Ölmessstab beim M3

Diskutiere Ölmessstab beim M3 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Forum! Nachdem mir mein Golf IV über Jahre nur Probleme machte und viel Geld, Zeit und Nerven gekostet hat, habe ich seit letzter Woche...

  1. #1 exgolfer, 11.01.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Hallo Forum!

    Nachdem mir mein Golf IV über Jahre nur Probleme machte und viel Geld, Zeit und Nerven gekostet hat, habe ich seit letzter Woche endlich einen brandneuen Mazda3 2.0 MZR.

    Bin sehr zufrieden mit dem Wagen ( und hoffe das ich von den Rostproblemen verschont bleibe ), habe aber jetzt ein kleines Problem: Der Ölstab lässt sich unheimlich schlecht ablesen, finde ich.

    Wenn ich ( wie vorgeschrieben ) bei Betriebstemperatur und nach 5 Minuten Wartezeit den Ölstand messen will, krieg ich einfach kein brauchbares Ergebnis.
    Wird der Stab abgewischt, in die Messöffnung gesteckt und heraus gezogen sind sowohl Vor- als auch Rückseite ungleichmäßig verschmiert.
    In der Vorderseite mit den Markierungen ist eine kleine Mulde, hier sammelt sich unten ein Öltropfen, aber so richtig erkennen, wie denn der Ölstrand jetzt ist, kann ich nicht :(

    Gibt es da irgendwelche Tricks?

    ( habe schon die Suchfunktion benutzt, aber für den 2,0 M3 nichts gefunden )
     
  2. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Warte ein paar km, dann ist das Öl dunkler und man sieht es besser. :D
     
  3. #3 exgolfer, 11.01.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Es geht nicht darum, dass ich das Öl nicht sehe.
    Das Problem ist, dass der Stab nach dem heraus ziehen bis zum oberen Anzeigebereich völlig verschmiert ist und ein vernünftiges Ablesen des Ölstandes unmöglich ist.
    Das hatte ich bei meinen bisherigen PKW ( Opel, VW, Nissan, E-Klasse Dienstwagen ) noch nie, da hat man immer deutlich gesehen wie der Ölstand ist.
     
  4. #4 Axela-Racer, 11.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich drehe den eingesteckten Ölmeßstab immer etwas, weil ich das Problem auch manchmal habe, oder Du wartest einfach etwas länger. Vielleicht läuft auch noch Öl runter und über den Stab.
     
  5. #5 benacus1, 17.01.2009
    benacus1

    benacus1 Guest

    hallo exgolfer.
    das hilft dir zwar nicht weiter,aber ich habe genau das gleiche "problem" mit dem ölmessstab meines 3mps.habe auch schon mal deswegen im forum nachgefragt.der exakte ölstand lässt sich nicht ablesen,weil der abgewischte messstab keinen ölstand anzeigt,sondern(wohl durch in dem messrohr haftendem öl)komplett verschmiert ist.da ich nicht riskieren will mal mit zu geringem ölstand zu fahren habe ich zur sicherheit immer einen halben liter motoröl im auto.erinnert mich an die anfänge meiner autofahrerzeit,vor über 30 jahren,da hatte man alles mögliche an ersatzteilen usw dabei.
    gruß,benacus1.
     
  6. #6 exgolfer, 17.01.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Dann geht es wenigstens nicht nur mir alleine so.
    Zumindest kann man erahnen, dass noch genug Öl drin ist - und zwar an der Rückseite des Ölstabs. Vorne bei den Markierungen geht gar nichts.
    Da ich mal davon ausgehe, dass ein nagelneuer M3 noch keinen hohen Ölverbrauch hat und ich auch nicht mir zu viel Öl rumfahren will, bleibt wohl nur "Pi mal Daumen" nachfüllen, wenn der Stab mal relativ trocken sein sollte.

    Alles in allem eine unbefriedigende Lösung, die den bisher sehr guten Eindruck des 2,0 MZR etwas trübt.

    Dafür habe ich heute festgestellt, dass die Mazda Scheibenwaschanlage von Hella ist :D
     
  7. #7 exgolfer, 17.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Nachtrag:

    Ich werde in nächster Zeit mal versuchen abzuschätzen, wie groß der Unterschied bei kaltem und betriebswarmen Öl ist und dann immer messen, wenn der M3 länger stand. Dann dürfte im Messrohr nicht mehr so viel Öl sein.
    Denke mal wenn das Öl in kaltem Zustand knapp über Minimum steht ist es okay, dann fährt man wenigstens nicht mit zu wenig Öl rum und hat auch nicht überfüllt.
     
  8. #8 DriftorDie, 17.01.2009
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    also in einen 3er mps passn normal genau 5,5 liter öl rein...

    @benacus1:welches öl hast da mit?
     
  9. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ich habe die Erfahrung gemacht das nach langen stehen mehr Öl angezeigt wird als nach der Fahrt. Ich würde dann eher zur Mitte tendieren, da haste in beide Richtungen Platz.
     
  10. #10 benacus1, 18.01.2009
    benacus1

    benacus1 Guest

    Hallo DriftorDie
    Werde natürlich nur motoröl nachfüllen das den in der betriebserlaubnis vorgeschriebenen anforderungen entspricht.
    5W-30 spezifikationen APISL oder ACEA A3/A5 APISL/SM oder ACEA A3/A5
    habe daher auch solches dabei.
    gruß benacus1
     
  11. #11 DriftorDie, 18.01.2009
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    achso dan bin ich ja erleichtert...;-)
     
  12. #12 Axela-Racer, 18.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    10W-40 ist ja auch genehmigt. Würde allerdings nicht 5W-30 und 10W-40 mischen. Auch wenn das 10W-40 etwas billiger ist, ich bleib bei 5W-30!!!!
     
  13. #13 brandiser, 18.01.2009
    brandiser

    brandiser Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ölmessung

    nimm einfach mass bei kaltem motor und dann müsste er irgendtwo bei 3/4 zwischem min& max liegen.dann siehst du wenigstens ob deiner an ölverdünnung leidet wenn er auf einmal bei max steht so nach 2000-5000 km
     
  14. #14 exgolfer, 18.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Hallo,

    für den MPS ( der ja sicher auch mal sportlich gefahren wird ) hätte mir ein 5W-30 Öl zu wenig Reserven nach oben.
    Da würde ich schon mindestens ein 5W-40 nehmen, eher noch höher.

    Ein Kumpel von mir ist Meister in einer Audi-Werkstatt und fährt den Audi A3 mit 200PS FSI Motor.
    Der empfiehlt für solche hochgezüchteten Motoren entweder das Mobil1 5W-50 oder das Castrol RS 10W-60, wobei das Mobil besser sein soll, vor allem natürlich im Winterbetrieb.

    Die Ölempfehlungen der Hersteller sind nicht immer nach zu vollziehen ( mein Bekannter aus der Werkstatt kann da oft nur mit dem Kopf schütteln ).

    Hätte ich mich mit meinem Golf IV bei meinen Fahrgewohnheiten ( Wochenendbeziehung - Freitags auf der Autobahn 500 km Bleifuss zur Freundin und Sonntag Abends zurück ) an die VW Empfehlung gehalten und 0W-30 longlife genommen - der Mensch der jetzt meinen Golf gekauft hat wäre mit dem Motor auf Dauer nicht glücklich gewesen ( inzwischen hat VW seine Empfehlung sogar selbst wieder zurück genommen, nach diversen Motorproblemen im Langstreckenbetrieb ).

    Wenn ich bei meinem neuen M3 2,0 MZR die ersten 2000 km runter hab, kommt 5W-40 vollsynthetik von Liqui Moly rein.
    Ist ein sehr gutes Öl und billiger als die überteuerten bekannten Marken.

    Aber für einen MPS käme mir nur das Mobil 1 in den Motor.

    @ brandiser:

    Danke, werde ich so machen.
     
  15. #15 Axela-Racer, 18.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Da hast Du natürlich auch Recht. Das 5W-30 ist bei hohen Temperaturen halt nicht stabil genug. Im Winter reicht das aber völlig aus. Bin nur mal gespannt, was mein Freundlicher dazu sagt, wenn ich sage, ich will da 5W-40 rein haben.:?:?:D
     
  16. #16 DriftorDie, 18.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2009
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    das mitn öl is zwar off topic aba i würd nua das von mazda empfohlene öl reinfülln also das mazda dexelia ultra 5W30...
    die werdn scho ihre gründe habm das sies empfehlen...

    egal wie gesagt off topic

    den messstab würd ich beim rausziehen ein bisschen drehen...
    das wurde glaub ich eh schon von wem gesagt....
     
  17. #17 Axela-Racer, 18.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hatte ja etwas weiter vorne schon geschrieben, dass ich den Ölmessstab immer etwas drehe, auch wenn er dann aufsitzt. Einfach etwas drehen und wieder raus ziehen. Hab ich vorhin erst wieder gemacht. Habe mit der Methode noch nie Probleme gehabt, den Ölstand zu sehen.
    Und nochmal Off Topic: Mazda gibt ja nicht nur sein Öl frei, sondern alle Öle der Spezifikation und des Qualitätsstandarts.
     
  18. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    Das mit dem Ölstab sehe ich ähnlich. Erstens lässt er sich oft schwer ablesen und zweitens klemmt meiner auch immer. Ich muss ihn immer etwas drehen, dann geht er erst raus. Vorteil vom Drehen: dann kann man tatsächlich es besser ablesen. Warum? Keine Ahnung.:|
     
  19. #19 DriftorDie, 19.01.2009
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    hmm ich schätz mal deswegen weil das rohr in dem der messstab drinn is an einer stelle gebogen ist und wen da die skala dranreibt dan wird sie verschmiert... wenn man ihn unterm rauszieh dreht dan streift nur die kante?!
    das is meine theorie..;-)
     
  20. sead80

    sead80 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6, BJ 2008, 2.0 Diesel
    also..ich habe das gleiche "problem" mit meinem neuen Mazda6..immer wenn ich den stab rausziehe, wird alles verschmiert, und es ist wirklich unmöglich zu sagen wie der ölstand ist..es ist zwar öl drauf, aber halt verschmiert...
     
Thema: Ölmessstab beim M3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 ölpeilstab

    ,
  2. ölmessstab besser ablesen

    ,
  3. ölpeilstab mazda 3

    ,
  4. mazda 3 mps bk wird zu wenig oel angezeigt,
  5. mazda 3 bm kein ölmeßstab,
  6. mazda 3 bm ölstab,
  7. mazda 3 2.0 mzr ölmessstab,
  8. ölmesssab mazda 3,
  9. ölmessstab ungleichmäßig,
  10. neuer ölmessstab mazda 3 bk 1.6,
  11. mazda 3 ölmessstab,
  12. ölstab komplett verschmiert
Die Seite wird geladen...

Ölmessstab beim M3 - Ähnliche Themen

  1. 323 (BG) Bremse flötet beim Auslösen

    Bremse flötet beim Auslösen: Habe einen 1993 BG Automatik und habe bemerkt, dass die Bremse beim Auslösen kurz leise flötet. Mit flöten meine ich das auch so, es ist kein...
  2. BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren

    BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren: Hallo zusammen habe mit meinem Bt50 Baujahr 2008 2,5l 143 PS 148000km folgendes Problem Beim Fahren bricht die Leistung kurzeitig zusammen so...
  3. Mazda6 (GG/GY) 2,3 Benziner Rasseln beim starten

    2,3 Benziner Rasseln beim starten: Grüßt euch, der Mazda 6 2004 2,3 Liter Benziner meines Bruders rasselt beim Kaltstart über gut 30-40 Sekunden. Für mich klingt das sehr eindeutig...
  4. Mazda6 (GJ) Mazda 6 G194: Ruckeln beim Gangwechsel 4->5

    Mazda 6 G194: Ruckeln beim Gangwechsel 4->5: Hallo, die Gangwechsel der Automatik bei meinem Auto gehen eigentlich ziemlich flüssig einher. Allerdings ist das Hochschalten vom 4. in den 5....
  5. Frequenzweichen verkabeln M3 BM?

    Frequenzweichen verkabeln M3 BM?: Hiho Nach dem mir @SaxnPaule schon einen guten Tip mit dem isotec Verstärker gegeben hat, habe ich nun das nächste Problem :( Ich habe Hochtöner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden