Öldruckwarnleuchte flackert beim Mazda 6 Kombi Bj. 2003

Diskutiere Öldruckwarnleuchte flackert beim Mazda 6 Kombi Bj. 2003 im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich habe folgendes Problem! Die Öldruckwarnleuchte flackert mehrmals kurzzeitig während der Fahrt bei warmen Motor. Habe den Ölstand...

  1. #1 hannescad, 28.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2015
    hannescad

    hannescad Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2,0 CD Exklusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem!

    Die Öldruckwarnleuchte flackert mehrmals kurzzeitig während der Fahrt bei warmen Motor.
    Habe den Ölstand kontrolliert und der ist in Ordnung.
    Ist vieleicht der Öldruckschalter defekt ?
    P.s. Km Stand 230000

    Nun meine Frage:
    hat jemand vieleicht das gleiche Problem oder ähnliches gehabt ? , was könnte die Ursache sein ?

    Ich bin für jede Antwort Dankbar

    Hannes
     
  2. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Wie viel KM hast du jetzt runter?
    Flammscheiben schon mal gewechselt gehabt?
    Lass mal dein Ölsieb kontrollieren, nicht, das es verkokt ist. Am besten gleich, weil wenn das Ölsieb dicht ist, dann kann es zum Motorschaden kommen, also am besten NICHT mehr fahren.
     
  3. #3 Engineer, 28.04.2015
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Hannes

    und liebe Grüße in meine alte Heimat ;-).

    Natürlich kann es auch der Öldruckschalter sein.
    Flammscheiben? Machen sich so eigentlich nicht bemerkbar.
    Wann war der letzte Ölwechsel?

    Ansaugsieb hat Ivocel bereits genannt. Aber auch Ölfilter oder Pumpe wären eine Möglichkeit.
     
  4. #4 driver626, 28.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    198
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Engineer

    Das Ölsieb ist aber eine Folge von defekten Flammschutzdichtungen ;)
    Wenn das Ölsieb verdrekt ist, müssen dringend die Dichtungen getauscht werden.
    Entweder eine davon ist defekt oder ein Injektor hat sich gelockert und ist dadurch undicht.
    Nachziehen geht zwar, bringt aber nix. Neue Dichtungen rein und gut!
    Diese sollten spätestens alle 120tkm getauscht werden.
    Bei 230tkm würde ich auf einen Defekt daran tippen.

    Hier mal die Suche bemüht, da bekommt er ganz viele Antworten zu dem Thema.....
     
  5. #5 Engineer, 28.04.2015
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Driver,

    nachdem ich mal einen Blick ins Handbuch geworfen und so gesehen habe, wie und wo die Einspritzdüsen beim RF5C positioniert sind, kann ich mir nun sehr gut vorstellen, warum eine zerbröselte Flammschutzdichtung ins Motoröl gelangen kann.
    Finde ich als Konstrukteur zwar etwas unglücklich aber ......... naja.
    So weit hatte ich meinen 6er noch nicht zerlegt :), doch dann werde ich mich bei der nächsten Wartung mal daran geben.

    Wie heißt es so schon: Du kannst so alt werden wie ne Kuh, Du lernst immer noch dazu.

    Me too ;-)
     
  6. #6 driver626, 28.04.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    198
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi Engineer,

    es sind nicht Reste der Dichtung, die das Ölsieb verstopfen. Durch die Undichtigkeit scheint (so wurde es mir mal erklärt) es zu Verkokungen des Öls zu kommen.
    Diese "Bröckchen" gelangen durch den Ölkreis bis zum Ölsieb und verstopfen dieses.
    Das Problem scheint beim 2.0 öfter aufzutreten als bei den 2.2ern im GH.
    Es gab aber auch hier schon größere Schäden.
    Ob der Skyactiv 2.2er im GJ die Probleme auch bekommt weiß ich allerdings nicht.
     
  7. #7 guest_jo, 28.04.2015
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist richtig. Das Ölsieb sieht aus wie eine Halbkugel aus feinem Drahtgeflecht und wenn alle Maschen mit Ölkohlebröckchen zugesetzt sind saugt die Ölpumpe nicht mehr richtig an an. Das fällt erst dann auf wenn wirklich alles dicht ist, was dann sehr plötzlich kommt da ja vorher irgendwie noch Öl durchging. Sind bestimmt 5-10 ccm Ölkohle nötig um das zuzusetzen. Kam beim 2.0 Diesel auch zwischen 80000 und 120000 km schon vor.

    Entstehen tut die Kohle an den Dichtungen der Einspritzdüsen, wenn dort heiße Gase rauspfeifen denn diese Dichtungen sitzen halt unterm Ventildeckel im Öl.
    Angeblich kann man vor dem Versagen der Ölversorgung einen erhöhten Ölverbrauch erkennen, weil duch die Undichtigkeit auch Öl in den Brennraum gesaugt werden kann. Da muß man aber wohl regelmäßig gut beobachten was sich am Ölstand tut. Normal bleibt er ja gleich oder steigt bei DPF- Motoren eher sogar an.
     
  8. solblo

    solblo Guest

    Wenn es nur bei warmen Motor ist, würde ich das Ölsieb eher hinten anstellen und erstmal den Sensor prüfen. Alternativ vllt. erste Anzeichen von schwacher Ölpumpe.
    Beim zugesetzten Sieb müsste das Problem immer sein, zwar lässt sich mit warmen Öl schwerer Druck aufbauen, aber es fließt auch schneller/besser nach.
     
  9. #9 hannescad, 05.05.2015
    hannescad

    hannescad Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2,0 CD Exklusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Ivocel,

    du lagst Goldrichtig mit dem Ölsieb ! DANKE auch an alle anderen Mazda User
    Mein Meister hat erstmal den Öldruckschalter kontrolliert, war total verrostet, also gereinigt, war aber trotzdem I.O.
    Dann hat er das Ölsieb in der Ölwanne überprüft, und siehe da, das war völlig verschlammt. Also wieder gereinigt und dann ging auch die Öldruckwarnleuchte nicht mehr an. P.s. Ich habe die letzten Ölwechsel ehrlicherweise auch etwas Zeitlich gezogen so bei ca. alle 30000 km, vieleicht war das auch der Grund der Verstopfung vom Ölsieb.

    MFG

    Hannes
     
  10. #10 driver626, 05.05.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    198
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ACHTUNG!

    Das verschlammte Ölsieb hat nichts mit schlampigen Ölwechselintervallen zu tun.
    Wenn es zu war, dann sind schnellstens die Injektordichtungen zu tauschen!
    Sonst können wir alle die Uhr danach stellen, wie schnell es wieder verstopft.
    Ob dein Motor das dann aber überlebt........man sollte sein Glück nicht über strapazieren.
     
  11. #11 Nichtraucher, 05.05.2015
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Genauso ist das, deine Flammschutzdichtungen sind defekt! Das dich dein Meister darüber nicht aufgeklärt hat spricht über eine sehr schlechte Werkstatt.
     
Thema: Öldruckwarnleuchte flackert beim Mazda 6 Kombi Bj. 2003
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 mzr-cd öldruck

    ,
  2. öldruck sinkt bei Vollgas mazda

    ,
  3. mazda 6 öldruck sinkt

    ,
  4. mazda 6 2.2 diesel Öldruck ,
  5. mazda 6 gg gy akku warnleuchte flackert,
  6. mazda 3 2.2 öldruck,
  7. mazda 6 sport kombi 2005 ölkanne flackert,
  8. mazda 2 0 diesel öldruckschalter,
  9. mazda 6 öldruck warnleuchte,
  10. mazda 6 bj 2003 warnleuchten,
  11. outlander 2003 öl lichtchen flackert
Die Seite wird geladen...

Öldruckwarnleuchte flackert beim Mazda 6 Kombi Bj. 2003 - Ähnliche Themen

  1. Öldrucklampe flackert im CX-7

    Öldrucklampe flackert im CX-7: Hallo liebe Gemeinde! Ich bin neu hier und habe mich extra wegen dieses Problems hier angemeldet. Ich hoffe einer von euch kann einen Tip geben...
  2. Motor startet nicht - Öldruckwarnleuchte

    Motor startet nicht - Öldruckwarnleuchte: Hallo, Gerade wollte ich mit meinen 3er einkaufen fahren bis ich feststellen musste das der Motor nicht mehr will. Er gurgelt nur mühsam bis gar...
  3. Öldruck Lampe brennt - Ölsieb zu

    Öldruck Lampe brennt - Ölsieb zu: M6 2.0 Diesel 166.000 KM Öldruckwarnlampe geht während der Fahrt an, also rechts ran und checken ob noch genug Öl im Motor ist. Am Ölmessstab...
  4. Öldruckwarnleuchte und andere Probleme.

    Öldruckwarnleuchte und andere Probleme.: Hallo Leute, als ich letzte Woche einmal sehr stark abbremsen musste, hat meine Öldruckwarne aufgeleuchtet, für ca. 5sek?! Habe mir dabei...
  5. Öldruckwarnleuchte ist aufgeflakert

    Öldruckwarnleuchte ist aufgeflakert: schönen guten abend:| heute beim parkplatz suchen ist mir folgendes aufgefallen: wenn ich nach rechts einlenke hör ich von links vorne (ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden