 Problem ?: Hallo, vor 2-3 Wochen habe ich Mazda 3 , 2010 Bj, 72TKM gekauft. TÜV und Inspektion wurden vor Übergabe neu gemacht. Wir fahren keine...
  4. Ölstand unterschied

    Ölstand unterschied: Hallo liebe Community, mir ist etwas merkwürdiges an meinem Mazda bei der Ölstandskontrolle aufgefallen: Ziehe ich den Ölmessstab das erste...
  5. Ölstand nach ölwechsel zu hoch?

    Ölstand nach ölwechsel zu hoch?: Hallo zusammen, Heute wurde in unserem 3 BK mit Y6 Motor (1,6l 109 PS Diesel) das Öl samt Filter gewechselt. Das Öl wurde unten aus der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden